Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 13. December 2019, 08:15:39 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 5 posts ] 
Author Message
 Post subject: WR 140 meeting in Lisboa
PostPosted: 04. June 2010, 21:53:18 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo zusammen,

letztes Wochenende war unser Treffen zu einer ersten Bestandsaufnahme der Ergebnisse der weltweiten WR 140 Kampagne 2009, darunter auch unsere. Ihr erinnert euch... wir haben von Dez. 2008 bis März 2009 auf Teneriffa am MONS-Teleskop eine ununterbrochene Beobachtungskampagne durchgeführt mit Teilnehmern aus mehreren Ländern, darunter Kanada, Portugal, England, Deutschland u.a.

Das Treffen fand in einem alten Kloster nahe Lissabon statt (Convento d'Arrabida). Daran teilgenommen haben professionielle Astronomen wie auch wir Amateure. Ergebnisse wurden vorgestellt aus unterschiedlichen Bereichen, außer dem optischen Spektralbereich auch im IR-, Radio- und Röntgenbereich. Beipielsweise konnten die Genauigkeiten der Orbitparameter des Doppelsternsystems umd den Faktor 10 verbessert werden.

Viele Freundschaften wurden geknüpft, denn wir kannten uns teilweise ja nur per Email-Verkehr. Ein Erlebnis, das ich nicht missen möchte.

Anbei ein Gruppenfoto:
http://www.mediafire.com/imageview.php? ... jq&thumb=4

Von unserer FGS waren dabei: Thomas Eversberg, Berthold Stober und ich, jeweils mit den Partnern.

Vermutlich wird demnächst ein detaillierter Bericht auf unserer webpage zu finden sein.

Viele herzliche Grüße
Lothar

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Last edited by Lothar Schanne on 05. June 2010, 17:00:18 PM, edited 1 time in total.

Top
   
 Post subject:
PostPosted: 04. June 2010, 22:02:18 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Weitere Fotos von Filippe Alves hier:

Gut aufgelöstes Gruppenfoto:
http://www.manalokos.com/astro/main.php ... ewsIndex=1

Schnappschüsse:
http://picasaweb.google.com/manalokos/W ... 8KPoOLx0gE#

Lo

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 05. June 2010, 00:58:37 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. December 2009, 21:26:32 PM
Posts: 1263
Location: 14478 Potsdam
Hallo Lothar

Na, da hattet ihr ja ein schöners Wetter.
Ich freue mich schon auf den Bericht.
Kannst du uns schon mal einige Highlights berichten?

_________________
Daniel P. Sablowski

https://www.kunstmann.de/buch/axel_hack ... 42000/t-2/
https://dpsablowski.wordpress.com
https://github.com/DPSablowski
http://www.aip.de


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 05. June 2010, 15:10:53 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3409
Location: Köln
Hallo zusammen,

dieser Workshop war nicht nur bezüglich des Orts in einem Naturreservat und einer geschichtsträchtigen Architektur, allererste Sahne (Swimmingpool, hervorragender Service, klassische Atmosphäre) sondern auch im Hinblick auf die ersten Ergebnisse und unserer Präsentationen ein Hammer. Einen umfangreichen Bericht will ich hier nicht präsentieren, zumal alle Referenten einen Beitrag zu einem entsprechenden Tagungsbericht (Proceedings) zugesagt haben Insofern werden alle Beiträge umfangreich und lesbar dargestellt werden, was die Amateure aus meiner Sicht bedauerlicherweise i.d.R. nicht tun. Deadline für die Proceedings ist September und wir werden versuchen, diese als offizielle Publikation bei den Astronomischen Nachrichten zu platzieren.

Hier bin ich auch schon bei einem entscheidenden Punkt: Die Profis waren ohne Übertreibung völlig begeistert von unseren Arbeiten, deren Qualität und der Begeisterung für entsprechende Beobachtungen. Peredur Williams vom Royal Observatory in Edinburgh brachte es folgendermaßen auf den Punkt: Der Erfolg der Kampagne wurde von den Amateuren nicht nur gefördert, sondern die Kampagne verschiedener Observatorien (Radio bis Röntgen) wäre ohne die Amateure gar nicht möglich gewesen. Der entscheidende Beitrag der visuellen Beobachtungen waren die Bahnparameter, deren Genauigkeit wesentlich verbessert wurde. Und diese Bahnparameter sind die Basis für die Interpretation aller anderen Beobachtungen. Als absolut spektakulär wurden die unterstützenden Arbeiten von Robin Leadbeater angesehen und besonders unsere Leistung im Hinblick auf das low-cost Equipment löste Begeisterung aus. Andy Pollock von ESAC / Madrid war schlicht aus dem Häuschen und will unbedingt neue Kampagnen mit uns durchführen (die nächste Periastronpassage von WR140 ist fest auf dem Schirm). Andy hat die Röngenmessungen geliefert und aus denen scheint hervorzugehen, dass die Röntgenemission überraschend durch den visuellen CIII-Exzess gekühlt wird (Röntgenintensität fällt dramatisch ab während der CIII-Exzell des Schockkegels erscheint). Das ist völlig neu!

Ohne den Proceedings und den Publikationen vorweg greifen zu wollen – die MONS-Kampagne, eingebettet in alle anderen Beobachtungen des WR-Biests, ist ein Riesenerfolg und wir haben nun alle Unterstützung von den Profis, was sich auch beim Colloquium in Liege zeigen wird. Andy Pollock bezeichnete unser Treffen als sein wichtigstes in 2010 und Mike Corcoran vom Goddard Space Flight Center stimmt dem zu. Perry Williams wird seine positiven Eindrücke unserer Arbeit in Liege beim Internationalen Colloquium über Sternwinde ebenfalls wiedergeben – was wollen wir mehr? Und wer Tony Moffat kennt, weiß, dass es fast an Euphorie grenzt, wenn er sagt, dass das Meeting gut war…

Noch ein wichtiges Resultat: Die Gruppe wird sich „The CONVENTO Group“ nennen und demnächst eine beim ESAC in Madrid gehostete Webseite auflegen. Diese wird alle Interessierten einladen, sich an zukünftigen Kampagnen zu beteiligen und wird auch umfangreiche Informationen enthalten. Mehr dazu, wenn es soweit ist.

José Ribeiro und seine Frau Fatima haben als Organisatoren erstklassige Arbeit abgeliefert und er wird unsere Kampagne bei den französischen Kolleginnen und Kollegen vorstellen. Ich denke, wir haben mit der Kampagne und diesem Meeting eine Tür geöffnet, die wir nicht wieder zufallen lassen dürfen. Ich habe sehr deutlich gemacht, dass die Profis eine Bringschuld bezüglich inhaltlicher und organisatorischer Informationen haben und die interessierten Amateure im Gegenzug ihre Arbeit zur Verfügung stellen.

Ich weiß, dass es immer an einzelnen Personen hängt, doch Arbeiten kann man gut verteilen. Insofern war MONS ein Paradebeispiel für Teamwork. Vielleicht schaffen wir es ja in Zukunft, noch mehr Mitstreiter zu motivieren. Von der französischen Seite gibt es erste Signale und Portugal ist auf jeden Fall wieder dabei. Und eine Autorenschaft in einem Profijournal ist ja auch ganz nett…

Gruß aus Lissabon, Thomas


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 07. June 2010, 18:27:40 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3409
Location: Köln
Hallo zusammen,

unter http://astrosurf.com/joseribeiro/e_arrabida.htm hat José Ribeiro einen Bericht vom ProAm-Meeting eingestellt. Man beachte das Bild, bei dem die Radial Velocities diskutiert werden (siehe Anhang). Die vielen Datenpunkte spiegeln unseren Erfolg.

Gruß, Thomas


Attachments:
20100531brain1.jpg
20100531brain1.jpg [ 159.18 KiB | Viewed 3722 times ]
Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 5 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited