Forum der Vereinigung der Sternfreunde
https://forum.vdsastro.de/

VdS Journal für Astronomie Nr. 66 (III/2018)
https://forum.vdsastro.de/viewtopic.php?f=109&t=5327
Page 1 of 1

Author:  Rudolf Sanda [ 10. July 2018, 21:31:38 PM ]
Post subject:  VdS Journal für Astronomie Nr. 66 (III/2018)

Habe heute die neue Ausgabe Nr. 66 im Briefkasten vorgefunden - Und es muss einmal gesagt werden:
Sehr gute Themen, und gut be- & umschrieben :!:
Super Arbeit - DANKE!
Gratuliere der Redaktion und den Mitarbeitern.

Author:  Thomas Eversberg [ 11. July 2018, 23:02:08 PM ]
Post subject:  Re: VdS Journal für Astronomie Nr. 66 (III/2018)

Ich würde mich darüber hinaus freuen, wenn zur Redaktionsarbeit eine offene und regelmäßige Diskussion zur Redaktionsarbeit angestoßen würde um die Inhalte noch besser auf die Fachgruppen auszurichten. Dazu gehört m.E. auch die einheitliche und nachvollziehbare Handhabung eingereichter Artikel. In der FG-Spektroskopie finden solche Gespräche zum FG-Journal „Spektroskopie“ erfolgreich statt.

Gruß, Thomas

Author:  Uwe Pilz [ 12. July 2018, 06:29:03 AM ]
Post subject:  Re: VdS Journal für Astronomie Nr. 66 (III/2018)

Die redaktionelle Bearbeitung erfolgt durch den jeweiliegn FG-Redakteur. Das wird nicht in der Breite diskutiert und is m.E. auch nur bei Problemfällen notwendig.

Author:  Thomas Eversberg [ 12. July 2018, 10:34:46 AM ]
Post subject:  Re: VdS Journal für Astronomie Nr. 66 (III/2018)

So wird das in der Regel interpretiert stimmt aber auch nur zur Hälfte. Ich habe das schon anders erlebt als die End-Redaktion in einen FG-Artikel eingriff. Ich bin der Meinung, dass es für das zentrale Vereinsorgan in irgendeiner Art und Weise eine gewisse Berichtspflicht über die inhaltliche und strategische Ausrichtung der Redaktion an die Mitglieder geben sollte (so halten wir das im Forum doch auch). Nur so können Ziel und Zweck des Journals von allen Mitgliedern im Gesamtkontext nachvollzogen und evtl. korrigiert werden. Und das nicht nur alle zwei Jahre auf der Mitgliederversammlung. So kann dann auch verhindert werden, dass sog. „Problemfälle“ willkürlich entschieden werden.

Author:  Uwe Pilz [ 12. July 2018, 12:22:13 PM ]
Post subject:  Re: VdS Journal für Astronomie Nr. 66 (III/2018)

Mir hat noch nie jemand reinregiert.

Author:  Thomas Eversberg [ 12. July 2018, 12:37:40 PM ]
Post subject:  Re: VdS Journal für Astronomie Nr. 66 (III/2018)

Mir schon! Doch das ist nicht mein zentrales Anliegen weil es vielleicht ein singuläres Ereignis ist. Das weiß ich aber nicht weil das nicht kommunizierte Selbstverständnis der Redaktion dies unmöglich macht. Ich zahle den Mitgliedsbeitrag auch und insbesondere für das Journal. Die Redaktion hat m.E. im Gegenzug die offene und regelmäßige Diskussions- und Auskunftspflicht. Bisher wurde das m.W. mit dem Hinweis auf die Freiheit der Redaktion abgewiesen. Dabei wird jedoch übergangen, dass die Redaktion im Auftrag der Mitglieder arbeitet.

Es ist nicht so, dass mir das Journal überhaupt nicht gefällt, doch bevor ich in allgemeines Lob einstimme, möchte ich lieber versuchen, diese Arbeit zu verbessern und von allen tragbar zu machen. Das stärkt nicht nur den Verein sondern auch die Redaktionsarbeit. Insofern würde ich mich über eine intensive Diskussion mit vielen Teilnehmern hier im Forum freuen.

Page 1 of 1 All times are UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/