Forum der Vereinigung der Sternfreunde
https://forum.vdsastro.de/

156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet
https://forum.vdsastro.de/viewtopic.php?f=52&t=6213
Seite 1 von 1

Autor:  Uwe Pilz [ 07. Oktober 2020, 07:14:43 AM ]
Betreff des Beitrags:  156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet

aus der Kometenmailingliste:
Wahrscheinlich durch eine Bahnänderung infolge der Jupiterpassage 2018 hat sich die Aktivität erhöht. Der komet soll ca. 12 mag hell sein (visuell, Taras Prystavsky), in einer Apertur von 5" immer noch 14 mag (Peter Carson).

Der Komet steht tief am Abendhimmel, Kuölmination in weniger als 10 Grad Höhe gegen 23 Uhr, im Bildhauer, 10 Grad östlich von Fomalhaut.

Autor:  Christian Harder [ 08. Oktober 2020, 07:21:26 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: 156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet

schade, aber aussichtslos bei max. 6.5° Höhe ein 13-14mag Kometen visuell beobachten zu wollen...

Gruß
Christian

Autor:  Uwe Pilz [ 19. Oktober 2020, 07:01:59 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: 156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet

Produktionsraten:

156P/Russell-LINEAR

Date UT=2020-10-14 (Z53), r_h=1.40 au, Delta=0.49 au, DT=-33 days

Q(CN)= (2.85+/-0.51) E24 s-1; Q(C2)= (3.44+/-0.62) E24 s-1;

A(0)fp(RC)=23+/-4 cm; dust/gas ratio ~ Log[Afp/Q(CN)]= -23.11+/-0.05

Note: bright and compact inner coma

ATEL #14101

Autor:  Maik Meyer [ 04. November 2020, 20:31:01 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: 156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet

Hallo,

gerade eben konnte ich ihn bei 10.6 mag kurz vorm Mondaufgang auffinden. Erstaunlich leicht unter den Bedingungen. Eine sternförmig zentrale Kondensation war einfach zu erkennen und eine 3' große diffuse Koma, die ich sicher unterschätzt habe.

Maik

Autor:  Steffen Fritsche [ 06. November 2020, 10:49:59 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: 156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet

Hallo Maik,

da hast du recht. Die zentrale sternförmige Kondensation zeigt sich auch auf meinen Fotos. Da hängt ein sehr kleiner Schweif dran. Drum herum zeigt sich eine schwache größere Koma mit Durchmesser 13'. Insgesamt komme ich vorgestern auf 10.3 mag.

Viele Grüße

Steffen

Autor:  Uwe Pilz [ 06. November 2020, 22:07:23 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: 156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet

Ich habe den Kometen heute auch gesehen. Die Bedingungen waren nicht ideal, auf dem Weg zu meinem Beobachtungsplatz bin ich durch Nebelschwaden gefahren. Der Platz liegt auf einer Grundmoräne, von der die kalte Luft abfließt. Dennoch war es diesig. Ich bin dennoch froh über meine Beobachtung.

Ohne Filter sah ich eine prominente stellare Kondensation und eine asymmetrisch gelegene unauffällige (=schwer sichtbare) Koma von etwa 3 Bogenminuten Durchmesser. Durch den Kometenfilter sah das ganz anders aus: Die Kondensation war weg, dafür die Koma prominent "ballig", ahnlich einem mitelhellen, aber nicht aufgelösten Kugelsternhaufen. Magnitude bestimmte ich zu 11m, bei besseren Bedingungen ist es sicher mehr.

Ich habe mir jetzt die Bilder angesehen. Den Jet habe ich nicht gesehen. Ich sehe mir vorher keine Fotos an, aber diesmal hätte ich es tun sollen, dann wäre ich noch mit höherer Vergrößerung rangegangen. So habe ich mit 140x aufgehört.

12-Zoll-Newton.

Ich zeichne das noch.

Dateianhänge:
2011061915156P!Russell-LINEAR_Ninja_144.jpg
2011061915156P!Russell-LINEAR_Ninja_144.jpg [ 8.42 KiB | 546 mal betrachtet ]

Autor:  Michael Jäger [ 07. November 2020, 13:38:41 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: 156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet

Hallo Uwe So sah er auf meiner Aufnahme letzte Nacht aus Michael

Dateianhänge:
156P20201106sec15x230web.jpg
156P20201106sec15x230web.jpg [ 1.9 MiB | 515 mal betrachtet ]

Autor:  Christian Harder [ 10. November 2020, 22:00:18 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: 156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet

hallo Forum,
anbei eine Zeichnung vom 8.11.2020, 19:30 MEZ, Region SQL 20.37 mag
21" Dobson, V 155x
Dateianhang:
20201108x156P.jpg
20201108x156P.jpg [ 70.58 KiB | 388 mal betrachtet ]
11.5mag, DC 5, Durchm. 2`, Schweifansatz 2` in PA ~60°

Da der Komet eine so ungleiche Hellgkeitsverteilung aufweist musste ich ihn nach der Bobrovnikoff-Methode messen.

Gruß
Christian

Autor:  Uwe Pilz [ 16. November 2020, 08:26:52 AM ]
Betreff des Beitrags:  Re: 156P/Russel-LINEAR ist heller als erwartet

Produktionsraten: http://www.astronomerstelegram.org/?read=14174

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/