Forum der Vereinigung der Sternfreunde
https://forum.vdsastro.de/

Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag
https://forum.vdsastro.de/viewtopic.php?f=52&t=6129
Seite 1 von 1

Autor:  Uwe Pilz [ 03. Juli 2020, 06:57:40 AM ]
Betreff des Beitrags:  Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Code:
    T = 2020 Oct. 24.1274 TT         Peri. = 324.6628 
                                     Node  =  72.8789  2000.0 
    q = 1.312522 AU                  Incl. =  23.8254 
(CBET 4808)
https://minorplanetcenter.net/mpec/K20/K20N11.html

Autor:  Uwe Pilz [ 25. August 2020, 20:10:15 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Verbesserte Elemente und Ephemeride:
Code:
  T = 2020 Oct. 25.62095 TT        Peri. = 328.44595
    e = 0.9525863                    Node  =  71.24731 2000.0
    q = 1.2682163 AU                 Incl. =  23.47210
      a = 26.7478689 AU   n = 0.00712476   P = 138.34 years

The following ephemeris by the undersigned from the above elements uses
photometric power-law parameters H = 14.0 and 2.5n = 10 for the magnitudes.

Date    TT    R. A. (2000) Decl.     Delta      r     Elong.  Phase  Mag.
2020 08 19    02 21.98   -35 58.0    0.880    1.606   116.0    34.5  15.8
2020 08 24    02 36.42   -36 14.6    0.831    1.564   115.8    35.6  15.5
2020 08 29    02 50.97   -36 24.4    0.786    1.523   115.5    36.7  15.3
2020 09 03    03 05.54   -36 25.5    0.743    1.485   115.2    37.9  15.1
2020 09 08    03 20.02   -36 16.1    0.702    1.449   114.8    39.1  14.8
2020 09 13    03 34.29   -35 54.2    0.663    1.416   114.4    40.3  14.6
2020 09 18    03 48.21   -35 17.7    0.627    1.385   114.2    41.5  14.4
2020 09 23    04 01.65   -34 24.1    0.592    1.357   114.1    42.4  14.2
2020 09 28    04 14.49   -33 10.5    0.558    1.333   114.3    43.2  14.0
2020 10 03    04 26.63   -31 34.1    0.526    1.312   114.9    43.8  13.8
2020 10 08    04 37.95   -29 31.8    0.496    1.295   115.9    44.0  13.6
2020 10 13    04 48.31   -27 00.1    0.468    1.282   117.4    43.7  13.4
2020 10 18    04 57.61   -23 54.8    0.441    1.273   119.6    42.9  13.3
2020 10 23    05 05.74   -20 11.8    0.417    1.269   122.6    41.4  13.1
2020 10 28    05 12.65   -15 48.0    0.396    1.269   126.4    39.1  13.0
2020 11 02    05 18.26   -10 42.3    0.378    1.273   131.0    36.0  12.9
2020 11 07    05 22.51   -04 57.3    0.366    1.282   136.5    32.1  12.9
2020 11 12    05 25.37   +01 19.5    0.359    1.294   142.8    27.5  12.9
2020 11 17    05 26.83   +07 54.6    0.359    1.311   149.5    22.5  13.0
2020 11 22    05 27.02   +14 30.3    0.367    1.332   156.4    17.3  13.1
2020 11 27    05 26.13   +20 47.4    0.382    1.356   162.7    12.5  13.2
2020 12 02    05 24.40   +26 30.2    0.404    1.383   167.5     8.9  13.4
2020 12 07    05 22.11   +31 28.7    0.434    1.414   169.3     7.4  13.7
2020 12 12    05 19.59   +35 39.4    0.470    1.447   167.4     8.5  14.0
2020 12 17    05 17.21   +39 03.7    0.513    1.483   163.6    10.8  14.3
(CBET 4838)

13 mag Mitte November: Steht dann im Orion.

Autor:  Maik Meyer [ 29. August 2020, 09:42:11 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Hallo,

Mike Mattiazzo hat seoben auf comets-ml gemeldet, dass der Komet bereits 10-11 mag hell ist. Damit könnte der Komet ab ca. Mitte Oktober für uns ein nettes Objekt auch für kleinere Teleskope werden; evtl. 8 mag. Allerdings wird er aufgrund seiner Erdnähe diffus und ausgedehnt erscheinen und damit nicht einfach sein.

https://groups.io/g/comets-ml/topic/c_2 ... m/76490479

Maik

Autor:  Thomas Lehmann [ 30. August 2020, 00:28:45 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Ich habe den Kometen vor ein paar Stunden in Australien remote aufgenommen - bei ziemlich hellem Mondlicht. Der Komet zeigt eine ausgedehnte Koma, größer als 10'. Die Helligkeit nach vorläufiger Auswertung ist 10.7 mag, d.h. ich kann die Angabe von Michael Mattiazzo bestätigen. Mal sehen, wie er sich weiter entwickelt ...

Thomas

Autor:  Michael Jäger [ 15. Oktober 2020, 23:02:42 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Es geht von unseren Breiten los - Animation vom 15.10. 2 UT 15x3 Minuten mit 12"/4, Beste Grüße Michael

Dateianhänge:
2020 M320201015ut145sec15x3min.gif
2020 M320201015ut145sec15x3min.gif [ 9.69 MiB | 1907 mal betrachtet ]

Autor:  Uwe Pilz [ 16. Oktober 2020, 06:17:26 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Ich hab mal nachgesehen: Hier in Leipzig noch ein wenig tief. Jetzt so (6 Uhr) steht er erst 10 Grad hoch im Fluß Eridanus. In einer Woche sieht es besser aus: Im Hasen, 15 Grad hoch.
Der letzte mondfreie Morgen ist der 30. Oktober. Beobachtungen sind dann bis 6:30h MESZ = 5:30 MEZ möglich. Immer noch im Hasen, 17 Grad hoch.

Lieber Micha, schönes Bild! Ein gut kondensierter, gasreicher Komet, der sich gut beobachten lassen sollte. Ich bin gespannt.

Autor:  Uwe Pilz [ 19. Oktober 2020, 06:56:56 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Produktionsraten:

C/2020 M3 (ATLAS)

Date UT=2020-10-14 (Z53), r_h=1.28 au, Delta=0.47 au, DT=-11 days

Q(OH)=(1.00+/-0.06) E28 s-1; Q(NH)=(4.89+/-0.40) E25 s-1; Q(CN)= (1.50+/-0.07)
E25 s-1; Q(C2)= (2.04+/-0.06) E25 s-1; Q(C3)= (5.65+/-0.18) E24 s-1;

ATEL #14101

Autor:  Uwe Pilz [ 22. Oktober 2020, 09:34:54 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Volker Kasten hat ihn heute morgen im 8-cm-Fernglas gesehen:
Code:
   2020M3  2020 10 22.12  S  8.5:TK  8.0B    20  10    2                   KAS01       5.0 
Zitat:
der Komet erwies sich
im 20x80B jedoch als ein äußerst schwieriges Objekt, das ich nur im
indirekten Sehen und auch dann nur zeitweise erkennen konnte. Damit
musste man ja auch wg. der Komagröße, geringem DC und niedriger Höhe
(16°) rechnen. Im Vergleich zum 6° entfernten M 79 (klein, hell,
kompakt) war die Kometenerscheinung das genaue Gegenteil (groß,
schwach, diffus).

Autor:  Maik Meyer [ 22. Oktober 2020, 13:23:35 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Ich konnte Ihn in einer hektischen Beobachtung am 20.10. ebenfalls mit dem 12-cm Refraktor (30x) beobachten. 8.0 mag bei 8‘ Koma. Ein diffuser schwacher Fleck, der bei 15 Grad Höhe keineswegs einfach war.

Ich hoffe nur auf besseres Wetter in den nächsten Wochen.

Maik

Autor:  Uwe Pilz [ 25. Oktober 2020, 04:22:02 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Ich komme gerade von meinem ländlichen Beobachtungsort. Leider war der Himmel leicht diesig, fst im Hasen ca. 3m5.

Ich konnte den Kometen im 16x70-Fernglas sehen, aber es war schwierig, ihn zu halten. Durchmesser 13', Helligkeit 7m5, DC nicht schätzbar (aber niedrig).
Mit Breitband-Nebelfiltern (ähnlich UHC-S) war er sicher zu halten und nicht ausgesprochen schwer.

Mit einer Rückseiten-Wetterlage sollte er im Ferglas ein lohnendes Objekt sein, aber bei den gegenwärtigen atmosphärischen Verhältnissen ... es gibt schönere Beobachtungen.

Autor:  Uwe Pilz [ 15. November 2020, 12:49:50 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

In dieser Nacht gab es ain paar klare Stunden, und so war ich gegen eins mit meinem 7-cm-Fernglas an meinem ländlichen Beobachtungsort. Der Komet war sofort auffallend im Bildfeld, die Nebelfilter wirken gut. Helligkeit 8m1, Durchmesser knapp 10'.

Dateianhänge:
2011150010C!2020~M3(Atlas)_16x70_16k.jpg
2011150010C!2020~M3(Atlas)_16x70_16k.jpg [ 54.47 KiB | 1264 mal betrachtet ]

Autor:  Uwe Pilz [ 16. November 2020, 08:25:41 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Produktionsraten: http://www.astronomerstelegram.org/?read=14174

Autor:  Werner Hasubick [ 19. November 2020, 18:11:27 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Entdeckung - C/2020 M3 (ATLAS) : 19 mag

Leider habe ich heute Morgen diesen Kometen zur falschen Zeit geschätzt und dadurch die schöne Feuerkugel verpasst. Man kann halt nicht alles haben.

Gruß

Werner

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/