Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 26. Mai 2020, 06:50:32 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Komet C/2017 T2 und M81, M82
BeitragVerfasst: 23. Mai 2020, 02:15:54 AM 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 20. Mai 2020, 01:25:54 AM
Beiträge: 2
Hallo,

ich bin neu hier und nicht sicher, ob ich in der richtigen Rubrik bin. Ich fotografiere im Moment ohne Teleskop nur mit meiner DSR-Kamera (Canon 50D mit 60 mm Makro-Objektiv) und bin feasziniert davon, was ich damit alles ohne größeren Aufwand abbilden kann.

Da das mein erster Beitrag hier ist, möchte ich mich kurz vorstellen. Ich hatte als Kind / Jugendlicher unzählige Nächte mit meinem damals kleinen Teleskop (114 mm-Kaufhais-Newton) verbracht. Als ich anfing zu studieren, kam ich nicht mehr dazu und hatte das Hobby "Sterngucken" an den Nagel gehängt. Jetzt, 30 Jahre später, fange ich wieder an. Im Moment habe ich ein Celestron C8 zur Verfügung (zurzeit Dauerleihgabe meiner Schule - ich bin Physik-Biologie-Lehrer) und plane, ein W-Seminar Astronomie anzubieten. Deshalb werde ich versuchen, so gut es geht, auch mal Fotos mit dem C8 hinzubekommen (oder mit einem etwas größeren Teleskop, das wir an der Schule haben - bessere Montierung, bessere Nachführung, aber kaum transportabel).
Wie auch immer, ich versuche im Monent die Möglichkeiten ohne Teleskop auszureizen, weil das auch für Schülerinnen und Schüler relativ problemlos machbar ist. Vielleicht kann man da auch was draus machen, was eben ein W-eminar angeht. Deshalb bin ich in der Testphase.
Ich hatte übrigens Physik studiert, weil ich damals in die Astrophysik wollte, bin dan aber doch bei der Biologie gelandet und war lange als Biologe tätig, bevor ich dann nachträglich dank der zwei Fächer in die Schule wechseln konnte.

Gestern Nacht hatte ich hier bei mir in Mammendorf trotz Stadtnähe (zwischen München und Augsburg) einen doch sehr dunklen Himmel und nutzte das zur "Kometenjagd". Da C/2017 T2 gerade knapp an den schönen M81 und M82 vorbeizieht, wollte ich die drei zusammen ablichten. Dabei waren noch ein paar NGC-Objekte (Galaxien) auf dem Chip sichtbar.

Zur Aufnahme:
90 x 4s belichtet bei Iso 3200; 22. Mai 2020, 0.57 Uhr bis 1.01 Uhr; Mammendorf (südlich des Ortes); Blende 1:2,8, Brennweite 60 mm; Kamera Canon 50D; Bolder als Raw-Format gespeichert, mit DeepSkyStacker 4.2.3 gestackt (von 100 Fotos die besten 90%, 20 Darkframes), dann mit Photoshop CS3 nachbearbeitet.
Dateianhang:
Dateikommentar: M 81, M 82 und Komet C 2017
Komet_C_2017_T2_M81_M82_unbeschriftet.jpg
Komet_C_2017_T2_M81_M82_unbeschriftet.jpg [ 743.95 KiB | 83 mal betrachtet ]
Man sieht die beiden Galaxien und den Komet sofort, zudem noch weitere, schwächere Objekte aus dem NGC-Katalog. Schwächere Sterne nahe des Kometen sind z. B. TYC 4386-926-1 mit 12,55 mag oder TYC 4386-1350-1 mit 12,05 mag. Ich habe dann versucht, anhand sehr schwacher Lichtpunkte die schwächsten Sterne ausfindig zu machen - ich kam so auf 12,9 mag als Grenzgröße, was ich sehr erstaunlich finde. Abgeglichen habe ich die Aufnahmen mit dem Aladin-Light-Sky Atlas, der online abrufbar ist.

Hier die Abbildung von oben, nur beschriftet:
Dateianhang:
Dateikommentar: gleiche Abbildung wie oben, aber beschriftet - NGC-Objekte und ein paar wenige, ausgewählte Sterne für den Abgleich der scheinbaren Helligkeit der deutlich abgebildeten, schwächsten Sterne
Komet_C_2017_T2_M81_M82_beschriftet.jpg
Komet_C_2017_T2_M81_M82_beschriftet.jpg [ 842.91 KiB | 83 mal betrachtet ]
Und hier noch ein Ausschnitt, damit man die schächsten Objekte besser erkennen kann. Auf meinem Bildschirm geht das jedenfalls sehr gut.
Dateianhang:
Dateikommentar: Ausschnittsvergrößerung
Komet_C_2017_T2_Ausschnitt_beschriftet.jpg
Komet_C_2017_T2_Ausschnitt_beschriftet.jpg [ 710.35 KiB | 83 mal betrachtet ]
Da ich keine Kategorie für Fotos ohne Teleskop hier im Forum gefunden habe, zeige ich die Bilder hier in der Deep Sky-Ecke. Ihr seid hier natürlich tolle Teleskop-Fotos gewohnt. Für mich ist es aber auch äußerst spannend, nur mit einer Kamera bewaffnet Sterne im Bereich bis zur 12. Größenklasse bzw. fast zur 13. Größenklasse und Objekte wie Galaxien oder wie hier Kometen nachweisen zu können. Im Originalfoto kann ich, wenn ich ein bisserl mit dem Kontrast spiele, auch zwei Spirelarme von M 81 rauskitzeln.

Falls ihr solche Beiträge / Fotos eher langweilig findet, gebt einfach Bescheid (bin dann nicht eingeschnappt) - falls sowas hier aber o.k. ist, würde ich gerne ab und zu auch solche Fotos hier zeigen.

Liebe Grüße in die Runde,
Christoph


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de