Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 24. February 2020, 17:04:48 PM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 21 posts ] 
Author Message
PostPosted: 17. January 2020, 10:39:17 AM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Moin!
An den Landtag in Schleswig-Holstein habe ich eine Petition gerichtet: "Abschalten der Außenbeleuchtung in der Nacht", mit der Anregung die öffentliche und private Außenbeleuchtung zwischen etwa 23 und 6 grundsätzlich auszuschalten. Mal sehen, was passiert...
Mitzeichnung (auch von Menschen außerhalb Schleswig-Holsteins) ist sehr erwünscht:
https://www.landtag.ltsh.de/oepetition/ ... ution=e2s1
Siehe Nr. 77

* freundliche Grüße
Ralf


Top
   
PostPosted: 17. January 2020, 12:20:31 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3450
Location: Köln
Hallo Ralf,

der Landtag ist gar nicht zuständig. Siehe Link, Seite 12 ("Straßenbeleuchtung – rechtlich betrachtet"): https://www.kommunen.nrw/mitgliederbere ... b319f84d97

Gruß, Thomas


Top
   
PostPosted: 17. January 2020, 13:53:46 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Hallo Thomas,

vielen Dank für den Hinweis, allerdings ist die Petition nur veröffentlicht worden, weil der Petitionsausschuss eine Vorprüfung durchführte. Also dürfte sich sehr wohl eine Gestaltungsmöglichkeit des Landtages ergeben. Wo die auch immer liegt, wird die Zukunft zeigen und der Petitionsausschuss entscheiden.

Vielleicht stoße ich damit einfach nur an, dass die Regierung in Schleswig-Holstein ihre Kommunen ermuntert, so wie einige Gemeinden es bereits vorgemacht haben, nachts die Beleuchtung nur auf Anforderung (via Telefon) einzuschalten.

Im Übrigen gibt mir da die von Dir angegebene Veröffentlichung Mut: "...Eine Kürzung der Beleuchtungsdauer ist haftungsrechtlich unbedenklich, soweit die Abschaltzeit
außerhalb der Hauptverkehrszeiten liegt und baulich sowie verkehrsmäßig
ungefährliche Straßenstellen betroffen sind...."
----> Bingo

Beste Grüße
Ralf


Top
   
PostPosted: 17. January 2020, 14:15:52 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3450
Location: Köln
Hi Ralf,

ich hatte sowas vor Jahren in meiner damaligen Gemeinde auf dem Land versucht anzustoßen (LED-Beleuchtung zwecks Energieeinsparung und dunklem Himmel). Das war ein ziemlich kompliziertes Verfahren und ist wegen unterschiedlicher Interessen im Rat icht einmal zur Entscheidung gekommen. Wenn ich mich da weiter engagiert hätte, hätte ich keine Zeit mehr für die Astronomie gehabt. Meines Erachtens hat der Landtag hier nur eine empfehlende jedoch keine weisende Wirkung. Sowas liegt in der kommunalen Hoheit wie auch die Ausstellung von Strafzetteln im Verkehr. Die Vorprüfung eines Petitionsausschusses betrifft die rechtlichen Formalien, nicht aber den Inhalt.

Das mit dem Totalabschalten birgt aber auch problematische Konsequenzen. In meinem Dorf wurden die Lampen um 12 Uhr ausgeschaltet. Es war schlicht unmöglich bei Neumond 300m sicher vom Bahnhof nach Hause zu kommen. Bewegungsmelder reagieren auch auf Tiere. Das geht also auch nicht wirklich.

Ich würde also an Deiner Stelle in der Kommune aktiv werden.

Gruß, Thomas


Top
   
PostPosted: 17. January 2020, 15:55:34 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Meine Mitwirkung in der Heimatgemeinde läuft bereits. Habe Kontakt zum Hersteller der Telefon-Schaltung aufgenommen.
Deine Anmerkungen in allen Ehren - wenn man einst Erfolg haben will, muss man es immer wieder versuchen. Bedenken sind nur teilweise gut, sie können auch ersticken.


Top
   
PostPosted: 17. January 2020, 16:06:28 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3450
Location: Köln
Bedenken? Nee, ich freue mich über Dein Engagement und gebe Ratschläge. Viel Glück also.


Top
   
PostPosted: 18. January 2020, 23:09:09 PM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 11. January 2017, 22:45:28 PM
Posts: 126
Ich freue mich ebenfalls über Ralfs Vorgehen, unterzeichne aber auch. =)
Und hoffe, dass das viele Andere tun!


Top
   
PostPosted: 18. January 2020, 23:14:15 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Danke Alex! Ich halte die gegenwärtige Regierung in Schleswig-Holstein für fortschrittlich und offen für diese Themen (u.a. beschäftigt sich man jetzt intensiv mit Wasserstoff-Technik).
Übrigens habe ich schon positive Signale hierzu aus der Grünen-Fraktion erhalten.


Top
   
PostPosted: 22. January 2020, 12:34:33 PM 
Offline
Neueinsteiger

Joined: 09. January 2017, 15:11:25 PM
Posts: 5
Quote:
Das mit dem Totalabschalten birgt aber auch problematische Konsequenzen. In meinem Dorf wurden die Lampen um 12 Uhr ausgeschaltet. Es war schlicht unmöglich bei Neumond 300m sicher vom Bahnhof nach Hause zu kommen. Bewegungsmelder reagieren auch auf Tiere. Das geht also auch nicht wirklich.
Es gibt Taschen- und Stirnlampen. Wenn man das kennt, bentzt man die halt. Auf meiner Insel wird leider erst Nachts um 1 Uhr ausgestellt und dann benutzt man eben Taschenlampen und Stirnlampen. Gegenfrage: Was sucht man um Mitternacht an einem Bahnhof auf dem Land?

Und die paar Tiere die Bewegungsmelder auslösen, sind ja nun auch kein Problem.


Top
   
PostPosted: 22. January 2020, 14:41:50 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3450
Location: Köln
Quote:
Es gibt Taschen- und Stirnlampen. Wenn man das kennt, bentzt man die halt.
Ja, wenn man das kennt... :)

Quote:
Gegenfrage: Was sucht man um Mitternacht an einem Bahnhof auf dem Land?
Na was schon, Drogen dealen, Omas erschrecken, rumlungern... :lol: Das übliche Nachtleben halt.

Quote:
Und die paar Tiere die Bewegungsmelder auslösen, sind ja nun auch kein Problem.
Ach ja? Bei uns gibt es mehr als nur Robben. :mrgreen:


Top
   
PostPosted: 22. January 2020, 14:49:47 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
In der Petition habe ich es nur beiläufig erwähnt: der Hinweis, das Licht schaltbar zu gestalten - und nicht dumpf die ganze Nacht ohne Bedarf zu beleuchten.

Im Anhang eine Broschüre einer Firma, die solche Abschaltvorrichtungen einbaut. Geschaltet wird per Telefon/Handy.


Attachments:
File comment: Knoop Broschüre
Knoop Broschüre.pdf [3.93 MiB]
Downloaded 5 times
Top
   
PostPosted: 22. January 2020, 15:25:48 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3450
Location: Köln
Wie gesagt, ich hatte so etwas auch schon einmal in den Rat unserer Gemeinde eingebracht. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich einen falschen Ansatz hatte (der sich auch hier wiederfindet). Wir gehen immer von normalen Straßenlaternen aus, die man dann eben abschaltet oder nach Bedarf an- und wieder ausschaltet. Die Leuchtstärke normaler Straßenlaternen ist aber i.d.R. zu hoch und gar nicht notwendig. Autofahrer leuchten eh mit dem PKW-Licht und Fußgänger brauchen nur einen „Wegweiser“ in Form von Bodenlichtern wie die Notlampen in einem Flugzeug (oder eben eine Taschenlampe, die Auswärtige aber gar nicht dabei haben). Die Verbrauchen so wenig Licht und sind so schwach, dass der Himmel nicht angestrahlt wird. Also ist dann auch keine Sensorik oder ähnliches notwendig. Und wenn man dann auch noch die Anwohner einbindet indem sie an ihrem Grundstück eine 0.5 Watt LED das ganze Jahr für etwa 1 Euro/Jahr Tag und Nacht brennen lassen (Schaltelektronik braucht auch Strom), wäre die Sache gelöst.

Allerdings glaube ich immer noch, dass die Petition falsch addressiert ist. Zitat: In Selbstverwaltungsangelegenheiten der Gemeinden, Städte und Kreise ist der Petitionsausschuss allerdings auf eine Rechtskontrolle beschränkt.


Top
   
PostPosted: 30. January 2020, 09:19:29 AM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Zur Zeit 211 Mitzeichner und eine zunehmende Wahrnehmung des Themas in verschiedenen Verbänden und Medien, u.a. "Rettet die Bienen", NABU, die Grünen, NDR

s. gestern (29.01.2020) im S-H-Magazin: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 69766.html

Danke an alle , die die Petition mitzeichnen und weiterverbreiten! :D


Top
   
PostPosted: 30. January 2020, 11:35:42 AM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Das BfN (Bundesamt für Naturschutz) hat kürzlich eine neue Schrift herausgegeben, die die Konsequenzen und Verminderung der Lichtverschmutzung zum Thema hat.
Pressemitteilung https://www.bfn.de/presse/pressemittei ... no_cache=1
Direkter Download https://www.bfn.de/fileadmin/BfN/servi ... ipt543.pdf

Man kann sie auch als Hardcopy kostenfrei bestellen. (Mailadresse am Ende der Pressemitteilung)


Top
   
PostPosted: 30. January 2020, 13:15:41 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3450
Location: Köln
Hallo Ralf,

etwas Off-Topic: Dieser Thread ist notgedrungen in "Verschiedenes" eingestellt. Braucht die Dark Sky Initiative kein eigenes Forum? Das lässt sich hier doch zwanglos einrichten. Oder ist da kein realer Bedarf?

Gruß, Thomas


Top
   
PostPosted: 30. January 2020, 14:09:49 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Hallo Thomas,

ich begrüße es sehr, wenn Du deine schöne Idee umsetzst! 💫

Das Thema Lichtverschmutzung ist Gegenstand der VdS-Fachgruppe DarkSky. Die hat ein eigenes Forum verdient. Unterforen? Z.B. Lichttechnik und Anwendungen, Lichtverschmutzung und deren Folgen, Recht-Gesetz-Politik, Sternenparks, Praxis-Projekte-Veranstaltungen ....

Beste Grüße
Ralf


Top
   
PostPosted: 30. January 2020, 14:22:11 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3450
Location: Köln
Habe ich eingerichtet, Ralf, und dieses Thema verschoben. Unterforen können wir dann nach Bedarf einrichten wenn die Beiträge zunehmen und geordnet werden müssen.
Gruß, Thomas


Top
   
PostPosted: 30. January 2020, 14:30:48 PM 
Offline
Neueinsteiger
User avatar

Joined: 14. November 2016, 12:50:42 PM
Posts: 7
Location: Gangelt
Hallo,

ich finde, ein eigenes Forum zur Lichtverschmutzung wäre durchaus angebracht, da dieses Thema doch immer wieder die Gemüter beschäftigt. Unabhängig davon, ob sich die VDS FG Dark Sky hier groß mit einbringen möchte oder nicht, böte sich hier eine gute Möglichkeit zum zentralen Austausch, ohne dass die einzelnen Threads dazu im "Verschiedenes" Forum untergehen.

Ich habe gerade die Petition mitgezeichnet, auch wenn ich selbst nicht so richtig an einen "durchschlagenden" Erfolg glaube. Aber die Taktik der Nadelstiche ich sicherlich nicht verkehrt, da sich das Thema mit der Zeit durchaus seinen Weg in die Öffentlichkeit bahnt. So z.B. neulich auf ARTE: https://www.youtube.com/watch?v=s0MXmws4Gx8

Gruß
Christian


Top
   
PostPosted: 18. February 2020, 12:42:11 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Ein Zwischenstand:

Medienresonanz
TV: NDR, RTL Nord
Zeitung: Norddeutsche Rundschau, Holsteiner Allgemeine
Soziale Medien: Twitter, Facebook, VdS-Seite

Vor Ort:
Beratung im Gemeinderat, Beschluss eine schaltbare Beleuchtung zu untersuchen
Gespräche und positive Resonanz mit Verwandten, Nachbarn, Freunden, Kollegen

In der Astro-Szene: Zustimmung, Unterstützung, aber auch mehr Skepsis als in meiner Nicht-Astro-Umgebung

Es erscheint mir so, dass mein Anstoß durch die Petition auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Ich habe wesentlich mehr erreicht, als wenn ich erst das perfekte Konzept haben muss! (wer sagt übrigens, was hier perfekt bedeutet?)
Ein wenig Ernüchternd ist, aus der Astro-Szene nicht 100% Zustimmung zu bekommen, der Mitzeichner-Stand ist 382....

Dafür meinen herzlichen Dank an alle bisherigen (und zukünftigen) MitzeichnerInnen :)

* freundliche Grüße
Ralf


Top
   
PostPosted: 21. February 2020, 21:28:04 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 14. April 2014, 22:07:53 PM
Posts: 22
Location: Delbrück
Hallo in die Runde,
in NRW gibt es auch eine Petition.
https://www.openpetition.de/petition/on ... schmutzung

_________________
Viele Grüße
Hubert
Privatsternwarte Boker Heide
http://www.privatsternwarte.net


Top
   
PostPosted: 21. February 2020, 22:02:12 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 36
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Danke für den Hinweis! Die ausführliche Begründung ist wirklich lesenswert.


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 21 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited