Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 25. February 2020, 20:51:54 PM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 10 posts ] 
Author Message
PostPosted: 04. November 2019, 07:14:43 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 691
Location: Leipzig
neue Bahnelemente:

Code:
Epoch 2019 Dec. 23.0 TT = JDT 2458840.5                                         
T 2019 Dec. 8.55438 TT                                  Williams                
q   2.0066019            (2000.0)            P               Q                  
z  -1.1746134      Peri.  209.12460     -0.81469455     -0.19309476             
 +/-0.0000331      Node   308.14881     +0.56665752     -0.46537934             
e   3.3569815      Incl.   44.05184     -0.12317487     -0.86379192             
From 1430 observations 2018 Dec. 13-2019 Nov. 2, mean residual 0".6.            
                                                                                
Epoch 2019 Apr. 27.0 TT = JDT 2458600.5                                         
T 2019 Dec. 8.55145 TT                                  Williams                
q   2.0065200            (2000.0)            P               Q                  
z  -1.1747669      Peri.  209.12456     -0.81472566     -0.19308493             
 +/-0.0000331      Node   308.15117     +0.56661233     -0.46541271             
e   3.3571933      Incl.   44.04928     -0.12317697     -0.86377614             
From 1430 observations 2018 Dec. 13-2019 Nov. 2, mean residual 0".6.       
https://minorplanetcenter.net/mpec/K19/K19V34.html

~

OH-Produktion: 10^27 Moleküle je Sekunde (2.-25.10.)
CN-Produktion: 1,7*10^24 Moleküle/s
Afp: 138 cm

Bahnelemente (Nakano):
Code:
Epoch = 2019 Dec. 23.0 TT
T = 2019 Dec. 8.56312 TT Peri. = 209.13141
e = 3.3552527 Node = 308.14563 2000.0
q = 2.0062689 AU Incl. = 44.05474
CBET 4691

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Top
   
PostPosted: 04. November 2019, 14:40:29 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 21. October 2017, 23:25:28 PM
Posts: 20
Wie hell ist er jetzt?...


Top
   
PostPosted: 04. November 2019, 15:55:20 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 691
Location: Leipzig
Etwa 16 mag. Problem: Dies sind alles elektronische Messungen, die mit einer geringen Apertur (vom Kometen berücksichtigte Fläche) hergestellt wurden. Visuell kann der deutlich heller sein, es gibt aber noch keine visuellen Sichtungen.

Nakano gibt eine Ephemeride mit dem Aktivitätsparameter von n=8 an. Das ist ungewöhnlich hoch für dynamische Kometen. Damit soll der Komet Mitte Dezember 15 mag erreichen:
Code:
Date TT R. A. (2000) Decl. Delta r Elong. Phase Mag.
2019 10 29 10 17.66 +09 35.8 2.479 2.199 62.2 23.6 15.7
2019 11 03 10 26.63 +06 39.4 2.396 2.156 64.1 24.5 15.6
2019 11 08 10 35.54 +03 33.4 2.319 2.118 65.9 25.3 15.4
2019 11 13 10 44.39 +00 17.9 2.248 2.085 67.8 26.1 15.3
2019 11 18 10 53.17 -03 06.6 2.183 2.058 69.5 26.8 15.2
2019 11 23 11 01.87 -06 39.3 2.125 2.036 71.3 27.4 15.1
2019 11 28 11 10.48 -10 19.1 2.075 2.020 73.0 27.8 15.0
2019 12 03 11 19.00 -14 04.5 2.032 2.010 74.6 28.2 15.0
2019 12 08 11 27.41 -17 53.8 1.997 2.006 76.3 28.5 14.9
2019 12 13 11 35.70 -21 45.0 1.970 2.009 77.8 28.6 14.9
2019 12 18 11 43.85 -25 36.2 1.952 2.017 79.4 28.6 14.9
2019 12 23 11 51.84 -29 25.1 1.940 2.032 80.9 28.6 14.9
2019 12 28 11 59.63 -33 09.6 1.936 2.052 82.4 28.4 14.9
Ich habe die elektronischem Messungen zu einer Lichtkurve mit dem typischen n=4 verrechnet. In idese Kurve habe ich die quasi-visuellen Messungen von unserem Steffen Fritsche eingetragen. Steffen verwendet eine ausreichend große Apertur, seine (und Tomas') Ergebnisse sind mit visuellen Ergebnisse gut vergleichbar.


Attachments:
2i.jpg
2i.jpg [ 97.76 KiB | Viewed 1616 times ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440
Top
   
PostPosted: 10. January 2020, 07:53:05 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 691
Location: Leipzig
In cbet 4710 wurden neue Bahnelemente publiziert:

Code:
Epoch = 2019 Dec. 23.0 TT 
T = 2019 Dec. 8.55424 TT Peri. = 209.12493 
e = 3.3569776 Node = 308.14856 2000.0 
q = 2.0065921 AU Incl. = 44.05227 

Dieses cbet berichtet außerdem über Produktionsraten und spektrokopische Ergebnisse. Einiges davon ist anderswo (1, 2) publiziert.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Top
   
PostPosted: 20. January 2020, 07:21:10 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 691
Location: Leipzig
Borisov ist kleiner, als zunächst gedacht. Das NEOWISE-Team und einige Auswerter suchten nach Aufnahmen, welche das Weltraumteleskop vor der Entdeckung gemacht hat. Es fanden sich neun Bilder von Anfang Februar 2019. Seinerzeit war der Komet knapp 7 AE von der Sonne entfernt. Auf keinem der Bilder war etwas zu erkennen. Damit wird als Obergrenze für den Kometekern 1,5 km angegben, und nicht 3 km, wie bisher publiziert.
ATEL #13407

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Top
   
PostPosted: 31. January 2020, 08:21:55 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 691
Location: Leipzig
cbet 4719 berichtet über spektroskopische Untersuchungen am Kometen Borisov, die zu Weihnachten an einem 8-Meter-Instrument der Europäischen Südsternwarte in Chile ausgeführt wurden. Dieses Mal wurde das Vorgehen recht genau beschrieben. Ich finde es bemerkenswert, welchen Aufwand man treiben muss, um von solchen diffusen Himmelskörpern auswertbare Spektren zu bekommen:
- Schlitzbreite 1,8 Bogenskeunden, Schlitzlänge 10 Bogensekunden
- Es wurden zwei auf den Nukleus zentrierte Spektren aufgenommen, Belichtungszeit je fast 2 Stunden
- Die Spektren wurde fluß-kalibriert (flux calibratet) gegen einen sog. Standardstern. Ich nehem an, dass hier die Wirkung der Atmosphäre und Eigenheiten des Instruments herausgerechnet wurden
- Das Kontinuum der Staubemissionen sollte nicht untersucht werden. Es wurde durch ein Modell beschrieben, dessen Parameter mit einer Regressionsanalyse gegen eine sonnenähnlichen Stern berechnet wurden und so abgezogen
- Die beiden Spektren wurden gemittelt, und die soebzen hellsten Lineien summiert [verstehe ich nicht; wenn das gemittelt ist, hat man nichts mehr zum summieren]
Die Ergebnisse:
- Leistungsaufnahme 10**-15 erg/s/cm**2 [Astronomen rechnen noch immer in Erg]
- Wasserfreisetzung 2.0 x 10**26 Moleküle/s [6kg/s, das ist nicht viel]
- dazu wurde die Abströmgeschwindigkeit von Wasser benötigt, welche aus einem Modell zu knapp 600 m/s angenommen wurde
- Zum Vergleich: Untersuchungen einer anderen Arbeitsgruppe ergaben im Verlauf des November eine Wasserproduktion von 10 kg/s, was aus den in der Publikation angegebenen Daten mit demselben Verfahren und denselben Annahmen berechnet wurde

Ich muss schon sagen, spektroskopische Untersuchungen an Kometen sind meist jenseits dessen, was Amateure leisten können. Borisov war im Dezember ca. 15 mag "hell". Wenn man statt eines 8-Meter-Instrumentes ein amateurübliches 30-cm-Instrument zur Verfügung hat, dann erreicht man mit demselben Aufwand Kometen im Bereich von 7...8 mag, also Fernglaskometen.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Top
   
PostPosted: 31. January 2020, 20:54:29 PM 
Offline
Meister

Joined: 08. October 2016, 10:45:39 AM
Posts: 313
Location: Köditz
Spektroskopie schwacher Objekte ist tatsächlich nicht so einfach. Meine Tochter wollte auch mit meinen 100mm Öffnung an X Tri ran - wir sind dann doch zu Algol umgeschwenkt. Auch da war nach langer Belichtungszeit das Spektrum noch sehr schwach. Man verteilt das bisschen Licht auch noch über eine große Fläche - das muss ja anstrengend sein!

Viele Grüße

Steffen


Top
   
PostPosted: 31. January 2020, 21:14:51 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3451
Location: Köln
Spektroskopische Messungen sind für Amateure sogar auf Profiniveau kein Problem. Das ist in der Community mittlerweile „Alltagsgeschäft“. Man muss sein Instrumentarium nur an die Beobachtungsziele hinsichtlich Belichtungszeit, Kontrast, spektrales Auflösungsvermögen anpassen. Mit einem kleinen Gitter für rund 150 Euro (StarAnalyzer) eingeschraubt in einen Okularauszug haben Kollegen sogar schon Quasare und Supernovae aufgenommen und letztere klassifiziert. Da kann man dann bei Zeitreihen sogar sehen, wie die Explosions-Schockfront auf einen zurast. Und Molekülbanden in Kometen haben Amateure auch schon aufgenommen.

Gruß, Thomas


Top
   
PostPosted: 02. February 2020, 01:58:04 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 25. October 2006, 23:43:13 PM
Posts: 741
Location: Cumbria England
My official supernova classifications (to mag 17 using 280mm aperture and modified ALPY spectrograph)
https://wis-tns.weizmann.ac.il/search?& ... leadbeater

Comet 2107 T2 (mag 10 with 280mm aperture and standard ALPY 600 spectrograph)
https://britastro.org/comment/7756#comment-7756

Cheers
Robin


Top
   
PostPosted: 02. February 2020, 12:37:19 PM 
Offline
Meister

Joined: 08. October 2016, 10:45:39 AM
Posts: 313
Location: Köditz
Dear Robin,
great! Thank you!

Steffen


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 10 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited