Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 17. Januar 2021, 20:25:35 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08. Januar 2021, 10:44:29 AM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 250
Hallo Das Objekt ZTF0Ion soll der "verschollene" Stereo-Komet 2016 J3 sein. Offiziell ist da natürlich nichts.
Jedenfalls war der Komet gestern rund 14m0 hell und zeigte eine aufgefächerte Koma von 2,5x2'. Steht etwas tief am Abendhimmel.


Dateianhänge:
2016J320210107GIFweb.gif
2016J320210107GIFweb.gif [ 4.1 MiB | 379 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verschollener Stereo-Komet
BeitragVerfasst: 08. Januar 2021, 12:43:33 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 04. Juni 2018, 16:12:24 PM
Beiträge: 90
Wohnort: Linter
Hallo Michael,

ich habe die Identifikation gestern Abend gefunden und an das CBAT, MPC und Syuichi Nakano gemeldet. Laut der Rückmeldung war ich wohl der erste, der es bemerkt hat. Es gelang mir problemlos, beide Objekte zu linken. Nach meiner Meldung verschwand es auch von der PCCP mit dem Hinweis, dass es P/2016 J3 ist.

Erstaunlich ist, dass der Komet so schwach ist. Allerdings wurde schon 2016 vermutet (CBET 4281), dass die Helligkeit durch forward scattering deutlich größer erschien.

Deine Helligkeit ist allerdings deutlich heller, als die Helligkeiten von der PCCP: Möglicherweise im Ausbruch?

Mal sehen, wann die offiziellen Zirkulare erscheinen.

Maik


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verschollener Stereo-Komet
BeitragVerfasst: 08. Januar 2021, 19:37:14 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 250
Hallo Maik gratuliere zur Identifikation. Man ist schon gewohnt, dass man beim MPEC keine Eile hat. Zum Glück werden 3 Meter große Brocken, die an der Erde sicher vorbei fliegen aktuell dokumentiert...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verschollener Stereo-Komet
BeitragVerfasst: 09. Januar 2021, 09:10:41 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 04. Juni 2018, 16:12:24 PM
Beiträge: 90
Wohnort: Linter
Hallo Michael,

es ist allerdings sehr befremdlich, dass ein so heller und besonderer Komet nicht bekanntgegeben wird und trotzdem von der PCCP verschwindet, so dass ihn keiner mehr verfolgen kann, der nicht in einschlägigen Foren mitliest. Kometen sind beim MPC offensichtlich Körper mit untergeordneter Wichtigkeit.

Maik


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verschollener Stereo-Komet
BeitragVerfasst: 09. Januar 2021, 11:24:59 AM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 250
Da steckt Methode dahinter. Dieser Stereo kommt der Erde nicht nah, ist also ungefährlich, und daher "uninteressant"... Die Zeiten, wo Kometen an sich und Kometenbeobachtungen beim MPEC einen gewissen Sonderstatus hatten, scheinen vorbei zu sein. Hoffentlich irre ich mich.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verschollener Stereo-Komet
BeitragVerfasst: 12. Januar 2021, 00:50:01 AM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 250
Hallo Der Komet wird rasch heller. Ich konnte heute vier Grünfilter-Aufnahmen machen und komme auf einen Wert von 12m3 bei einer Koma von 2'40".
Das Summenbild Grün und Klarfilter-Aufnahmen zeigt einen 3' Schweif in PW 65. Gruß Michael


Dateianhänge:
2016J320210111UT1703sec2x180and2x270greenand4x150uvir.jpg
2016J320210111UT1703sec2x180and2x270greenand4x150uvir.jpg [ 820.73 KiB | 161 mal betrachtet ]
2016J320210111UT1703sec2x180and2x270green.JPG
2016J320210111UT1703sec2x180and2x270green.JPG [ 642.98 KiB | 161 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Verschollener Stereo-Komet
BeitragVerfasst: 12. Januar 2021, 07:45:38 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1045
Wohnort: Leipzig
Jetzt gibts die Wiederentdeckungsmeldung in CBET 4911.
Code:
                  Epoch = 2021 Jan. 26.0 TT 
    T = 2021 Jan. 25.38557 TT        Peri. = 210.73355 
    e = 0.8116913                    Node  = 257.79093 2000.0 
    q = 0.5263740 AU                 Incl. =  23.38321 
      a =  2.7952714 AU   n = 0.21089589   P =   4.67 years 
Unsere Fachgruppe ist wieder erwähnt:
Zitat:
The news and observations were posted and discussed at Meyer's comets-ml
discussion group (viewable via website URL https://tinyurl.com/y6bbwfdc ).
:
M. Jaeger, Vienna, Austria, reports that images taken by E. Prosperi, S.
Prosperi, and himself with a 0.3-m f/4 reflector at Stixendorf on Jan. 7.7 and
10.7 show a fan-shaped coma of size 2'.5 x 2'; the inner-coma total magnitudes
were 14.6 and 13.9, respectively, and indicate a definite increase in
brightness.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12. Januar 2021, 20:38:11 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 12. Dezember 2016, 18:13:53 PM
Beiträge: 84
Hallo Maik,

wie bist du eigentlich auf diesen Kometen gekommen? Die alten Bahnelemente von MPC und JPL sahen des Kometen ja eher im Aphel?

Gruß

Werner


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 12. Januar 2021, 22:42:27 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 04. Juni 2018, 16:12:24 PM
Beiträge: 90
Wohnort: Linter
Hallo Werner,
Zitat:
wie bist du eigentlich auf diesen Kometen gekommen? Die alten Bahnelemente von MPC und JPL sahen des Kometen ja eher im Aphel?
Ich rechne mit der Astrometrie von der PCCP und auch der NEOCP immer eigene Bahnen. Dann habe ich mir eine Software geschrieben, die die erhaltenen Bahnelemente mit meinem Bahnarchiv (welches viele Bahnen mehr als beim MPC enthält, viele sehr alte Bahnen oder eigene) abgleicht. Ich kann da sowohl die Bahnelemente in wählbaren Grenzen vergleichen, als auch z.B. die Richtung des Perihels.

Naja, und ZTF0Ion sah ähnlich zu P/1996 J3 aus innerhalb von 10°. Der Perihelabstand stimmte innerhalb 0.2 AE überein. Eigentlich sind diese Differenzen zu groß. Da ich aber wusste, dass der 1996er Bahnbogen nur zwei Tage war, habe ich beide trotzdem versucht zu linken, was sofort gelang. Fertig. Der Vorteil war hier, dass im wesentlichen von der 1996er Bahn nur e bzw. a falsch bestimmt waren, und die Winkelelemente trotzdem gut passten. Bei gut beobachteten Kometen ist die Übereinstimmung üblicherweise unter 1°, was die Winkelelmente betrifft.

Viele Grüße

Maik


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de