Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 19. November 2019, 09:06:49 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 4 posts ] 
Author Message
 Post subject: Mira im Herbst 2019
PostPosted: 18. October 2019, 21:29:21 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 06. August 2016, 11:28:16 AM
Posts: 36
Location: 31180 Giesen bei Hildesheim
Hallo,

Mira läuft derzeit wieder zu großer Form auf. Laut AAVSO wird gerade eine V-Helligkeit von ca. 2,5 mag erreicht, eine ganze Größenklasse mehr als beim letzten Maximum. Dabei ist bei der momentanen Phase von 0,98 durchaus noch eine Steigerung möglich.
In jedem Fall ist Mira zur Zeit ein leichtes Objekt für die Aufnahme von Spektren. Zudem ein interessantes, wie der Anhang zeigt. Am 5.9 (Phase: 0,85, V: 7,8 mag) war das Spektrum noch mit dem Typ M8 zu identifizieren. Emissionslinien sind kaum auszumachen, bis auf etwas H-Beta und H-Delta. Bereits am 22.9. (Phase: 0,90, V: 4,0 mag) ähnelte das Spektrum eher einem M5 Stern. Zudem sind nun H-Gamma und H-Delta deutlich in Emission, während die schwache H-Beta Linie komplett verschwunden ist. Das letzte Spektrum vom 13.10. (Phase: 0,97, V: 2,5 mag) zeigt neben weiter verstärkter H-Gamma und H-Beta Emission auch wieder H-Beta, H-Alpha sowie höhere Balmer-Linien unterhalb H-Zeta.
Gemessen sind die Spektren mit meinem Standard-Equipment für moderate Auflösungen (hier: 5-6Å), d.h. spaltlos & kollimatorlos mit Gitter-Prismen Kombinationen im konvergenten Strahl.

Vielleicht gibt es ja weitere Interessenten in diesem Forum für die Mira-Spektroskopie. Spannend wären jetzt auch hochaufgelöste Spektren zur Vermessung der Radialgeschwindigkeit bei den Emissionslinien und damit der Expansion der beteiligten Atmosphärenschichten.

Viele Grüße
Uwe


Attachments:
Mira_2019_SeptOct.bass.png
Mira_2019_SeptOct.bass.png [ 195.22 KiB | Viewed 993 times ]
Top
   
 Post subject: Re: Mira im Herbst 2019
PostPosted: 21. October 2019, 13:58:30 PM 
Offline
Meister

Joined: 06. October 2016, 15:04:43 PM
Posts: 220
Hallo Uwe,

das ist eine schöne Dokumentation der Entwicklung von Mira.
Quote:
Vielleicht gibt es ja weitere Interessenten in diesem Forum für die Mira-Spektroskopie. Spannend wären jetzt auch hochaufgelöste Spektren zur Vermessung der Radialgeschwindigkeit bei den Emissionslinien und damit der Expansion der beteiligten Atmosphärenschichten.
Kannst Du erläutern, warum dies interessant wäre? Soll dies bei einem Sample von Mira Sternen gemacht werden, um sich das Expansionsverhalten anzugucken? Geht es um die Schockwellen oder um asymmetrischen Masseverlust?


Viele Grüße
Christoph


Top
   
 Post subject: Re: Mira im Herbst 2019
PostPosted: 21. October 2019, 23:04:45 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 06. August 2016, 11:28:16 AM
Posts: 36
Location: 31180 Giesen bei Hildesheim
Hallo Christoph,

es geht in der Tat um Effekte, die mit der Schockwelle in Mira-Sternen zusammen hängen. Die Emission von Balmer-Linien sowie einiger Metall-Linien ist eng mit der Phase (d.h. Pulsationszustand und Helligkeit) korreliert, wie z.B. in diesem Artikel von Richter / Woods beschrieben: https://www.aanda.org/articles/aa/pdf/2 ... ah2523.pdf Für die detaillierte Untersuchung des Linienprofils braucht man schon eine recht hohe Auflösung; die Profis verwenden da z.T. R=120000! Mich interessiert in diesem Zusammenhang, ob man auch schon mit Amateurmitteln zumindest einige Effekte nachvollziehen kann. In dieser Hinsicht bietet sich eben die gerade sehr helle Mira an, wo man z.B. mit LHIRES und ähnlichen Spektrographen gute Auflösungen in relativ kurzer Zeit erreichen kann. Bei den übrigen Mira-Sternen, die im Maximum meist unter 6 mag liegen, ist die Sache schon viel aufwändiger (weit außerhalb des Maximums sowieso).
Hier habe ich noch einen interessanten Artikel speziell zu H-Alpha bei Mira gefunden: http://adsabs.harvard.edu/abs/1983A%26A...128..384G Bei H-Alpha sieht man die größten Blau- und Rotverschiebungen in Abhängigkeit von der Phase. Kürzlich konnte ich mit einem 600L /mm Objektivgitter ein Spektrum messen, was zumindest in groben Zügen dem besagtem Paper entsprach. Allerdings bin ich derzeit aufgrund des Um-/Neubaus meiner Sternwarte stark eingeschränkt.

Viele Grüße
Uwe


Top
   
 Post subject: Re: Mira im Herbst 2019
PostPosted: 07. November 2019, 02:09:58 AM 
Offline
Nutzer

Joined: 06. August 2016, 11:28:16 AM
Posts: 36
Location: 31180 Giesen bei Hildesheim
Zur weiteren Erläuterung anbei ein Objektivgitterspektrum vom 25.10.19, mit R ca. 15.000. Aufgrund fehlender Möglichkeiten für eine absolute Eichung habe ich mich einer relativen Eichung (synthetisches POLLUX-Spektrum) beholfen. In der Hoffnung, dass letzteres das Spektrum in der halbwegs ruhenden (?) hohen Atmosphäre von Mira widerspiegelt, ergibt sich so eine Wellenlängeneichung im Ruhesystem des Sterns. Unter dieser Voraussetzung sieht man eine blauverschobene H-Alpha Linie, deren Peak um ca. -1.1 Å (ca. -50 km/s) verschoben ist. Dies passt ganz gut zu der von mir gefundenen Literatur (D. Gillet, s.u.). Bei der jetzigen Phase durchstößt die Schockwelle wohl gerade die Photosphäre, resultierend in einer maximalen Blauverschiebung bei H-Alpha.

Ein Vergleich mit Spaltspektrograhen ("LHIRES-Klasse" o.ä.) wäre schon schön. Bislang bin ich bei hochauflösenden halbwegs aktuellen Mira-Spektren jedenfalls kaum fündig geworden...

Viele Grüße
Uwe


Attachments:
File comment: Mira H-Alpha 25.10.19
Mira_AT1B1No_TOGi600Z_Gi191025_ED102_714_E1F1_H30_63m30s_AAMs2CrprY4B_LSPb1_6424-6700_wlSynB_Insert.png
Mira_AT1B1No_TOGi600Z_Gi191025_ED102_714_E1F1_H30_63m30s_AAMs2CrprY4B_LSPb1_6424-6700_wlSynB_Insert.png [ 445.35 KiB | Viewed 344 times ]
Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 4 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited