Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 16. November 2018, 20:07:42 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: NGC 2903 - Dados mit 300L/mm Gitter
BeitragVerfasst: 06. April 2015, 16:29:57 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 15. September 2014, 14:05:45 PM
Beiträge: 158
Hallo,

für meine ersten Galaxienspektren habe ich das 200L/mm Gitter beim Dados benutzt, das zum Standard-Lieferumfang gehört. Mit diesem Setup habe ich auch den Kernbereich von NGC 2903 aufgenommen:

Bild

Man erkennt die Ha / [NII] Emissionslinie (als Blend) und rechts daneben die [SII]-Linien, die auch als eine Linie sichtbar sind.

Meine Überlegung war nun, einen Dados-Gitterträger mit einem 300er L/mm Gitter von Thorlabs zu nutzen, um die spektrale Auflösung zu verbessern. Die Belichtungszeiten von Einzelspektren sollten dabei im Bereich von 20-30min liegen. Das nachfolgende Spektrum habe ich mit dem 300er Gitter aufgenommen.

Bild

Die bessere Auflösung zeigt sich besonders auffällig bei den Emissionslinien, die nun teilweise auch getrennt gemessen werden können. Die Belichtungszeit ist im Vergleich zum obigen Spektrum von 20min auf 30min erhöht worden. Das breitere Spektrum passt noch komplett auf den CCD Chip der SBIG STL6303.

Die zweite, kurzwelligere [NII]-Linie zeigt sich im Fuss der Ha-Linie, auf deren linken Seite. Auch ist die HBeta-Linie gut zu sehen, die beim 200er-Spektrum, wohl aufgrund der Median-Glättung des FITs, nicht zu sehen war. Und man erahnt auch eine verschobene NaI-Absorptionslinie, wobei diese Linie auch ein Artefakt sein könnte.

Die Linien zeigen eine Verschiebung zwischen 7.2A bis 8.2A, benutzt man die Verschiebung der prominenten Ha-Linie, errechnet sich eine Fluchtgeschwindigkeit von knapp 400 km/s , kleiner als der Literaturwert von 550 km/s. Ich muss die Kalibrierung nochmals prüfen, ich habe gestern aber nur ein Regulus-Spektrum mit den Balmer-Linien als Referenz aufnehmen können.

Abschließend würde ich sagen, dass das 300er Gitter eine empfehlenswerte Modifikation darstellt - die verbesserte Auflösung bietet einen tieferen Einblick in die Galaxienspektren bei noch tolerablen S/R-Verhältnis.

Schöne Grüsse,
Michael

_________________
___________________________________________
http://www.astro-images.de
14"-Hypergraph, Spektrographen: Dados & LISA


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de