Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 18. January 2020, 02:34:48 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 9 posts ] 
Author Message
PostPosted: 03. December 2019, 07:23:44 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 660
Location: Leipzig
Blanpain war 200 Jahre lang verloren und wurde 2003 wiederentdeckt.
Wahrscheinlich hatte er zur Entdeckung 1819 einen Ausbruch. Seine Wiederentdeckung 2013 scheint auch auf einem Ausbruch zu beruhen. http://fg-kometen.vdsastro.de/koj_2013/faint13.htm

Momentan ist alles ruhig, 19 mag. https://minorplanetcenter.net/mpec/K19/K19WH9.html

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Top
   
PostPosted: 03. December 2019, 11:58:49 AM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 19. October 2016, 09:26:49 AM
Posts: 91
Location: Engelhardsberg
ich konnte 289P am 30.11. nicht nachweisen, bei -17° Deklination und leichtem Nebel vielleicht ganz normal. Aber jetzt gehts ja rapide nordwärts .....
Ich sehe gerade, dass er heute 3.12. gegen 18:00 vom Mond bedeckt wird, das wäre eine echte Herausforderung !!!!


Top
   
PostPosted: 03. December 2019, 20:37:53 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 12. December 2016, 18:13:53 PM
Posts: 45
Ich habe ihn jetzt am Samstag im fünften Versuch endlich nachweisen können, allerdings eher 20 mag. Mal sehen, was da noch geht.

Gruß

Werner


Top
   
PostPosted: 28. December 2019, 11:45:54 AM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 19. October 2016, 09:26:49 AM
Posts: 91
Location: Engelhardsberg
auch gestern, 27.12. war für mich an der besagten Stelle nichts zu entdecken, auf jeden Fall schwächer als 19m0. Allerdings konnte ich wegen des schnellen Kometen (5"/Minute) nur jeweils 1 Minute belichten .....


Top
   
PostPosted: 29. December 2019, 21:46:29 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 19. October 2016, 15:32:05 PM
Posts: 19
Hallo Werner, hallo Roland,

mir ist es am 25.12. auch nicht gelungen, trotz 10 min. Belichtungszeit mit Kometentracking und Stack von 4 Aufnahmen (bei anfangs 40 Grad Höhe des Kometen über dem Horizont !), irgendeine Aufhellung vom 289P nachzuweisen.
@Werner: schicke doch bitte mal die Koordinaten für einen Zeitpunkt, vielleicht habe ich die falsche Stelle erwischt ??

Am 25.12.19 um 18:21 GMT hätte ich den 289P bei RA 23h07m21.12 DE +06 26' 57.9 s erwartet.
Stimmt das nicht ?

_________________
Freundliche Grüße
Martin


Top
   
PostPosted: 30. December 2019, 14:23:35 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 660
Location: Leipzig
Mein Guide gibt aus
R.A.=23h6m2s
d=6° 21'10"

Die Bahnelemente dazu
Code:
				    	    Perihelzeit                    P.Dist      Exz.      Neigung      Arg.Peri   Knotenlä    
				    	    Td       Tm   Ty   ?           q           e         i            w          O           2000     
P/Blanpain (289P)                          20.9901  12  2019  0.0         0.958886    0.685270    5.8976      9.8466     68.9240    2000.0    2.5  4.0    MPC118844

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Top
   
PostPosted: 31. December 2019, 01:27:07 AM 
Offline
Neueinsteiger

Joined: 26. December 2019, 12:18:55 PM
Posts: 1
Location: Huglfing
Hallo Herr Pilz,

ich melde mich hier das erste mal in diesem Forum.
Am 21.12. hab ich mir die neuen Kometendaten ins Guide 9 geladen und war überrascht das 289P mit einer Helligkeit von -1.5 auftauchte. Meinen Feldstecher 16x70 gegriffen und raus in den frühen Abend (ca. 19°°). Wie in Guide angegeben sollte er etwa 5° östlich von eta Aqr zufinden sein. Die mit 2° angegebene Coma hielt ich etwas gewagt aber er sollte zu sehen sein. Das war ein Trugschluß.
Die Parameter des MPC unterscheiden sich zu den jetzgen nur wenig nur H lag bei 2.5, ein paar Tage später bei 20 und jetzt bei 23.
Am selben Abend hab ich noch versucht 289P mit meinem 5" Refraktor zu finden, denn das die Helligkeit nicht richtig war ist mir ja klargeworden. Aber auch hier war nichts zu machen.
Die Parameter werden wohl vom MPC nur gesammelt aber nicht geprüft vor der Weitergabe?

Beste Grüße aus dem südlichen Bayern
Michael Fendt


Top
   
PostPosted: 31. December 2019, 08:34:20 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 660
Location: Leipzig
Lieber Michael,

die Helligkeit eines Kometen wird durch die sog. Aktivitätsdaten beschrieben. Dies sind die beiden Zahlen in den beiden vorletzten Spalten.

Im Gegensatz zu den Koordinaten kann man dies nicht auf ähnlich einfache Weise messen. Das MPC sammelt elektronische Messungen, die Helligeit ist da nur in vereinfachter Form enthalten. Aus diesem Grund enthalten die MPC-Bahnelemente dort mitunter Geisterzahlen.

Die aktuellen Bahnelemente für Guide kann man hier
https://minorplanetcenter.net/iau/Ephem ... t02Cmt.txt
herunterladen. Diese Elemente geben übrigens 18 mag an, was ziemlich gut stimmt.
Guide hat aber mitunter Hudeleien und zeigt Daten aus anderen Perihels an. Wenn du wissen willst, wie man das vermeidet, dann bitte ich um eeine Nachricht.

Wir Kometenfreunde sammeln international die Helligkeistmessungen und versuchen daraus, ordentliche Helligkeitsparameter zu bestimmen. Auf diesen fußen dann meine Vorhersagen in Sterne und Weltraum, diese allerdings stets ein Vierteljahr vorher. Was am Himmel wirklich los ist, kann man der Startseite der Fachgruppe
http://fg-kometen.vdsastro.de/
entnehmen. Wenn der Komet hier nicht aufgeführt ist, dann ist er schwächer als 13 mag (dort ca. mache ich Schluss).

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Top
   
PostPosted: 01. January 2020, 21:12:32 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 19. October 2016, 15:32:05 PM
Posts: 19
Hallo Uwe, und alle anderen Kometenjäger,

ich wünsche uns allen gesundes neues und kometenhelles wie -reiches Jahr 2020 !
Quote:
Mein Guide gibt aus
R.A.=23h6m2s
d=6° 21'10"

Die Bahnelemente dazu
Code:
				    	    Perihelzeit                    P.Dist      Exz.      Neigung      Arg.Peri   Knotenlä    
				    	    Td       Tm   Ty   ?           q           e         i            w          O           2000     
P/Blanpain (289P)                          20.9901  12  2019  0.0         0.958886    0.685270    5.8976      9.8466     68.9240    2000.0    2.5  4.0    MPC118844

Uwe, danke für deine schnelle Reaktion; mit den Bahnelementen habe ich auch die gleiche Kometenkoordinaten wie du.

Aber noch immer fehlt mir vom 289P/Blanpain jegliche Spur (nicht wörtlich zu nehmen; es wäre ja eine sternartige Aufhellung wegen des Kometentrackings) auch an dieser Stelle.
Ich sehe aber schon Michaels neuen Eintrag zum 289P im Forum...

_________________
Freundliche Grüße
Martin


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 9 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited