Forum der Vereinigung der Sternfreunde
https://forum.vdsastro.de/

Motorsteuerung
https://forum.vdsastro.de/viewtopic.php?f=43&t=4662
Page 1 of 1

Author:  Christian Netzel [ 06. February 2017, 16:25:07 PM ]
Post subject:  Motorsteuerung

Hallo Michael,
ich habe eine G11 mit Escap-Motoren und eine LottleFoot Elegance Photo Steuerung, bei der leider das Display in der Handbox kaputt ist. Im Augenblick gibt es dafür leider keinen Ersatz. Der Konstrukteur der Steuerung hat sein Produkt erst in den Himmel gelobt und sich dann leider aus dem Staube gemacht. Die F2 darf nicht mehr verkauft werden, da sie nicht mehr irgendwelchen EU-Normen genügt. Eine F3 ist nicht in Sicht, was für mich unbegreiflich ist. Es kann doch nicht so schwer sein, eine F2 mit normgerechten Teilen nachzubauen. Das Programm müsste sich doch größtenteils recyclen lassen. Ich hoffe jetzt auf Explore Scientific, die in den USA die G11 mit Schrittmotoren und entsprechender Steuerung anbieten. Ab Frühjahr soll diese Kombination auch hier erhältlich sein. Ich hoffe, daß man die Steuerung auch ohne G11 erhält. Die Escap-Motoren müssen dann allerdings ausgetauscht werden.
Ich überlege allerdings noch eine andere Alternative. Von Orion gibt es ein 60 mm Sucherfernrohr mit Fokussiereinrichtung. Teleskop-Service hat ein äquivalentes Produkt. Wenn man daran eine Kamera anschließt und etwas länger belichtet, müssten sich doch Objekte wie M1 auch finden lassen.
Ich habe mal ein meinem Atlas der Messier-Objekte nachgeschlagen. Dort wird angegeben, daß 50 mm Öffnung reichen sollen, was aber sicher vom Wetter abhängt. Außerdem sind wahrscheinlich keine Sucherteleskope gemeint.
Viele Grüße
Christian

Author:  Michael König [ 11. February 2017, 11:50:30 AM ]
Post subject:  Re: M1 Crabnebel (more data & more questions)

Hallo Christian,

so deine Steuerung es erlaubt, kannst du im Sucher mit Aldebaran starten und dann mittels der Winkeldifferenzen die M1-Position anfahren. M1 mit seinen 8mag ist sicher hell genug, dass du ihn in der Nachführkamera sehen solltest.

Schöne Grüsse,
Michael

Author:  Daniel Sablowski [ 13. February 2017, 13:39:32 PM ]
Post subject:  Re: M1 Crabnebel (more data & more questions)

Hallo Christian,

ich habe auch die Little Foot und bei mir ist scheinbar der Treiber für den RA Motor kaputt gegangen, geht nur noch Höchstgeschwindigkeit...
Hatte mir dann die PULSAR1 Steuerung (gebraucht, vom Hersteller) geholt, da ich eh eine Gemini Montierung habe: Die läuft viel besser als die LFEP!
Es gibt eine neue Version dieser Steuerung und da man alles einstellen kann, kann man sie an wohl jede Montierung mit Steppers anschließen.

http://www.geminitelescope.com/pulsar-goto-controllers/

Beste Grüße,
Daniel

Author:  Christian Netzel [ 15. February 2017, 19:49:26 PM ]
Post subject:  Re: M1 Crabnebel (more data & more questions)

Hallo Daniel,
vielen Dank für Deinen Hinweis. Wird Deine Montierung auch mit Scheibenmagnet-Schrittmotoren angetrieben?
Hast Du zufällig noch die Handbox von der PhotoElegance?
Viele Grüße
Christian

Author:  Daniel Sablowski [ 16. February 2017, 09:41:24 AM ]
Post subject:  Re: M1 Crabnebel (more data & more questions)

Hi Christian,

ich habe die Steuerung natürlich noch und will versuchen sie zu reparieren!

An der Gemini hatte ich die SECM4 Motoren zusammen mit der LFEP. Als die kaputt ging, habe ich die PULSAR1 mit den originalen Sanyo Motoren wieder an die Gemini.
Jetzt sind die SECM4 an einer alten Rupp-Montierung die ich auch von Berthold habe. Das sollte dann mit der LFEP betrieben werden...

Überhaupt.
Warum braucht man noch solche Steuerungen? Es gibt doch genügend kostengünstige Schrittmotortreiber mit PC-Schnittstelle. Der Rest ist doch Software. Einen Laptop hat doch vermutlich eh jeder Beobachter mit dabei. Das ist doch auch wieder nur Geldmacherei!

Man findet zwar einige Dinge im Netz, aber das ist auch nicht sooo hilfreich.

http://www.florian-wossal.de/category/astrofotografie/

http://www.forum-raspberrypi.de/Thread- ... rsteuerung

Ich denke, wenn man hier mal ein kleines Programm schreibt, dass einen allgemein erhältlichen Schrittmotortreiber anspricht und das der Gemeinschaft zu Verfügung stellt, wäre das äußerst hilfreich. Auch die Sache mit den Datenbanken: 42.000 Objekte sind eingespeichert! Warum denn überhaupt? Man kann ja auch direkt in Simbad das Objekt suchen lassen! Internetverbindung vorausgesetzt, aber dann hat man sozusagen alles zur Verfügung!

Na ja, vllt ist das ein Projekt, das ich mal angehe.

LG,
Daniel

Author:  Christian Netzel [ 16. February 2017, 12:55:55 PM ]
Post subject:  Re: M1 Crabnebel (more data & more questions)

Hallo Daniel,
Quote:
Überhaupt.
Warum braucht man noch solche Steuerungen? Es gibt doch genügend kostengünstige Schrittmotortreiber mit PC-Schnittstelle. Der Rest ist doch Software. Einen Laptop hat doch vermutlich eh jeder Beobachter mit dabei. Das ist doch auch wieder nur Geldmacherei!

Ich denke, wenn man hier mal ein kleines Programm schreibt, dass einen allgemein erhältlichen Schrittmotortreiber anspricht und das der Gemeinschaft zu Verfügung stellt, wäre das äußerst hilfreich. Auch die Sache mit den Datenbanken: 42.000 Objekte sind eingespeichert! Warum denn überhaupt? Man kann ja auch direkt in Simbad das Objekt suchen lassen! Internetverbindung vorausgesetzt, aber dann hat man sozusagen alles zur Verfügung!

Na ja, vllt ist das ein Projekt, das ich mal angehe.

LG,
Daniel
So etwas habe ich hier schon mal vor einiger Zeit auch vorgeschlagen. Ich habe sogar mal Kontakt mit den Kollegen von der Computerastronomie gesucht. Leider gab es keine Resonanz.
Ich könnte mir vorstellen, daß ein Problem darin besteht, daß es unterschiedliche Bauarten von Schrittmotoren mit unterschiedlichen Anforderungen gibt. Daher könnte ich mir vorstellen, daß eine einheitliche Lösung gar nicht so einfach ist. Die Standardbausteine von Arduino sind leider nur für geringe Stromstärken geeignet.
PMC-Eight von Explore Scientific kommt unseren Vorstellungen wohl entgegen, nur muß man bestimmte Schrittmotoren verwenden, die allerdings nicht teuer sein sollen. Angekündigt ist diese Steuerung schon länger. Ich hoffe, daß sie nun endlich auf den Markt kommt.
http://www.explorescientific.com/pmc-eight/index.html
http://www.explorescientific.com/pmc-eight/index.html
Viele Grüße
Christian
P.S. Falls Du die LFEP nicht reparieren kannst, wäre ich an der Handbox interessiert.

Author:  Daniel Sablowski [ 16. February 2017, 13:04:31 PM ]
Post subject:  Re: M1 Crabnebel (more data & more questions)

Hallo Christian,

ah, sehr interessant.

Nun, ich dachte an diesen Treiber:

https://www.pc-control.co.uk/control/pr ... eeplus.php

Die ist nicht teuer und liefert ordentlich Saft mit 6A/Phase !!!
Hab mir von dieser Firma bereits den Treiber für DC Motoren geholt für meinen Fokussiermotor. Denn auch hier sind die im Astrohandel angebotenen Treiber zu (teilweise unverschämt) teuer.

Hm, also die Motoren sind jetzt nicht so unterschiedlich. Aber Du hast recht, evtl. gibt es da Limitierungen. Die allgemein gängigen, wie sie auch von der LFEP oder der FS2 angesteuert werden, sollten auch hier gehen.

LG,
Daniel

Author:  Sven Andersson [ 17. February 2017, 10:22:29 AM ]
Post subject:  Re: Motorsteuerung

Hallo Christian,

wenn es nur das Display ist, kann man das austauschen. Gibt es Unterlagen über die Steuerung?

Grüße aus Berlin

Sven

Author:  Christian Netzel [ 17. February 2017, 13:51:14 PM ]
Post subject:  Re: Motorsteuerung

Quote:
Hallo Christian,

wenn es nur das Display ist, kann man das austauschen. Gibt es Unterlagen über die Steuerung?

Grüße aus Berlin

Sven
Hallo Sven,
das gab es mal. LFEP war ursprünglich eine Selbstbausteuerung. Soweit ich sehe, hat der, der da ganze entworfen hat, alles aus dem Internet rausgenommen.
Viele Grüße
Christian

Author:  Daniel Sablowski [ 18. February 2017, 10:12:33 AM ]
Post subject:  Re: Motorsteuerung

Hallo,

das Handbuch hat überlebt:

http://www.lfep.de/

BG,
D

Author:  Daniel Sablowski [ 18. February 2017, 10:28:33 AM ]
Post subject:  Re: Motorsteuerung

Ach so, interessant ist vllt auch dieses:

http://siderealtechnology.com/

http://www.ursaminor.hu/motorcontrol_en.html

https://github.com/selste/openDrive/wiki

BG,
D

Author:  Sven Andersson [ 18. February 2017, 17:58:20 PM ]
Post subject:  Re: Motorsteuerung

Hallo Christian,

ich sehe mir das gern mal an. Schwierig wird es, wenn ein Mikrocontroller seinen Inhalt vergessen hat. Vielleicht hat ja jemand noch Updatedateien gespeichert.
Zur FS2, diese läuft bei uns auch, leider gibt es auch für diese keine Dokumentation. Ich habe mir den Autoguidereingang nachgerüstet. Die FS2 kann als Gebrauchtgerät noch verkauft werden. Wenn man elektronische Geräte vertreiben will, muss man sich sich bei der Stiftung EAR (Elektroaltgeräteentsorgung) anmelden. Das ist mit Kosten verbunden. Damit wird erreicht, das Kleinunternehmer keine Geräte mehr auf den Markt bringen können. Aber es gibt Ausnahmen: - gebrauchte Geräte oder Bausätze (wenn man also noch drei Drähte anlöten muss gilt das als Bausatz).

Grüße

Sven

Author:  Christian Netzel [ 18. February 2017, 18:37:52 PM ]
Post subject:  Re: Motorsteuerung

Quote:
Hallo Daniel,
soweit ich das sehe, sind die Steuerungen von Siderial nur für Servomotoren geeignet.
http://siderealtechnology.com/ServoDoc.pdf
Die Steuerung von Ursaminor können max 2,5 A liefern, was bei der G11 mit den Escap-Schrittmotoren ausreicht, da diese nur bis zu 2 A, bei einer FS2 Steuerung sogar nur max 1,8 A aufnimmt.
Christian
Viele Grüße
Christian

Author:  Daniel Sablowski [ 20. February 2017, 10:01:38 AM ]
Post subject:  Re: Motorsteuerung

Hallo Christian,

die Angaben zur MC3 sind etwas wiedersprüchlich. Auf der deutschen Seite steht bis zu 2,5 A:

http://www.ursaminor.hu/motorcontrol_de.html

Allerdings schreiben sie, dass die deutsche Seite nicht aktuell ist und man auf die englische Seite wechseln soll. Dort steht dann max. Motorstrom von 1,8A:

http://www.ursaminor.hu/motorcontrol_en.html

Nun ja, kann man ja nachfragen...

Author:  AndreasBerger [ 30. June 2017, 23:39:40 PM ]
Post subject:  Re: Motorsteuerung

Der "Erfinder" der littlefoot ist aus gesundheitlichen Problemen ausgestiegen (vom Hörensagen). Aufgrund vieler rechtlicher Stolpersteine mussten dann in Folge die Inhalte der Webseiten gelöscht werden.
Bei der FS2 ist es tatsächlich so, das die RoHS-Konformitäten so schwierig sind, das es sich für die Verkaufzahlen nicht annähernd lohnt diese so weiterzubauen. Dann kommt noch die Elektroschrottverordnung der EU dazu, die meiner Meinung nach die reinste Idiotie darstellt um die Großen zu stärken und die Kleinen zu zerstören. Das läuft ähnlich ab wie bei der GEZ. Der Umwelt ist praktisch nicht geholfen, da so gebaute Geräte oft in z.B. Afrika landen und an Flüssen für die Edelmetalle/seltene Erden unter freiem Himmel verbrannt werden. Geholfen wird denjenigen die daran verdienen. Momentan geht eine regelrechte Klagewelle unter den Händlern durch, welche Geräte verkaufen die keine RoHS/WEEE Kennzeichnungen haben und es werden empfindlich schmerzende Strafzahlungen fällig. Selbst Geräte aus China, die solche Kennzeichnungen haben schützen vor Strafe nicht, da sie oft nicht echt sind.

Trotzdem hilft das natürlich einem nicht. Die Zeit wird vernünftige Lösungen vorbringen, wir müssen wohl noch Geduld aufbringen müssen.

Author:  Daniel Sablowski [ 27. March 2018, 19:39:05 PM ]
Post subject:  Re: Motorsteuerung

Hallo

mit der Hilfe eines Elektronikers konnte ich die LFEP wieder reparieren. Es musste "nur" der Motortreiber getauscht werden:

https://www.rsonline-privat.de/Products ... -V-9206204

LG,
D

Page 1 of 1 All times are UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/