Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 20. October 2019, 16:35:00 PM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 119 posts ]  Go to page Previous 1 2 3
Author Message
 Post subject:
PostPosted: 27. September 2012, 08:35:59 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1334
Quote:
Also das verstehe ich überhaupt nicht.......200 Angstroem ?! Bildet der 1:10 Achromat doch sicher scharf ab.......?! Wenn Du meine letzten Spectren siehst von WR 134 , dann erkennst Du, dass diese Spektren einen Spektralbereich von 450 Angstroem umfassen und das ist glatt das Doppelte, als was Du zu haben angibst und das noch dazu mit einem 1:4 Achromaten als Objektiv und Colli.........

Beste Grüße
Berthold
Hallo Berthold,
ich habe mir das Spektrum angeschaut. Das ist aber nicht mit einem Lhires gemacht, oder? Falls ja, mit welchem Gitter?
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 27. September 2012, 08:49:17 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Posts: 2724
Location: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo, mir ist jetzt unklar , auf welches Spektrum Du Dich hier beziehst? Welches Spektrum hast Du Dir angeschaut?

Berthold


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 27. September 2012, 15:18:36 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1334
WR 134 habe ich mir angeschaut.
Christian


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 27. September 2012, 16:29:56 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 19. August 2006, 11:45:20 AM
Posts: 2724
Location: 66907 Glan-Münchweiler
Hallo Christian,

warum meinst Du, dass das nicht mit dem Lhires gemacht worden sei? Doch, damit ist das gemacht und zwar mit einem 1200er Gitter.....leider sind meine Spektren bedeutend schlechter als die von Robin, wobei mir unklar ist, woran das liegt. Der Kolli dces lhires hat 1:4 das C11 hatte einen 1:6.3 Reducer.......


MfG
Berthold


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 27. September 2012, 17:26:38 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1334
Hallo Berthold,
bei einem 1200-er Gitter hast Du natürlich einen größeren Wellenlängenbereich als mit einem 2400-er, das ich verwendet habe.
Viele Grüße
Christian


Top
   
PostPosted: 25. November 2012, 00:57:34 AM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 22. June 2011, 21:41:55 PM
Posts: 101
Hallo miteinander!

Heute kam ich endlich dazu, ein Sonnenspektrum, aufgenommen vor etlichen Tagen, mit Midas auszuwerten.

Was ich mich schon länger frage, ist, warum eigentlich das Graphikfenster von allen einheitlich klein und fast quadratisch angewendet wird.

So kam ich heute auf die Idee, ein wirklich grosses und eher längliches Fenster aufzuziehen.
Beim Arbeiten mit dem Befehl CENTER/GAUSS z.B. stellt das eine gewaltige Erleichterung dar, ausserdem schaut das Profil nicht so "gestaucht" aus und Details sind zweifellos weit besser sichtbar.

Platz ist auf den grossen Monitoren im 16:9 Format ja genug vorhanden, um auch noch locker zusätzliche Fenster dazu anzuordnen, ohne dass man Leseprobleme bekommt.

Leider weiss ich nicht, wie man den Text rechts aussen im Fenster auch mitvergrössern kann.

Was mich auch immer störte, ist das Fehlen eines Rasters. Ich halte das für unübersichtlich.
Mit OVERPLOT/GRID small (z.B.) wäre das Problem sofort behoben. Muss ja nicht in Schwarz sein, es gibt ja ein paar zarte Farben in Midas, schnell gesetzt mit SET/GRAPHICS color=Ziffer.

Image

Für die Plazierung der Label habe ich eine kleine Skriptdatei geschrieben. Nicht unbedingt notwendig, aber praktisch.

Viele Grüsse

Gerhard


Top
   
 Post subject: Auswertungen mit MIDAS
PostPosted: 25. November 2012, 17:25:18 PM 
Offline
Meister

Joined: 01. August 2006, 16:20:19 PM
Posts: 838
Location: Neumarkt i.d. Oberpfalz
Am Samstag, den 24.11.2012, 23:57 +0100 schrieb Gerhard Hauke:
Quote:
Hallo miteinander!
Quote:
So kam ich heute auf die Idee, ein wirklich grosses und eher
längliches Fenster aufzuziehen.
Beim Arbeiten mit dem Befehl CENTER/GAUSS z.B. stellt das eine
gewaltige Erleichterung dar, ausserdem schaut das Profil nicht so
"gestaucht" aus und Details sind zweifellos weit besser sichtbar.
SET/GRAPH pm=0

Damit wirst Du auch noch das ESO-Logo los.
Quote:
Was mich auch immer störte, ist das Fehlen eines Rasters. Ich halte
das für unübersichtlich.
Mit OVERPLOT/GRID small (z.B.) wäre das Problem sofort behoben. Muss
ja nicht in Schwarz sein, es gibt ja ein paar zarte Farben in Midas,
schnell gesetzt mit SET/GRAPHIC color=Ziffer.
Und danach nochmal

OVERPL/ROW meinspektrum

Dann liegt das Spektrum über dem Gitter.

Gruß
günter

_________________
Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht so viel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege. (Jean Paul)


Top
   
 Post subject: Tipps
PostPosted: 25. November 2012, 18:56:21 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 22. June 2011, 21:41:55 PM
Posts: 101
Hallo Günter!

Danke für die guten Tipps!

Viele Grüsse

Gerhard

P.S.: Eine Frage habe ich nun doch noch:
Wie kann ich die Auswertedaten (z.B. S/N und EW) in das Auswertefenster schreiben? (Ohne SMS oder OPA)
Ich finde leider nichts zu dem Thema.


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 30. March 2013, 10:27:11 AM 
Offline
Meister

Joined: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Posts: 633
Location: Schulberg
Hallo,

wie bestimmt man in MIDAS die EW mit Emission blauer Anteil, und Absorption roter Anteil, in meinem Fall beta Ori?
Bin auch noch auf der Suche nach einem Beitrag zur hc - Bestimmung bzw. Beseitigung.

Gruß
Siegfried


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 31. March 2013, 15:59:44 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 22. June 2011, 21:41:55 PM
Posts: 101
Hallo,

die Berechnung der EW unter Midas würde mich auch interessieren und nicht nur das: Wie bekomme ich heliozentrische Daten unter Midas?
Die Equivalent Width erhalte ich ja über eine Integralformel, die im Manual von Richard Walker (Beitrag zur Spektroskopie) auf Seite 19 zu finden ist ? Das geht doch alles über Midas auch ?
Meine "Integral-Zeiten" ragen leider bis zur Matura 1968 zurück, sprich, ich müsste von vorne anfangen.

Herzliche Grüsse

Gerhard


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 31. March 2013, 16:09:59 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3818
Location: 68163 Mannheim
Quote:
Wie bekomme ich heliozentrische Daten unter Midas?
Hallo Gerhard,

da gibt es einen speziellen Befehl, in dem man die Koordinaten des observers, des Objekts (Stern) und der Beobachtungszeit eingibt:
Compute/barycorr

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 31. March 2013, 16:13:47 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3818
Location: 68163 Mannheim
Quote:
die Berechnung der EW unter Midas würde mich auch interessieren
integrate/line

Für die genaue Verwendung siehe die in Midas eingebaute Hilfe:
create/gui help

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 31. March 2013, 16:27:13 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 22. June 2011, 21:41:55 PM
Posts: 101
Hallo Lothar!

Du hast immer - zusammen mit Günter - die besten Antworten auf Fragen der Amateure! Das Problem meinereins: Ich müsste das MIDAS-Manual durchackern und das ist dick.
Ein Anliegen: Könnte Günter sich aufraffen, etwas sehr Gutes zu tun und noch so ein nettes Manual schreiben wie "Erste Schritte in ESO - Midas"?
Quasi: "MIDAS-Die wichtigsten Messwerterfassungen für Amateure und deren Interpretation" oder so ähnlich. Alles Andere entnehme man dem ESO-Handbook! ;-)


Vielen Dank und frohe Ostern

wünscht Euch

Gerhard


Top
   
 Post subject: Auswertungen mit MIDAS
PostPosted: 31. March 2013, 19:10:29 PM 
Offline
Meister

Joined: 01. August 2006, 16:20:19 PM
Posts: 838
Location: Neumarkt i.d. Oberpfalz
Am Sonntag, den 31.03.2013, 16:27 +0200 schrieb Gerhard Hauke:
Quote:
Hallo Lothar!
Quote:
Ein Anliegen: Könnte Günter sich aufraffen, etwas sehr Gutes zu tun
In Lüneburg werden wir feststellen können, wie groß der Bedarf ist.

günter

_________________
Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht so viel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege. (Jean Paul)


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 31. March 2013, 20:02:59 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Posts: 1334
Quote:
Hallo,

die Berechnung der EW unter Midas würde mich auch interessieren und nicht nur das: Wie bekomme ich heliozentrische Daten unter Midas?
Die Equivalent Width erhalte ich ja über eine Integralformel, die im Manual von Richard Walker (Beitrag zur Spektroskopie) auf Seite 19 zu finden ist ? Das geht doch alles über Midas auch ?
Meine "Integral-Zeiten" ragen leider bis zur Matura 1968 zurück, sprich, ich müsste von vorne anfangen.

Herzliche Grüsse

Gerhard
Hallo Gerhard,
laß Dich durch solche Formeln nicht entmutigen. Für unsere Belange muß man lediglich wissen, was ein Integral ist. Die Auswertung übernimmt das Programm. Da bei Spektren nur endlich viele Werte, nämlich pro Pixel genau einer, gemessen werden, könnte man das Integral genauso gut als Summe der der Intensitätswerte über alle in Frage kommenden Pixel ausdrücken, also
I = I1 + I2 + ... + In
Dabei muß I nur durch den algebraischen Ausdruck in der Formel (6a) ersetzt werden, also
I = (IC - Ilambda)/IC. Dieser Wert wird für jedes Pixel einzeln errechnet und anschließend die Summe gebildet.
Viele Grüße
Christian


Top
   
 Post subject:
PostPosted: 01. April 2013, 13:04:16 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3818
Location: 68163 Mannheim
Quote:
Das Problem meinereins: Ich müsste das MIDAS-Manual durchackern und das ist dick.
Hallo Gerhard,

ich habe mir einen kleinen Ordner angelegt, in dem ich die Hilfe-Dateien zu Midas-Befehlen, die man immer wieder mal braucht, ausgedruckt unbd abgelegt habe. So entsteht dann mit der Zeit ein persönlicher Katechismus, der die dicke Bibel ersetzt. :wink:

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Top
   
PostPosted: 14. July 2018, 14:31:47 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 06. August 2006, 10:49:33 AM
Posts: 216
Location: Harsefeld
Hallo zusammen,

wer hat noch den context sms und kann ihn mir senden? Vielen Dank!

Schöne Grüße,
Jörg!


Top
   
PostPosted: 18. July 2018, 11:29:16 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Posts: 3818
Location: 68163 Mannheim
Hallo,
anbei der Context SMS,


Attachments:
smsctx_20110123_20Uhr58.tar.bz2 [2.06 MiB]
Downloaded 40 times

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/
Top
   
PostPosted: 19. July 2018, 10:36:24 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 06. August 2006, 10:49:33 AM
Posts: 216
Location: Harsefeld
Vielen Dank, Lothar,

kam gerade auch per email vom Autor herein. Gut, dann will ich mich nach langer Pause mal wieder einarbeiten.

Schöne Grüße,
Jörg!

_________________
Wer hat's gemacht? .... Die Schweizer ...


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 119 posts ]  Go to page Previous 1 2 3

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited