Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 27. September 2021, 02:05:21 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 07. Juli 2021, 07:54:32 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1253
Wohnort: Leipzig
Tony Farnham von der University Maryland will eine Koma beim Kometen C/2014 UN271 nachgewiesen haben, und zwar in knapp 24 AE Sonnenentfernung. Hierzu wurde das Bild des Kometen mit Kuipergürtelobjekten verglichen, die in Helligkeit und Abstand vergleichbar waren. Außerdem kam eine spezielle Auswertungssoftware zum Einsatz, "gesehen" hat man die Koma wohl nicht.

https://www.astronomerstelegram.org/?read=14759

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 04. August 2021, 07:02:30 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1253
Wohnort: Leipzig
Sterne und Weltraum hat im Septemberheft einen Aufsatz unter dem Titel Großer Kometenkern auf Kurs ins Sonnensystem.

Der Komet erreicht 2031 die geringste Sonnenentfernung, immer noch 11 AE weit draußen. Der Durchmesser des Nukleus wird mit 160 km angegeben, im Vergleich zu Halley (11 km) und Hale-Bopp (60 km) wirklich groß.

Wen der gesamte Aufsatz interessiert, der maile mich bitte an.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 15. September 2021, 08:06:00 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1253
Wohnort: Leipzig
Atel 14917 berichtet von einem kleinen Ausbruch des Kometen C/2014 UN271 am 9. September: Um eine halbe Größenklasse, auf 19 mag in einer 4-Sekunden-Apertur.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 22. September 2021, 06:47:56 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1253
Wohnort: Leipzig
Eine Vorveröffentlichung für das ApJ von 67 (!) Autoren vermutet, dass der Komet fast kugelförmig ist.


Sam Dean bemerkt auf der Mailing-Liste: Die Boebachtungen zeigen, dass der Kleinkörper bis 2018 die Lichtkurve eines Asteroiden hatte, aber dann einen Aktivitätsparameter entwickelte, der klar kometar ist.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de