Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 23. October 2019, 20:40:09 PM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 5 posts ] 
Author Message
PostPosted: 16. July 2015, 17:23:05 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3818
Location: 68163 Mannheim
Hallo zusammen,

Daniel und ich haben ja das Vergnügen, die von unseren Fachgruppenmitgliedern und anderen eingereichten, spektroskopiespezifischen Beiträge für das VdS-Journal zu redigieren und der Journalredaktion in abgestimmter Form zu übergeben (auf einen server hochladen). Dabei müssen für die Layouter und die Druckerei bestimmte Regeln eingehalten werden. Sie sind auf der VdS-Webpage zu finden, aber ich habe sie für euch als Anhang hochgeladen. Insbesondere an dem Musterartikel könnt ihr sehen, dass das gar nicht so kompliziert ist. Ihr braucht kein Superlayout zu machen, das machen die Layouter des Verlags. Aber eine formatierte .docx oder .odt Datei hilft dann zusätzlich zu sehen, wie ihr euch euren Artikel vorstellt.
Wichtig ist, dass
  • Text
    Tabellen
    Bilder/Grafiken
    und Bildunterschriften
    sowie das Artikeldeckblatt
in getrennten Dateien vorhanden sind.

Bitte lest euch die Autorenhinweise und den Musterartikel durch, bevor ihr eure Artikel schreibt.
Nachträgliche Änderungen der Formate machen Daniel und mir immer zusätzliche, aber vermeidbare, Arbeit.


Attachments:
Autorenhinweise-1_2014-05-27.pdf [14.35 KiB]
Downloaded 95 times
Autorenhinweise-2_2014-05-27.pdf [73.42 KiB]
Downloaded 92 times
Musterartikel_2014-05-27.pdf [98.41 KiB]
Downloaded 90 times

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/
Top
   
PostPosted: 16. July 2015, 20:59:29 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Lothar,

danke für den Hinweis bzw. ans erinnern.
Sollte öfter einen Artikel schreiben damit ich es nicht verlerne. :wink:

Herzliche Grüße
Siegfried


Top
   
PostPosted: 18. July 2015, 09:30:15 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3390
Location: Köln
Danke, Lothar, für die Klärung! Ich möchte jedoch auch auf die Probleme bei diesem Thema hinweisen. Das VdS-Journal bietet zwangsläufig keine Formatvorlage wie professionelle Zeitschriften mit ihren Latex-Drafts. Damit wird die ganze Prozedur auch schwieriger für die Autoren. Als Autor hat man ja schon sehr viel Arbeit mit dem Artikel. Die Formatierung gehört zwar dazu, doch ich hoffe, dass die Editoren entsprechend unterstützend wirken, wenn die Artikel nicht perfekt geliefert werden können (die neue Rechtschreibung ist so ein Thema). Ich zumindest tue mich schwer damit, nach dem reinen Text noch viel Zeit in solche "Nebensächlichkeiten" zu stecken. Mit den vorliegenden Autorenhinweisen tue ich mich daher etwas schwer und werde dann u.U. weniger Artikel liefern können.

Gruß, Thomas


Top
   
PostPosted: 18. July 2015, 16:19:42 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3818
Location: 68163 Mannheim
Hallo Thomas,

diese Vorgaben kommen von der VdS-Journal-Redaktion.
Oft erhalten wir (Daniel und ich) in Word schön formatierte Artikel, teilweise schon zweispaltig, wie sie ähnlich dem VdS-Journal sind. Die Abbildungen und Grafiken schön eingepaßt (eingebettet) und beschriftet und numeriert....toll..aber wir müssen dann das alles auseinander friemeln, weil die Layouter im Verlag den Text extra brauchen, die Bildunterschriften in einer Extradatei brauchen, die Bilder und Grafiken extra brauchen als ziemlich hoch aufgelöste Dateien (jpg mit 300 dpi, etc.), die Tabellen als unformatierte Textdatei brauchen. Und dann noch das Artikeldeckblatt mit einigen Angaben zu den Dateien, aber auch der Anschrift des Verfassers für das Autorenverzeichnis am Ende des Journals.
Der Autor hat sich viel Arbeit mit dem formatieren gemacht...und wir müssen nochmals ran, um das alles rückgängig zu machen und ärgern uns mit dieser unnötigen Art "Datenreduktion" herum. Das geht schon, wir machen es ja oft, aber manchmal gibt es auch Komplikationen (z.B. wenn ich eine .docx mit Libre Office Writer auf meinem Linux-PC bearbeite). Und dann schleichen sich Fehler ein, die ich selbst nicht immer gleich bemerke sondern erst, wenn ich ein pdf daraus mache. Gerade mit Sonderzeichen und mathematischen Einschüben, die mit inkompatiblen Zusatzprogrammen in Word gemacht wurden und oft als Grafik interpretiert werden.
Deshalb unsere Bitte die Autorenhinweise zu beachten, dann habt ihr weniger Arbeit und wir auch. Ist ja nicht bös gemeint. :wink:

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 19. July 2015, 10:07:07 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3390
Location: Köln
OK, Lothar, das verstehe ich. Gruß, Thomas


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited