Forum der Vereinigung der Sternfreunde
https://forum.vdsastro.de/

QY Gem - HD 51354
https://forum.vdsastro.de/viewtopic.php?f=18&t=3543
Seite 1 von 1

Autor:  Rainer Ehlert [ 06. April 2011, 02:26:11 AM ]
Betreff des Beitrags:  QY Gem - HD 51354

Hallo,

Also ich habe in diesem Forum und auch andere vieles über die Be Sterne gelesen und da dachte ich mir ich probiere es auch mal mit meinem kleinen Star Analyser, Sky 90 f/5.6 500mm und QSI520i CCD kamera.

Beim fotografieren der Eskimo Nebula untersuchte ich mal die Sterne in der nähe und fand zufällig HD 51354. Mein Planetarium program zeichnet die Sterne in verschiedenen farben gemäss der Spektraltype denen diese angehören und beim Vergleich der Farbe con zeta Tauri merkte ich das in der nähe der Eskimo nebula es ein paar gleichfarbige Sterne gab und so fand ich QY Gem.

Was haltet Ihr von der Aufnahme und der anschliessenden Spektrum Analyse ?

Danke für Eure Kommentare

Bild Bild

Grafik Bild

Autor:  Lothar Schanne [ 06. April 2011, 12:14:33 PM ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Rainer,

ist doch schön geworden.

Was hat der Stern für eine Magnitude? Und wie lange hast du belichtet? Weil das S/N vielleicht etwas besser sein sollte. Aber das hängt natürlich von vielen Faktoren ab, man kann nie alles haben.

Übrigens, dieser Artefakt (parasite star) lässt sich vermeiden, wenn du für die Himmelshintergrundkorrektur Streifen heranziehst, die frei von solchen Sternen oder auch cosmics sind. Mit welchem Programm machst du die Himmelshintergrundkorrektur?

Autor:  Rainer Ehlert [ 06. April 2011, 19:21:58 PM ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo Lothar,

Vielen Dank. Die Aufnahme besteht aus 10 überlagerten einzelaufnahmen von 120 sekunden jede und aufgenommen mit MaxIm DL. CCD Kamera gekühlt auf -10°C.

Der Stern hat lt. meinem Planetarium program mag ~8

Ich bearbeite meine Spektren mit RSpec-Astro. Es hat eine Funktion zum reduzieren des Hintergrundes entweder mit Mean oder Median. Weiss nichtmehr was ich verwendet habe werde aber mit den Einstellungen mal spielen. Auch kann ich die Breite des verwendeten Hintergrundstreifens zwischen 0 und 20 Pixel wählen und man kann oben un unten nehmen oder irgeneiner der beiden unabhängig oder ganz ausblenden.

Ich habe in diesen Fall den Stern dringelassen damit ich eine bessere Kurve und ein höheres Signal für H-alpha bekomme.

Macht riesig Spass dass man mit dem Star Analyser, dem kleinen Sky 90 und der CCD Kamera bereits Spektren von mag ~8 Sternen bekommt. :D Die tiefe der Aufnahme schätze ich bis mag ~14

Habe da noch ein paar andere Be Sterne und wenn diese bearbeitet sind stelle ich die mal hier rein.

Danke fürs lesen.

Autor:  Lothar Schanne [ 06. April 2011, 20:28:50 PM ]
Betreff des Beitrags: 

Ja Rainer, halt uns auf dem Laufenden.

habe auch allergrößte Lust, mal einen ganz kleinen Spek zu bauen, der das ganze VIS Spektrum auf einmal aufnimmt.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/