Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 04. Juli 2020, 12:52:12 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 23. Juni 2019, 22:13:29 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 10. August 2006, 00:25:07 AM
Beiträge: 62
Wohnort: Friesenheim
Hallo -
ich versuche derzeit mein Spektrum mit "Verlgleichs" Spektren aus dem ESO Sience Archive Portal zu kombinieren.
Zu diesem Zwecke versuche ich ein FITS-file aus dem Portal nach MIDAS zu laden...

mit INTAPE/FITS das File erstmal in interne Tabelle konvertiert.

INTAPE/FITS 1 eso ESO.fits
$mv eso0001.tbl eso.tbl

SHOW/TABLE liefert

SHOW/TABLE eso
Table : eso [Transposed format]
No.Columns : 6 No.Rows : 1
All.Columns: 909143 All.Rows: 8 Sel.Rows: 1
Sorted by :Sequence Reference:Sequence
Col.# 1:WAVE Unit:Angstrom Format:E15.5 R*8(129877)
Col.# 2:FLUX_REDUCED Unit:adu Format:E15.5 R*4(129877)
Col.# 3:ERR_REDUCED Unit:adu Format:E15.5 R*4(129877)
Col.# 4:BGFLUX_REDUCED Unit:adu Format:E15.5 R*4(129877)
Col.# 5:FLUX Unit:10^-16 erg/cm^2/ Format:E15.5 R*4(129877)
Col.# 6:ERR Unit:10^-16 erg/cm^2/ Format:E15.5 R*4(129877)


verstehen tu ich die Anzahl der Columns schon mal nicht...

READ/TAB eso
Table : eso

Sequence WAVE (array col)
-------- --------------------
(ERR) Problems in executing /usr/lib/eso-midas/17FEB/prim/exec/tdatatbl.exe


rumms....

war da schon mal jemand erfolgreicher ?

Liebe Grüße
Georg.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. Juni 2019, 10:58:32 AM 
Offline
Meister

Registriert: 01. August 2006, 16:20:19 PM
Beiträge: 839
Wohnort: Neumarkt i.d. Oberpfalz
Kannst Du bitte einen Link zu der Fits-Datei posten.

Und:
Code:
echo/on
schaltet mehr Meldungen über die Arbeit eines Befehls ein.
Code:
echo/full
überschwemmt dich geradezu mit noch mehr Mitteilungen.
Code:
echo/off
schaltet den ganzen Wust wieder ab.

günter

_________________
Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht so viel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege. (Jean Paul)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27. Juni 2019, 15:00:34 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 10. August 2006, 00:25:07 AM
Beiträge: 62
Wohnort: Friesenheim
Hallo - ich habe mal versucht die Datei hier anzubinden.
Vielleicht kannst Du ja mal Dein Glück versuchen.

CS
Georg


Dateianhänge:
Dateikommentar: Akturus Spektrum aus dem ESO Science Archive Portal
ESO.fits [3.55 MiB]
25-mal heruntergeladen
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27. Juni 2019, 16:09:49 PM 
Offline
Meister

Registriert: 01. August 2006, 16:20:19 PM
Beiträge: 839
Wohnort: Neumarkt i.d. Oberpfalz
Eine Fitsdatei besteht aus mindestens einer HDU, Header Data Unit. Mindestens! Es können auch mehrere sein, hier sind es zwei HDUs. Eine leere Image-HDU und eine Tabelle.

INDISK/MFITS Eso.fits

erzeugt die beiden Dateien toto0000.bdf und toto0001.tbl
SHOW/TABLE, CREATE/GRAPH

SET/GRAPH stype=0
PLOT/TABLE toto0001.tbl :wave :flux

viola

In einer Multiextension-Fits-Datei kann man die Originaldaten und die reduzierten speichern und auch Tabellen. Da lohnt es sich astropy zu lernen. Ceterum censeo, nix Carthago aber Python!

günter

_________________
Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht so viel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege. (Jean Paul)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 27. Juni 2019, 18:05:20 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Beiträge: 1356
Hallo,
ich habe mal versucht, die Datei mit Iraf zu öffnen, was mir aber nur bzgl. des Headers gelang. Denb kann man allerdings auch mit dem Linux Textprogramm lesen. Danach enthält die Datei 15 Ordnungen. Vermutlich handelt es sich um ein ESO-typisches Multispecformat, was aber leider nicht durch Iraf geöffnet werden kann.
Viele Grüße
Christian


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28. Juni 2019, 14:49:33 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 10. August 2006, 00:25:07 AM
Beiträge: 62
Wohnort: Friesenheim
Okay Freunde - ich versinke in Demut.... (gebeut sich rückwärts zurückziehend . LOL)

das halt schon mal in der Tat geklappt. - Irgendwie musste das ja gehen. Die ESO legt bestimmt nicht Ihre Daten ab, so dass man es MIDAS nicht mehr lesen kann...
Ich dachte, ich wüsste einiges von MIDAS - falsch gedacht.... - naja, ist ja auch nur ca. 30 Jahre her...

Auf jeden Fall kann ich jetzt mal meine Spektren gegen dieses hier stellen und damit weiterbosseln... (more to come....) Vielen Dank.

Georg.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 28. Juni 2019, 18:19:49 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Beiträge: 1356
Zitat:
Ceterum censeo, nix Carthago aber Python!

günter
Hä,
Python delendam esse? Vere?
Christian


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08. Juli 2019, 19:58:13 PM 
Offline
Meister

Registriert: 01. August 2006, 16:20:19 PM
Beiträge: 839
Wohnort: Neumarkt i.d. Oberpfalz
Wir haben noch ein bisschen mit der Datei ESO.fits herumgespielt, weil der Inhalt der eingebetteten Tabelle nicht so einfach zu lesen war.

Es stellte sich dann heraus, dass das eine dreidimensionale Tabelle war. Es gab die Spalten Wave, Flux etc. aber diese enthielten nicht einfach die Werte in aufeinander folgenden Zeilen, sondern jede Spalte hatte nur eine einzige Zeile. Die gesuchten Werte waren darin jeweils in einem Array, Vektor gespeichert. Dann waren die Werte aber auch mit den Mitteln von Midas in ein vernünftiges Format zu bringen.

Warum einfach, wenn es auch umständlich geht.

Mit AstroPy konnte man die Tabellen auch relativ leicht lesen. Vielleicht wurde die Tabelle auch so erzeugt.

Ja, Christian, ich bin im übrigen der Meinung, dass Python momentan das Mittel der Wahl ist. Ich sprach nicht von delendam esse, nur davon, dass Carthago nicht mehr so interessant ist wie Python. ;-)

günter

_________________
Im längsten Frieden spricht der Mensch nicht so viel Unsinn und Unwahrheit als im kürzesten Kriege. (Jean Paul)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08. Juli 2019, 20:51:37 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 11. November 2007, 18:11:30 PM
Beiträge: 1356
Zitat:

Ja, Christian, ich bin im übrigen der Meinung, dass Python momentan das Mittel der Wahl ist. Ich sprach nicht von delendam esse, nur davon, dass Carthago nicht mehr so interessant ist wie Python. ;-)

günter
Über diese hochkomplexe und aktuelle Thema solltest Du Dich vielleicht mit Marcus Porcius Cato Censorius, auch Cato der Ältere genannt, austauschen. :D
Viele Grüße
Christian


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12. Juli 2019, 14:22:34 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3827
Wohnort: 26725 Emden
Ich habe mal ein kleines Python-Programm geschrieben, unter Verwendung von Astropy-Modulen, mit dem man die Datei ESO.fits lesen, ihre Struktur ergründen und auch plotten kann. Siehe anliegendes Bildschirmfoto.
Links das Programmskript, rechts im Textfeld die Ausdrucke, die das Programm bei der Ausführung wiedergibt und der Spektrumplot.
Die Tabelle enthält 6 Spalten WAVE bis ERR. Jede Spalte hat eine Zeile, die jeweils aus einer Liste von 129877 Werten inkl. einer Einheit besteht.


Dateianhänge:
Bildschirmfoto von 2019-07-12 14-12-32.png
Bildschirmfoto von 2019-07-12 14-12-32.png [ 261.3 KiB | 1266 mal betrachtet ]

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de