Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 25. März 2019, 07:25:55 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bildergalerie - 20000
BeitragVerfasst: 04. März 2019, 21:36:35 PM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 22. Oktober 2016, 08:15:59 AM
Beiträge: 49
Hallo,

bald ist es soweit und unsere Bildergalerie enthält das 20.000 Bild/Zeichnung/Video...

Gruß,

Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bildergalerie - 20000
BeitragVerfasst: 05. März 2019, 07:19:06 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 465
Wohnort: Leipzig
Ein rasantes Wachstum. Vor nicht allzulanger Zeit habe ich mir die 8000 gemerkt.

Holen wir die Briten wieder ein? :)

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bildergalerie - 20000
BeitragVerfasst: 05. März 2019, 15:48:11 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 65
Hallo Stefan

Dir ein herzliches Danke für deinen Einsatz, die Bilderseite aktuell zu halten. Die Entwicklung bei den digitalen Sensoren hat diesen Sprung ermöglicht. Ein Blick auf meine persönliche Statistik zeigt, von 1982-2003 konnte ich analog ca 250 Kometen aufnehmen. Von 2003 bis 2019 sind es mehr als 650. Besonders in den vergangenen 3-5 Jahren hat sich viel bei den Kameras getan, sodass es schon mit immer kleineren Teleskopen möglich ist, schwächere Kometen zu erfassen. Auch geht jetzt mehr aus den Städten heraus. Bitte genau auf die Aufnahmeinstrumente und die Ergebnisse heute und vor 10-15 Jahren schauen.

Hallo Uwe - wo stehen die Briten? Da tut sich auch einiges, wenn man auf Facebook schaut. Ich finde es ewig schade, dass sich die Community in den letzten Jahren eher zerfledert hat.
Zentrale Kometenseiten wie einst die Mailing List gibt es nicht mehr. Die Yahoo-Seiten sind offenbar total out, wenn ich mir die Aktivitäten dort anschaue.
Sehr gute Kometenaufnahmen, und von uns weitgehend unbeobachtet sind die Franzosen um JF Soulier.
http://www.lesia.obspm.fr/comets/lib/all-obs-table.php
Von Japan bekomme ich fast überhaupt nichts mit, und was ist in den USA los?

Vielleicht wird eines Tages die VdS-Seite die Nummer eins, finde ich bei diesem Stand gar nicht so ausgeschlossen.

lg Michael Jäger


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bildergalerie - 20000
BeitragVerfasst: 05. März 2019, 15:53:36 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 465
Wohnort: Leipzig
Ich will mich nicht in die internationale Gemeidne drängen. Aber es wäre ein leichtes, hier eine englischsprachige Ecke einzurichten.

Aber bei der Kometenkommunikation gibt es immer mal wieder Vorschläge, kurze, aber hftige Diskussionen, und dann flaut es wieder ab. Viele mögen auch Foren nicht, sondern liebe Mailinglisten.

An die Japaner kommt man doppelt nicht ran. Mit ihrem Inselbewusstsein schotten sie sich ab, und selbst mit Google-Übersetzer ist es sehr schwer, ihren Seiten zu folgen.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bildergalerie - 20000
BeitragVerfasst: 05. März 2019, 18:47:30 PM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 22. Oktober 2016, 08:15:59 AM
Beiträge: 49
Hallo,

@Uwe: waren vermutlich 18000, da wir die 8000 schon lange haben. Bin aber gerade im Urlaub und kann nicht nachschauen wann ich da etwas gepostet habe.

@Michael: Danke.
Und ->
Vielleicht wird eines Tages die VdS-Seite die Nummer eins, finde ich bei diesem Stand gar nicht so ausgeschlossen. -> ich arbeite daran :-)


@Alle: Die BAA hat aktuell 23735, wobei da teilweise Bilder von Beobachtern im Archiv enthalten sind, die keine Bilder an die BAA geschickt haben z.B. Gerald Rhemann. Weiterhin gibt es doppelte Bilder, z.B. von Mike Olason (Denver) der seine Bilder bei uns hochlädt und vermutlich auch an die BAA sendet.
Ich glaube, das die BAA teilweise die Bilder direkt von den Webseiten der Kometenbeobachter holt und in ihr Archiv integrieren.

Für unser Archiv kann ich noch folgendes dazu sagen.
Alle Beobachter sind uns willkommen und wir bekommen regelmäßig Bilder von Beobachtern aus anderen Ländern (USA, Asien, Ukraine). Ich habe vor einiger Zeit die Beobachter der ALPO eingeladen und einige Bilder in unser Archiv aufgenommen. Ich denke auch, das unsere Uploadmöglichkeit doch sehr praktisch ist.
Weiterhin funktioniert unser Archiv mit einer Datenbank und somit sind die Daten auch gut abzurufen/auszuwerten. Bei der BAA ist dies anders und bei den diversen Webseiten oder Facebook eher etwas chaotisch/unstrukturiert.

Die Sprachbarriere ist teilweise echt ein Problem (Japan, Frankreich, Spanisch sprechende Länder).

Die Franzosen haben auch sehr viele Bilder, aktuelle Bilder allerdings nur von wenigen aktiven Beobachtern und es müssen sehr viele Daten explizit eingetragen werden.

Im nächsten Jahresheft der BAA kommt ein Artikel von mir, da geht es auch um unser Archiv. Vielleicht ergibt sich da noch etwas.

Wenn man die Kometengalerie von Spaceweather anschaut, gibt es noch viele andere Beobachter aus anderen Ländern, leider landet nicht so viel bei uns.

Gruß,
Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Bildergalerie - 20000
BeitragVerfasst: 05. März 2019, 19:48:20 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 465
Wohnort: Leipzig
Wir hatten ja über viele Jahre das weltgrößte frei zugängliche Archiv, jedenfalls habe ich das immer so erzählt. Dann hat mir Nick mal geschrieben, dass sie (wie wir auch) ihre historischen Aufnahmen digitalisiert haben - einen ganzen Raum voll. So sagte er jedenalls. Es ging bis in die 40er jahre zurück. Solch eine Kontinuität haben in Deutschalnd die Vereine ja nicht. Zumindest nach 1945 war erst mal alles Vereinsleben verboten.

Ich bin überrascht, dass wir wieder so nahe dran sind. Ich freu mich auch, dass uns die VdS ohne zu zucken diesen Speicherplatz gibt, und das alles dank Stefans Initiative gut organisiert und benutztbar ist.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de