Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 18. Dezember 2018, 16:18:23 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16. November 2018, 07:51:26 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 396
Wohnort: Leipzig
In der comet mailing list wird derzeit diskutiert, wie man Helligkeiten überhaupt bestimmt und wie man dies aus Fotos tun kann. Alan Hale lobt Thomas Methode, das sollt ihr wissen:
Zitat:
Without seeing the images, I really can’t comment, but I maintain that, while, yes, you can glean some information about a comet’s brightness from images that show a lot of coma, you really can’t determine it accurately just by eyeballing its appearance on those images. (Thomas Lehmann, with his careful photometric measurements, does provide a good example of how comet brightnesses can be determined from images — but even here I’ve not been able to determine any specific relationship between what he reports and what I see; sometimes I see a magnitude or brighter than what he reports, other times a magnitude or two fainter — and, sometimes, almost exactly what he reports.)

Ohne die Bilder zu sehen (wurden nicht übertragen, Uwe) kann ich nichts genaues sagen. Man kann sicherlich einiges über die Helligkeit und den Komadurchmesser aus Fotos entnehmen. Aber es ist nicht möglich, die Helligkeit genau zu bestimmen, in dem man die Fotos nur anschaut. (Thomas Lehmann und seine sorgfältigen photometrischem Messungen geben ein gutes Beispiel wie man die Magnitude aus Fotos gewinnen kann. Aber selbst damit sehe ich keine völlige Übereinstimmung zwischen dem was Thomas ermittelt und dem, was ich bestimme. Manchmal sehe ich eine Magnitude mehr, ein anderes Mal eine oder zwei Magnituden weniger, und manchmal stimmt es auch überein).
So weit das Zitat.

Ich trage ja immer Thomas' Messungen in unsere visuelle Liste ein und sehe diese als deutlich genauer an, als es Alans Zeilen vermitteln. Bei diffusen Kometen liegen die klassischen, für Afp gedachtenHelligkeiten gleich mal 3 Magnituden tiefer als die visuellen Bestimmungen. Kein Wudner bei nur 10" Apertur. Messungen mit Thomas' Methode liegen selten unterhalb dessen, was die Visuellen im Schnitt angeben (dieser Schnitt ist genauer als das, was Alan als Einzelbeobachter sieht). Die Tendenz geht eher dahin, das die Bildverarbeitungsmethoden mehr von der Koma nachweisen und eine größere Magnitude berechnen, als was die meisten sehen. Diesen Effekt hat man auch unter uns Visuellen selbst. Wenn jemand eine extrem durchsichtigen Himmel hat, sieht er auch deutlich mehr Magnitude. Bei diffusen Kometen können das 1..2 mag sein. Ich erinnere an 17P/Holmes, wo manche die riesige, aber diffuse äußere Koma sahen, die bei etwas schlechteren Bedingungen eben unsichtbar wurde.

Hier ein Ausschnitt der damaligen Messungen
Code:
 17        2008 02 09.74  S  4.5 TJ  2.4B     8  60    0   1.5      ICQ XX PIL01       
 17        2008 02 08.86  S  4.7:HV  6.3B     9 &85    0            ICQ XX KAM01       
 17        2008 02 03.76  S  4.8:HV  6.3B     9 &85    0            ICQ XX KAM01       
 17        2008 02 02.83  S  5.0:HV  6.3B     9 &80    0            ICQ XX KAM01       
 17        2008 02 02.82  S  4.6 TJ  0.0E        40    2            ICQ146 PIL01       
 17        2008 02 02.82  S  4.6 TJ  0.0E        40    2            ICQ XX PIL01       
 17        2008 02 02.77  B  4.3 TK  0.0E                           ICQ XX HAS02       
 17        2008 02 02.77  B  4.3 TK  0.0E                           ICQ145 HAS02       
 17        2008 02 02.75  S  4.2:TK  1.5O     3  70    0/           ICQ147 MEY         
 17        2008 01 29.74  S  4.0 TK  1.5O     3  70    1            ICQ145 MEY         
 17        2008 01 13.97  S  4.2 HV  0.0E       &80    0            ICQ145 KAM01       

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de