Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 07. Juli 2020, 01:46:57 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 09. Juni 2014, 12:01:20 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo,

der Schwan hat nun vor Mitternacht eine beobachtbare Höhe erreicht. Hier ein erstes Profil von Deneb, ein Test für die bevorstehende Kampangne.
R = 16.600
S/N = 230
EW-Ha = 0,928

Viele Grüße
Siegfried


Dateianhänge:
deneb_20140608_300sec_nor.png
deneb_20140608_300sec_nor.png [ 6.83 KiB | 17200 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 09. Juni 2014, 14:04:48 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Gut,

ich habe auch in den letzten Nächten einige Echellespktren von alpha und p cygni gemacht, wie auch von Shelyak und delta scorpii. Sobald ich die reduziert habe, werde ich die hier einstellen.

Diese Reduktion enthält noch die H2O Linien? Das erschwert natürlich die Übersicht! :D

Berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 10. Juni 2014, 19:52:30 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Berthold,

bei 35° im Schatten, bedarf es einer Überwindung um überhaupt spät in der Nacht noch etwas zu machen. Auswerten kann man
auch bei schlechtem Wetter. :wink:

Viele Grüße
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 12. Juni 2014, 20:05:50 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Dateianhang:
P_cyg_140608_ha.dat [116.9 KiB]
134-mal heruntergeladen
Dateianhang:
Dateikommentar: Man sieht hier, dass die Wellenlängenkalibreirung stimmt. Spectrotools zeigt die residuen an.
P-cyg_140608residuals.gif
P-cyg_140608residuals.gif [ 222.38 KiB | 17093 mal betrachtet ]
Dateianhang:
P_cyg_140608_ha.dat [116.9 KiB]
134-mal heruntergeladen
Hallo,

jetzt habe ich mal ein paar Reduktionen gemacht.......und ich habe Absonderliches zu berichten. Die h-alpha Linie bei alpha cygni liegt bei mir nicht da , wo die hingehört. das stört mich ziemlich. Ich habe keine Erklärung dafür! Die h-alpha linie bei p-Cygni findet sich an der richtigen Stelle! Der Reduktion liegen die gleichen Eichspektren zu grunde.

Nicht nur aus diesen Gründen habe ich das äusserts erstaunliche Programme von Peter Schlatter benutzt. Dieses hervorragend gemachte Programm erlaubt sehr elegant die Wasserlinien sozusagen "automatisch" zu entfernen, aber nicht genug damit, es wirft auch sofort die Residuen derkalibrieriung gegen die Wasserlinein aus und kann dann ggf.auch noch das Spektrum sozusagen "zurechtrücken".

Bei meinen Spektren sind die residuen aber äusserst gering......0,01....Angström! Und damit iwrd für mich die Sache noch mysteriöser! Vielleicht fällt Jemandem was dazu ein.......

Leider kann man hier keine Spektren mehr hochladen vor allem eben keine ganzen Echellespektren, weil die Dateien auf 500 kb begrenzt sind.........so bleibt mir nichts Anderes übrig, als die echellespektren an Otmar zu schicken und ihn zu bitten, diese Spektren in die Datenbank zu stellen. Vielleicht hast Du, Otmar ,bitte etwas Zeit , um da auch mal einen Blick drauf zu werden. Ich verstehe das nicht, zumal auch Spektren von shelyak richtig kalibriert sind........

bG
Berthold


Dateianhänge:
deneb_140608_ha_norm_dried-noh2o.png
deneb_140608_ha_norm_dried-noh2o.png [ 13.56 KiB | 17093 mal betrachtet ]
Dateikommentar: begreife nicht, warum da die h alpha linie liegt!
deneb_140608_ha_norm_dried-noh2o.fit [14.06 KiB]
131-mal heruntergeladen
Dateikommentar: hier das alpha cygni spektrum. Hier steht die h-alpha Linie bei etwa 6561 A ...und das kann doch nicht sein! Wieder ein Blick auf die residuen zeigt, dass die wieder gegen die Wasserlinien um 0,014 Angström. In meinen Augen ist so ein Kalibrierfehler sehr unwahrscheinlich!?
residuen2.gif
residuen2.gif [ 227.3 KiB | 17093 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 12. Juni 2014, 21:17:47 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Dezember 2012, 00:14:47 AM
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Zitat:

Nicht nur aus diesen Gründen habe ich das äusserts erstaunliche Programme von Peter Schlatter benutzt. Dieses hervorragend gemachte Programm erlaubt sehr elegant die Wasserlinien sozusagen "automatisch" zu entfernen, aber nicht genug damit, es wirft auch sofort die Residuen derkalibrieriung gegen die Wasserlinein aus und kann dann ggf.auch noch das Spektrum sozusagen "zurechtrücken".

Berthold
Hallo Berthold,

ich bin mit meiner bisherigen Spektrentrocknung nicht wirklich zufrieden. Wo finde ich SpectroTools im Netz?

Grüße

Ulrich


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Juni 2014, 08:02:03 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 17. Dezember 2006, 15:08:21 PM
Beiträge: 904
Wohnort: Neckarsteinach
Hallo Berthold,

On 06/12/2014 08:05 PM, Berthold Stober wrote:
Zitat:
Hallo,

jetzt habe ich mal ein paar Reduktionen gemacht.......und ich habe
Absonderliches zu berichten. Die h-alpha Linie bei alpha cygni liegt
bei mir nicht da , wo die hingehört. das stört mich ziemlich. Ich
habe keine Erklärung dafür! Die h-alpha linie bei p-Cygni findet sich
an der richtigen Stelle! Der Reduktion liegen die gleichen Eichspektren
zu grunde.

Nicht nur aus diesen Gründen habe ich das äusserts erstaunliche
Programme von Peter Schlatter benutzt. Dieses hervorragend gemachte
Programm erlaubt sehr elegant die Wasserlinien sozusagen "automatisch"
zu entfernen, aber nicht genug damit, es wirft auch sofort die Residuen
derkalibrieriung gegen die Wasserlinein aus und kann dann ggf.auch noch
das Spektrum sozusagen "zurechtrücken".

Bei meinen Spektren sind die residuen aber äusserst
gering......0,01....Angström! Und damit iwrd für mich die Sache noch
mysteriöser! Vielleicht fällt Jemandem was dazu ein.......
Wo ist das Problem? Die Absorption von Halpha bei Deneb ist
blauverschoben wegen des Sternwinds. Ist es das, was Du siehst?
Zitat:
Leider kann man hier keine Spektren mehr hochladen vor allem eben keine
ganzen Echellespektren, weil die Dateien auf 500 kb begrenzt
sind.........so bleibt mir nichts Anderes übrig, als die
echellespektren an Otmar zu schicken und ihn zu bitten, diese Spektren
in die Datenbank zu stellen.
Schick mir die Spektren, dann nehme ich sie auf.

Herzliche Grüße,
Otmar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Juni 2014, 08:29:52 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Lieber Otmar,

danke für Deine Antwort!

Na gut, wenn das seine Richtigkeit haben könnte , dann bin ich beruhigt. Ich weiß halt nicht genug, eben hier auch nicht ,dass die Position von halpha bei diesem Stern nicht bei 6563 liegt. 2 Angström kommen mir ziemlich viel vor, aber gut, da draußen ist eben manchmal ganz schön was los!

Ich werde heute die Spektren schicken, die sind natürlich bei diesem hellen Stern relativ gut geworden! Nach 120 sec habe etwa 33 000 ADU hellsten Ordnungen ( wenn es richtig klar ist...:-) )

Herzlicher Gruss
Berthold

PS Robin benutzt eine Siliziumlinie , um die Kalibriergenauigkeit zu kontrollieren, welche Wellenlänge hat und sind die Wasserlinien nicht noch geeigneter, um das zu prüfen!?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Juni 2014, 12:23:17 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo Ulrich,

möglicherweise habe ich die das Programm. Wenn ich Deine emailadresse habe, kann ich Dir das wahrscheinlich zuschicken. Das Programm ist wirklich sehr hilfreich.

berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Juni 2014, 17:01:39 PM 
Offline
Meister

Registriert: 13. August 2009, 17:04:50 PM
Beiträge: 265
Wohnort: Maienfeld, Schweiz
Hallo Kollegen,

SpectroTools findet Ihr hier:
http://www.peterschlatter.ch/SpectroTools/
Ein sehr nützliches Tool!

Gruss, Martin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Juni 2014, 21:13:43 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Dezember 2012, 00:14:47 AM
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Hallo Berthold,
hallo Martin,

Link funktioniert - Danke!

Grüße

Ulrich


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 14. Juni 2014, 09:43:25 AM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Berthold,

im getrockneten Profil ist gut erkennbar das die blaue Seite der Absorption flacher ausläuft. Ich nehme an, Otmar meinte damit den Sternwind.
Warum aber nur auf der blauen Seite? Wie im Paper von Noel zu sehen ist, sollte hier eine Emission auftauchen. Was passiert da?

Viele Grüße
Siegfried


Dateianhänge:
deneb_20140608_h2o.png
deneb_20140608_h2o.png [ 5.22 KiB | 17019 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 14. Juni 2014, 10:13:04 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo Siegfried,

bei welcher Wellenlänge (genau) liegt denn bei Dir das Minimum der Absorption? Das jedenfalls ist meinem Spektrum nach blau verschoben, wobei ich zunächst an eine fehlerhafte Kalibrierung dachte, was aber mittels Spektrotools ( von Peter Schlatter!) ausgeschlossen werden konnte! Otmar hat mich dann "gerettet" und sagte halt eben, dass dieses Minimum bei diesem Stern blau verschoben daher kommt, was einer RV von rund 91,4km/sec entspräche! Jetzt müsste man irgendwo mal gucken, ob dieser Wert realistisch ist........

Ich habe noch einige Spektren mehr von alpha cygni in den letzten Tagen gewonnen, die muss ich allerdings noch reduzieren. Mal gucken, was wir dann sehen werden.

( Noch was Anderes: unter welchem link hast Du Deine Erfahrungen mit Daniels Easyfiber niedergeschrieben? Ich habe diese Injection geliehen bekommen und tue mir durchaus schwer damit! Wie bestimmst Du den Ort, wo einer der schwachen Reflexe der faser hin positioniert werden muss usw. usw.) Vielleicht kannst Du oder Daniel mich mal anrufen (06383993108) ?

berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 15. Juni 2014, 09:23:45 AM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Berthold,

den Bericht kann ich hier nicht senden, ist zu groß. Schick mir bitte eine Mail-Adresse als PN!

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 16. Juni 2014, 12:52:54 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3827
Wohnort: 26725 Emden
Zitat:
sind die Wasserlinien nicht noch geeigneter, um das zu prüfen!?
Hallo Berthold,

die Wasserlinien sind auf jeden Fall geeignet, gerade um die Ha-Linie herum.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 16. Juni 2014, 14:29:58 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
.......und was macht Robin mit der Siliziumlinie? Das habe ich nicht verstanden! Auf alle Fälle liegen die Si Linien von diesem Stern mal auch nicht in Ruheposition, aber - wie ich von Otmar gesagt bekommen habe - pulsiert der Stern .......aber mit sehr unregelmäßigen Perioden..... offenbar abziemlich schwierig, das was rauszukriegen......ich denke mal, dass ich dazu noch zu klein bin :D

hG
Berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 29. Juni 2014, 11:51:46 AM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo,

am 10.6 war von der Emission noch nichts erkennbar. Da hat sich inzwischen einiges getan! Man darf gespannt sein, was sich da während der Beobachtungsperiode
noch ergibt.

Gruß
Siegfried


Dateianhänge:
deneb_20140628_a-h2o.png
deneb_20140628_a-h2o.png [ 5.65 KiB | 16656 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 01. Juli 2014, 18:47:26 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Am 25.6.14 war offenbar diese Emission auch schon zu beobachten. Ausschnitt aus echellespektrum! Noch nicht getrocknet!

berthold


Dateianhänge:
alpah_cyg_140625_6505-6695.png
alpah_cyg_140625_6505-6695.png [ 10.41 KiB | 16611 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 27. September 2014, 11:11:42 AM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo,
hier einige Profile aus der laufenden Kampagne. Da gibt es in den Berichten des Forums kaum noch Profile, finde ich schade.
Bei den Linien um 6300 im Profil von Deneb bin ich mir noch nicht sicher, Schmutz ist es nicht, ist Flat korrigiert.

Gruß
Siegfried


Dateianhänge:
p-Cygni_20140923.png
p-Cygni_20140923.png [ 4.7 KiB | 16633 mal betrachtet ]
Deneb_SiII_20140923.png
Deneb_SiII_20140923.png [ 5.81 KiB | 16633 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 27. September 2014, 12:06:02 PM 
Offline
Nutzer

Registriert: 10. September 2008, 16:32:22 PM
Beiträge: 43
Wohnort: Leidschendam (NL)
Bitte entfernt mich aus dieser email Liste
On Sep 27, 2014, at 11:11 AM, Hold Siegfried wrote:
Zitat:
Link zum neuen Beitrag: http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 179#p25838

Hallo,
hier einige Profile aus der laufenden Kampagne. Da gibt es in den
Berichten des Forums kaum noch Profile, finde ich schade.
Bei den Linien um 6300 im Profil von Deneb bin ich mir noch nicht
sicher, Schmutz ist es nicht, ist Flat korrigiert.

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 27. September 2014, 18:32:02 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Herzlicher Gruss Berthold
Zitat:
Am 27.09.2014 um 11:11 schrieb Hold Siegfried :

Link zum neuen Beitrag: http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 179#p25838

Hallo,
hier einige Profile aus der laufenden Kampagne. Da gibt es in den
Berichten des Forums kaum noch Profile, finde ich schade.
Bei den Linien um 6300 im Profil von Deneb bin ich mir noch nicht
sicher, Schmutz ist es nicht, ist Flat korrigiert.

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 27. September 2014, 18:34:01 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hi Siegfried,

Ich denke , so mitte Oktober all meine reduzierten Deneb und pcygni Spektren zur Diskussion stellen zu können. Ich habe schon einige auf den Server nach Montreal geschoben

Herzlicher Gruss Berthold
Zitat:
Am 27.09.2014 um 11:11 schrieb Hold Siegfried :

Link zum neuen Beitrag: http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 179#p25838

Hallo,
hier einige Profile aus der laufenden Kampagne. Da gibt es in den
Berichten des Forums kaum noch Profile, finde ich schade.
Bei den Linien um 6300 im Profil von Deneb bin ich mir noch nicht
sicher, Schmutz ist es nicht, ist Flat korrigiert.

Gruß
Siegfried

Link zum neuen Beitrag: http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 179#p25838

Hallo,
hier einige Profile aus der laufenden Kampagne. Da gibt es in den
Berichten des Forums kaum noch Profile, finde ich schade.
Bei den Linien um 6300 im Profil von Deneb bin ich mir noch nicht
sicher, Schmutz ist es nicht, ist Flat korrigiert.

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 27. September 2014, 18:34:07 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Nando,

um welche email-Liste geht es da?
Jedenfalls habe ich keine Liste angelegt, vielleicht kann der Admin dazu was sagen.

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 28. September 2014, 20:31:36 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Dezember 2012, 00:14:47 AM
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Hallo,

habe in den letzten Wochen während meines Mizar-Projektes Deneb fast immer und P-Cygni sehr häufig mitgemessen. Außerdem noch Beta Lyr und Gam Cas.
ich bin mit dem Auswerten noch hinterher. Ich habe mich bisher an der Campagne nicht berteiligt, weil ich nich weiß ob mein SN ausreicht - muß mich mal aufraffen.

Hier ein paar Beispiele aus der letzten Nacht:

Grüße


Ulrich


Dateianhänge:
Dateikommentar: Deneb SiII 2014-09-27
Deneb SiII_2014_09_27.png
Deneb SiII_2014_09_27.png [ 7.17 KiB | 16597 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Deneb 2014-09-27
Deneb  2014-09-27 .png
Deneb 2014-09-27 .png [ 6.38 KiB | 16597 mal betrachtet ]
Dateikommentar: P-Cygni 2014-09-27
P-Cygni 2014-09-27.png
P-Cygni 2014-09-27.png [ 5.54 KiB | 16597 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 28. September 2014, 20:35:06 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Dezember 2012, 00:14:47 AM
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Hallo Siegfried,

die Linien um 6300 sind doch O2, oder meinst Du ein spezielles Merkmal?

Grüße

Ulrich


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 01. Oktober 2014, 20:22:40 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Ulrich,

schick deine Profile doch an Noel, er soll sie beurteilen. Wäre doch schade wenn die Daten liegen bleiben.
Komme aber selber auch nicht weiter, Rohdaten gibt es schon einige, die warten aber noch auf eine "Reduktion"

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 01. Oktober 2014, 20:37:49 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Berthold,

bescheidene 16 Tage mit Daten bis jetzt, war halt immer mieses Wetter.

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 08. Oktober 2014, 12:17:49 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo,

ein interessantes Profil von Deneb, gestern aufgenommen. Es scheint als wäre eine Emission zusätzlich aufgetaucht.
Bei genauerem hinsehen sieht man gleich das es das Mondlicht ist. Recht dichter Nebel und Vollmond haben das
Objekt überlagert.
Rot ist H2O aud der Vspec Datenbank.

Gruß
Siegfried


Dateianhänge:
deneb_20141007.gif
deneb_20141007.gif [ 14.83 KiB | 16508 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 08. Oktober 2014, 12:54:21 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Ja, ich hätte Dich ja schon drauf hingewiesen, dass ein Trocknungsvorgang diese " Emission" vermutlich beseitigen würde. Die hat auch mit dem Mondlicht nichts zu tun , sondern mit dem hohen Wasserdampfgehalt der Atmosphäre!

CHEERS
berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 08. Oktober 2014, 21:43:40 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Dezember 2012, 00:14:47 AM
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Hallo,

da hätte ich auch ein Beispiel: Ich war letzten Freitag bei Christian Brock an der Sternwarte Gönnsdorf bei Dresden um eine ambitionierte Mizar-Messreihe im Periastron vorzubereiten -
Technik- und Methodik-Check. Excellente Bedingungen und ein sehr schönes 16" LX200 Meade (s.u.). Darum passte meine Technik auch auf Anhieb. Wir haben dann auch noch Deneb mitgenommen.
Bei einer Spaltbreite am Czerny/Turner von 10µm schaffe ich etwa R 22000. Unter der entsprechende Ausschnitt mit und ohne "Wäschetrockner"

Grüße


Dateianhänge:
Dateikommentar: Deneb 20-10-03
Deneb_20141003.png
Deneb_20141003.png [ 35.03 KiB | 16486 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Kuppelraum
Kuppel.png
Kuppel.png [ 413.58 KiB | 16486 mal betrachtet ]
Dateikommentar: Sternwarte Gönnsdorf
Gönnsdorf_1.png
Gönnsdorf_1.png [ 325 KiB | 16486 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 09. Oktober 2014, 09:47:20 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo,

demnach wäre ja dann diese zentrale Emission doch real!?

Berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 09. Oktober 2014, 12:18:09 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo,

as ist sehr interessant! Bin gespannt was die nächsten Aufnahmen zeigen,
bzw. wie sich die Emission entwickelt.

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 10. Oktober 2014, 18:49:08 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo Siegfried, hallo Alle,

also endlich habe ich mich mal aufgerafft mein letztes alpha_cygspektrum vom 3.10.14 zu reduzieren.

Deine Beobachtung, dass sich in der H-alphalinie dieses Sternes wohl auch ein Profil zeigt ist reell und kommt weder vom Mondlicht und auch nicht vom Wasserdampf, wie ich mal vermutete.......

Im Anhang sieht man einen kleinen Ausschnitt aus meinem Echellespektrum um H-alpha! Ich habe das mit "spektrotools" von Peter Schlatter bearbeitet. Man erkennt einen Kallibrierfehler gegen die Wasserdampflinien von etwa 0.06 A.

Was mich mehr stört ist die doch deutliche Verschiebung der h-alphalinie zum Blauen hin um nahezu 2 Angström. Allerdings ist dieses Spektrum jetzt noch nicht heliozentrisch korrigiert......aber so viel dürfte das doch eher kaum ausmachen (?) :(

(leider klappt das Hochladen des Spektrums jetzt hier nicht.......mache das nachher von einem anderen PC aus........
Gruss
berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 10. Oktober 2014, 18:55:06 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo,

hier der Spektrumsausschnitt

berthold


Dateianhänge:
Dateikommentar: Alpha_cyg_ halpha_141003
Alpha_cyg141003.png
Alpha_cyg141003.png [ 90.93 KiB | 16418 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 12. Oktober 2014, 17:56:38 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Berthold,

es scheint als würde die Emission schwächer zu werden. Hält das Wetter, dürfte eine interessante Serie daraus werden.

Gruß
Siegfried


Dateianhänge:
deneb_20141011_helio_h2o.png
deneb_20141011_helio_h2o.png [ 12.05 KiB | 16358 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 12. Oktober 2014, 21:32:03 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Dezember 2012, 00:14:47 AM
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Hallo,

würde gerne mitmachen, wettertechnisch aber keine Chance...

Ulrich


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2014, 18:19:10 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Beiträge: 1357
Hallo Berthold,
mit Midas klappt das extrahieren von Deinem Rohspektrum von Deneb ausgezeichnet. Leider bin ich mit dem Kalibrieren nicht klar gekommen. Ich habe eine Bitte: Kannst Du mir die Equivalenzbreite von Hgamma und Hepsilon sagen?
Viele Grüße
Christian


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2014, 18:33:29 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Berthold,

der Emissions Peak bei diesem Profil, helioz. korrigiert, vom 11.10 ist bei 6561.3A
Noel hab ich ein Mail geschickt, er wird diese Woche wieder im Büro sein und dann hoffe ich Infos
über diese aufgetauchte Emission zu bekommen.

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2014, 19:56:02 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo,

Danke, diesen Wert habe ich so auch, Du wolltest noch was zur Position der Si Linien, was war das bitte noch?



Herzlicher Gruss Berthold
Zitat:
Am 13.10.2014 um 18:33 schrieb Hold Siegfried :

Link zum neuen Beitrag: http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 210#p25887

Hallo Berthold,

der Emissions Peak bei diesem Profil, helioz. korrigiert, vom 11.10 ist
bei 6561.3A
Noel hab ich ein Mail geschickt, er wird diese Woche wieder im Büro
sein und dann hoffe ich Infos
über diese aufgetauchte Emission zu bekommen.

Gruß
Siegfried


Zuletzt geändert von Berthold Stober am 13. Oktober 2014, 20:07:05 PM, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2014, 20:04:01 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo Christian,

Kompliment, mit Midas nicht gerade einfach, grundsätzlich eh nicht einfach. Bis h-epsilon kommt mein echelle derzeit nicht, h-gamma vielleicht gerade so. Ich gucke mal

Herzlicher Gruss Berthold


Zitat:
Am 13.10.2014 um 18:19 schrieb Christian Netzel :

Link zum neuen Beitrag: http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 210#p25886

Hallo Berthold,
mit Midas klappt das extrahieren von Deinem Rohspektrum von Deneb
ausgezeichnet. Leider bin ich mit dem Kalibrieren nicht klar gekommen.
Ich habe eine Bitte: Kannst Du mir die Equivalenzbreite von Hgamma und
Hepsilon sagen?
Viele Grüße
Christian


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2014, 21:29:51 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Beiträge: 1357
Hallo Berthold,
vielen Dank! Ich bin gerade dabei alpCyg zu spektroskopieren. ich erhalte auch die zweite Absorptionslinie zum Blauen hin.
Herzliche Grüße
Christian


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 14. Oktober 2014, 08:40:32 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Beiträge: 1357
Zitat:
Am 13.10.2014 um 18:19 schrieb Christian Netzel :

Link zum neuen Beitrag: http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 210#p25886

Hallo Berthold,
mit Midas klappt das extrahieren von Deinem Rohspektrum von Deneb
ausgezeichnet. Leider bin ich mit dem Kalibrieren nicht klar gekommen.
Ich habe eine Bitte: Kannst Du mir die Equivalenzbreite von Hgamma und
Hepsilon sagen?
Viele Grüße
Christian
Hallo,
ich meine natürlich Iraf, nicht Midas.
Viele Grüße
Christian


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 14. Oktober 2014, 16:00:45 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Beiträge: 1357
Hallo,
hier sind noch zwei Spektren von letzter Nacht: Halpha bzw. Hgamma und Hdelta
Viele Grüße
Christian


Dateianhänge:
Screenshot from 2014-10-14 15_34_11.png
Screenshot from 2014-10-14 15_34_11.png [ 16.51 KiB | 16300 mal betrachtet ]
Screenshot from 2014-10-14 15_38_55.png
Screenshot from 2014-10-14 15_38_55.png [ 26.4 KiB | 16300 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 15. Oktober 2014, 23:57:21 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Dezember 2012, 00:14:47 AM
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich habe mal zusammengetragen, was ich bei Deneb in den letzten Wochen so mitgemessen hatte. Ist bezüglich Spektrenprozessing vielleicht noch nicht perfekt, zeigt aber schon recht gut die Entwicklung. Der "Prozess" begann wohl so ab 23.09.

Gruß

Ulrich


Dateianhänge:
Dateikommentar: alpCyg Sept-Oct 2014
alpcyg_2014_b.png
alpcyg_2014_b.png [ 33.71 KiB | 16247 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Re: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 16. Oktober 2014, 10:58:02 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo Siegfried ,

 

wie Du hier auf der site auch siehst, hatte ich 6561.55 ohne
heliozentrische Korrektur......

 

berthold

From: fg-spek-obs@vdsastro.de

Sent: Monday, October 13, 2014 6:33 PM

To: fg-spek-admin@vdsastro.de

Subject: [fg spektroskopie] Re: Re: Deneb
2014

Link
zum neuen Beitrag:
http://spektroskopieforum.vdsastro.de/v ... 179#p25887
Hallo
Berthold,

der Emissions Peak bei diesem Profil, helioz. korrigiert, vom
11.10 ist
bei
6561.3A

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2014, 00:08:57 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Dezember 2012, 00:14:47 AM
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Hallo,

ich habe ein Deneb-Spektrum (getrocknet) vom 23.09.2014, bei dem dem die linke Flanke des Absorptionsprofils eine eigenwillige Struktur zeigt. Sieht aus, als würden sich dort mehrere Absorptionsprofile überlagern. Ich hatte zuerst Artefakte von der Faser usw. im Verdacht. Ich habe aber ansonsten im ganzen Spektrum keine Hinweise auf hausgemachte Probleme. Ich habe das Spektrum auch noch mal neu bearbeitet - sieht aber gleich aus. Hat hier noch jemand Daten vom 23.09. zum Vergleich?


Grüße


Ulrich


Dateianhänge:
Dateikommentar: Deneb 20140923
alpcyg_20140923.png
alpcyg_20140923.png [ 10.34 KiB | 16146 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2014, 10:25:53 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo,

also vom 3.10.14 sieht man ja hier ein Spektrum dieses Sternes von mir, direkt vom 23.9.14 habe ich nichts, allerdings aber vom 20.9.14 und da sieht das Profil ganz anders aus als am 3.10.14, das stimmt schon.

Der Stern ist sehr unregelmässig und schon vielfach untersucht worden. Was mit unseren Spektren jetzt weiters herausgefunden werden soll in Montreal z.B. ist mir unklar...leider!

cheers berthold


Dateianhänge:
Dateikommentar: Hier der Ausschnitt aus meinem Echellespektrum. Das Spektrum ist nicht vom Wasserdampf befreit und nicht heliozentrisch korrigiert.
alpha_cygni_20140920_h_alpha.png
alpha_cygni_20140920_h_alpha.png [ 159.4 KiB | 16082 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 20. Oktober 2014, 12:36:30 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Ulrich,

sehe am Abend meine Daten durch ob was dabei ist.

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 24. Oktober 2014, 21:18:14 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Dezember 2012, 00:14:47 AM
Beiträge: 132
Wohnort: Berlin
Hallo,

wenn man sich das Paper http://iopscience.iop.org/1538-3881/141 ... 1_1_17.pdf von Noel et.al. anschaut, sieht man dort auf Seite 5 alle möglichen Varianten des Absorptionsprofils. Könnte also real sein.

Gruß

Ulrich


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 27. Dezember 2014, 12:49:44 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo,

noch einmal Deneb, wird aber das letzte Spektrum von 2014 sein. Die nächsten Tage wird es winterlich, dennoch sollte es Anfang Jänner
möglich sein noch einige Belichtungen zu machen. Trotz eher schlechtem Wetter umfasst die Sammlung Spektren von 42 Tagen!

Gruß
Siegfried


Dateianhänge:
Deneb_20141226.png
Deneb_20141226.png [ 5.1 KiB | 14993 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Deneb 2014
BeitragVerfasst: 27. Dezember 2014, 15:28:13 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3827
Wohnort: 26725 Emden
Ähnliche Emissionsschultern hat auch der Überriese eps Aur, ein FI0-Stern. Allerdings meist auf beiden Seiten der Absorption, aber nicht immer. Sehr variabel.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 153 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de