Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 19. November 2019, 17:07:07 PM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 7 posts ] 
Author Message
PostPosted: 17. July 2013, 23:50:18 PM 
Offline
Neueinsteiger

Joined: 17. July 2013, 16:55:39 PM
Posts: 1
Location: Aachen, Füssen, Heidelberg
Hallo Leute,

Ich möchte mich kurz vorstellen;
Mein Name ist Tobias Häusler, ich bin zur Zeit Student an der FH Aachen (LRT)
Seit gut 10 Jahren bin ich aktiver Amateurastronom, zuerst - und noch immer - in Heppenheim, nun seit ca. 4Jahren auch in Aachen.
Ich blogge auch bei den Kosmologs in "Raumschiff Erde" über meine verschiedenen Aktivitäten.
Unter anderem auch über das Abschlussprojekt des letzten Semesters in dem Fach Weltraumastronomie:
(gekürzte Fassung)
"
Die Rotverschiebung eines Quasar mit eigenen Mitteln vermessen. Das war das Ziel.

Zur Verfügung standen uns ein 8“ f/5 Newton, eine DFK21 und später eine ASI 120MM Kamera. Das Herzstück war aber natürlich der StarAnalyzer mit 100 Linien pro mm.

Für die Auswertung kam die Software „RSpec“ zum Einsatz, die einfach ideal für den StarAnalyzer ist.

Wir wählten als erste Versuche ca. 40 helle Hauptsterne (bis 4mag) des Frühlingshimmels aus. In den Sternbildern Löwe, Jungfrau, Bärenhüter, großer Bär, Leier und nördl. Krone. Durch RSpec konnte man richtig sehen wie zb. Die Balmer Linien beim Live-Stacken immer deutlicher wurden.

Die Sternspektren wurden von uns analysiert und auf besondere Merkmale ihrer Spektralklassen untersucht.

Wegen schlechtem Wetter und anschließender Aufsuchschwierigkeiten musste ein Ausweichobjekt gefunden werden, denn wir wollten unbedigt eine Rotverschiebung messen und natürlich daraus die gängigen Berechnungen durchführen wie zb. Emissions- und heutige Distanz.

Wir fanden Markarian421, der mit ca. 13 mag gerade noch so für uns erreichbar ist.

Er ist laut Literatur ca 500 Mio Lichtjahre entfernt, wir haben eine Rotverschiebung von z = 0,032258 bei einer Emissionsdistanz von 447,17 Mio LJ gemessen. Das war eine Abweichung von 7,45% von Literaturwert mit einer Messgenauigkeit von +-11,37%

Wir hatten jetzt schon etwas Erfahrung in der Auswertung und wussten nun worauf man dabei achten muss.
Mit der Hilfe von Blogger-Kollege Jan Hattenbach – einem sehr erfahrenen DeepSky Beobachter – fanden wir schließlich doch noch unser Zielobjekt, 3C273.

Die Ergebnisse besagen:

Rotverschiebung z = 0,158197 und eine Emissionsdistanz von 1,9 Mrd. LJ
Die Abweichung gegenüber dem Literaturwert lag bei -0,09% mit einer Messgenauigkeit von +-0,57%

Messgenauigkeit = Ablesegenauigkeit der gemessenen Intensitätskurve in RSpec.
"
Berechnungen nach Einstein-de Sitter

Hier gehts zum kompletten Artikel mit Bildern und Links:
http://www.scilogs.de/kosmo/blog/raumsc ... sterne-2.0

viele Grüße
Tobias[/url]

_________________
unterwegs mit dem StarAnalyzer


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 18. July 2013, 09:32:22 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1338
Wär das nicht etwas für das VdS-Journal?
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 18. July 2013, 10:40:32 AM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 06. January 2009, 20:18:29 PM
Posts: 86
Location: Neckargemünd
Hallo Tobias,

interessantes Thema und ein schönes Ergebnis.
Ich habe dazu auch einige Testmessungen mit vergleichbarer Ausrüstung gemacht (siehe SPEKTRUM Nr. 43 - 2012). Ein paar jüngere QSO-Messungen harren noch der Auswertung. Wenn Ihr mit diesem Thema weitermachen wollt können wir uns gerne mal austauschen und treffen. Heidelberg liegt ja gerade eine Neckarschleife von Neckargemünd entfernt.

Viele Grüße
Roland


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 18. July 2013, 19:05:10 PM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo Tobias,

sehr schönes Ergebnis, zeigt wieder einmal was mit einem SA100 zu machen ist. Wie Christian schon erwähnt hat, sollte der Bericht ins VDS-Journal.

Gruß
Siegfried


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 18. July 2013, 23:14:27 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3399
Location: Köln
Hallo Tobias, ich kann mich Christian und Siegfried nur anschließen. Gut gemacht und unbedingt veröffentlichen sowie nächstes Jahr nach Köln kommen und auf der Jahreskonferenz einen Vortrag halten.

Gruß, Thomas


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 22. July 2013, 08:20:25 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. December 2009, 21:26:32 PM
Posts: 1263
Location: 14478 Potsdam
Hallo Tobias,

mich würde mal interessieren, wie ihr den Fehler von 11,4 % auf 0,6 % drücken konntet?

Einen Artikel für das Journal können wir gerne aufnehmen!

Gruß,
DS

_________________
Daniel P. Sablowski

https://www.kunstmann.de/buch/axel_hack ... 42000/t-2/
https://dpsablowski.wordpress.com
https://github.com/DPSablowski
http://www.aip.de


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 22. July 2013, 19:08:02 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. March 2009, 20:34:04 PM
Posts: 257
Location: Unterallgäu bei MM
Hallo Tobias,

ein schönes Projekt habt Ihr da durchgeführt; finde ich toll, dass sowas im Rahmen des Studiums möglich ist. Man merkt, dass Ihr offenbar eine Menge Spaß an Eurem Projekt hattet!

Mich würde als außenstehender Leser Eurer Arbeit eine Beschreibung zur Einbettung des Projekts in den Studienablauf/Studiengang interessieren; hätte evtl. ganz gut in die Projektbeschreibung gepasst.

Als Tip für zukünftige Aktivitäten mit dem Staranalyser; eine zu den Kanten des Chips nicht parallele Aufnahme der Spektren erzeugt Artefakte und führt letztlich zu einer Herabsetzung der Auflösbarkeit der Linien.

Speziell zum Quasar-Projektteil möchte ich kritisch anmerken, dass Ihr offenbar ohne Darks gearbeitet habt. Da fällt es mir schwer, aus dem zusätzlich ja auch ziemlich stark verrauschten Ergebnis, die H-Beta-Linie "deutlich" herauszulesen. Woran erkennt man, dass nicht z.B. die Peaks bei 470nm oder 520nm in der Abbildung auf Seite 7 die beobachtete H-Beta-Linie sind? Die Hotpixel, die Ihr mitgemessen habt, hattet Ihr im Text ja auch schon erwähnt ...


Viele Grüße,
Torsten


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited