Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 26. August 2019, 06:35:45 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
PostPosted: 24. October 2018, 11:31:07 AM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 11. February 2017, 20:14:57 PM
Posts: 47
Location: Wien

Und wieder hatten 2 Meteorströme ihren Höhepunkt gehabt – Dir Orioniden bzw. Orionids (OCU), sowie die Leonis Minorids (LMI)

Quelle: IMO / International Meteor Organization
Die Orioniden (ORI) erreichen ihre maximale Aktivität am Morgen des 22. Oktober. Leider wird der Vollmond alle außer den helleren Meteoren verdunkeln und die Anzahl der gesehenen Meteore stark reduzieren. Das strahlende Objekt befindet sich um 06:20 (095) +16 Uhr, was es im nordöstlichen Orion platziert, 3 Grad westlich des Sterns der zweiten Größenordnung, bekannt als Alhena (gamma Geminorum). Dieser Bereich des Himmels steigt zwischen 2200 und 2300 und ist am besten in der Nähe von 05:00 Uhr LST platziert, wenn er am höchsten über dem Horizont liegt. Die Anzahl bei Mondlicht, bei strahlend hohem Himmel, sollten bei etwa 5 pro Stunde liegen, unabhängig von Ihrem Standort. Mit einer Eintrittsgeschwindigkeit von 67 km/sec. wäre die meiste Aktivität aus diesem Radiant von schneller Geschwindigkeit.

Die Leonis Minoriden (LMI) sind vom 12. Oktober bis 5. November aktiv, wobei die maximale Aktivität am 22. Oktober stattfindet. Dieser Radiant befindet sich derzeit um 10:36 (159) +37 Uhr, was ihn im nordöstlichen Löwen, 2 Grad nordöstlich des Sterns der vierten Größenordnung, bekannt als Beta Leonis Minoris, platziert. Der Radiant ist am besten kurz vor Sonnenaufgang platziert, wenn er am höchsten bei dunklem Himmel liegt. Dieser Strom ist für Beobachter auf der Nordhalbkugel besser geeignet, wo der Radiant vor Beginn der Morgendämmerung weit höher in den Himmel steigt. Aktuelle Anzahl wären weniger als 1, unabhängig von Ihrem Standort. Mit 62km/sec. ist der durchschnittliche Leonis Minoride schnell.

Diesmal wurden meine Messungen (Meteorscatter) im Zeitraum:
21.10.2018 / 17:00 UT bis 22.10.2018 / 06:00 UT sowie am
22.10.2018 / 18:00 UT bis 23.10.2018 / 06:00 UT durchgeführt

Der Schnitt der erfassten Signale pro Stunde lag bei ~11 am 21. auf den 22.10, sowie am 22. Auf den 23.10.2018

Im Gegensatz zu dem vorherigen Meteorstrom der Delta-Draconiden, wo der der Verlauf rasch ansteigend, ebenso rasch den Höhepunkt erreichte, und danach rasch wieder abflaute, ist der Verlauf der Orionids & Leonis Minorids langsam ansteigen, dann fast gleichbleibend und ebenso langsam abflauend – Siehe dazu beide Diagramme.

Durch vermehrte Störungen im 2Meter-Band in letzter Zeit sind sicher einige Signale untergegangen.
Bemerkbar im Zeitraum zwischen 19:00UT bis 20:00UT, sowie 04:00UT bis 05:00UT beim Pegel erkennbar.


Attachments:
Meteorstroeme_OCU_LMI_21to22.jpg
Meteorstroeme_OCU_LMI_21to22.jpg [ 682.23 KiB | Viewed 902 times ]
Meteorstroeme_OCU_LMI_22to23.jpg
Meteorstroeme_OCU_LMI_22to23.jpg [ 686.39 KiB | Viewed 902 times ]

_________________
LG Rudolf S.
Österreichischer Astronomischer Verein (ÖAV)
Vereinigung der Sternfreunde e.V.
Visueller Beobachter/DeepSky, Sonne, Mond
Meteorscatter mit SDRPlay1 / HDSDR, SDRPlay & Uno
Beim Beobachten von einzigartigen Deep-Sky-Objekten müssen die Tränen der Ergriffenheit zum Ohr hin abfließen.
Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited