Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 09. Juli 2020, 21:58:40 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17. Oktober 2007, 00:43:24 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3827
Wohnort: 26725 Emden
Hallo Ernst,

ein Messergebnis vom 07/10/2007 an PCyg, 23.30 MESZ:

C14, Lhires, 2400 g/mm, Nova 1602E, 2x2 binning, -30°C, 6x100s Belichtung, 0,227 A/Pix (18um/Pix).

EW = - 66,3 A, sigma = 2,6 A, S/N ca. 70

Gruß
Lothar


Dateianhänge:
PCyg20071007_Ha.png
PCyg20071007_Ha.png [ 23.55 KiB | 8632 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 10:31:09 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3827
Wohnort: 26725 Emden
Hallo Gemeinde,

Ernst schrieb am 2. Oktober: Was P Cyg betrifft, so glaube ich, dass man besonders z.Zt. nicht genug Informationen auch aus anderen Spektralbereichen ausserhalb Halpha bekommen kann.

Nachfolgend einige Ergebnisse aus anderen Spektralbereichen (gemessen am 07/10/2007).

Das erste Bild zeigt das Spektrum im Bereich des Na-Dubletts (die beiden scharfen interstellaren Linien bei 6890 und 5896 A). Links daneben die HeI-Linie bei 5876 A, welche in Emission mit ausgeprägtem PCyg-Profil ist. Ganz rechts eine doppelgipflige breite Emission, wahrscheinlich Fe.

Frage an Otmar: Wie ist das eigenartige Profil der Na5890 zu interpretieren? Die sieht fast so aus, als wäre da eine breite Absorption, in die eine zentrale Emission eingelagert ist, aus der wiederum die scharfe (interstellare?) zentrale Absorption herausgeschnitten ist.

Das zweite Bild zeigt den Bereich um 5000A, hier finden sich viele Linien. Meine Interpretation (die nicht richtig sein muss):
HeI-Linien in Emission mit P Cyg-Profil: 4921,9, 5015,7 5047,7
Si in Emission: 5056,0
Cr in Absorption 5072,7 (?)
Ti in Emission mit P Cyg-Profil: 4981,7
Ti in Emission: 5039,9
Ti in Absorption: 5009,7 5043,6 5085,3
Leider habe ich bei dieser Aufnahme gerade die Hbeta-Linie bei 4861A verpasst.

Wahrscheinlich sind auch noch in anderen Spektralbereichen auffällige Linien zu finden. Ich werde bei nächster Gelegenheit den gesamten mir zugänglichen Spektralbereich durchmessen und mit dem P Cyg-Linienatlas von Markova und Zamanov (A&S, 114, 499-508 (1995)) vergleichen.

Ich habe bereits in der Vergangenheit P Cyg mehrfach im Bereich der Hbeta-Linie gemessen. Muss mal nachprüfen, ob sich hier zeitlich was geändert hat (im Vergleich mit Ha).

Dann sollten wir mal intern diskutieren, ob es sich lohnt, bestimmte Linien systematisch zu messen und in das Monitoring einzubeziehen.

Herzlicher Gruß
Lothar


Dateianhänge:
sum_corr_neonkalibriert.png
sum_corr_neonkalibriert.png [ 12.69 KiB | 8613 mal betrachtet ]
sum_corr.png
sum_corr.png [ 8.12 KiB | 8613 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 10:47:46 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3827
Wohnort: 26725 Emden
Hallo Thomas,

in diesem Zusammenhang: Kannst du mir folgende Literaturstelle besorgen -wenn möglich? :
de Groot M.J.H., 1969, Bull. Astron. Inst. Netherl. 20,225


Danke.

Lieber Gruß
Lothar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 10:54:13 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3827
Wohnort: 26725 Emden
Hallo,

eben sehe ich, dass Otmar auf seiner homepage
http://www.lsw.uni-heidelberg.de/users/ ... yg/?wave=0
einen detaillierten Linienatlas von P Cyg online zu Verfügung stellt.
Da kann ich dann ja wesentlich besser vergleichen wie in schriftlichen Literaturstellen.
Danke Otmar.

Lieber Gruß
Lothar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 11:10:58 AM 
Offline
Meister

Registriert: 31. Juli 2006, 16:43:32 PM
Beiträge: 3466
Hallo Lothar, das Paper von de Groot habe ich unter Literatur in die Einzelobjekte gestellt.

Gruss, Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg - 7.10.2007
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 11:26:56 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Beiträge: 2736
Wohnort: 66907 Glan-Münchweiler
Zitat:
Hallo,

eben sehe ich, dass Otmar auf seiner homepage
http://www.lsw.uni-heidelberg.de/users/ ... yg/?wave=0
einen detaillierten Linienatlas von P Cyg online zu Verfügung stellt.
Das ist ja wirklich ein sehr lehrreicher Atlas, o je,was sind bei mir die Na-linien so plump.....
berthold


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 11:45:28 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3827
Wohnort: 26725 Emden
Zitat:
Hallo Lothar, das Paper von de Groot habe ich unter Literatur in die Einzelobjekte gestellt.
Danke !!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 12:11:38 PM 
Offline
Meister

Registriert: 31. Juli 2006, 16:43:32 PM
Beiträge: 3466
Auch den Atlas von Otmar habe ich dort verlinkt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg - 7.10.2007
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 13:35:59 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 17. Dezember 2006, 15:08:21 PM
Beiträge: 904
Wohnort: Neckarsteinach
Hallo Lothar,

Lothar Schanne wrote:
Zitat:
Hallo,

eben sehe ich, dass Otmar auf seiner homepage
http://www.lsw.uni-heidelberg.de/users/ ... yg/?wave=0
einen detaillierten Linienatlas von P Cyg online zu Verfügung stellt.
Da kann ich dann ja wesentlich besser vergleichen wie in schriftlichen
Literaturstellen.
Danke Otmar.
Da an dem Spektrum offensichtlich noch größeres Interesse besteht, gibt
es unter:

http://www.lsw.uni-heidelberg.de/users/ostahl/pcyg/

jetzt auch das volle Spektrum als FITS-Datei.
Zitat:
Lieber Gruß
Lothar
Herzliche Grüße,
Otmar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: P Cyg - 7.10.2007
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 13:56:25 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3827
Wohnort: 26725 Emden
Zitat:
Da an dem Spektrum offensichtlich noch größeres Interesse besteht, gibt
es unter:
http://www.lsw.uni-heidelberg.de/users/ostahl/pcyg/
jetzt auch das volle Spektrum als FITS-Datei.
Hallo Otmar,

vielen Dank. Das ist gut, dann können wir auch mathematische Operationen durchführen. Dann haben wir ein Standardspektrum als .fit zur Verfügung.

Herzliche Grüße
Lothar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg - 7.10.2007
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 13:57:58 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 17. Dezember 2006, 15:08:21 PM
Beiträge: 904
Wohnort: Neckarsteinach
Hallo Lothar,

Lothar Schanne wrote:
Zitat:
Frage an Otmar: Wie ist das eigenartige Profil der Na5890 zu
interpretieren? Die sieht fast so aus, als wäre da eine breite
Absorption, in die eine zentrale Emission eingelagert ist, aus der
wiederum die scharfe (interstellare?) zentrale Absorption
herausgeschnitten ist.
Es gibt in den NaI-Linien von P Cygni auf jeden Fall eine breite
Absorption, sowie mehrere scharfe interstellare Absorptionen. Die breite
Absorption ist wohl teilweise zirkumstellaren Ursprungs. Die Emission
dagegen ist vermutlich gar keine NaI-Linie, sondern CII. Ansonsten wäre
es schwer zu erklären, warum die Emission nur bei einer Komponente des
Dubletts auftritt. Das ist z.B. hier:

Title: Electron scattering in the expanding atmosphere of P Cygni
Authors: Bernat, A. P. & Lambert, D. L.
Journal: Astronomical Society of the Pacific, Publications, vol. 90,
Oct.-Nov. 1978, p. 520-525.

näher ausgeführt.

Herzliche Grüße,
Otmar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 14:07:02 PM 
Offline
Meister

Registriert: 31. Juli 2006, 16:43:32 PM
Beiträge: 3466
Danke! Ist in der Webseite.

Gruss, Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg - 7.10.2007
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 14:10:12 PM 
Zitat:
Ernst schrieb am 2. Oktober: Was P Cyg betrifft, so glaube ich, dass man besonders z.Zt. nicht genug Informationen auch aus anderen Spektralbereichen ausserhalb Halpha bekommen kann.
Dann sollten wir mal intern diskutieren, ob es sich lohnt, bestimmte Linien systematisch zu messen und in das Monitoring einzubeziehen.


Hallo Lothar,
im obigen Zitat schrieb ich ausserdem:

"Mein weiterführender Vorschlag: Das von mir zusammengefasste Datenmaterial (von Bernd, Berthold u. Lothar)sollten wir anlässlich unserer Heidelberger Tagung mit Otmar diskutieren, um daraus für uns eine wissenschaftsdienliche Bewertungsstrategie abzuleiten. Ich gehe davon aus, dass Otmar uns gewiss dabei unterstützen wird."


Bekanntermassen steht ja Otmar´s Angebot, und so sollten wir es dort auch wahrnehmen. (Siehe auch im Forum meine Mail v. 3.10. an Otmar).
Lass uns morgen über die Zusammenfassung des (zu erwartenden) Datenmaterials reden, um darauf aufbauend mit Otmar das Projektgespräch zielorientiert zu führen!
Ernst


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg - 7.10.2007
BeitragVerfasst: 19. Oktober 2007, 14:50:33 PM 
Offline
Meister

Registriert: 17. Dezember 2006, 13:03:43 PM
Beiträge: 235
Hallo Lothar und Ernst,

das sind ja super Spektren! Ich habe auch noch ein paar EW´s anderer Linien von p Cygni beizusteuern (Spektren können bei Bedarf abgefordert werden):

JD 245 4300,4 (18.07.2007):

H-Beta: - 12,8 A; He I 5016: -1,5 A; He I 5876: -7,5 A

JD 245 4360,3: (16.09.2007):

H-Beta: -15,5 A; He I 5016: -1,5 A; He I 5876:-9,1 A

JD 245 3967,3 (19.08.2006):

H-Beta: - 12,6 A; He I 5016: -1,2 A; He I 5876: -8,3 A

JD 245 3993,3 (14.09.2006):

H-Beta: - 12,5 A; He I 5016: -1,6 A; He I 5876: -8,2 A; H-Gamma: -8,8 A

Ich finde, wir sollten mal noch ein bischen Daten sammeln. Interessant ist auch der Artikel in A&A von Otmar Stahl et al. : Long term spectroscopic monitoring of P Cygni-type stars II: Spectroscopic variations of p Cygni during 1990-1992

Dort wird u.a. die Langzeitbeobachtung der Linienstärken von p Cygni (allerdings nicht als EW sondern als F/Fc) beschrieben und festgestellt, dass die Variationen in verschiedenen Linien korrelieren. Ich wäre im Rahmen meiner Möglichkeiten bei einer solchen Beobachtung (auch von anderen Be-Sternen) dabei.

Viele Grüße, insbesondere an alle morgen in Langenselbold,

von der derzeit ziemlich kalten aber durchaus klaren Ostkante Deutschlands.

Bernd


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de