Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 05. Juni 2020, 01:08:02 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: betaLyr_2016
BeitragVerfasst: 05. September 2016, 11:33:24 AM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo,

beobachte derzeit einen Anstieg der roten Komponente. Dieses Objekt scheint ein lohnendes Objekt für
Langzeitbeobachtungen zu sein.

LG
Siegfried


Dateianhänge:
betaLyr_20160831.png
betaLyr_20160831.png [ 16.47 KiB | 4713 mal betrachtet ]
betaLyr_Ha_20160831.png
betaLyr_Ha_20160831.png [ 15.68 KiB | 4713 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: betaLyr_2016
BeitragVerfasst: 05. September 2016, 13:19:00 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Das ist ein spektroskopischer Doppelstern, daher die Profilschwankungen

hG
Berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: betaLyr_2016
BeitragVerfasst: 05. September 2016, 16:56:32 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Berthold,

Dr. Baade hat auf der Konferenz in Innsbruck angeregt Be-Sterne zu beobachten, auch betaLyr ist auf der Liste.
Da sollten über einen Langen Zeitraum Spektren aufgenommen werden, die zeitliche Dichte ist nicht so stressig,
etwa 1 Messung pro Woche dürften reichen, aber genauere Info erwarten wir noch.

LG
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: betaLyr_2016
BeitragVerfasst: 05. September 2016, 17:31:39 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 17. Dezember 2006, 15:08:21 PM
Beiträge: 904
Wohnort: Neckarsteinach
Hallo Siegfried und Berthold,
Zitat:

Dr. Baade hat auf der Konferenz in Innsbruck angeregt Be-Sterne zu beobachten, auch betaLyr ist auf der Liste.
Da sollten über einen Langen Zeitraum Spektren aufgenommen werden, die zeitliche Dichte ist nicht so stressig,
etwa 1 Messung pro Woche dürften reichen, aber genauere Info erwarten wir noch.
betaLyr ist definitiv kein klassischer Be-Stern, sondern ein Bedeckungsveränderlicher mit 12,9 Tagen Periode.

Das Halpha-Profil ändert sich stark mit der Phase, aber der Fluss nur wenig:

http://ads.ari.uni-heidelberg.de/abs/20 ... ...2...71G

Herzliche Grüße, Otmar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: betaLyr_2016
BeitragVerfasst: 05. September 2016, 19:16:51 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo,

Danke Otmar, ich habe ja auch diesen Stern schon öfter am Wickel gehabt, ich war mir aber nicht absolut sicher nur weitgehend, dass diese Profiländerungen durch den Bedeckungsveränderlichen verursacht sind.

herzlicher Gruss
Berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: betaLyr_2016
BeitragVerfasst: 05. September 2016, 19:17:26 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Danke Otmar!

Habe inzwischen die "BRITE-targets" ausgegraben und da ist es ja auch vermerkt!
Dr. Baade sprach von Objekten bei welchen durch Pulsation Masse auf die Scheibe übergeht,
scheint ein komplexer Vorgang zu sein. Bin da schon gespannt um welche Objekte es sich handelt.

LG
Siegfried


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de