Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 12. November 2019, 10:59:58 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 153 posts ]  Go to page Previous 1 2 3 4 Next
Author Message
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 19. October 2015, 12:53:01 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Hallo Siegfried,
ich habe auch gelegentlich Hbeta bis Hdelta aufgenommen. Ich konnte dort keine relevanten Änderungen feststellen, selbst wenn sich Halpha stark veränderte. Auch die Paschenserie scheint weitgehend konstant zu sein.
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 19. October 2015, 19:03:45 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Christian,

geht es nach den Profis sollten da schon Variationen sichtbar sein.
Habe meine Daten aber noch nicht ausgewertet und kann somit noch
nichts dazu sagen.

Gruß
Siegfried


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 19. October 2015, 20:11:37 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Quote:
Hallo Christian,

geht es nach den Profis sollten da schon Variationen sichtbar sein.
Habe meine Daten aber noch nicht ausgewertet und kann somit noch
nichts dazu sagen.

Gruß
Siegfried
Hallo Siegfried,
das ist ja sehr interessant. Hast Du Literatur darüber? Ich konnte über die anderen H-Linien nichts finden.
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 19. October 2015, 21:57:07 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 20. December 2012, 00:14:47 AM
Posts: 132
Location: Berlin
Hallo Christian,
hallo Siegfried,

Danke für die motivierenden Kommentare! :D
Differenz aber auch Quotient hatte ich auch schon ausprobiert, stimmt man sieht da etwas. Die Interpretation wäre interessant.
Zu den Bereichen, die ich gemessen hatte unten ein Screenshot vom Journal, Spalte "Vorgang". Wir hatten uns das beim Mizar-Projekt angewöhnt. Fällt nicht leicht - irgendwann freut man sich aber, dass man es gemacht hat. Ich kann die Datei auch auf Google Drive hinterlegen, dann könnt Ihr Eure Einträge ergänzen usw. - gibt einen guten Überblick über den Datenschatz :D
Struktur der Tabelle kann auch geändert werden - kein Problem.
Ich bin mit Auswertung auch noch nicht durch, SiII habe ich noch gar nicht betrachtet.
Heppenheim wird interessant! :D

Grüße

Ulrich
Attachment:
File comment: Journal Deneb
Deneb_Journal.jpg
Deneb_Journal.jpg [ 409.72 KiB | Viewed 4971 times ]


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 20. October 2015, 21:44:51 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 20. December 2012, 00:14:47 AM
Posts: 132
Location: Berlin
Hallo,

noch kurz die 11 Deneb-Spektren als "Video"

https://www.youtube.com/watch?v=dJfmhr6 ... e=youtu.be

Grüße

Ulrich


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 21. October 2015, 12:22:36 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Ulrich,

im Video ist der Verlauf der Variation sehr schön zu sehen.
Dein Journal interessiert mich, ein sicher sehr nützliches Werkzeug beim
Auswerten der Daten, müssen wir dann in Hep.genau besprechen.

Gruß
Siegfried


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 03. November 2015, 22:33:31 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo,

von der Variation ist nun nichts mehr zu sehen, auch die Emission hat wieder den Wert vor dem Ereignis.
Bleibt spannent ob sich das Profil eine Rotation später, so gegen Jahresende wieder ändert.

Herzlicher Gruß
Siegfried


Attachments:
deneb_ha.gif
deneb_ha.gif [ 19.11 KiB | Viewed 4835 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 04. November 2015, 10:25:47 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Posts: 2724
Location: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo,

ich habe am 1.11.15 vermutlich das letzte Mal - zumindest für dieses Jahr - Alpha cygni aufgenommen mit vergleichbarem Ergebnis. Dazu habe ich mal die synthetischen Wasserlinien drübergelegt, um zu prüfen, wie genau die Kalibrierung ist......schon erstaunlich, wie stabil der eshel in seinem Weinkühler über die Zeit ist.......!

berthold


Attachments:
File comment: man sieht, wie stabil der Spektrograph ist, obwohl Eichspektren vom Juli (sehr warm!!) 2015 verwandt wurden.
deneb151101_halpha_plusH20.png
deneb151101_halpha_plusH20.png [ 14.24 KiB | Viewed 4825 times ]
deneb151101_halpha.png
deneb151101_halpha.png [ 15.1 KiB | Viewed 4825 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 04. November 2015, 18:09:57 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Hallo,
dann möchte ich auch noch meinen Tätigkeitsnachweis erbringen :D :
Die erste Grafik zeigt das Spektrum vom 26.10.2015 (weiß) zusammen mit dem vom 11.10.2015 (rot). Man erkennt starke Veränderungen im blauen Flügel aber auch eine deutliche Abschwächung im Emissionsflügel. Das Spektrum vom 26.10. hat leider kein gutes S/N, was möglicherweise am Vollmond liegt.
Die zweite zeigt das Spektrum vom 31.10.2015 (weiß) zusammen mit dem vom 26.10:2015 (rot). Trotz des des kürzeren Intervalls erkennt man ein erhebliches Wachstum des Emissionsflügels.
Die letzte Grafik zeigt schließlich die Differenz zwischen dem 31.10. und dem 11.10.2015. In diesem Zeitraum hat sich die Emission der Scheibe bei erhöhter Absorption im Linienzentrum verstärkt.
Leider endet auch für mich bald die Denebsaison. Dann geht es mit eps Ori weiter.
Viele Grüße
Christian


Attachments:
alpCyg_2400_2040_20151026+20151011.png
alpCyg_2400_2040_20151026+20151011.png [ 25.23 KiB | Viewed 4815 times ]
alpCyg_2400_2030_20151031+20151026.png
alpCyg_2400_2030_20151031+20151026.png [ 24.63 KiB | Viewed 4815 times ]
diffalpCyg_2400_2040_20151031-20151011red.png
diffalpCyg_2400_2040_20151031-20151011red.png [ 21.92 KiB | Viewed 4815 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 24. November 2015, 16:35:39 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Attachment:
alpCyg_2400_2040_20151123+20151026.png
alpCyg_2400_2040_20151123+20151026.png [ 21.39 KiB | Viewed 4695 times ]
Attachment:
alpCyg_2400_2040_20151123+20151108.png
alpCyg_2400_2040_20151123+20151108.png [ 23.07 KiB | Viewed 4695 times ]
Attachment:
diffalpCyg_2400_2040_20151123-20151026.png
diffalpCyg_2400_2040_20151123-20151026.png [ 17.91 KiB | Viewed 4695 times ]
Hallo,
gestern abend ist es mir gelungen, eine kurze Wolkenlücke auszunutzen um noch einmal zu sehen, was sich Deneb so alles tut. Auf der blauen Seite gibt es gewaltige Veränderungen.
In der 1. Abbildung ist der Vergleich zwischen 23.11.2015 (weiß) und 26.10.2015 (rot). Am 8.11. habe ich ebenfalls Spektren aufgenommen, die aber wegen einer Wolkendecke nicht allzu gut ausfielen. Trotzdem zeige ich hier in der 2. Abbildung den Vergleich zwischen dem 23.11.2015 (weiß) und dem 08.11.2015 (rot), zu zeigen, daß die Veränerungen zwischen dem 26.10. und dem 08.11. nicht allzu groß waren.
In der 3. Abbildung ist die Differenz zwischen dem 23.11. und dem 26.10.2015 zu sehen.
Hoffentlich gibt es in der nächsten Zeit nochmal eine Beobachtungsgelegenheit.
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 03. December 2015, 15:37:00 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Posts: 2724
Location: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo,

am 28.11.15 durch eine kleine Wolkenlücke gelang dieses Echellespektrum. Halpha zeigt wieder ein anderes Profil! Der Stern ist sehr unregelmäßig in seinen Schwingungen.

Ich habe dann mal einige Vergleiche gemacht mit einem Spektrum mit dem Herosspektrographen. Mir ist nicht klar, was für ein Teleskop da verwandt wurde, aber es waren 50 oder 70 cm Öffnung.....Der heros hat ein R von 20.000 und kommt deuitlich weiter ins Blaue als ich mit dem shelyak_echelle. Der Fluss in dem Herosspektrum ist natürlich deutlich besser!

In meinem blauseitigem Spektrum sieht man zahlreiche kleinere Emissionen , welche 1990 nicht sichtbar waren. Kann mir schlecht vorstellen, dass das bei mir Artefakte sein könnten.....?

berthold


Attachments:
File comment: das ist der kurzwelligste Abschnitte, den ich mit dem shelyak_echelle erreichen kann
alpha_cyg151128_4343-4493_vergleich.png
alpha_cyg151128_4343-4493_vergleich.png [ 8.09 KiB | Viewed 4659 times ]
alpha_cyg151128_hbeta_vergleich.png
alpha_cyg151128_hbeta_vergleich.png [ 9.88 KiB | Viewed 4659 times ]
File comment: So sah das halpha Profil am 28.11.15 bei alpha cyg aus
_alpha_cyg151128_halpha.png
_alpha_cyg151128_halpha.png [ 19.51 KiB | Viewed 4659 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 03. December 2015, 17:23:42 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Posts: 2724
Location: 66907 Glan-Münchweiler
HALLO,

wie mir Otmar soeben mitteilte, sind diese Eimssionen ganz im Blauen (leider!) doch Artefakte. In diesem Bereich ist das eben schwierig, da hinreichend Fluss noch zu haben. Wenn man sich dann nicht so auskennt, meint man, dass das was Reelles sein könnte.....

berthold


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 03. December 2015, 19:36:30 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Berthold,

ja Deneb ist wieder aktiv, allerdings schon im abklingen. Nutze derzeit jede Gelegenheit
Spektren zu gewinnen, mit dem Nebeneffekt das ich mit dem ausarbeiten kaum nachkomme!
Wie im Ausschnitt vom Profil zu sehen, ist keine Emission zu erkennen.

Liebe Grüße
Siegfried


Attachments:
Deneb_20151123.gif
Deneb_20151123.gif [ 26.49 KiB | Viewed 4654 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 03. December 2015, 20:08:07 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Christian,

die max. Tiefe der blauen Absorption dürfte um den 23.11 gewesen sein. Und was interessant ist,
diesmal ist sie gegenüber der vom September doch deutlich tiefer!

Gruß
Siegfried


Attachments:
Deneb_6540-6580_20151123.gif
Deneb_6540-6580_20151123.gif [ 20.47 KiB | Viewed 4653 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 03. December 2015, 22:02:53 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Hallo Siegfried,
das Maximum war wohl um den 23.11., wie die nachfolgenden Spektren belegen.
Bild 1: 02.12.2015 (weiß) + 23.11.2015 (rot)
Bild 2: 02.12.2015 (weiß) + 26.11.2015 (rot)
Bild 3: Differenz zwischen 02.12.2015 und 23.11.2015 (weiß) und
Differenz zwischen 02.12.2015 und 26.11.2015 (rot)
In den Spektralbereichen, die Bertold oben zeigt, habe ich auch keine Emissionslinien finden können. Ich habe deswegen vorhin nochmal Spektren aufgenommen aber noch nicht ausgewertet. Die Sichtbedingungen waren nicht gerade ideal, um es vorsichtig auszudrücken. Trotzdem will ich die morgen auswerten. Aber bei einer oberflächlichen Inspektion mit Iris konnte ich keine Emissionslinien entdecken. Ich bin der Ansicht, daß Otmar recht hat.
Viele Grüße
Christian


Attachments:
alpCyg_2400_2040_20151202+20151123.png
alpCyg_2400_2040_20151202+20151123.png [ 21.12 KiB | Viewed 4645 times ]
alpCyg_2400_2040_20151202+20151126.png
alpCyg_2400_2040_20151202+20151126.png [ 23.3 KiB | Viewed 4645 times ]
diffalpCyg_2400_2040_20151202-20151123+20151202-20151126.png
diffalpCyg_2400_2040_20151202-20151123+20151202-20151126.png [ 25.75 KiB | Viewed 4645 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 03. December 2015, 22:07:59 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Attachment:
alpCyg_2400_2040_20151202+20151123.png
alpCyg_2400_2040_20151202+20151123.png [ 21.12 KiB | Viewed 4645 times ]
Hallo Siegfried,
das Maximum war wohl um den 23.11., wie die nachfolgenden Spektren belegen.
Bild 1: 02.12.2015 (weiß) + 23.11.2015 (rot)
Bild 2: 02.12.2015 (weiß) + 26.11.2015 (rot)
Bild 3: Differenz zwischen 02.12.2015 und 23.11.2015 (weiß) und
Differenz zwischen 02.12.2015 und 26.11.2015 (rot)
In den Spektralbereichen, die Bertold oben zeigt, habe ich auch keine Emissionslinien finden können. Ich habe deswegen vorhin nochmal Spektren aufgenommen aber noch nicht ausgewertet. Die Sichtbedingungen waren nicht gerade ideal, um es vorsichtig auszudrücken. Trotzdem will ich die morgen auswerten. Aber bei einer oberflächlichen Inspektion mit Iris konnte ich keine Emissionslinien entdecken. Ich bin der Ansicht, daß Otmar recht hat.
Viele Grüße
Christian


Attachments:
alpCyg_2400_2040_20151202+20151126.png
alpCyg_2400_2040_20151202+20151126.png [ 23.3 KiB | Viewed 4645 times ]
diffalpCyg_2400_2040_20151202-20151123+20151202-20151126.png
diffalpCyg_2400_2040_20151202-20151123+20151202-20151126.png [ 25.75 KiB | Viewed 4645 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 04. December 2015, 08:31:02 AM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Christian!

Das wirft doch einige Fragen auf!
Sollte es sich bei dieser Profilvariation, wie von den Profis angenommen um einen Massenauswurf handeln, welcher mit dem Wind mit rotiert,
ist es doch sehr interessant das die derzeitige Variation (maximale Tiefe der Absorption) etwa 80 Tage mit jener vom Anfang September
zusammenfällt. Die Rotation von Deneb wird mit 109 Tagen, je nach Quelle, angegeben!

Gruß
Siegfried


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 05. December 2015, 21:33:19 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Hallo Siegfried,
ich bin meine Spektren und die anderen, die hier im Forum zu sehen sind, mal durchgegangen. Die Beobachtungsdaten kannst Du den Anhängen entnehmen. Mir ist aufgefallen, daß die Absorption, also die blaue Seite an folgenden Tagen besonders stark war:
Datum ..........JD ......... d bis 2015-11-23
2014-10-03 2456944.40108 406
2015-03-11 2457092.72332 258
2015-08-02 2457236.53359 114
2015-11-23 2457350.32499 -
Das entspricht einer Periode von ca. 126 Tagen. Das steht natürlich bei so wenigen Beobachtungen auf sehr unsicheren Füßen. Aber wenn wir unsere Daten zusammenlegen, können wir möglicherweise sichereren Ergebnissen kommen.
Viele Grüße
Christian


Attachments:
rvalpCygobs.txt [861 Bytes]
Downloaded 64 times
rvalpCygdat.txt [1.74 KiB]
Downloaded 61 times
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 07. December 2015, 09:48:53 AM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Christian,

das "Herbstmaximum" dürfte eher Anfang September gewesen sein! Auch die Daten von Berthold belegen dies,
siehe weiter oben.
Muss mich auch korrigieren, die Rotation von Deneb beträgt 121 Tage (A.Kaufer).

Viele Grüße
Siegfried


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 08. December 2015, 22:55:49 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 20. December 2012, 00:14:47 AM
Posts: 132
Location: Berlin
Quote:
Das steht natürlich bei so wenigen Beobachtungen auf sehr unsicheren Füßen. Aber wenn wir unsere Daten zusammenlegen, können wir möglicherweise sichereren Ergebnissen kommen.
Hallo Siegfried,

vielleicht noch 1...2 Beobachter mehr auf das Projektlaufwerk einladen. :D
Ich komme erst nächstes Wochenende dazu meine Spektren nach letzter Qualitätskontrolle abzuliefern.

Viele Grüße

Ulrich


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 12. December 2015, 22:02:31 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo,

die Variation ist beinahe verschwunden was bedeudet das sie etwa 3 Wochen
nach der max. Phase zu beobachten ist. Das muss aber erst mit weiteren Beobachtungen
bzw. auswerten bestehender Daten belegt werden.

Gruß
Siegfried


Attachments:
alpCyg_6550_6575_20151205.png
alpCyg_6550_6575_20151205.png [ 48.35 KiB | Viewed 4502 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 14. December 2015, 23:05:13 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo,

die beiden Spektren sind nahezu intentisch, also die ruige Phase bei Deneb.

Herzliche Grüße
Siegfried


Attachments:
Deneb_08_12.gif
Deneb_08_12.gif [ 18.32 KiB | Viewed 4482 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 14. December 2015, 23:25:54 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 20. December 2012, 00:14:47 AM
Posts: 132
Location: Berlin
Hallo Siegfried,

versehentlich identische Spektren geplottet? Die sind pixelgenau gleich.
Ich hatte gestern Abend etwas Glück mit klarem Wetter und prima Seeing.
An der blauen Schulter ist noch nicht ganz die Ruhe eingekehrt....
Beobachten, beobachten und beobachten :D

Viele Grüße

Ulrich


Attachments:
File comment: Deneb 13.12.2015, getrocknet und heliozentrische Korrektur
alpCyg_Waldschlaeger_6550_6575_20151213s.png
alpCyg_Waldschlaeger_6550_6575_20151213s.png [ 10.35 KiB | Viewed 4482 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 15. December 2015, 00:02:49 AM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hab vermutlich schon zu lange in die Kiste geschaut! :lol:


Attachments:
Deneb_Vergleich.gif
Deneb_Vergleich.gif [ 17.54 KiB | Viewed 4479 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 09. April 2016, 19:00:09 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Attachment:
alpCyg_20160406+20160330.png
alpCyg_20160406+20160330.png [ 78.86 KiB | Viewed 3648 times ]
Hallo,
bei Deneb tut sich wieder etwas. Weißes Spektrum vom 6.4., das rote hat Siegfried am 30.3. aufgenommen. das grüne rechteck ist versehentlich auf die Abb. gekommen.
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 10. April 2016, 16:19:50 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 20. December 2012, 00:14:47 AM
Posts: 132
Location: Berlin
Hallo,

und hier ein Spektrum vom 08.04. 22:40 UTC.

Grüße

Ulrich
Attachment:
alpCyg_20160409_2400s.png
alpCyg_20160409_2400s.png [ 34.1 KiB | Viewed 3643 times ]


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 23. July 2016, 12:07:00 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo

Deneb ist wieder aktiv! In den 3 Aufnahme ist die Entwicklung auf der blauen Seite des Ha Profils schön zu sehen.
Schätze das derzeit das Maximum erreicht ist.

Gruß
Siegfried


Attachments:
Deneb_2016.png
Deneb_2016.png [ 35.91 KiB | Viewed 3040 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 23. July 2016, 13:51:23 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Attachment:
Deneb_20160718+20160714.png
Deneb_20160718+20160714.png [ 75.6 KiB | Viewed 3034 times ]
Hallo,
hier sind noch zwei aktuelle Spektren.
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 24. July 2016, 09:54:23 AM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Christian,

Variationen in den FeII Linien lohnen sich auch! Anscheinend verbreitern sich die Linien bei
Anstieg der Aktivitäten.

Viele Grüße
Siegfried


Attachments:
Deneb_2016_Fe5018.png
Deneb_2016_Fe5018.png [ 52.28 KiB | Viewed 3025 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 24. July 2016, 19:36:19 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Hallo Siegfried,
sind die Spektren heliozentrisch korrigiert?
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 26. July 2016, 21:00:57 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Christian,

diese hier sind Korrigiert!
Die Zunahme der Verbreiterung Richtung blau ab 10.7.ist doch erkennbar.

LG
Siegfried


Attachments:
Deneb_FeII_5018.png
Deneb_FeII_5018.png [ 52.04 KiB | Viewed 3009 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 03. August 2016, 19:52:47 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo,

hier eine Animation der Ereignisse bei Deneb. Leider ist die zeitliche Auflösung auf Grund der Wetterlage nicht so gut,
dennoch ist die Variation schön zu erkennen. Die kommenden Nächte werden zeigen ob davon noch etwas zu sehen ist.

Gruß
Siegfried


Attachments:
Deneb_072016_Ha.gif
Deneb_072016_Ha.gif [ 87.49 KiB | Viewed 2861 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 26. August 2016, 20:32:09 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo

hier die Entwicklung im August. Wegen schlechtem Wetter konnte die erste Monatshälfte
nicht dokumentiert werden. Wie gut zu sehen ist hat sich die Emission völlig aufgelöst.

Gruß
Siegfried


Attachments:
Deneb_082016.gif
Deneb_082016.gif [ 76.6 KiB | Viewed 2588 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 31. August 2016, 19:33:11 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Attachment:
Deneb_20160830+20160822.png
Deneb_20160830+20160822.png [ 77.51 KiB | Viewed 2564 times ]
Hallo,
auch wenn man Deneb schon über einen längeren Zeitraum beobachtet, faszinieren die teilweise kurzfristigen Änderungen immer wieder. Hier ist ein Vergleich zwischen dem 22.08.2016 und dem 30.08.2016. Am 22.08 war keine Emissionslinie vorhanden, inzwischen baut sie sich wieder auf. Genauso bemerkenswert sind auch die Veränderungen auf der blauen Seite der Halpha-Linie. S. auch den obigen Beitrag von Siegfried.
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 01. September 2016, 21:23:39 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo,

in dieser Animation nun der gesamte August. Wie Christian oben schon erwähnt hat, nimmt die Emission wieder zu,
gleichzeitig nimmt die blaue Komponente der Absorption wieder ab.
Beim PRO-AM Treffen in Innsbruck am Rande der "Brite Constellation Conference" am 23.8. war auch Dr. Norbert Przybilla
anwesend , ein Deneb - Kenner! Den Erläuterungen von Dr. Przypilla über den Massenverlust bei Deneb, wie es gerade zu beobachten ist,
zuzuhören, das war schon sehr interessant, solche Gelegenheiten sollten sich öfters ergeben.

Gruß
Siegfried


Attachments:
Deneb_Ha_082016.gif
Deneb_Ha_082016.gif [ 129.09 KiB | Viewed 2551 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 27. October 2016, 22:16:18 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo,

Deneb hat die dritte aktive Phase in diesem Jahr!
Möglicherweise steht sie im Zusammenhang mit jener im August, aber da ist noch abzuwarten bis die
Daten ausgewertet sind.

Gruß
Siegfried


Attachments:
alpCyg_Ha.gif
alpCyg_Ha.gif [ 11.16 KiB | Viewed 2462 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 13. December 2016, 00:35:46 AM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo,

Hallo,

Deneb hat sich wieder beruhigt, da sind zur Zeit kaum Änderungen zu erkennen.
Nachdem die neue Kamera Installiert ist, eine Moravian G2-1600, und auch MIDAS angepasst ist bin ich wieder
soweit, sofern das Wetter es zulässt, Daten zu sammeln.

LG
Siegfried


Attachments:
Deneb_20161211_SH.png
Deneb_20161211_SH.png [ 20.23 KiB | Viewed 2442 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 19. May 2017, 13:48:06 PM 
Offline
Meister

Joined: 06. October 2016, 15:04:43 PM
Posts: 220
Hey,

ich habe im Zuge der Tests mit meinem neuen Setup auch mal auf Deneb gehalten. Das Profil sieht dem letzten von Siegfried ähnlich. Die Auflösung beträgt ca R= 9000. R gemessen an den tellurischen Linien, welche auch zur Wellenlängenkalibration herangezogen wurden.

Ich habe nur Darks und Bias an Korrekturdaten genutzt, denn Flats habe ich noch nicht gemacht.

Zudem habe ich auch mal versucht die tellurischen Linien zu entfernen. So wirklich glücklich bin ich damit allerdings nicht. Es scheint sehr subjektiv zu sein.
Attachment:
Deneb_1800.png
Deneb_1800.png [ 26.22 KiB | Viewed 2406 times ]
Attachment:
Deneb_1800_H2O.png
Deneb_1800_H2O.png [ 21.8 KiB | Viewed 2406 times ]
Viele Grüße und CS
Christoph


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 03. June 2017, 12:44:00 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Christoph,

sieht doch sehr gut aus! Mit welcher Methode wurden getrocknet?

LG
Siegfried


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 09. June 2017, 17:01:43 PM 
Offline
Meister

Joined: 06. October 2016, 15:04:43 PM
Posts: 220
Hallo Siegfried,

ich habe mit dem in BASS implementierten Tool getrocknet. Das funktioniert eigentlich genauso wie bei Peter Schlatters Programm. Allerdings weiß ich nicht, auf welcher Datengrundlage das beruht.

Ich bin in Papern öfter mal über die Goodness of Fit Methode gestoßen. Ist das die Bezeichnung dafür? Wobei die Güte ja nicht rechnerisch ermittelt wird bei uns, sondern per Augenmaß.

Anbei noch ein Vergleich vom 17.05. und 06.07. Einmal nicht getrocknet und einmal getrocknet. Diesmal aber mit Spectrotools.

So richtig perfekt passt das ganze allerdings nie bei mir. Entweder sieht die rote Seite ganz gut aus oder die blaue (Ich nutze nur H2O Linien, die im Kontinuum zu liegen scheinen). Aber das alles passt habe ich noch nicht hinbekommen. Ich weiß auch nicht, ob die synthetischen Spektren im Verlauf Linear sind oder im Hintergrund zur Dispersion angepasst werden.
Attachment:
Deneb_17.05 zu 06.07.png
Deneb_17.05 zu 06.07.png [ 30.6 KiB | Viewed 2391 times ]
Attachment:
Deneb_17.05 zu 06.07_getrocknet.png
Deneb_17.05 zu 06.07_getrocknet.png [ 29.13 KiB | Viewed 2391 times ]

Viele Grüße und CS
Christoph


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 10. June 2017, 10:49:49 AM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Christoph,

trocknen ist ein heikler Prozess wie Du schon bemerkt hast!
Wichtig wäre nur das Du immer die selbe Methode anwendest, speziell bei Langzeitprojekten könnte es
sonst zu Fehlinterpretationen kommen.
Da ich bei mehreren Projekten arbeite, trockne ich kaum und wenn, dann wird immer auch das "nasse" Profil dazu
abgespeichert.

LG
Siegfried


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 20. June 2017, 18:13:16 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Attachment:
alpCyg20170618cn.png
alpCyg20170618cn.png [ 12.63 KiB | Viewed 2369 times ]
Hallo,
Deneb hat zur Zt. wieder einen Ausbruch, wie man im beigefügten getrockneten Spektrum sieht. Insbesondere ist das Nebenminimum auf der blauen Seite bemerkenswert.
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 23. June 2017, 20:44:04 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Attachment:
alpCyg_20170618.png
alpCyg_20170618.png [ 12.87 KiB | Viewed 2352 times ]
Hallo,
als Ergänzung zum Vortrag von Uwe Zurmühl möchte ich noch folgendes beitragen: Wenn man so nachts spektroskopiert und die ganze Chose läuft automatisch, kann man sich außer mit frieren oder langweilen (je nach Jahreszeit) noch nebenbei betätigen. Ich bin da auf die Idee gekommen, auf mein C11 oben noch eine Schiene zu montieren, um darauf eine Kamera (Sony alpha 6000) mit einem 1:4 135 mm Objektiv zu befestigen. Vor die frontlinse kann noch ein Staranalyser wahlweise 100 oder 200 als Objektivprisma geklappt werden. Ich kann dann zunächst eine Aufnahme der Himmelsumgebung und anschließend ein oder mehrere Spektrum von meinem Zielobjekt machen. Als Leitrohr habe ich sozusagen kostenlos das C11 mit f=2800 mm zur Verfügung. Das erste Spektrum wurde mit dem Lhires 2400 L/mm und Spaltbreite 19 my aufgenommen. Die zweite Aufnahme zeigt das Denebspektrum mit der Sony (R = 2000 ca.) auf Halpha bezogen. Beide Spektren zeigen Hbeta sehr deutlich. Das letztere noch zusätzlich Hgamma und Hepsilon
Viele Grüße
Christian


Attachments:
alpCyg_20170621.png
alpCyg_20170621.png [ 12.74 KiB | Viewed 2352 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 12. July 2017, 22:34:12 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 06. August 2016, 11:28:16 AM
Posts: 36
Location: 31180 Giesen bei Hildesheim
Hallo,

folgendes Deneb-Spektrum vom 31.5.17 kann ich ebenfalls noch beisteuern. Es handelt sich um einen Test mit meinem "TOGi830" (830L/mm Objektivgitter) und einem "uralten" C63/840 Zeiss-Objektiv. Das Ganze bei 15 *60s belichtet, leider bei ziemlich störendem Mondlicht (daher nur mäßiges S/N). Interessant ist die breite Flanke auf der blauen Seite von H-alpha, die wohl mit dem von Christian erwähnten Ausbruch zusammenhängt.

@Christian: Schön, dass Dich mein ASPEKT-Vortrag zu weiteren Versuchen mit dem SA als Objektivgitter inspiriert hat :wink:

Beste Grüße
Uwe


Attachments:
File comment: Deneb, 31.5.17 830L/mm Objektivgitter
Deneb_AT1B1Or_TOGi830Blk_170531_B2g_C63_840_15m60s_AAMmul4CrpY4_LTb4_6538-6582n_w.png
Deneb_AT1B1Or_TOGi830Blk_170531_B2g_C63_840_15m60s_AAMmul4CrpY4_LTb4_6538-6582n_w.png [ 55.71 KiB | Viewed 2337 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 13. July 2017, 11:27:53 AM 
Offline
Meister

Joined: 06. October 2016, 15:04:43 PM
Posts: 220
Hallo,

befasst sich eigentlich jemand näher mit diesem Stern oder hat sogar ein Projekt laufen, also etwas, was über das bloße Zeigen von Spektren hinaus geht?

Ich hätte auch noch Daten ab dem 17.05. bis jetzt, da ich Deneb in dem Zeitraum immer als Stern für Testläufe genutzt habe. Dadurch sind die Daten allerdings nicht sehr gleichförmig.


Viele Grüße und CS
Christoph


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 13. July 2017, 12:17:35 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Hallo Christoph,
Siegfried Hold und ich befassen uns seit einigen Jahren mit Deneb. Zusätzliche Spektren sind sehr willkommen!
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 13. July 2017, 13:03:35 PM 
Offline
Meister

Joined: 06. October 2016, 15:04:43 PM
Posts: 220
Okay, ich kann Euch die mal in den nächsten Tagen zusammenstellen, so gut es mit Test-Daten geht.

Ich denke, das Ihr die sicher selber reduzieren wollt, um einen bessere Gleichförmigkeit zu erreichen?!

Christoph


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 19. July 2017, 15:40:09 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1335
Attachment:
2017_0618_0621_0705_0717.png
2017_0618_0621_0705_0717.png [ 19.92 KiB | Viewed 2317 times ]
Hallo,
die Entwicklung der Ha-Linie ist z. Zt. sehr spannend. Die Spektren vom
2017.06.18
2017.06.21
2017.07.05
2017.07.17
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 20. July 2017, 22:27:29 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Christian,

hier ein Profil vom 15.Juli, 3.4.und 10.7 müssen erst reduziert werden.
Wieder ein markantes Ereignis für unsere Sammlung.

Gruß
Siegfried


Attachments:
Deneb_20170715.png
Deneb_20170715.png [ 16.41 KiB | Viewed 2306 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Deneb 2014
PostPosted: 23. July 2017, 17:27:20 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 20. December 2012, 00:14:47 AM
Posts: 132
Location: Berlin
Hallo,

unten 1x Halpha vom 27.05. Daten gibt es noch vom:

30.04.
08.05.
17.05.
26.05.
09.07.
17.07. und
21.07.

Bin seit Fr im Urlaub, sollte also auch bald weitere Spektren geben :)

Grüße

Ulrich


Attachments:
deneb_170527_b-noh2o-crop.png
deneb_170527_b-noh2o-crop.png [ 12.03 KiB | Viewed 2291 times ]
Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 153 posts ]  Go to page Previous 1 2 3 4 Next

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited