Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 18. Januar 2019, 07:46:55 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fotografien von Sternspektren
BeitragVerfasst: 28. Dezember 2018, 12:57:56 PM 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 17. April 2017, 16:15:17 PM
Beiträge: 1
Habe an Herrn Borchmann die unten stehende Mail gesandt.
Er gab mir den Tip diese im Forum zu veröffentlichen.
Kann mir einer hier helfen, mit ein paar Aufnahmen der helleren Sterne, oder auch andere Objekte?
Antworten bitte an die angegebenen Mail Adressen, da ich die Spektren schnell benötige.
Danke und einen GUTEN RUTSCH ins neue Jahr.

Sehr geehrter Herr Borchmann,

ich betreue in Flörsheim am Stauffenberg Gymnasium eine Astro AG,die sich unter Leitung von Frau Pschorner, am Wettbewerb „Jugend forscht“ mit dem Thema Spektroskopie von Sternen beteiligt.
Leider war das Wetter in der letzten Zeit so schlecht, das wir keine Sternspektren aufnehmen konnten.
Da die Anmeldefrist demnächst abläuft, wollte ich bei Ihnen nachfragen, ob Sie uns ein paar Fotos von Spektren zur Verfügung stellen können.
Wenn ja, könnten Sie diese unter horst.tremel@web.de , oder an horst.tremel@outlook.de mir zusenden.

2. Vorsitzender der Rüsselsheimer Sternfreunde e.V. 1975
Horst Tremel
Jahnstrasse 8 b
65439 Flörsheim


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fotografien von Sternspektren
BeitragVerfasst: 29. Dezember 2018, 03:29:28 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03. August 2008, 17:10:38 PM
Beiträge: 444
Wohnort: Essen
Zitat:
Habe an Herrn Borchmann die unten stehende Mail gesandt.
Er gab mir den Tip diese im Forum zu veröffentlichen.
Kann mir einer hier helfen, mit ein paar Aufnahmen der helleren Sterne, oder auch andere Objekte?
Antworten bitte an die angegebenen Mail Adressen, da ich die Spektren schnell benötige.
Danke und einen GUTEN RUTSCH ins neue Jahr.

Sehr geehrter Herr Borchmann,

ich betreue in Flörsheim am Stauffenberg Gymnasium eine Astro AG,die sich unter Leitung von Frau Pschorner, am Wettbewerb „Jugend forscht“ mit dem Thema Spektroskopie von Sternen beteiligt.
Leider war das Wetter in der letzten Zeit so schlecht, das wir keine Sternspektren aufnehmen konnten.
Da die Anmeldefrist demnächst abläuft, wollte ich bei Ihnen nachfragen, ob Sie uns ein paar Fotos von Spektren zur Verfügung stellen können.
Wenn ja, könnten Sie diese unter horst.tremel@web.de , oder an horst.tremel@outlook.de mir zusenden.

2. Vorsitzender der Rüsselsheimer Sternfreunde e.V. 1975
Horst Tremel
Jahnstrasse 8 b
65439 Flörsheim
Hallo Kollegen,
ich habe sicherlich eine Reihe von Staranalysersachen bei mir auf dem Rechner.
Aber ich habe die vergangenen Nächte mit einigermaßen Sicht benutzt, um Montierung, neue Kamera und
Justierung in ordentliche Zusammenarbeit zu bringen, weil mein Fokus eher auf Aufnahmetechnik, als auf
auszuwertende Spektren lag und Wirtanen lag.
Ich denk, wenn Herr Tremel etwas genauer sein Projekt beschreibt und was er genau erreichen will, dann findet sich
bei dem einen oder anderen Spektroskopiker sicherlich eine Menge an Beispielspektren, mit denen man ein Schulprojekt
antreiben kann. Aber es geht ja der schöne und erklärende Weg vom ersten Spektrum mit einer DSLR bis zum fertigen
Spektrum und Auswertung mit rSpec,vSpec oder Skyspec verloren.Trotz voran geschrittener Projektzeit würde ich dennoch raten mit dem Kauf von Blazegitter, Adapter beginnen und ne DSLR läßt sich bestimmt auch auftreiben. Und dann sollte man sich mit der EinsteigerLiteratur beschäftigen. Vielleicht könnte sich der eine oder andere aus unserer Communitx sogar hinreißen lassen seinen Staranalyser samt Adapter mit zu bringen. Das lässt sich sicherlich gut vorab per Telefon abstimmen. Aber es gibt einen Haken, man müsste sich für ein Treffen vorher verbindlich darauf einigen; wer etwas kaputt macht oder ein Gitter zerkratzt, das muss zumindest gleichwertigen Ersatz besorgen

Die Teilaufgaben, die man in einem Schülerteam gut lösen kann, in dem man kleine Teams bildet, die dies
Teilschritte übernehmen können, wenn man das gut organisiert und in regelmäßigen Treffen zusammen löst. Flörsheim am Main liegt im Großraum Frankfurt und ist daher für den einen oder anderen Kollegen gut zu erreichen. Dazu müsste man
die genaue Projektaufgabe aber kennen. und könnte eine Art Learning by Doing veranstalten. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster, was mir nicht zusteht, aber durch unsere Jugendkasse sind wir nach Abstimmung bestimmt in der Lage auch Übernachtung und Anfahrt bei einem 2 oder 3 tägigen Workshop in Flöhrsheim für den helfenden Projektmitbetreuer ein paar Pfennige beizusteuern.
Wie wärs, hat jemand Lust sich dieses löblichen Projektes anzunehmen und die Jungs und Mädels zu unterstützen bevor sie Verlängerung beantragen müssen? Oder gibts es in der Nähe im Großraum Frankfurt eine Sternwarte, die Unterstützung anbieten kann?

Einen eMailwechsel mit der Projektgruppe Tremel sollte man am nächsten Wochenende aber schonmal riskieren, Oder?

Beste Grüße
für einen schönen Jahreswechsel und einen guten Start in ein erfolgreiches 2019.

Rainer Borchmann


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de