Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 22. Oktober 2020, 02:14:00 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: C/2019 N1 bei Vollmond - geht das?
BeitragVerfasst: 16. August 2019, 23:28:57 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 20. September 2017, 18:09:35 PM
Beiträge: 70
Diese Frage habe ich mir gestellt. Zugegebenermaßen klingt das nach einer Verzweiflungstat wegen Abwesenheit heller Kometen am Abendhimmel. Also habe ich einen Versuch gestartet. Hier im Stadtzentrum von Weimar wird der Himmel bei Vollmond gar nicht sooo viel heller als sonst ...

Bei guter Durchsicht habe ich bis zum Eintreffen der Wolken mit meinem 20cm Newton, f/4 und Pentax K5-II insgesamt 80 brauchbare Einzelaufnahmen zu je 2 Minuten erhalten. Überraschenderweise ist der Komet tatsächlich zu sehen - nahezu sternförmig. Die Auswertung mit AIRTOOLS erbringt

August 14.94 UT, m1=18.5mag

Ich hoffe, damit anderen Beobachtern Ansporn zu geben, sich auch an schwache Kometen heranzuwagen.
Gruß,
Thomas


Dateianhänge:
2019N1_190814_co02.jpg
2019N1_190814_co02.jpg [ 138.81 KiB | 1075 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. August 2019, 07:30:50 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Oktober 2016, 07:46:12 AM
Beiträge: 67
Wohnort: Zwischen HH und HB
hallo Forum,

Thomas:
>August 14.94 UT, m1=18.5mag
Ich hoffe, damit anderen Beobachtern Ansporn zu geben, sich auch an schwache Kometen heranzuwagen.<

Als visueller Beobachter bin ich bei diesem Extrembeispiel leider raus :cry: .


Gruß
Christian


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. August 2019, 07:59:37 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 955
Wohnort: Leipzig
Auf COBS gibt es nur zwei Vergleichsbeobachtungen, beide ca. 18 mag. Gar nicht so schlecht, 18m5 bei Mondeinfluss.

Ich gehe davon aus, dass die Magnituden von Kevin Hikks nicht alllzusehr von den visuell-gleichen abweichen, da für so schwache Kometen eine kleine Apertur ausreicht.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17. August 2019, 14:23:50 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Oktober 2016, 09:26:49 AM
Beiträge: 130
Wohnort: Engelhardsberg
ein Vergleich mit den Bildern der VdS Kometenseite ergibt:
der Komet zeigt sich bei Vollmond und bei Neumond sternförmig, q.e.d !


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 18. August 2019, 10:10:13 AM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 347
Wohnort: Köditz
Ja den schwachen Kerl hatte ich auch schon ins Visier genommen. Vom 1./2.8.2019 mit meinen 100mm Öffnung - aber natürlich nicht bei Vollmond! Ich bin auf 18.7 mag gekommen. Warum mein Ergebnis nicht bei COBS erscheint kann ich nicht sagen. Habe ich vergessen, es an dich zu senden Uwe?
Dafür war meine Belichtungszeit auch sehr dünn, nur 9 x 4 min.

Schwache Kometen lohnen sich fotografisch auf jeden Fall auch. Da geht mehr, als man manchmal denken möchte.

Viele Grüße

Steffen


Dateianhänge:
C2019N1_2019_08_01_2122_2218UT_9x240s_ISO800_580mm_cometa.jpg
C2019N1_2019_08_01_2122_2218UT_9x240s_ISO800_580mm_cometa.jpg [ 298.17 KiB | 990 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 20. August 2019, 16:15:10 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 12. Dezember 2016, 18:13:53 PM
Beiträge: 69
Ich habe den Kometen am 10.8. (Mondalter 9.5 d) auch mit 17.9 mag beobachtet. Bei entsprechender Durchsicht kann ich mit der CCD-Kamera manchmal Kometen bis 19 mag in Vollmondnähe nachweisen. Ich würde ja auch lieber ohne Mond beobachten, aber in den letzten Monaten musste ich schon einige Male auf die Nähe des Vollmonds ausweichen.

Gruß

Werner


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 25. August 2019, 16:38:20 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 347
Wohnort: Köditz
Ich habe nach meinem schwachen Nachweis auch noch mal eine Aufnahme mit mehr Tiefe nachgelegt. Natürlich war es kein Vollmond mehr (gut eine Woche danach)! Diesmal komme ich auf 18.3 mag.

Viele Grüße

Steffen


Dateianhänge:
C2019N1_2019_08_22_2141_2337UT_21x240s_ISO800_580mm_comet.jpg
C2019N1_2019_08_22_2141_2337UT_21x240s_ISO800_580mm_comet.jpg [ 450.1 KiB | 853 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de