Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 20. September 2020, 06:10:37 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: P Cyg
BeitragVerfasst: 07. Mai 2007, 20:04:32 PM 
Hallo Liste!

Hat vielleicht jemand in den letzten Tagen P Cyg beobachtet?
Die blaue Absorptionskomponente von HeI6678 und die Halpha-Emission sind offenbar während der letzten Tage deutlich stärker geworden (siehe angehängte Abbildung).

Ich benötige unabhängige Beobachtung zur Bestätigung.


Dateianhänge:
pcyg.jpg
pcyg.jpg [ 46.41 KiB | 6041 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg
BeitragVerfasst: 20. Mai 2007, 01:45:13 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 27. August 2006, 14:47:18 PM
Beiträge: 263
Wohnort: Karlsruhe
Hallo

Irgendwie hat die Beobachtung jetzt die ganz große Runde gemacht !

Bleibt also bitte dran.

Clear skies
Wolfgang

--
Wolfgang Renz, Karlsruhe, Germany
Rz.BAV = WRe.vsnet = RWG.AAVSO


Zitat:
----- Original Message -----
From: "Taichi Kato"
To: variable_star_forum; vsnet-alert; vsnet-alert; vsnet-campaign-be; vsnet-campaign
Sent: Saturday, May 19, 2007 3:50 AM
Subject: [vsnet-alert 9359] P Cyg activity

According to Ernst Pollmann, the line profiles of P Cyg
have shown violent variations (Halpha emission and of the
absorption component of He I 6678, from "be-stars").

Kenji Nakai-san also independently noted brightening
(vsnet-obs 58158). These observation may indicate a significant
mass-loss event.

Follow-up observations are encouraged.
YYYYMMDD(UT) mag observer
20070318.767 48 (Atsuko Takahashi)
20070320.812 48 (Yasunori Watanabe)
20070322.208 48 (Gobet Franck)
20070323.822 48 (Yasunori Watanabe)
20070325.769 48 (Atsuko Takahashi)
20070404.174 48 (Gobet Franck)
20070405.151 46 (Gobet Franck)
20070406.156 48 (Gobet Franck)
20070407.167 48 (Gobet Franck)
20070412.174 46 (Gobet Franck)
20070425.649 50 (Kenji Nakai)
20070502.651 48 (Kenji Nakai)
20070504.157 46 (Gobet Franck)
20070509.926 48 (Gobet Franck)
20070514.632 48 (Kenji Nakai)
20070517.572 45 (Kenji Nakai)
Zitat:
----- Original Message -----
From: "Dietmar Bannuscher"
To: <forum(==>)bav-astro.de>
Sent: Saturday, May 19, 2007 3:52 PM
Subject: BAV-Forum: [vsnet-alert 9359] P Cyg activity (fwd)

Hallo BAVer,

Ernst Pollmann entdeckte starke Veränderungen im Spektrum von P Cyg.
(H alpha Linie und andere).
Gleichzeitige Helligkeitsschätzungen sehen einen Anstieg von immerhin bisher
0.3 mag. Dies wird als Hinweis für einen großen Massenverlust gewertet.

Vielleicht jetzt doch die Gelegenheit diesen Stern zu beobachten und damit
auch eine Zusammenarbeit mit den Spektroskopikern zu beginnen.

Viele Grüße
Dietmar Bannuscher

Zitat:
----- Original Message -----
From: <aavso(==>)aavso.org>
To: <w_renz(==>)...>
Sent: Saturday, May 19, 2007 4:37 PM
Subject: AAVSO Special Notice #47: Increased Activity in P Cyg

AAVSO Special Notice #47

Increased Activity in P Cyg
May 19, 2007

P Cyg (2014+37A) is the prototype of massive stars with
high mass outflow; it is characterized by blue-shifted
emission lines along with red-shifted absorption lines.
Surprisingly, we've never created a Variable Star
of the Season article for this neat star - I'll have
to make sure that happens soon.

Located at
20:17:47.20 +38:01:58.5 J2000
it is typically around V=4.8 (though its
outburst in AD1600 reached 3rd magnitude), and is the
nearest of the Luminous Blue Variable (or S Dor) class,
currently thought to be the progenitors to some types of
supernovae. eta Car is another example.

P Cyg also has a weakly visible surrounding nebulae
of about 3arcmin diameter, and an inner nebulae about
20arcsec diameter.

Lamers and de Groot (1992, A&A 257, 153)
also indicate that P Cyg has been slowly increasing in
mean brightness over the past few centuries, at a rate
of about 0.15mag per century. Recently, P Cyg has also
been showing increased H-alpha activity, as observed by
Ernst Pollman, a German spectroscopist.

Since P Cyg is an ideal target for the AAVSO PEP observers,
I would like to ask them to give P Cyg high priority in their
monitoring activity over the current season. You can find the
PEP chart on the web page, including the suggested comparison
and check star. There are no nearby comp stars for CCD observers,
but those with wide-field systems could also give this a
try. This remains an interesting target for visual
observers as well; the increased activity could be a
precursor for an outburst.

Arne

---------------------------------------------------
SUBMIT OBSERVATIONS TO THE AAVSO
Information on submitting observations to the AAVSO may be found at:
http://www.aavso.org/observing/submit/
SPECIAL NOTICE ARCHIVE AND SUBSCRIPTION INFORMATION
A Special Notice archive is available at the following URL:
http://www.aavso.org/publications/specialnotice/
Subscribing and Unsubscribing may be done at the following URL:
http://www.aavso.org/publications/email/


Zuletzt geändert von Wolfgang Renz am 01. Juni 2007, 05:32:29 AM, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: P Cyg
BeitragVerfasst: 21. Mai 2007, 09:20:39 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3829
Wohnort: 26725 Emden
Zitat:
Ich benötige unabhängige Beobachtung zur Bestätigung.
Hallo Ernst,

wird erledigt sobald Petrus mir einen Blick gewährt.

Gruss
Lothar


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg
BeitragVerfasst: 31. Mai 2007, 16:49:22 PM 
Hallo Liste!

Anlässlich einer Nachfrage aus den USA bezüglich meines in der Be-Star-Mailingliste veröffentlichten
P Cygni-Monitorings, möchte ich auch hier zwei Beobachtungsfakten zur Diskussion stellen:

Meinem bisherigen Halpha-Monitoring mit seinen enormen EW-Variationen von etwa 60 bis 120 Angstr. verbunden mit deutlichen Maxima bzw. Minima habe ich für die gleiche Zeitspanne visuelle AAVSO-Helligkeiten gegenübergestellt (siehe Anhang).
Wenngleich der AAVSO-Plot Helligkeitsvariationen von bis zu 1,5 mag ausweist, ist dennoch keinerlei Korrelation zum Verhalten der Halpha-EW zu erkennen, auch nicht die Spur einer Phasenverzögerung.
Man kann auf den ersten Blick den Eindruck bekommen, als dass die EW-Variationen durch andere Prozesse verursacht werden als die Helligkeitsvariationen.
Sind möglicherweise (ausschließlich) Änderungen in der Ionisierungstruktur des Windes für die EW-Variationen verantwortlich?


Dateianhänge:
P_Cyg.jpg
P_Cyg.jpg [ 70.93 KiB | 5936 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg
BeitragVerfasst: 01. Juni 2007, 04:27:58 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 27. August 2006, 14:47:18 PM
Beiträge: 263
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Ernst

Wie bist du an die vielen V Band Daten gekommen ?
Wie sah deine Abfrage dafür aus ?
Oder sind die grünen Punkte gemittelte visuelle Beobachtungen ?
Wenn ich eine Anfrage starte, dann bekom' ich nur wenige gefilterte Beobachtungen:
AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 filtered obs
AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 all obs

Da könnte man evt. höchstens einen Trend zur langsamen Steigerung der
Helligkeit ableiten.

Visuelle Daten haben natürlich nicht die Genauigkeit, um so geringfügige Verände-
rungen (wie hier wahrscheinlich benötigt wird) ermitteln zu können. Dazu sind die
visuellen Beobachter viel zu heterogen und im Fall von P Cyg sind die Vergleichs-
sterne farblich zu abweichend, um gute Ergebnisse liefern zu können. Dafür bräuchte
man einen fortgeschrittenen Beobachter wie Sebastian Otero, der eine spezielle
Technik anwendet und deutlich bessere Schätzungen als 1 dmag liefern kann.

Wenn sich die Veränderungen auf die H-Emissionen beschränken sind V Band Daten
auch nicht unbedingt ideal. Da wären B Band (Hbeta und Hgamma) und Rc Band
(Halpha) Daten wahrscheinlich geeigneter und aufschlußreicher.

Clear skies
Wolfgang


Zuletzt geändert von Wolfgang Renz am 18. Juli 2007, 22:06:53 PM, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg
BeitragVerfasst: 01. Juni 2007, 05:29:00 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 27. August 2006, 14:47:18 PM
Beiträge: 263
Wohnort: Karlsruhe
Jetzt weiß ich warum z.Z. wohl nur so wenig V Band Daten von P Cyg bei
der AAVSO abrufbar sind:

http://www.aavso.org/news/pepv.shtml
For the next week or so, you will notice that most PEP V observations
that were previously submitted to the AAVSO (prior to May 31, 2007)
will not be accessible. We are currently reprocessing *all* of the archival
reports (all 25,000 of them!) using modern values of delta(B-V) and with
double-checked comparison star magnitudes -- all of these observations
will reappear in the database within the next 7-10 days.

Mal in 2 Wochen nochmals schaun, ob dann mehr B Band Daten da sind.

Clear skies
Wolfgang

--
Wolfgang Renz, Karlsruhe, Germany
Rz.BAV = WRe.vsnet = RWG.AAVSO


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: P Cyg
BeitragVerfasst: 01. Juni 2007, 10:42:39 AM 
In einer eMail vom 01.06.2007 05:25:49 Westeuropäische Normalzeit schreibt wolfgang renz:
Zitat:
Visuelle Daten haben natürlich nicht die Genauigkeit, um so geringfügige Verände-
rungen (wie hier wahrscheinlich benötigt wird) ermitteln zu können.

Hallo Wolfgang!
Es ist eben die Frage, ob "geringfügige" V-Helligkeitsänderungen (bei der Ursachenforschung der Halpha-EW-Variationen in meinem Plot) in Betracht zu ziehen sind. Das AAVSO-Band der V-Helligkeiten wird zwar schnell mit großer Streuung der Schätzwerte der Einzelbeobachter abgetan, was jedoch nicht ausschließt, dass diese Variationen doch einen höheren Wahrheitsgehalt besitzen als allgemein angenommen. Deshalb bin ich dagegen, vorschnell gemittelte Streuungen als relevanter anzusehen. Immerhin beträgt das "AAVSO-Streuband" nahezu 1,5mag.

Wenn sich die Veränderungen auf die H-Emissionen beschränken sind V Band Daten
auch nicht unbedingt ideal. Da wären B Band (Hbeta und Hgamma) und Rc Band
(Halpha) Daten wahrscheinlich geeigneter und aufschlußreicher.
Zur Diskussion gestellt sind hier ausschließlich die Halpha-EW-Variationen (6563 Angstr.) Von daher ist der Bezug zur V-Helligkeit (lambda = 5500 Angstr; delta lambda = 10 Angstr.) des AAVSO-Plots zunächst einmal naheliegend. Rc-Band-Helligkeiten v. PCyg sind mir nicht bekannt bzw. zugänglich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Juli 2007, 22:06:06 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 27. August 2006, 14:47:18 PM
Beiträge: 263
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Ernst

Die AAVSO hat ihre PEP Beobachtungen wieder online.
Leider gibts nur V band Daten und keine B Band Daten, die auch sehr
interessant gewesen wären.

AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 filtered obs
AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 all obs

In den V Band Daten ist eine deutlich Periodizität von einem Bruchteil
von einem Jahr zu erkennen. Längerfristige Trends sind nur schwach
erkennbar.

Wenn ich die V Band Daten mit den EW-Werten vergleiche, dann kann ich
auf den ersten Blick nur eine schwache Korrelation erkennen, bei der
auf eine Schwächung der mittleren Jahreshelligkeit im V Band, eine Ab-
nahme der EW Werte im Abstand von 1-2 Jahren folgt.

Clear skies
Wolfgang


Dateianhänge:
Dateikommentar: AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 all obs
AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 all obs.png
AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 all obs.png [ 11.09 KiB | 5666 mal betrachtet ]
Dateikommentar: AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 filtered obs
AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 filtered obs.png
AAVSO LCG - P Cyg - 2448000-2455000 filtered obs.png [ 9.11 KiB | 5666 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de