Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 22. Juni 2021, 08:46:42 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21. September 2020, 07:14:49 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1138
Wohnort: Leipzig
Code:
    T = 2021 Mar.  1.30467 TT        Peri. =  45.71383
                                     Node  = 323.06529 2000.0
    q = 1.0390226 AU                 Incl. = 164.49102
(CBET 4849)

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12. Dezember 2020, 20:48:45 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1138
Wohnort: Leipzig
Taras Prystavski berichtet in der Kometen-Mailingliste von einem unerwarteten Helligkeitsanstieg. Der Komet sei 13,5 mag hell und wäre damit in der Reichweite visueller Beobachter.

Seine Helligkeitsangabe wurde elektronisch gewonnen, möglicherweise ist er visuell nochmal heller.

Der Komet steht nicht allzuhoch am Abendhimmel und sollte gleich nach Eintritt der astronomischen Nacht beobachtet werden.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 13. Dezember 2020, 11:51:58 AM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 429
Wohnort: Köditz
Würde ich gerne - aber hier gibt es höchstens unterschiedliche Grautöne zu beobachten...
Bin langsam etwas frustriert...

Steffen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 16. Dezember 2020, 07:46:46 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1138
Wohnort: Leipzig
12 mag inzwischen nach Michael Mattiazzo (von Australien aus).

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 08. März 2021, 14:39:33 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 309
Hallo erste Aufnahme am Morgenhimmel, in der Dämmerung: 8. März 4.05 UT 10x60 Sekunden 12"/4 und Z50mod. m1- 10m6 Koma 3'10", helle innere Koma 1,5' Gruß Michael


Dateianhänge:
2020R420210308UT406sec10x60green.JPG
2020R420210308UT406sec10x60green.JPG [ 759.21 KiB | 2554 mal betrachtet ]
2020R420210308UT406sec10x60.jpg
2020R420210308UT406sec10x60.jpg [ 1.95 MiB | 2554 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10. April 2021, 13:32:32 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 309
der Komet hat sich am Morgenhimmel schön entwickelt, nähert sich dem Maximum. Bild vom 10.4. mit 11" RASA und Z6 mod 10x140sec Gruß Michael


Dateianhänge:
2020R420210410UT240sec10x140we_3.jpg
2020R420210410UT240sec10x140we_3.jpg [ 2.69 MiB | 2216 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10. April 2021, 21:06:47 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 309
es gibt auch noch dieses Mosaik-Bild vom 9. und 10.4.


Dateianhänge:
2020R420210409and10_3.jpg
2020R420210409and10_3.jpg [ 1.77 MiB | 2192 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11. April 2021, 14:05:43 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 309
Es war noch einmal sehr klar - Bild vom 11.4. 10x2 min mit 11"/2.2 und Z50mod


Dateianhänge:
2020R420210411ut240sec10x120web1.jpg
2020R420210411ut240sec10x120web1.jpg [ 2.69 MiB | 2148 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15. April 2021, 17:28:54 PM 
Offline
Nutzer

Registriert: 29. März 2020, 15:51:29 PM
Beiträge: 21
Hallo zusammen,

es ist auch visuell ein schöner Komet. Man muss nur Frühaufsteher sein. :-)
Anbei meine Zeichnung von gestern mit 20". Er hat sich innerhalb einer Viertelstunde deutlich sichtbar weiterbewegt und hat einen sichtbaren Schweifansatz in der Komahülle.

Clear skies

Robin


Dateianhänge:
C2020R4Robin20210414.jpg
C2020R4Robin20210414.jpg [ 199.35 KiB | 1949 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. April 2021, 05:04:23 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1138
Wohnort: Leipzig
Heute war der letzte mondfreie Morgen, und das Wetter war gnädig. Ein schöner Komet! Visuell war der Staubschweif prominent, aber mit Filter verschwand dieser ganz. Dafür wurde die Koma viel größer. Helligkeit 10m2. Es hat sich gelohnt, um 3 aufzustehen.

Beobachtung im 12-Zöller bei 80x.


Dateianhänge:
2104210150C!2020~R4(ATLAS)_Ninja_80.jpg
2104210150C!2020~R4(ATLAS)_Ninja_80.jpg [ 70.38 KiB | 1757 mal betrachtet ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 21. April 2021, 20:09:10 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 309
Ja der Schweif ist nun breiter aufgefächert - Bild vom 21.4. 1.30 UT 8"/2.0 Z50 13x100 Sekunden Gruß Michael


Dateianhänge:
2020R420210421ut130sec13x100web.jpg
2020R420210421ut130sec13x100web.jpg [ 2.54 MiB | 1720 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 30. April 2021, 21:04:15 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1138
Wohnort: Leipzig
Atel 14585 berichtet von der Entdeckung eines Aktivitätsgebite auf Grund von bodengebundenen Beobachtungen (40 cm Öffnung). Die Energieabstrahlungen in verschiedenen Spektralbereichen hat sich vom 23. auf den 24. April etwa verdoppelt. Siehe auch hier
https://web.oapd.inaf.it/bedin/files/PA ... 0Engl.html

Links zu den Aufnahmen:
https://web.oapd.inaf.it/bedin/files/PA ... re%201.png

https://web.oapd.inaf.it/bedin/files/PA ... re%202.png

https://web.oapd.inaf.it/bedin/files/PA ... re%203.png

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01. Mai 2021, 01:29:29 AM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 309
2020 R4 und T2 in einem Feld - Bild vom 30.4.


Dateianhänge:
2020R420210430ut2200sec600web.jpg
2020R420210430ut2200sec600web.jpg [ 1.76 MiB | 1465 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01. Mai 2021, 15:40:34 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 429
Wohnort: Köditz
Klasse! Hatte auch schon mit der Begegnung geliebäugelt, viel aber wegen Regen aus!

Viele Grüße

Steffen


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10. Mai 2021, 11:00:01 AM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 309
Hallo Die Sichtbarkeit neigt sich dem Ende zu. Zuletzt befand er sich im Umfeld hellerer Galaxien. Ich habe am 8. Mai eine Übersichtsaufnahme gemacht f-50/2.8 16x2 Minuten Z6 mod Gruß Michael


Dateianhänge:
2020R420210508f50 Kopie.jpg
2020R420210508f50 Kopie.jpg [ 2.25 MiB | 1119 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10. Mai 2021, 16:32:37 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 309
und das Bild vom 9.5. mit f-135/2.8 Gruß Michael


Dateianhänge:
2020R420210509minUT203510x4.jpg
2020R420210509minUT203510x4.jpg [ 3.52 MiB | 1093 mal betrachtet ]
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 11. Mai 2021, 07:10:48 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1138
Wohnort: Leipzig
Atel 14618 berichtet von drei Ausbrüchen:
am 20. und am 24. April um je 1 mag und am 5. Mai um 0,5 mag. Der letzte Ausbruch verflüchtigte sich rasch, so die Autoren.
Die Autoren empfehlen, den Kometen im Blick zu behalten um weitere Ausbrüche ode reine Auflösung zu beobachten.

Die ersten beiden Ausbrüche zeigen sich in der Lichtkurve deutlich. Den vom 5. Mai finde ich nicht.
Die Ausbrüche waren kurzlebig, auch das zeigt die Lichtkurve.

Ich gebe hier die Messwerte ab dem 15.4.
Code:
   log(r)         mH            r          D         m1  yyyymmdd   day
    0.101     10.669        1.262      0.557      9.400  20210415    44
    0.101     11.473        1.262      0.556     10.200  20210415    44
    0.104     11.242        1.271      0.539      9.900  20210416    45
    0.105     11.559        1.273      0.535     10.200  20210416    45
    0.107     10.902        1.279      0.524      9.500  20210417    46
    0.107     11.211        1.280      0.522      9.800  20210417    46
    0.111      9.786        1.292      0.504      8.300  20210418    47
    0.114     11.528        1.299      0.495     10.000  20210419    48
    0.115     11.641        1.302      0.492     10.100  20210419    48
    0.116     11.459        1.306      0.488      9.900  20210420    48
    0.117     11.270        1.308      0.485      9.700  20210420    49
    0.117     10.974        1.309      0.484      9.400  20210420    49
    0.117     11.075        1.309      0.484      9.500  20210420    49
    0.118     11.781        1.311      0.483     10.200  20210420    49
    0.118     10.486        1.312      0.482      8.900  20210420    49
    0.118     10.688        1.313      0.481      9.100  20210420    49
    0.120     11.210        1.319      0.476      9.600  20210421    50
    0.120     11.810        1.319      0.476     10.200  20210421    50
    0.121     10.814        1.321      0.475      9.200  20210421    50
    0.121     11.716        1.321      0.475     10.100  20210421    50
    0.124     11.837        1.331      0.470     10.200  20210422    51
    0.127     10.344        1.339      0.469      8.700  20210423    52
    0.127     10.544        1.339      0.469      8.900  20210423    52
    0.128     11.845        1.341      0.469     10.200  20210423    52
    0.130     10.142        1.349      0.469      8.500  20210424    53
    0.131     11.839        1.352      0.470     10.200  20210424    53
    0.134     11.821        1.362      0.474     10.200  20210425    54
    0.136     10.102        1.368      0.478      8.500  20210426    55
    0.136      9.801        1.369      0.478      8.200  20210426    55
    0.139     10.669        1.378      0.486      9.100  20210427    55
    0.143      9.215        1.389      0.498      7.700  20210428    57
    0.149      9.495        1.409      0.526      8.100  20210430    58
    0.152     11.222        1.420      0.544      9.900  20210431    59
    0.153     10.516        1.421      0.546      9.200  20210431    60
    0.153      9.704        1.423      0.549      8.400  20210501    60
    0.156     10.543        1.431      0.564      9.300  20210502    61
    0.158     11.273        1.440      0.583     10.100  20210503    61
    0.159     11.469        1.441      0.584     10.300  20210503    61
    0.159     10.068        1.441      0.584      8.900  20210503    61
    0.159     10.867        1.441      0.584      9.700  20210503    61
    0.159     10.266        1.441      0.585      9.100  20210503    61
    0.159     10.565        1.442      0.585      9.400  20210503    61
    0.159     10.462        1.442      0.586      9.300  20210503    62
    0.162     10.383        1.452      0.607      9.300  20210504    62
    0.162     10.679        1.453      0.609      9.600  20210504    63
    0.165     11.301        1.463      0.631     10.300  20210505    63
    0.165     10.001        1.463      0.631      9.000  20210505    63
    0.165     10.597        1.463      0.632      9.600  20210505    63
    0.168     11.115        1.474      0.656     10.200  20210506    64
    0.169      9.912        1.474      0.657      9.000  20210506    64
    0.169     10.212        1.474      0.657      9.300  20210506    64
    0.169     10.611        1.474      0.657      9.700  20210506    64
    0.169     10.608        1.475      0.658      9.700  20210506    65
    0.172     10.524        1.485      0.684      9.700  20210507    65
    0.172     10.522        1.486      0.685      9.700  20210507    66
    0.172     10.715        1.487      0.687      9.900  20210507    66
    0.175     10.340        1.496      0.711      9.600  20210508    66
    0.175     11.339        1.496      0.711     10.600  20210508    66
    0.175     10.238        1.496      0.712      9.500  20210508    66
    0.175     11.938        1.496      0.712     11.200  20210508    66
    0.175     11.533        1.497      0.713     10.800  20210508    67
    0.178     10.557        1.507      0.739      9.900  20210509    67
    0.178     11.148        1.508      0.742     10.500  20210509    68
    0.181     11.778        1.518      0.766     11.200  20210510    68


Dateianhänge:
20r4.jpg
20r4.jpg [ 33.09 KiB | 928 mal betrachtet ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12. Mai 2021, 06:58:26 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1138
Wohnort: Leipzig
Mike Kelley berichtet auf der Mailing-Liste von einem (weiteren?) Ausbruch am 6. Mai. Keine weiteren Angaben.

cbet 4964: Katsumi Yoshimoto beobachtete einen kleinen Ausbruch am 30. April .

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15. Mai 2021, 08:17:26 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1138
Wohnort: Leipzig
Im Impressum des Schweifsterns habe ich beklagt, dass ich diesen Kometen wohl nun nicht im Fernglas sehen kann. Gestern hat es noch geklappt: Die schmale Mondsichel ging gerade unter, als ich an meinem ländlichen Beobachtungsplatz ankam. Leider ist der Komet deutlich gen Wesetn gewandert, der Himmel dort wurde nur langsam dunkel. Dennoch bestimmte ich im 7-cm-Fernglas eine 10m0 hellen Kometen, der 4,5 Bogenminuten groß war. Diese Größe ist es auch, welche die Sichtung etwas schwieriger machte. Breitband-Nebelfilter wirkten nicht.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de