Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 28. January 2020, 10:23:52 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 74 posts ]  Go to page 1 2 Next
Author Message
 Post subject: Spektroskopiekurse 2015
PostPosted: 30. April 2015, 17:53:12 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo zusammen,

vermutlich werden wir wieder Anfang November 2015 einen Spektroskopiekurs auf der Starkenburg-Sternwarte in Heppenheim anbieten und halten. Bisher sind 2 Interessenten gemeldet. Bitte um Nachricht, ob weitere Personen Interesse an einem Kurs haben.

Außerdem werde ich einen 2-tägigen Kurs am 13. und 14. Juni in Kolding (Dänemark, Jütland) für unsere dänischen Freunde halten. Wenn von uns jemand daran teilnehmen möchte, ist das wohl auch kein Problem. Dann bitte auch an Knud Strandbaek wenden, damit er Bescheid weiß (Organisation von Räumlichkeiten etc.). Anbei das bisher geplante Programm.

Weitere Infos sind von mir zu erhalten.


Attachments:
Programm.pdf [266.66 KiB]
Downloaded 183 times

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/
Top
   
PostPosted: 04. May 2015, 11:01:05 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. December 2009, 21:26:32 PM
Posts: 1263
Location: 14478 Potsdam
Hallo Lothar,

ich werde in diesem Jahr aus zeitlichen Gründen nicht als Dozent in Heppenheim mitwirken können.

Es wäre also schön, wenn sich ein anderer finden würde.

Beste Grüße,
Daniel

_________________
Daniel P. Sablowski

https://www.kunstmann.de/buch/axel_hack ... 42000/t-2/
https://dpsablowski.wordpress.com
https://github.com/DPSablowski
http://www.aip.de


Top
   
PostPosted: 04. May 2015, 18:43:56 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo Daniel,

das hattest du mir ja bereits angedeutet. Das ist zwar sehr schade für die Kursteilnehmer...aber verständlich.

Wenn jemand bei dem Kurs mitwirken möchte, bitte bei mir per PN oder Email melden. Ich würde mich über jeden freuen, der mit ausreichend Erfahrungs- und Wissenshintergrund und Freude am "Dozieren" sich einbringen möchte.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 04. May 2015, 18:50:40 PM 
Offline
Meister

Joined: 01. August 2006, 16:20:19 PM
Posts: 838
Location: Neumarkt i.d. Oberpfalz
Quote:
Freude am "Dozieren"
:)

Bei Midas könnte ich schon aushelfen, nicht aber bei vspec.

günter

_________________
Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht so viel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege. (Jean Paul)


Top
   
PostPosted: 04. May 2015, 19:07:15 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Posts: 2736
Location: 66907 Glan-Münchweiler
Ich könnte mit vspec aushelfen oder zu technisch apparativen Fragen was beitragen!

Berthold


Top
   
PostPosted: 04. May 2015, 20:40:57 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
:!: Mit soviel spontaner Reaktion habe ich nicht gerechnet. Super !!! :D

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 04. May 2015, 21:55:40 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1341
Hallo Lothar,
mit Iraf stehe ich gerne auch wieder zur Verfügung.
Viele Grüße
Christian


Top
   
PostPosted: 04. May 2015, 22:13:14 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Danke Christian.

falls wieder eine Midas-Session gewünscht ist muss das von den Teilnehmern auch gewünscht werden. Aber nach der Erfahrung des letzten Kurses muss ich die Voraussetzungen genauer definieren: Midas ist nur sinnvoll zu vermitteln, wenn die Teilnehmer
1. Linux im Grundsatz beherrschen. Es kann nicht sein, dass ich im Kurs erklären muss, was ein Ordner und eine Datei ist und wie man in Linux darauf zugreift, Namensänderungen durchführt oder kopiert oder sie woanders hinschiebt. Solch grundsätzliche Operationen in Linux müssen beherrscht werden.
2. Auch Midas muss in den grundsätzlichen Strukturen und Befehlen bekannt sein. Also etwa das Niveau von Günters "Erste Schritte in Midas". Zu finden unter http://www.spektros.de > Data Reduction.
3.etwas Erfahrung in der Reduktion von Spektrenaufnahmen haben (z.B. durch VSpec etc.).

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 05. May 2015, 11:13:22 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1341
Hallo Lothar,
das gilt natürlich genauso auch für Iraf. Bei Linux kommt noch erschwerend hinzu, daß es dort im Gegensatz zu Windows mehrere Dialekte gibt. Ich würde z. B. Ubuntu einschließlich einer Iraf(Midas)-Installation verlangen. Wer das schafft, hat zumindest einige Grundkenntnisse. Wenn jemand unbedingt auf einer anderen Linux-Version besteht, muß er zusehen, wie er zurecht kommt. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß manche Iraf unbedingt in andere Ordner installieren wollen, als in der Anleitung vorgesehen und sich dann wundern, daß sie Probleme haben.
Viele Grüße
Christian


Top
   
PostPosted: 07. May 2015, 21:19:23 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 635
Location: Schulberg
Hallo Lothar,

also ich melde mich hier offiziell als Kursteilnehmer zur Midas Gruppe an.

Herzlicher Gruß
Siegfried


Top
   
PostPosted: 11. May 2015, 15:13:00 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Quote:
also ich melde mich hier offiziell als Kursteilnehmer zur Midas Gruppe an.
Hallo Siegi,

bist registriert. :D

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 11. May 2015, 15:33:16 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 15. September 2014, 14:05:45 PM
Posts: 170
Hallo Lothar,

ich würde mich auch gerne anmelden - und zwar in der MIDAS Gruppe.

Schöne Grüsse,
Michael


PS: Da noch etwas Zeit ist bis November - vielleicht gibt es ja die Möglichkeit, dass sich die Heppenheimer Spektroskopie-Interessierten schon früher zum Austausch treffen?

_________________
___________________________________________
http://www.astro-images.de
14"-Hypergraph, Spektrographen: Dados & LISA


Top
   
PostPosted: 12. May 2015, 13:06:10 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
OK Michael, ist registriert.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 13. May 2015, 21:29:12 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 20. December 2012, 00:14:47 AM
Posts: 132
Location: Berlin
Hallo Lothar,

setze mich bitte auch noch auf die MIDAS-Liste.

Viele Grüße

Ulrich


Top
   
PostPosted: 14. May 2015, 10:32:48 AM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 635
Location: Schulberg
Hallo Lothar,

freue mich schon auf ein wiedersehen!
Höchste Zeit die Hausaufgaben vom letzten Jahr zu erledigen.
Zuvor ist aber noch ein "windiges" Projekt abzuschließen, :wink:
hast vielleicht schon von Daniel gehört.
Frage an die PC-Experten: Möchte Ubuntu installieren habe aber einige ältere Astroprogramme die nur für Win
geschrieben sind. Derzeit läuft Midas in Fedora14 unter VMware, funktioniert auch gut.
Eine Win-Partition einrichten oder Win auf VMware laufen lassen, da bin ich unschlüssig was geschickter ist!
Hängt sicherlich auch damit zusammen, wo man sich mehr aufhält.

Herzliche Grüße
Siegi


Top
   
PostPosted: 15. May 2015, 18:05:20 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Quote:
setze mich bitte auch noch auf die MIDAS-Liste.
Hallo Ulrich,

ist erledigt.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 15. May 2015, 18:15:19 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Quote:
Frage an die PC-Experten: Möchte Ubuntu installieren habe aber einige ältere Astroprogramme die nur für Win
geschrieben sind. Derzeit läuft Midas in Fedora14 unter VMware, funktioniert auch gut.
Eine Win-Partition einrichten oder Win auf VMware laufen lassen, da bin ich unschlüssig was geschickter ist!
Hängt sicherlich auch damit zusammen, wo man sich mehr aufhält.i
Hallo Siegi,

das Problem kenne ich und habe vieles ausprobiert. Letztendlich ist für meine Zwecke folgende Situation ideal und auch so seit kurzem realisiert.
*** Auf einem älteren Windows 7 Labtop laufen meine Programme, die unbedingt WIN brauchen: CCD Kamera, ALCCD5Kkamera, diverse Auswerteprogramme wie VSpec, IRIS, ISIS etc. Unter Linux und darin Windows emuliert habe ich die Kameras nicht ins laufen gebracht.
***Auf einem zweiten Linux-geeigneten Latop (Lenovo Thinkpad T400, für 160 € gebraucht gekauft bei notebooksbilliger.de) habe ich nur Ubuntu 14 LTS installiert und betreibe hier mein Midas und verwende ihn auch wegen der wahnsinnigen Schnelligkeit und Praktikabilität auch für alle Alltagsdinge.

Das ist bisher die beste Situation, die ich je hatte. Alle diese Emulationen oder getrennten Installationen von 2 OS hatten bisher alle ihre Mukken.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 15. May 2015, 18:57:29 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1341
Hallo,
ich habe nicht ganz verstanden, was mit Win gemeint war. Also wenn das Windows sein soll, dann kann ich nur sagen, daß ich Ubuntu unter Windows 7 auf meinem Lenovo installiert habe, ohne Probleme zu haben. Die Partition von Ubuntu ist leider auf 30 GB begrenzt, so daß ich Spektren auf einem externen Laufwerk speichern muß. Iraf läuft genauso völlig problemlos, wie auch früher Midas problemlos lief. Die Probleme, die ich mit Midas hatte, lagen an Midas selber und hatten nichts mit der Installation zu tun. Ich konnte sogar eine ältere Ubuntu-Version updaten, ohne die Anwenderprogramme neu zu installieren. Es bereitet auch keine Schwierigkeit, die Ubuntu-Partition später wieder zu löschen. Natürlich ist es in der Regel vorteilhafter zwei PC zu haben. Bei Präsentationen muß man dann allerdings u. U. beide mitschleppen.
Viele Grüße
Christian


Top
   
PostPosted: 15. May 2015, 21:23:59 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 635
Location: Schulberg
Hallo Lothar,
hallo Christian,

danke für die Hinweise. Der Steuer-Laptop in der Sternwarte, ein älterer mit Win XP, da werde
ich nichts ändern. "never touch a running system"
Der Alltagsrechner soll Linux bekommen. Bin schon einige Jahre mit "open office"
unterwegs und hatte damit keine Probleme, auch nicht bei Präsentationen.
GIMP für Bildbearbeitung kann ja auch sehr viel, ist zumindest für mich ausreichend.

Herzlicher Gruß
Siegfried


Top
   
PostPosted: 16. May 2015, 21:37:13 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo Christian,

ich bin ja kein EDV-Fachmann und das wird sich in meinem ersten Leben wohl auch nicht mehr ändern. :roll:

Ja, auch bei mir lief Ubuntu 14 unter Windows 7 und VW-Ware sauber und auch darin Midas. Aber insgesamt war es recht langsam. Bei der Reduktion von Echellespektren, wo denn 35 Iterationen anhand von 1000 Referenzlinien durch gerechnet werden, sieht man den Unterschied deutlich.

Ich würde eigentlich nur noch Ubuntu direkt verwenden, wenn meine Kameras nicht unbedingt Windows bräuchten. Präsentationen auf fremden Beamern laufen unter Ubuntu mindestens genauso problemlos wie unter Windows 7. Mit Windows 8 habe ich keine Erfahrungen.

Aber daraus sollte man keinen Glaubenskrieg entfachen. Wie hat der alte Fritz gesagt: Jeder soll nach seiner Façon selig werden. Recht hatte er. :wink:

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 17. May 2015, 19:22:54 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 03. August 2008, 17:10:38 PM
Posts: 456
Location: Essen
A und O bei der Nutzung von VMWare (aktuell V7.1) sind eine
schnelle Festplatte vorzugweise eine SSD und massig an Hauptspeicher, der ja nun
auch nicht mehr die Welt kostet. Ich habe Ubuntu auf W7 mit SSD und 16GB
am laufen. das fluppt wie auch einer eigenständigen Installation.
Rainer


Top
   
PostPosted: 19. July 2015, 12:16:21 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo zusammen,

habe gerade mit der Heppenheimer Sternwarte einen möglichen Termin für den nächsten Kurs besprochen: Übrig blieb das Wochenende 6. / 7. / 8. November 2015.
Ist der Termin allen recht? Oder gibt es da grundsätzliche Probleme?

Bitte meldet euch dazu.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 19. July 2015, 12:37:23 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Letzter Aufruf an alle Interessierte

Um den Kurs im November inhaltlich strukturieren zu können (Themen, Dozenten) muß ich wissen, wer teilnehmen will und was jeden besonders interessiert (Lernziele). Bisher haben sich 4 Personen angemeldet (drei davon siehe weiter oben in diesem Thread, und die interessieren sich besonders für MIDAS).

Ich möchte deshalb alle, die sich im Moment vielleicht zurückhalten oder sich noch nicht entschieden haben, bitten, sich hier im Forum oder bei mir direkt per PN oder Email zu melden, damit die Planung und die Information der Teilnehmer per Mailingiste weiter gehen kann.

Bitte erst dann im Gasthof Jäger Zimmer reservieren, wenn der Kurs steht und ich das auch mit dem Gasthof ausgemacht habe.

Kosten wie immer: Erstattung der Spesen der Dozenten und die privaten Kosten jedes Teilnehmers (Übernachtung, Verpflegung, Reise). Keine Kursgebühr.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 19. July 2015, 13:56:02 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 19. August 2006, 12:09:22 PM
Posts: 70
Location: Heppenheim
Hallo

Ich möchte teilnehmen.

Ciao

Peter

Am 19.07.2015 um 12:37 schrieb Lothar Schanne:
Quote:
Link zum neuen Beitrag: http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 312#p26979

Letzter Aufruf an alle Interessierte

Um den Kurs im November inhaltlich strukturieren zu können (Themen,
Dozenten) muß ich wissen, wer teilnehmen will und was jeden besonders
interessiert (Lernziele). Bisher haben sich 4 Personen angemeldet (drei
davon siehe weiter oben in diesem Thread, und die interessieren sich
besonders für MIDAS).

Ich möchte deshalb alle, die sich im Moment vielleicht zurückhalten
oder sich noch nicht entschieden haben, bitten, sich hier im Forum oder
bei mir direkt per PN oder Email zu melden, damit die Planung und die
Information der Teilnehmer per Mailingiste weiter gehen kann.

Bitte erst dann im Gasthof Jäger Zimmer reservieren, wenn der Kurs
steht und ich das auch mit dem Gasthof ausgemacht habe.

Kosten wie immer: Erstattung der Spesen der Dozenten und die privaten
Kosten jedes Teilnehmers (Übernachtung, Verpflegung, Reise). Keine
Kursgebühr.


Top
   
PostPosted: 20. July 2015, 14:04:49 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 13. March 2007, 16:10:32 PM
Posts: 245
Hallo Lothar,

ich moechte auch teilnehmen.

Obwohl ich mich nie mit MIDAS anfreuen konnte (aber diese Frustrationen sind mittlerweile schon ein viertel Jahrhundert her) wurde ich schon mal einen 2en Anlauf wagen wollen.
Lieber waere mich allerdings IRAF (+ das modernere interface pyRAF). Mit letzterem habe ich letztes Jahr schon mal selbst ein bisschen angefangen, aber durchschaue das noch nicht so richtig.

Gruesse, Sander


Top
   
PostPosted: 20. July 2015, 19:27:22 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 635
Location: Schulberg
Hallo Lothar,

angemeldet bin ich ja schon und mit dem neuen Termin 6-8 November, das ist auch kein Problem.

Gruß
Siegfried


Top
   
PostPosted: 20. July 2015, 21:51:02 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1341
Quote:
Hallo Lothar,

ich moechte auch teilnehmen.

Obwohl ich mich nie mit MIDAS anfreuen konnte (aber diese Frustrationen sind mittlerweile schon ein viertel Jahrhundert her) wurde ich schon mal einen 2en Anlauf wagen wollen.
Lieber waere mich allerdings IRAF (+ das modernere interface pyRAF). Mit letzterem habe ich letztes Jahr schon mal selbst ein bisschen angefangen, aber durchschaue das noch nicht so richtig.

Gruesse, Sander
Hallo Sander,
leider bin ich an dem Wochenende verhindert. Sonst würde ich gerne wie letztes Jahr eine Einführung in Iraf geben. Wenn Du am 19. September nach Langenselbold kommst, kann ich Dir gerne helfen.
Viele Grüße
Christian


Top
   
PostPosted: 21. July 2015, 10:32:39 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 13. March 2007, 16:10:32 PM
Posts: 245
Hallo Christian,

danke fuer das Angebot. Allerdings ist der September bei mir immer ziemlich vollgeplant. Ich denke nicht, dass ich Langenselbold dieses mal schaffe.
Sicher tut sich andermal eine Gelegenheit vor. Ich musste erst selbst mal wieder in meinem IRAF Installation hineinschauen, damit ich wieder weiss was meine Probleme sind..
Vielleicht sind es in der tat nur ein paar Basics wobei ich auf dem Sprung geholfen werden muss.

Gruesse, Sander


Top
   
PostPosted: 21. July 2015, 12:45:48 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1341
Hallo Sandere,
vielleicht hilft Dir diese Einführung weiter: Workflow_deutsch_2.3.docx
http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 532#p26532
Wenn Du dazu Fragen hast, melde Dich bitte.
Die darunter von mir genannte Einführung scheint nicht mehr verfügbar zu sein. Jedoch finden sich im Internet mehrere englischsprachige Anleitungen.
Viele Grüße
Christian


Top
   
PostPosted: 23. July 2015, 09:44:33 AM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 22. July 2015, 00:00:04 AM
Posts: 34
Location: Chemnitz
Hallo Spektroskopie Freunde,
ich bin ein "Neuer" in der Runde und habe bereits per email mit Lothar die Teilnahme am kommenden Kurs geklärt. Inhaltlich hatte ich Folgendes mitgeteilt.
Quote:
Hallo,

bin aus dem Urlaub zurück und habe mich erstmal im Forum registriert. Meine Antwort kann ich erst nach der Aktivierung meines Accounts posten.
Vorweg , bitte plant mich weiterhin ein. Mit dem Termin 6. bis 8. November komme ich zurecht.
Da ich in die Spektroskopie erst einsteige und ich mich bisher nur mit "VisualSpec" und "RSpec"beschäftigt habe, mir aber hier praktische Erfahrungen fehlen, kann ich mich ebenso in MIDAS einarbeiten. RSpec klang für mich als Einsteiger sehr interessant, was ich neben MIDAS trotz der Kosten wohl eher favoritisiere.
MIDAS klingt vielleicht etwas komplizierter im Umgang, aber als Einsteiger bin ich ja nicht vorbelastet und schließe mich der Mehrheit an.
Ich freue mich schon auf eine gemeinsame Runde unter Gleichgesinnten. Im Übrigen habe ich mir vorgenommen, bis November etwas Praxis Erfahrung zu sammeln. Das heißt von ein paar Sternen schonmal Rohbildermaterial "einzufangen" und das zu verarbeitet. Dazu werde ich eine Philips ToUCam 740K (SC2 Modifiziert) und den Star Analyser 100 einsetzen.
Mit den Sternen Wega, Atair, Deneb beispielweise kann ich vermutlich gut durchstarten und finde sicherlich viele Spektren für mich als Referenz.


Gruß
Ingo

_________________
Ingo Küttner
- Astronomie erleben -


Top
   
PostPosted: 24. July 2015, 15:40:07 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo zusammen,

der Termin Wochenende 6. / 7. / 8. November 2015 steht also jetzt fest.
Ich werde mit dem Gasthof Jäger reden und dann könnt ihr wieder euch ein Zimmer dort reservieren. Bitte aber noch damit warten. Wir sind diesmal nicht so viele, dass es da Engpässe geben wird.
Werde dazu noch an alle Teilnehmer eine Rundmail mit Infos schicken.

Günter Gebhard hat mir dankenswerter Weise zugesagt, dass er als MIDAS-Dozent zur Verfügung steht. Er wird vor allem den Umgang mit Midas, also die grundsätzliche Datenreduktion mit den entsprechenden Midas-Befehlen, vorstellen. Die Routinearbeit mit Skripten wie SMS oder OPA zu erledigen ist dann kein Problem mehr. Wichtig ist, dass man die Sprache von Midas beherrscht. Dann versteht man diese Skripte UND kann für sich selbst eigene Routinen entwickeln oder anpassen, was in der Praxis sehr wichtig ist.

Es hängt jetzt noch davon ab, ob sich weitere Einsteiger melden. Um die werde ich mich dann verstärkt kümmern, um Ihnen die spektroskopischen Grundlagen zu vermitteln. Diesen Spagat werden wir schon hin bekommen. Dann werden wir den Kurs in weiten Teilen in zwei Gruppen aufteilen.

Leider müssen wir dieses Jahr auf Daniel Sablowski als Dozent verzichten.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 27. July 2015, 20:56:40 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 22. July 2015, 00:00:04 AM
Posts: 34
Location: Chemnitz
Hallo Lothar,

eine Frage von und für die Einsteiger. Was müssen wir an Arbeitsmittel mitbringen? Wenn ich den Threads das richtig entnehme, ist bei der Arbeit mit MIDAS wohl ein Windows basierender Laptop von Nöten und darauf eine in VM laufenden Linux Instanz. Für den Fall, dass dies schonmal beschrieben wurde, bitte einen dezenten Hinweis als Link. Danke

_________________
Ingo Küttner
- Astronomie erleben -


Top
   
PostPosted: 29. July 2015, 20:13:49 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Quote:
Hallo Lothar,

eine Frage von und für die Einsteiger. Was müssen wir an Arbeitsmittel mitbringen? Wenn ich den Threads das richtig entnehme, ist bei der Arbeit mit MIDAS wohl ein Windows basierender Laptop von Nöten und darauf eine in VM laufenden Linux Instanz. Für den Fall, dass dies schonmal beschrieben wurde, bitte einen dezenten Hinweis als Link. Danke
Hallo Ingo,

als Einsteiger ist für dich die Frage, mit welchen Programmen du deine gemessenen Spektrenaufnahmen auswerten willst.
Da gibt es zum einen kostenlose, auf Windows basierende Programme:
IRIS (zum Vorbereiten der Aufnahmen wie Abzug von Darks, Addieren von Aufnahmen bzw. Bildung einer mittleren Aufnahme, Himmelshintergrundabzug)
http://www.astrosurf.com/buil/us/iris/iris.htm
VSpec (zum Extrahieren des Spektrums aus dieser mittleren Aufnahme und für die Kalibrierung, Normierung und weitere charakteristische Größen)
http://www.astrosurf.com/vdesnoux/
ISIS (für alles),
http://www.astrosurf.com/buil/isis/isis.htm

Mit diesen Programmen ist das Arbeiten meist leichter, wenn man nur Windows gewohnt ist.

Daneben gibt es die mächtigen Programmsysteme der Profis, die alle auch kostenlos zugänglich sind, aber unter Linux laufen. Die wichtigsten sind das europäische System ESO-Midas, http://www.eso.org/sci/software/esomidas/
oder das amerikanische System IRAF, http://iraf.noao.edu/

Um diese Programme nutzen zu können muss man sich etwas einarbeiten. Man muss mit Linux umgehen können (Grundkenntnisse) und sich in Midas oder IRAF einarbeiten.

Mit den Windows-Programmen kommt man als Anfänger meist schneller zum Ziel, weil sie auf Amateurbedürfnisse zugeschnitten sind. Will man allerdings mehr wissenschaftlich spektroskopieren lohnt sich der Einarbeitungsaufwand in Midas oder Iraf immer. Hier hat man ganz andere Möglichkeiten wie in den weniger flexiblen Amateurprogrammen.
Im Endeffekt ist es eine persönliche Entscheidung, was man benutzen will. Ich nutze die Windowsprogramme IRIS und VSpec gelegentlich für den schnellen Überblick auf Aufnahmeserien (wenn ich gerade mit einem Windowsrechner arbeite) und für die richtige Auswertung Midas unter Ubuntu (ein Linux-Dialekt). IRAF kann ich nicht. Midas hatte bisher den Vorteil, dass in der Fachgruppe Freunde sind, die sich mit Midas sehr gut auskennen und einem Hilfestellung geben, wenn es mal hakt.

Im kommenden Kurs im November wollen wir einen Schwerpunkt auf Midas setzen.

Um das zu installieren gibt es unterschiedliche Möglichkeiten.
Läuft dein Labtop unter Linux (z.B. Ubuntu), dann siehe hier: http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... f=4&t=4327
oder du machst das gleiche unter VMWare in Windows.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 30. July 2015, 06:48:11 AM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 22. July 2015, 00:00:04 AM
Posts: 34
Location: Chemnitz
Hallo Lothar,

vielen Dank für die umfangreiche Antwort.
Da ich beruflich viel in Unix/Linux unterwegs bin und Windows eher mein Zeitvertreib ist, aber teilweise auch nötig ist, werde ich wohl die Windows Basis mit Linux in VM vorziehen.
Damit sollte ich für jeden Fall gewappnet sein.

Danke

Gruß

_________________
Ingo Küttner
- Astronomie erleben -


Top
   
PostPosted: 06. August 2015, 12:19:35 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 22. July 2015, 00:00:04 AM
Posts: 34
Location: Chemnitz
Hallo Lothar,

so mein Arbeitsmittel ist fertig. Laptop mit Win7 und "eurer" VM in der MIDAS läuft. Unter Win7 noch etwas VSpec zum warmwerden.
So schön der Sommer ist, aber ich bin froh wenn November ist und die Tage der Kurse udn Fortbildungen anbrechen.

Viele Grüße

_________________
Ingo Küttner
- Astronomie erleben -


Top
   
PostPosted: 14. August 2015, 09:20:45 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Posts: 2736
Location: 66907 Glan-Münchweiler
Lieber Dieter und alle anderen Langeselboldertagungsfreunde,

es ist mir ziemlich unangenehm und ich bedauere das sehr, aber ich kann dieses Mal auch nicht nach Langenselbold kommen. Da mein Gedächtnis immer den späten Oktober mit der kleinen Tagung in Zusammenhang brachte, habe ich übersehen, dass ich im September nicht kann........ich fürchte fast, dass nun niemand mehr zu der Tagung kommt. Lothar kommt nicht, Christian auch nicht...... :cry:

Ich biete an , vielleicht diese kleine Tagung künftig nach Glan-Münchweiler zu verlegen. Da kann man auch übernachten in meinem Haus und man hat keinen Saal zu mieten. Das aber ist nur ein Vorschlag!


herzliche Grüße
Berthold


Top
   
PostPosted: 14. August 2015, 09:44:42 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1341
Hallo Lothar,
ich habe vor, nach Langenselbold zu kommen. Zum Spektroskopiekursus nach Heppenheim kann ich leider nicht kommen.
Viele Grüße
Christian


Top
   
PostPosted: 30. September 2015, 11:22:43 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo zusammen,

der Kurs am 6. bis 8.11. wird wieder ein Anfängerkurs sein. Er ist deshalb auf die Belange von Menschen eingestellt, die in die Spektroskopie einsteigen wollen oder bereits sind. z.B. einen Spektrographen selbst bauen oder sich einen gekauft haben und jetzt damit umgehen lernen wollen.

Fortgeschrittene Themen wie Echellespektrenauswertungen werden nicht behandelt. Das wird einem Extrakurs zu einem späteren Zeitpunk vorbehalten sein.

Da noch nicht sicher ist, ob der Kurs stattfindet (bisher erst 3 Anmeldungen) bitte ich euch noch davon abzusehen, sich im Gasthof Jäger ein Zimmer zu bestellen. Das wird auch kurzfristig möglich sein. Ich sage noch hier im Forum Bescheid, ob der Kurs definitiv stattfinden wird.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 30. September 2015, 14:18:35 PM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 23. January 2014, 16:15:02 PM
Posts: 50
Location: Fischach Bayern
Hallo Lothar,

ich nehme an dem Kurs Teil und freue mich schon drauf!

Beste Grüße
Michael


Top
   
PostPosted: 30. September 2015, 15:19:43 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 13. March 2007, 16:10:32 PM
Posts: 245
Hallo Lothar,

die Einfuehrung in MIDAS waere aber nach wie vor vorgesehen oder?
Wenn ja, bleibt meine Anmeldung gueltig, auch wenn ich bei einigen anderen Themen vielleicht schon etwas weiter bin :)

Viele Gruesse
Sander


Top
   
PostPosted: 30. September 2015, 16:20:02 PM 
Offline
Meister

Joined: 01. August 2006, 16:20:19 PM
Posts: 838
Location: Neumarkt i.d. Oberpfalz
Hallo Sander,

ja, ich bin bereit eine Einführung in Midas zu geben.

Zum Echelle kann und will ich nichts sagen.
Erstens habe ich keine Echellespektrographen und
zweitens bieten die gängigen Routinen wie ISIS und Windows und die
Contexte Echelle, Feros und Baches innerhalb von Midas nur einige
High-Level-Commands die Alles schnell erledigen, und die muss man halt
lernen.

Der Umgang mit den High-Level-Commands sollte aber am Ende der Lehrzeit
stehen.

Zur Sache.Der Midaskurs würde enthalten
- grundsätzlicher Umgang mit der Kommandozeile
- Hilfedateien lesen
- das Verzeichnis ~/midwork
- Umgang mit Bildern 1D und 2D
- Umgang mit Tabellen
- Funktionen an Daten fitten
- Export von Daten in ASCII oder als Graph
- Diskussion der Befehle im Context Long

much to much

kind regards
guenter

_________________
Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht so viel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege. (Jean Paul)


Top
   
PostPosted: 01. October 2015, 13:52:57 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo zusammen,

der Kurs findet also definitiv statt. Aufgeteilt in zwei Sparten:

Günter wird einen gründlichen Einführungskurs in Midas (für Siegfried, Sander, Michael K. und ?) halten, Samstag und Sonntag, wie im Forum-Beitrag vorher beschrieben.

Und ich werde die Anfänger (Ingo, Michael S., weitere?) an den beiden Tagen in die Spektroskopie einführen, inkl. optische Grundlagen der Spektroskopie, Spektrographentypen und -selbstbau, Aufnahmetechnik für Spektren, Auswertung mit Windowsprogrammen wie IRIS und VisualSpec, Interpretation von Spektren, Artefakteerkennung und dazu viel Praxiserfahrungen aus der persönlichen Trickkiste.

Freitagsabends wie bisher auch gemeinsames Treffen im Gashthaus Jäger, Kennenlernen, Diskutieren, Vorfreude auf den Kurs geniessen.

Das wird vermutlich von der Teilnehmerzahl her ein sehr kleiner Kurs, aber dafür wahrscheinlich sehr effizient. :D

Falls noch jemand zusätzlich teilnehmen möchte bei mir melden (PN oder Email). :!:

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 04. October 2015, 14:05:46 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo zusammen,

hier noch eine Email zur Info, die eben an alle Teilnehmer gegangen ist:

.....
mittlerweile steht der Kurs und ihr könnt euch, soweit Bedarf besteht, beim Gasthof Jäger eure Zimmer (Einfach- und Doppelzimmer vorhanden) bestellen. Hier können wir schlafen, frühstücken und zu Abend essen und klönen.
http://www.gasthofjaeger.de/
Der eigentliche Kurs selbst findet in der Starkenburg-Sternwarte 2 km entfernt statt.
http://www.starkenburg-sternwarte.de/

Ablauf:

  • Freitag Abend, 6.11., gemütliches Zusammentreffen und -einfinden im Jäger, so ab 18 Uhr werde ich da sein.
    Samstag dann Kurs auf der Sternwarte ab 10 Uhr. Mittagessen ab 13.00 im Starkenburg-Restaurant (oder eigenen mitgebrachten Proviant in der Sternwarte), dann ab 14 Uhr weiter mit dem Kurs bis ca. 17 Uhr. Anschließend Rückzug zum Jäger und gemütlicher Abend, "Spektrohock".
    Sonntag dann 9.30 Beginn Kurs bis etwa 13 Uhr. Anschließend Abreise oder -wer noch will- gemeinsames Mittagessen.



Der Kurs spaltet sich diesmal in zwei Gruppen auf:

  • Anfänger: Hier vermittele ich die Grundlagen der Spektroskopie, wie Optik, Spektrographenbau und -komponenten, Aufnahmetechnik, Auswertetechnik mit Windows-Programmen etc.
    MIDAS-Kurs: Wendet sich ausschließlich an Fortgeschrittene, die den Umgang mit MIDAS, einem professionellem Datenauswertesystem erlernen wollen. Wird durch Günter Gebhard vermittelt.


Der Kurs selbst kostet nichts, es treten aber Kosten für die eigene Verpflegung und Unterbringung (im Jäger) auf. Sowie eine Spende von 10 €/Teilnehmer für den Sternwartenverein (der außer den Räumlichkeiten auch Kaffee und Kuchen spendiert). Wer möchte kann sich vor Ort mittels einer Spende an den Kosten für Günter und mich (Fahrt, Unterkunft) beteiligen.

Für die Anfängergruppe:
Wenn vorhanden Laptop mitbringen. Auf diesen bitte IRIS und VSpec installieren:
http://www.astrosurf.com/vdesnoux/
http://www.astrosurf.com/buil/us/iris/iris.htm
und schon mal bisschen was üben. Wer zum Üben Dateien (Spektren-Aufnahmen) benötigt, bitte bei mir melden.

Mir wäre es auch recht, wenn die Teilnehmer der Anfängergruppe sich vorab mittels einer Email kurz bei mir vorstellen, ihre Wünsche und Erwartungen zum Kurs schildern und ihren Erfahrungshintergrund in Sachen Astro und Spektroskopie, auch vorhandene Ausrüstung, kurz schildern. Dann kann ich mich besser mit den Kursinhalten vorab auf euch einstellen, damit alle das Optimum an Gelerntem mitnehmen können.

Wenn ihr noch Fragen und Anregungen habt bitte bei mir oder Günter melden.

Falls jemand doch nicht kommen kann bitte auch Bescheid sagen...

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 08. October 2015, 13:27:06 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3434
Location: Köln
Hallo zusammen, als der Spektrokurs in Heppenheim aufgelegt wurde, musste ich davon ausgehen zu der Zeit in Brüssel zu arbeiten. Das wurde nun abgesagt und ich werde Freitag/Samstag kommen und das Team unterstützen. Vielleicht durch einen Block zum Thema, was man eigentlich mit der Spektroskopie genau sehen kann und was nicht. Massereiche Sterne gehen natürlich immer und der Frage zum Inhalt unseres Lehrbuchs "Spectroscopic Instrumentation" kann ich auch gern beantworten. Details spreche ich gerade mit Lothar ab.
Gruß, Thomas


Top
   
PostPosted: 09. October 2015, 07:13:26 AM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 635
Location: Schulberg
Hallo Thomas,

freut mich das Du kommst, so können wir uns nun persönlich kennen lernen!

LG
Siegfried


Top
   
PostPosted: 11. October 2015, 20:45:33 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3434
Location: Köln
Ja, Siegfried, wird Zeit, dass wir uns mal treffen. Ich freue mich auf den Kurs und hoffe, Lothar und Günter gut unterstützen zu können. Ich bin jedenfalls sehr flexibel mit den Themen und für alle Schandtaten offen. :D Habe heute mein Zimmer gebucht.

Vielleicht gibt es ja noch den einen oder anderen Spätanmelder. Etwas zu schnasseln gibt es ja immer, auch wenn man schon fortgeschritten ist. Wird bestimmt nett.

Gruß, Thomas


Top
   
PostPosted: 14. October 2015, 16:39:45 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo zusammen

ja, es gibt noch weitere Anmeldungen. Ist jedes Jahr so, dass sich die letzten 3 Wochen die Teilnehmerzahl verdoppelt :D

@Günter und Thomas: Habe euch eine Email geschickt mit einem "Stundenplanentwurf".

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 14. October 2015, 18:50:02 PM 
Offline
Meister

Joined: 01. August 2006, 16:20:19 PM
Posts: 838
Location: Neumarkt i.d. Oberpfalz
Eine Frage an die Teilnehmer des Midaseminars.

Mir scheint, dass die Teilnehmer des Midaskurses keine Anfänger sind,
sondern schon mit beeindruckenden Vorträgen bei unseren Jahrestagungen
aufgetreten sind. Deshalb sehe ich mich nicht in der Lage einen
Stundenplan zu erstellen. Mir schwebt vor, dass wir uns hier in der List
oder halt spätesten am Samstag Morgen über den Ablauf des Midasseminars
einigen.

Auf jeden Fall können wir über die Reduktion von Langspaltspektren und
auch Echellespektren reden und gleich alles am Rechner ausprobieren. Wir
können auch eigene Midasskripte erstellen.

Bitte nennt mir euere Wünsche!

Herzliche Grüße
günter

_________________
Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht so viel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege. (Jean Paul)


Top
   
PostPosted: 14. October 2015, 22:10:00 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 635
Location: Schulberg
Hallo Günter,

habe Lothar schon mitgeteilt das ich an der Auswertung von Linien interessiert bin, speziell schwierige wie P-Cygni Profile.
Sicher wäre Echelle für mich auch wichtig aber dazu ist das Wochenende wohl zu kurz.
Bei mir steht ja noch ein weiteres Problem an. Derzeit Betreibe ich meinen FLISES ohne Slicer.
Wenn ich den einsetze gibt es Doppelordnungen und da wird es richtig lustig.
Bis es dazu eine Lösung gibt schiebe ich einen 50µ Spalt in den Strahlengang, ist zwar Lichtverlust aber für helle Objekte geht es.
Vielleicht sollte man über einen MIDAS-Echelle Kurs im neuen Jahr nachdenken!

Liebe Grüße
Siegfried


Top
   
PostPosted: 15. October 2015, 06:46:02 AM 
Offline
Meister

Joined: 01. August 2006, 16:20:19 PM
Posts: 838
Location: Neumarkt i.d. Oberpfalz
Am Mittwoch, den 14.10.2015, 22:10 +0200 schrieb Hold Siegfried:
Quote:
Quote:
P-Cygni Profile.
Das können wir machen. Wir fitten drei Gaussfunktionen an das Profil und
trennen so die breitbandige Emission der Thompsonstreuung und die
schmale Emission von der schmalen Absorption.
Quote:
Bei mir steht ja noch ein weiteres Problem an. Derzeit Betreibe ich
meinen FLISES ohne Slicer.
Wenn ich den einsetze gibt es Doppelordnungen und da wird es richtig
lustig.
Die Lösung für die Doppelordnungen heißt context/feros. Um den zu
betreiben muss vor allem ein passendes Template aus einem Flatfield
erzeugt werden. Ich glaube nicht, dass ich das alleine kann.

Herzliche Grüße
günter

_________________
Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht so viel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege. (Jean Paul)


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 74 posts ]  Go to page 1 2 Next

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited