Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 15. December 2019, 14:46:04 PM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 12 posts ] 
Author Message
PostPosted: 17. September 2010, 09:24:31 AM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 15. September 2010, 10:17:19 AM
Posts: 45
Location: Fürth / Bayern
Hallo zusammen,

nachdem ich nicht fündig geworden bin, stelle ich meine Frage mal hier rein. Wir haben einen DADOS und eine STL-11000 Research, diese würden wir wegen der 11MPixel gerne am DADOS verwenden, nur leider hat der DADOS nur einen T2 Anschluss und die ST11 nur 2".
Auf der SBIG Seite konnte ich nur einen Objektivadapter für Nikon Objektive finden. Ich bräuchte dazu aber einen T2 Adapter für die ST11.

Die üblichen Verdächtigen (Händler) haben sowas aber leider nicht. Hat hier vielleicht jemand Infos die Google nicht hat? :lol:

LG und CS
Andy


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 17. September 2010, 19:18:31 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. December 2009, 21:26:32 PM
Posts: 1263
Location: 14478 Potsdam
Hi Andreas

Vielleicht baut euch GreatStar einen Adapter, hier der Link:

www.greatstar.de

_________________
Daniel P. Sablowski

https://www.kunstmann.de/buch/axel_hack ... 42000/t-2/
https://dpsablowski.wordpress.com
https://github.com/DPSablowski
http://www.aip.de


Top
   
 Post subject: Danke
PostPosted: 17. September 2010, 22:21:55 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 15. September 2010, 10:17:19 AM
Posts: 45
Location: Fürth / Bayern
Hi Daniel,

danke für den Link - wenn es nichts robustes Fertiges gibt, bleibt uns nur eine Spezialanfertigung. Das würde dann aber hochstwahrscheinlich einer unserer Kollegen machen. Mal sehen.

LG und CS
Andy


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 17. September 2010, 23:38:07 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. December 2009, 21:26:32 PM
Posts: 1263
Location: 14478 Potsdam
Hi Andreas

Das schon gesehen:

http://www.teleskop-express.de/shop/pro ... auend.html

_________________
Daniel P. Sablowski

https://www.kunstmann.de/buch/axel_hack ... 42000/t-2/
https://dpsablowski.wordpress.com
https://github.com/DPSablowski
http://www.aip.de


Top
   
 Post subject: Adapter
PostPosted: 17. September 2010, 23:46:31 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 15. September 2010, 10:17:19 AM
Posts: 45
Location: Fürth / Bayern
Ja den habe ich schon gesehen - aber den kriege ich nicht an die ST11 dran.
Die 2" Hülse ist fest mit dem Gehäuse der Kamera verschraubt.
Es gibt einen Adapter auf 2,5" aber leider nicht auf T2. Mit Wolfi habe ich schon gesprochen, er hat sowas leider nicht :(

Ich bilde mir aber ein sowas schonmal irgendwo gesehen zu haben, kann mich leider nur nicht mehr erinnern wo. Und google hat mir auch nix Hilfreiches sagen können.

LG & CS
Andy


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 21. September 2010, 18:06:03 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 27. August 2006, 14:47:18 PM
Posts: 263
Location: Karlsruhe
Hallo Andy
Quote:
Wir haben einen DADOS und eine STL-11000 Research, diese
würden wir wegen der 11MPixel gerne am DADOS verwenden
Ist das deine einzige Kamera ?
Kannst du die große CCD-Fläche der STL-11k am DADOS überhaupt
nutzen ?
Ist die nicht ein bischen zu groß und zu schwer für den DADOS ?

Eigentlich würde für die Spektroskopie ja auch eine einfache Zeilen-
kamera mit einer ausreichenden Breite genügen. Wenn es aber deine
einzige Kamera ist, dann ist klar, warum du sie verwenden willst.
Quote:
leider hat der DADOS nur einen T2 Anschluss und die ST11 nur 2"
Meinst du das 2"-Nosepiece oder das Innengewinde der STL-11k
auf dem Montierungsblock ?

Die STL Kameras kommt immer mit einem 2"-Nosepiece. Die kann
man aber abschrauben (STL ohne 2"-Nosepiece, 2"-Nosepiece) !!!
Hast du schon 'mal nachgeschaut, was für ein Innengewinde da
drunter ist ?
Das müsste eigentlich etwas über 2" haben. Auf einer technischen
Zeichnung der STL Kameras
wird das Innengewinde mit
"2.156-24UN-2B" angegeben (~ 54.8 mm).

Ich hab' keine Ahnung, ob das irgend ein Standard ist, der auch
noch andersweitig verwendet wird. Wenn nicht, dann ist das
natürlich schlecht.

Auf dem Montierungsblock sind aber auch die 4 im Quadrat ange-
ordneten Borungen "0.138-32UNC-2B (6-32UNC-2A x .250)" mit
einer Seitenlänge von 1.900" = 48.26 mm. Wenn du also irgend-
wie ein T2-Gewinde an eine Platte bekommen könntest, dann
wäre dein Problem auch gelöst.

Neben dem SBIG STL Nikon-Adapter (mit dem quadratischen Mon-
tierungsblock) gibt es auch einen STL EOS-Adapter von Precise
Parts
(ohne den quadratischen Montierungsblock). Einen STL
EOS-Adapter von SocalAstro
(Bild) und einen STL EOS-Adapter
aus Hongkong
(Bild) (hier gibt 's auch 2"-Nosepieces auf die
Kameraadapter, so dass man schnell zwischen Kamerabjektiv
und Teleskop wechseln kann).
Mit denen STL-Kameraobjektiv-Adaptern kann man immer einen
Adapter von T2-Kameraobjektiven auf Nikon bzw. EOS Kameras
verwenden. Die müßte es für ein paar EUR auf eBay geben. Es
ist aber eine andere Frage, ob die dir sicher und stabil genug für
eine frei hängende STL sind.

Es gibt es auch noch den Takahashi Feldstein Adapter #6 für
die SBIG STL Kameras für die 2.7" Fokusertuben der Takahashi
FS-102, FSQ-106, FS-128, FS-152 (Adapter, Adapter an STL).
Von den 72 mm Außengewinde könnte man evt. auch irgendwie
auf T2 kommen.


Ansonsten würde ich 'mal bei SBIG direkt und bei Thomas Baader
nachfragen, die haben bestimmt schon vom selben oder ähnlichen
Problemen gehört.
Du könntest auch auf der SBIG-Mailingliste nachfragen, ob da je-
mand eine Lösung hat/kennt.
Und wenn das nichts bringt, die bei Precise Parts in Florida kön-
nen so 'was und haben das bestimmt auch schon gemacht.

Clear skies
Wolfgang

--
Wolfgang Renz, Karlsruhe, Germany


Top
   
 Post subject: Adapter
PostPosted: 21. September 2010, 20:06:41 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 15. September 2010, 10:17:19 AM
Posts: 45
Location: Fürth / Bayern
Hi Wolfgang,

vielen Dank für die vielen Links und Tipps. Dass man den Abschrauben kann wusste ist. (Die Schrauben sind auch kaum zu übersehen :lol: )
Ich werde mal bei Baader und SBIG direkt anfragen, denn es scheint ja wirklich keine all zu alltägliche Kombination zu sein.
Wenn dabei nichts aufzutreiben sein sollte, müssen wir das dann wohl selbst bauen. Die Lösung mit der Platte und dem T2 Gewinde dran gefällt mir schon mal ganz gut.

Deine Bedenken sind berechtigt. Die ST11 ist recht schwer, aber der DADOS ist erstaunlich massiv. Allerdings ohne eine zusätzliche Sicherung möchte ich das nicht betreiben. Sicher ist sicher :-)

Auch wenn es doof klingt - ja das ist die einzige CCD Kamera die wir auf der Sternwarte haben. Ich hätte nur noch meine private Pictor mit KAF0401E Chip dafür. Alles andere dazwischen ist dann CMOS (Sprich EOS Kameras).

Mir persönlich würde auch eine "etwas größere" Auflösung genügen - es müssen ja nicht gleich 11 Megapixel sein. Ist echt verzwickt wenn man sich zwischen wenigen hunderttausend und gleich mehreren Millionen Pixeln entscheiden muss :-)
Auch wenn die ST11 eine tolle Kamera ist, ob die Anschaffung so sinnvoll war bezweifle ich inzwischen.

Danke und CS
Andy


Top
   
 Post subject: Antwort
PostPosted: 23. September 2010, 11:51:38 AM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 15. September 2010, 10:17:19 AM
Posts: 45
Location: Fürth / Bayern
Hallo zusammen,

soeben kam eine Antwort von Baader Planetarium:

#
leider gibt es in der Tat keinen T-2 Adapter für STL-Kameras, da diese damit vignettieren würden.
Für Ihre Anwendung würde es natürlich trotzdem Sinn machen, da Sie ja nicht den ganzen Sensor nutzen würden.
Jetzt könnte man aus einigen Teilen vom STL 2" Nasenstück zurüch auf T-2 gehen, aber dann bekommt man den Dados nicht mehr scharf, da mehr als 60mm opt. Weg.
Denkbar sind daher 2 Lösungen:
Man lässt einen Gewindeadapter drehen, welcher in das zöllige 51mm Gewinde des STL Frontblocks passt.
Oder eine Platte mit T-2 Innengewinde, welches anstatt des 2" Nasenstücks über die 4 Gewinde auf den Frontblock aufgeschraubt wird.
Leider sind beides Custom-Lösungen, d.h. Sie müssten eine lokale Dreherei beauftragen.
Die einzige Fertiglösung wäre, den SBIG-Nikon Adapter zu nehmen und dann einen Standard Nikon T-2 Adapter daraufzusetzen.
Leider ist dieser Nikon Adapter nicht billig und die Stabilität über dieses Bajonett auch nicht perfekt.
Es würde nur Sinn machen, wenn Sie sowieso einmal Nikon Objektive vor die Kamera setzen wollen.
#

Soetwas dachte ich mir schon - dann werden wir das mal intern besprechen und einen entsprechenden Adapter selbst bauen.

LG und CS
Andy


Top
   
 Post subject: Re: Antwort
PostPosted: 23. September 2010, 11:57:43 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. December 2009, 21:26:32 PM
Posts: 1263
Location: 14478 Potsdam
Hallo Andreas
Quote:
Soetwas dachte ich mir schon - dann werden wir das mal intern besprechen und einen entsprechenden Adapter selbst bauen.
Genau!

Habt ihr denn die Möglichkeiten, sowas selbst zu drehen?

_________________
Daniel P. Sablowski

https://www.kunstmann.de/buch/axel_hack ... 42000/t-2/
https://dpsablowski.wordpress.com
https://github.com/DPSablowski
http://www.aip.de


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 23. September 2010, 12:04:22 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 15. September 2010, 10:17:19 AM
Posts: 45
Location: Fürth / Bayern
Also eine Drehbank haben wir auf der Sternwarte nicht - dafür ist unsere Werkstatt zu klein. :-)
Aber wir haben eine menge Kollegen die sowas Zuhause stehen haben. Da muss ich mal herumfragen wer das machen möchte/kann.
Ist ja nur eine Platte mit einen Loch/Gewinde drin - also für einen Geübten Metaller kein Problem :)

CS
Andy


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 24. September 2010, 16:02:14 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 15. September 2010, 10:17:19 AM
Posts: 45
Location: Fürth / Bayern
Fragen kostet nix und bringt oft sogar Erfolg :-)
Heute bekam ich von Baader Planetarium noch eine Mail nachgereicht, dass es wohl schon mehrere Anfragen für die STL Kameras und T2 Adapter gegeben hat. Daraufhin hat Baader beschlossen nun einen solchen Adapter fertigen zu lassen :-) :-)

Somit wäre mein Problem an dieser Stelle gelöst und ich brauche niemanden auf die Nerven fallen ob er/sie es mir bauen möchte *hihi*

LG und CS
Andy


Top
   
 Post subject: Update
PostPosted: 07. February 2011, 18:34:19 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 15. September 2010, 10:17:19 AM
Posts: 45
Location: Fürth / Bayern
Hallo allerseits,

Also wegen dem Adapter habe ich nochmal bei Baader angefragt. Sie haben das Teil nicht auf der Webseite angeboten weil sie nur ein paar Einzelanfertigungen gemacht haben. Einer ist aktuell auch noch auf Lager.
Die Technischen Daten (Zitat Baader):

Schwarz eloxiertes Aluminium, um die 40 Gramm
optischer Weg 1mm
Bauhöher über alles 7mm
max. Durchmesser 60mm
ansonsten eben aussen STL-Gewinde und innen T-2.

Also wer einen haben will, gleich melden sonst ist der weg.
Wenn mehrere Bestellungen eingehen, denke ich, ist es wahrscheinlich kein Problem noch mehr von den Teilen anfertigen zu lassen.

Aber wie gesagt, vorsicht mit dem Gewicht der Kamera! Die schwere STL-11000CM am DADOS - dabei ist mir nicht wohl... Immer noch mindestens mit ein oder mehreren Spanngurten richtig festschnallen.

LG und CS
Andy

_________________
-------------------------------------------------
VLRT.ORG (Very Little Robotic Telescope)


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 12 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited