Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 15. Dezember 2018, 00:08:13 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 06. August 2018, 19:46:32 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 203
Wohnort: Köditz
Liebe Kometenbeobachter,

ich bin ja jetzt nicht so der Experte, aber ich habe gestern 29P aufgenommen. Normalerweise kenne ich ihn als Pünktchen mit schwacher und ausgedehnter Koma herum (wie ihn Roland Fichtl Mitte Juli fotografiert hat). Auf meiner Aufnahme der letzten Nacht komme ich auf 12,9 mag und der Komet sieht irgendwie "frisch" aus. Da die upload-Seite nicht so schnell ist, mein Bild gleich hier.
Täuscht mich mein Eindruck oder kann das wer bestätigen?!

Viele Grüße

Steffen


Dateianhänge:
29P_2018_08_06_0005_0054UT_22x120s_ISO800_580mm_comet.jpg
29P_2018_08_06_0005_0054UT_22x120s_ISO800_580mm_comet.jpg [ 273.67 KiB | 1338 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 06. August 2018, 20:15:33 PM 
Offline
Nutzer

Registriert: 20. September 2017, 18:09:35 PM
Beiträge: 17
Hallo Steffen,

das sieht klar nach einem Ausbruch aus, sowohl was Helligkeit als auch Morphologie angeht. Vermutlich war der Ausbruch schon vor 1-2 Tagen.
Erstaunlich nur, das es bisher niemand anderes gemeldet hat.
Laut COBS gibt es eine Beobachtung mit m=14.0 zur gleichen Zeit und - mit gleicher Helligkeit vom gleichen Beobachter - auch einen Tag früher.

Um ganz sicher zu gehen bräuchte es eine Bestätigung durch eine Beobachtung. Evtl. erwische ich ihn morgens ...

LG
Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 06. August 2018, 21:14:31 PM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 22. Oktober 2016, 08:15:59 AM
Beiträge: 47
Hallo Steffen,
die Seiten sind aktualisiert. Leider kann ich nichts bestätigen, da ich gestern zu dusselig war und 29P mit Blaufilter aufgenommen habe. Da ist nicht viel zu sehen und dann haben Wolken das ganze beendet.

Gruß,
Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 08. August 2018, 12:51:00 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 203
Wohnort: Köditz
Da war ich ein klein wenig spät dran. Er wird schon wieder schwächer. Einen Tag später war die Helligkeit schon auf 13.4 mag zurückgegangen. Auch der auf meinen Aufnahmen sichtbare Komadurchmesser ist gesunken.
Ich werde ihn in Zukunft öfter mal auf die Beobachtungsliste setzen.


Dateianhänge:
29P_2018_08_06_2329_0002UT_15x120s_ISO800_580mm_comet.jpg
29P_2018_08_06_2329_0002UT_15x120s_ISO800_580mm_comet.jpg [ 302.66 KiB | 1281 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 10. August 2018, 18:38:03 PM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 11. Dezember 2016, 20:11:27 PM
Beiträge: 30
Im 10"x10"-Bereich ist 29P ca. +0,3 mag heller als Ende Juli, während im 20"x20"-Bereich noch +0,5 mag zu verzeichnen sind und im 30x30"-Bereich +0,7 mag. Das sollte darauf hindeuten, dass der Ausbruch ein paar Tage her ist und sich die Koma nun entsprechend ausdehnt. Durchmesser der Koma jetzt ca. 53". Definitiv ein Ausbruch.

Multiaperturmessung von heute:
10x10 20x20 30x30 40x40 50x50 60x60 SNR SB COD
COMET UTC +/- +/- +/- +/- +/- +/- N FWHM CAT
------------ ------------------- ----- ----- ----- ----- ----- ----- ---- ---- ---
29P 10/08/2018 16:06:30 15.91 14.94 14.44 14.07 13.81 13.61 9.6 20.7 Q62


Dateianhänge:
29P_20180810.jpg
29P_20180810.jpg [ 703.79 KiB | 1232 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 19. August 2018, 17:27:05 PM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 11. Dezember 2016, 20:11:27 PM
Beiträge: 30
Meiner Beobachtung nach ist Komet 29P/Schwassmann-Wachmann nochmals etwas heller geworden. Am 19.08. lag die Helligkeit im Bereich 10"x10" bei 15,38 mag (Gesamthelligkeit ca. 13,2 mag), während diese am Vorabend bei 16,01 mag lag und am 10.08. - wie gepostet - bei 15,91 mag.

Demzufolge könnte - vorbehaltlich bestätigender Beobachtungen - ein weiterer kleiner Helligkeitsausbruch stattgefunden haben (im 10"-Bereich um ca. + 0,6 mag).

Gruß
Michael

P.S.: Im kommenden Schweifstern werde ich die Multiaperturmessungen von 29P vsl. wieder grafisch aufbereiten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2018, 08:41:24 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 392
Wohnort: Leipzig
Gestern habe ich mir Schwassmann-Wachmann 3 im Zwölfzöller angesehen. Die Wirkung des Ausbruchs ist noch gut zu sehen.
Der Komet steht gleich neben der Wasserschale und war deshalb einfach aufzufinden. Ich bestimmte m1=11m6, d=1'6 und DC=5. Ein Kometenfilter wirkt kaum, der Komet ist mit dem Filter zwar sichtbar, aber eher etwas undeutlicher als ohne. Der Himmel war ganz gut, SQML=20.8.

Die ganz gute Kondensation weist darauf hin, dass der Ausbruch weiter anhält. Bei isoliertem Gasauswurf entsteht eher eine homogene Scheibe.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2018, 09:23:18 AM 
Offline
Nutzer

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 49
Hallo Uwe

Fotografisch zeigt die Koma eine Spiralstruktur

Aufnahme vom 11.10

lg
Michael


Dateianhänge:
29P20181011ut2018RGBqweb2.jpg
29P20181011ut2018RGBqweb2.jpg [ 483.83 KiB | 1037 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 13. Oktober 2018, 14:42:12 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 392
Wohnort: Leipzig
Lieber Michael, das ist etwas ganz besonderes! Schade, dass ich das gestern noch nicht gewußt habe, ich hätte versucht, Andeutungen davon visuell zu erhaschen.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 17. Oktober 2018, 08:16:41 AM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Oktober 2016, 07:46:12 AM
Beiträge: 15
Wohnort: Zwischen HH und HB
hallo Forum,
anbei eine Zusammenstellung der Aktivität rund um den jüngsten Ausbruch 2018 :

Alle Beobachtungen entstanden an meinem 21"er.

28.9. 20:40 MESZ V 215x rundliche Koma, Kernbereich, stellar, exzentrisch gelegen, DC 3
29.9. 20:50 MESZ V 215x runde Koma mit zwei Ausgasungen, Kern stellar , DC 3
5.10. 21:00 MESZ V 176x Eindruck wieder wie am 28.9.
10.10. 20:55 MESZ V 155x runde Koma , stellarer Kern , DC 3
11.10. 20:45 MESZ V 155x wie am 10.10.
13.10. 22:15 MESZ V 155x wie am 10.10.
14.10. 22:20 MESZ V 215x diffuser Kernbereich, spiralförmige Ausgasung, DC 2/3
15.10. 22:20 MESZ V 215x diffus, Ausgasung geschwungen, DC 1/2

Gruß
Christian


Dateianhänge:
29PaktivInfo.jpg
29PaktivInfo.jpg [ 110.9 KiB | 908 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 04. November 2018, 14:23:45 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 203
Wohnort: Köditz
Das sind ja hervorragende Zeichnungen! Klasse Details!
Ich konnte ihn am 1.11. mal wieder ablichten. Obwohl die Helligkeit bei mir relativ stabil geblieben ist (12,0 mag), hat er sein Aussehen verändert und ist diffuser geworden.

Viele Grüße

Steffen


Dateianhänge:
29P_2018_11_01_1733_1805UT_13x120s_ISO800_580mm_comet.jpg
29P_2018_11_01_1733_1805UT_13x120s_ISO800_580mm_comet.jpg [ 507 KiB | 404 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 05. November 2018, 08:44:37 AM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Oktober 2016, 07:46:12 AM
Beiträge: 15
Wohnort: Zwischen HH und HB
hallo Forum,

Steffen:
die Entwicklung kann ich bestätigen:

2.11.2018, 22:55 MEZ, SQL 20.1mag Region, 21" Dobson V 215x
13.3mag, DC 2, Durchm. 1`, schwach, diffuses Aussehen

3.11.2018, 19:35 MEZ, SQL 20.4mag Region, 21" Dobson V 215x
13.7mag, DC 2 , Durchm 1.4`

Gruß
Christian


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 29P im Ausbruch?
BeitragVerfasst: 09. November 2018, 21:35:33 PM 
Offline
Nutzer

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 49
noch eine tiefe Aufnahme unter wirklich dunklem Himmel vom 6.11. mit 10"/4
lg MJ


Dateianhänge:
29P20181006ut1805s15x180web.jpg
29P20181006ut1805s15x180web.jpg [ 381.14 KiB | 216 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de