Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 18. Oktober 2018, 23:03:10 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08. Oktober 2018, 18:56:19 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03. August 2008, 17:10:38 PM
Beiträge: 441
Wohnort: Essen
Liebe Kollegen,

Zeit an sich ist ein kostbares Gut in unserer schnelllebigen Gesellschaft geworden. Wenn wir dazu noch ein Hobby betreiben, das nicht nur Zeit verlangt, sondern auch stetiges Lernen und stetigen Wissenserwerb fordert und fördert, dann erfahren wir, wie großartig dieses Hobby uns auch in unserer persönlichen Entwicklung weiterbringt.
Seit 2013 darf ich diese Fachgruppe als Sprecher unterstützen. Dabei habe ich viele neue Kollegen und Freunde kennengelernt von denen ich viel lernen konnte. Insbesondere hat Thomas Eversberg mir in Sachen Organisation viel beigebracht und die "richtigen" Ansprechpartner für die Konferenzvorträge vermittelt und ist ein guter Freund geworden. Oft hab ich alte Mathebücher und neue Spektroskopie Artikel genutzt, um zu verstehen, was die Welt im Innersten zusammenhält, wie Goethe es einst den Faust sagen ließ.
Ich durfte die Aspekt mitorganisieren und das hat einen Heidenspaß gemacht. Seit 2013 überschattet die Causa XXX“ unsere Fachgruppe und die damit einhergehende Spaltung unserer Community mit dem Verlust vieler sehr guter Spektroskopiker. Mit großem Zeitaufwand, etlichen hundert eMails und Telefonaten habe ich dagegen angekämpft und verloren.
Seit einem halben Jahr versuche ich die Konflikte um die von Daniel abgelehnten VDSJ Artikel von Thomas zu lösen. Und wurde dabei vorbildlichst von Thomas Hunger und Ulrich Waldschläger unterstützt. Sie haben alle nur denkbare und undenkbare Hilfe geleistet um in unserer Fachgruppe die Spektroskopie wieder in den Focus zu stellen. Ich bedanke mich sehr dafür, ehrliche und kompetente Mitstreiter und Freunde gefunden zu haben, die mir selbst auch „den Marsch geblasen“ und mich vor falschen Entscheidungen bewahrt haben. Letztendlich ist das nicht gelungen und dieser Prozess wird sich noch mindestens bis zur Aspekt in Salzburg hinziehen. Ich bin nicht bereit Zeit und Arbeitskraft in diesen Prozess zu investieren, wenn dabei mein eigentliches Hobby, der Spaß meiner Freizeit, darunter leidet. Und es bleiben gerade unter den widrigen Beobachtungsverhältnissen hier am Rande des Ruhrpotts immer weniger Stunden dafür übrig.
In den vergangenen Jahren ist für mich persönlich nun der Anteil der organisatorischen Arbeit gegen 100 % der möglich freien Zeit für unser Hobby gestiegen. Praktisch ist keine Zeit mehr für die Spektroskopie vorhanden. Ich möchte mich wieder mehr meinem astronomischen Hobby, Lernen und Ausprobieren von Techniken und praktischer Bastelarbeit an Teleskop und Spektrographen widmen und dabei auch Zeit haben, mich mit den Communitymitgliedern auszutauschen. Letztendlich bin ich Softwareentwickler und möchte für die Softwareentwicklung in Verbindung zur Spektroskopie mehr Zeit verwenden.

Ich trete deshalb als Sprecher der Fachgruppe sofort zurück und habe darüber auch den VdS-Vorstand informiert.

Beste Grüße
Rainer Borchmann
T: 0201 – 21 76 140
never befor 11‘ o clock


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08. Oktober 2018, 21:57:12 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Beiträge: 1273
Hallo Rainer,
Deinen überraschenden Rücktritt bedaure ich außerordentlich. Aber es bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als Deine Entscheidung zu respektieren. Ich hätte nie gedacht, daß die Streitereien ein derartiges Ausmaß annehmen. Ich glaube, daß viele hier im Forum meine Meinung teilen.
Liege ich mit meiner Ansicht richtig, daß Du einen Stellvertreter hast? was wird jetzt aus der Tagung in Salzburg?
Viele Grüße
Christian


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08. Oktober 2018, 23:19:20 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2713
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Seit Monaten erhalte ich keine Mitteilungen mehr darüber, was sich im Forum tut . Durch Zufall habe ich mal wieder reingeschaut und lese nun das. Schade , wieder einer weniger, der versuchte ,,was Konstruktives beizutragen...
Aber es gibt ja auch andere Foren, wo es wirklich noch im WESENTLICHEN um die Sache geht und nicht um derartigen Kram, der jetzt zum Rücktritt des Sprechers geführt hat.

Berthold


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09. Oktober 2018, 02:46:25 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03. August 2008, 17:10:38 PM
Beiträge: 441
Wohnort: Essen
Zitat:
Hallo Rainer,
Deinen überraschenden Rücktritt bedaure ich außerordentlich. Aber es bleibt uns wohl nichts anderes übrig, als Deine Entscheidung zu respektieren. Ich hätte nie gedacht, daß die Streitereien ein derartiges Ausmaß annehmen. Ich glaube, daß viele hier im Forum meine Meinung teilen.
Liege ich mit meiner Ansicht richtig, daß Du einen Stellvertreter hast? was wird jetzt aus der Tagung in Salzburg?
Viele Grüße
Christian
Die Tagung in Salzburg wird eine Supertagung werden. Ich habe ja zwei Stellvertreter Thomas Hunger und Ulrich Waldschläger. Und nicht zu vergessen; wir haben wie jedes Jahr einen Mastermind vor Ort. Unser Local Hero, wie es so schön neudeutsch heißt, ist Herbert Pühringer
Mit beiden stehe ich in engem Kontakt. Soweit ich weiß gibt es keine Regelung, das die Tagungsorganisation und die Sprecherfunktion
in ein und derselben Hand liegen müssen. Kommissarisch werde ich für die Fachgruppe weiter als Sprecher vertreten. Außerdem hängt an der
Tagung mein Herzblut. Weder die Tagung noch die Fachgruppe werden in der nächsten Zeit dadurch beeinträchtigt. Und auch die Tagungen für die nächsten Jahre sind schon angepackt. Lübeck, die Galaxie in Heidelberg ( http://www.haus-der-astronomie.de/de/ue ... a/gebaeude ) und das Museum im Kloster Beneiktbeuern mit seiner Jugendherberge. Wir alle wissen um die Historie dieses Ortes und seinem genialen Glasmeister.
Aber ich möchte mir mehr Zeit für mein Hobby, die Spektroskopie freischaufeln. Die letzte Nacht, in der ich wirklich gut beobachten konnte liegt schon über ein Jahr her. Ich bin mit der Spektroskopie verbandelt und nicht damit Probleme zu lösen, die im zwischenmenschlichen Bereich liegen. So zum Beispiel
in der Causa XXX, auf die ich gerade gestern wieder angesprochen wurde mich nochmals für eine weitere Zusammenarbeit mit XXX
einzusetzen. XXX schickt aber trotz wirklich freundlicher Angebote aber nichtmal mehr eine Antwort. So ist dieses Thema für mich nach nun reichlich 8 Jahren beendet. Und es zerrt mich wirklich hin und her, wenn ich mich für die Klärung von Redakteursarbeit, nur mal als Beispiel, für die von Daniel abgelehnten Artikel von Thomas E. kümmern muss. Das habe ich auch mit großartigem Einsatz von Thomas Hunger und Ulrich Waldschläger nicht geschaftt. Das alles kostet Zeit viel Zeit. Ich bin mit solchen Themen überfordert. Und wie es im Skat so schön heißt; "Entweder man hat die Ässer oder hält die Fresser", hab ich mich für letzteres entschieden und nicht mehr für die FG als Sprecher tätig zu sein. Ich bin fest davon überzeugt , dass wir in unseren Reihen einen besseren Problemlöser finden als mich. Ich habe mir eine Russentonne zugelegt, weil die schneller aufgebaut ist, als mein MAK oder der russische 10" TAL-Klevtsow. Und die Russentonne liegt, nur einmal ausgepackt, seit April im Astronomieschrank, (zusammen mit viel neuer Technik) und steht nicht da wo er hin soll. Auf Balkon oder Terasse. Astronomie und Spektroskopie sind unser Hobby und ganz ehrlich, es ist das geilste was es gibt, weil wir ständig weiterlernen müssen und uns ständig auch menschlich damit weiterentwickeln. Ich zumindest fühle mich in dieser Community sehr wohl, weil es immer jemanden gibt, der mir bei meinen Problemchen weiterhilft. Solche Freundschaften sind in unserer Zeit sehr wertvoll. Und diese Freude an der Astronomie möchte ich mir erhalten. Diese Entscheidung schafft uns in der Fachgruppe aber auch Platz für Veränderungen, die unsere Fachgruppe fit macht für die nächsten Jahre.

Ich freu mich darauf, Dich in Salzburg wieder zu sehen
Beste Grüße
Rainer


Zuletzt geändert von Rainer Borchmann am 09. Oktober 2018, 03:29:18 AM, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09. Oktober 2018, 03:01:38 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03. August 2008, 17:10:38 PM
Beiträge: 441
Wohnort: Essen
Zitat:
Seit Monaten erhalte ich keine Mitteilungen mehr darüber, was sich im Forum tut . Durch Zufall habe ich mal wieder reingeschaut und lese nun das. Schade , wieder einer weniger, der versuchte ,,was Konstruktives beizutragen...
Aber es gibt ja auch andere Foren, wo es wirklich noch im WESENTLICHEN um die Sache geht und nicht um derartigen Kram, der jetzt zum Rücktritt des Sprechers geführt hat.

Berthold
Hallo Berthold,
Gerrit unser still und hart arbeitender Web- und Forenmaster hat mich aufgeklärt, wie es zu diesem Problem
der fehlenden Benachrichtigungen kommt. Denn auch ich habe einmal die Anzahl der Forumsnachrichten der letzten
Jahre einmal durchgezählt. Ich konnte mir nicht vorstellen , woran es liegt das unser Forum immer schlechter besucht wird und viele interessante Nachrichten
oft unbeantwortet bleiben Ich zitiere aus seinem Schreiben:
----------- Schnipp -----------------
"Das die Benachrichtungen noch nicht wieder funktionieren ist mir
bekannt. Das ist noch ein Nachbeben der DSVGO. Das ganze setzt sich aus
zwei Gründen zusammen:
- Wegen der DSVGO musste das Forum geupdatet werden, leider ist die alte
Erweiterung (oder besser als Hack zu bezeichnen) nicht mehr kompatibel.
- Nach der DSVGO muss man sich auf einfachen Weg aus solchen Listen
austragen können (am Besten per Link in jeder Mail). Das war bei der
alten Erweiterung auch nicht gegeben.

Da wohl kein Bedarf sonst an solch einer Erweiterung ist, bin ich
aktuell dabei selbst von Grund auf eine neue Erweiterung zu schreiben
(was natürlich komplizierter ist als ich es mir am Anfang gedacht habe).

Wenn die neue Erweiterung fertig ist, werde ich alle alte Nutzer importieren.

----------- Schnapp --------------

Wir können damit eigentlich ziemlich glücklich sein, das wir
Gerrit haben, denn andere Foren mussten sogar für mehrere
Tage schließen, z.B. astronomie.de. Gerrit sitzt ja mit Christoph
Quandt und Thomas Eversberg an unserer Webseite und der Tagungswebseite.
Er somit eine Menge unbezahlter ehrenamtlicher Arbeit vor sich.
Und er ist mir persönlich auch deshalb sympatisch, da er nicht
wöchentlich auf die vielen Aufgaben hinweist, die er vor sich hat
und uns mit "wird bald mal fertig sein" vertröstet. Deine Kritik
ist bei im angekommen und ich bin sicher, dass er uns eine DSVGO feste
Lösung anbieten wird. Bisdahin werden wir alle öfter mal
ohne automatische Benachrichtigung leben müssen. Auch ich schimpfe
häufig auf diese technikverrückte Zeit, aber wenn mal was ausfällt, dann
sehen wir wie sehr wir daran hängen.

Gruß

Rainer


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09. Oktober 2018, 09:12:38 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 31. Juli 2006, 16:43:32 PM
Beiträge: 3177
Wohnort: Köln
Hallo zusammen, ich melde mich hier in meiner Rolle als Administrator!

Es geht nicht, hier in aller Öffentlichkeit Probleme mit einer bestimmten Person darzustellen und gleichzeitig diese Person mit Namen zu nennen. Beides verstößt gegen §3.1 unserer Nutzerregeln. Bitte beachtet dies! Auch wenn solche Regeln in anderen Foren anders gehandhabt werden, wird es das bei uns nicht geben. Ich habe den Namen der entsprechenden Person zum Schutze ihrer Persönlichkeitsrechte gelöscht.

Gruß, Thomas


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09. Oktober 2018, 09:17:13 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 31. Juli 2006, 16:43:32 PM
Beiträge: 3177
Wohnort: Köln
Und jetzt als reguläres Forenmitglied!

Zitat:
Seit Monaten erhalte ich keine Mitteilungen mehr darüber, was sich im Forum tut . Durch Zufall habe ich mal wieder reingeschaut und lese nun das. Schade , wieder einer weniger, der versuchte ,,was Konstruktives beizutragen...
Aber es gibt ja auch andere Foren, wo es wirklich noch im WESENTLICHEN um die Sache geht und nicht um derartigen Kram, der jetzt zum Rücktritt des Sprechers geführt hat.
Berthold, den Grund für nicht weiter zugestellte Mails ist nachvollziehbar und bedarf wesentlicher Arbeit im Hintergrund. Ich empfehle, dies zu würdigen. Ja, andere Foren sind evtl. eine Alternative. Ob diese Alternativen jedoch gut sind, ist nicht so ganz klar, wie ich in meinem vorherigen Beitrag dargelegt habe. Und ob es hier nicht "im Wesentlichen" um die Sache geht, scheint mir Interpretationssache. Merke: Wir alle sind das Forum, also auch Du. :)

Die angesprochenen personellen Probleme sind m.E. keine Probleme (mehr). Wie sich einer benimmt und wie sich andere dazu positionieren, liegt ganz in der Hand der Einzelpersonen. Das gilt natürlich auch für mich! Ob eine Community „gespalten“ ist, unterliegt m.E. massiv der persönlichen Wahrnehmung und Nähe zum Konflikt. Im vorliegenden Fall nehme ich keine Gruppenspaltung wahr sondern den Abschied eines Mitstreiters vor fast zehn (!) Jahren und evtl. einer Handvoll anderer. Gäbe es eine Spaltung, hätten unsere Konferenzen nicht einen dermaßen starken Zulauf und die Gruppe hätte sich nicht signifikant verjüngt. Entscheidend ist nicht die Lautstärke Einzelner sondern die Moral ihres Handelns.

Thomas


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09. Oktober 2018, 10:09:28 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2713
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Ja, ok Thomas......

sonderbarer weise habe ich dieses mal bekommen, dass Du geantwortet hast. Womöglich hae ich sogar irgendwas falsch eingestellt.....aber was oder wo?

berthold


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09. Oktober 2018, 10:46:16 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03. August 2008, 17:10:38 PM
Beiträge: 441
Wohnort: Essen
Zitat:
Hallo zusammen, ich melde mich hier in meiner Rolle als Administrator!

Es geht nicht, hier in aller Öffentlichkeit Probleme mit einer bestimmten Person darzustellen und gleichzeitig diese Person mit Namen zu nennen. Beides verstößt gegen §3.1 unserer Nutzerregeln. Bitte beachtet dies! Auch wenn solche Regeln in anderen Foren anders gehandhabt werden, wird es das bei uns nicht geben. Ich habe den Namen der entsprechenden Person zum Schutze ihrer Persönlichkeitsrechte gelöscht.

Gruß, Thomas
Ja Thomas, da hab ich nicht recht nachgedacht, danke, dass Du die Namen schnell unkenntlich
gemacht hast und damit Schlimmeres verhindert hast. Mir ist das gestern untergekommen, der Tag
war stressig und ich entschuldige mich dafür.

Rainer


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09. Oktober 2018, 22:57:00 PM 
Offline
Nutzer

Registriert: 06. August 2016, 11:28:16 AM
Beiträge: 33
Wohnort: 31180 Giesen bei Hildesheim
Hallo Rainer,

auch ich möchte an dieser Stelle noch mein Bedauern (und eine gewisse Bestürzung) über Deinen Rücktritt kund tun und mich auch ganz persönlich für Deine Arbeit und Hilfe bedanken. In meiner relativ kurzen Zeit in der FG (seit 2015) hatte ich immer einen recht positiven Eindruck vom Zusammenwirken der Fachgruppe - allerdings stecke ich natürlich bei weitem nicht so tief in der "Politik" drin wie Du. Ich kann nur hoffen, das es uns gelingt, auch trotz unterschiedlicher Befindlichkeiten und "Nasenfaktoren" weiterhin produktiv und rational an unserem Thema - der Spektroskopie - zu bleiben. Ansonsten wünsche ich Dir alles Gute, insbesondere den erhofften stark gesteigerten spektroskopischen Wirkungsgrad :)

Viele Grüße
Uwe


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de