Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 27. January 2020, 06:22:50 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 2 posts ] 
Author Message
PostPosted: 13. April 2007, 19:16:24 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3823
Location: 68163 Mannheim
Hallo Ernst, hallo Gemeinde,

Ernst, du hattest im Oktober eine Email in die alte mail-Liste gestellt und darin ein Beobachtungsprogramm vorgeschlagen, das du mit Pertr Harmanec abgestimmt hattest.

Und zwar sollte eta UMa, ein stabiler Be-Stern und Ic-variable Be-Sterne (wie z.B. 4 Her) systematisch von Zeit zu Zeit gemessen werden, um damit die Stabilität des eigenen Messsystems zu überprüfen und über die Zeit hinweg zu kontrollieren. Ausserdem haben wir damit die Möglichkeit nach aussen hin die Genauigkeit und den Vertrauensbereich unserer Messungen glaubhaft zu belegen.

Du hattest auch vorgeschlagen, dass sich die messtechnisch Aktiven unserer FG daran beteiligen um eine Vergleichsbasis zu haben und dass sich jeder einordnen und auch verbessern kann.

Ich wäre jetzt soweit.
Es wäre gut, wenn sich alle beteiligen, die erstens das möchten und zweitens am Monitoring teilnehmen.

Hast du in dieser Beziehung schon "Vorarbeit" geleistet?

Liebe Grüsse
Lothar


Top
   
PostPosted: 13. April 2007, 20:48:00 PM 
In einer eMail vom 13.04.2007 19:17:02 Westeuropäische Normalzeit schreibt Lothar Schanne:
Quote:
Hast du in dieser Beziehung schon "Vorarbeit" geleistet?
Hallo Lothar,
nein, habe ich nicht.
Im Wesentlichen ging es im Vorschlag von P.H. ja darum, die Spektrographenstabilität während mehrerer kompletter Nächte zu dokumentieren, um mit diesem Ergebnis die EW-Periodizitäten in 4 Her nachzuweisen.

Eine solche Stabilitätsdokumentation ist für mich augenblicklich nicht relevant, weil es sich z.Zt. innerhalb meines Beobachtungsprogrammes nahezu ausschließlich um Einzelbeobachtungen in einer Nacht handelt.

Angesichts dieses Beobachtungsprofils waren für mich deine und meine völlig unabhängigen Untersuchungen

a) zur F/Fc-STABW im gesamten aufgenommenen Spektralbereichs (6500-6700), und
b) zur EW-STABW

(beides innerhalb einer Spektrenserie) sehr viel aufschlussreicher. Du erinnerst dich, diese Untersuchungen führten zu erfreulich übereinstimmenden Resultaten.

Für die EW-Fehlerabschätzung im Summenspektrum einer Serie, haben diese Ergebnisse eine größere Aussagekraft. Bezogen auf eine solche Einzelbeobachtung in einer Nacht nützt mir die Erkenntnis der Spektrographenstabilität über mehrere Stunden nichts.
In einem anders orientierten Beobachtungsprofil als dem meinen mag der Vorschlag von P.H. durchaus interessant sein.


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited