Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 28. September 2021, 21:56:29 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 67P / Churyumov-Gerasimenko
BeitragVerfasst: 14. August 2021, 12:27:12 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 20. Oktober 2016, 07:46:12 AM
Beiträge: 88
Wohnort: Zwischen HH und HB
hallo Forum,

endlich konnte ich länger in die zweite Nachthälfte hinein Kometen "jagen" .
Neben 4P sah ich auch 67 P, beides allerdings alte Bekannte für mich.

Ich war überrascht wie hell und deutlich 67P in nur 25° ausschaute,
da der Himmel war zudem partiell leicht verschleiert.

14.8.2021, 2:03 MESZ, Region SQL 20.55mag
21" Dobson, V 155x

13.3mag, DC 4/5 , Durchmesser 0.8`

67P lohnt sicherlich in größerer Höhe, auch für kleinere Optiken, da er kompakt erscheint.

Gruß
Christian


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 67P / Churyumov-Gerasimenko
BeitragVerfasst: 14. August 2021, 16:38:12 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 04. Juni 2018, 16:12:24 PM
Beiträge: 121
Wohnort: Linter
Hallo Christian,

danke für den Hinweis! Hatte den heute morgen gar nicht auf dem Schirm. Wird allerdings für mich noch etwas grenzwertig sein, aber wenn gut kondensiert, auf jeden Fall einen Versuch wert. Der Komet wird im Herbst ja nett in Opposition zu beobachten sein.

Ich versuche heute Nacht erstmal meine erste Beobachtung von C/2017 K2 zu erhalten.

Maik


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 67P / Churyumov-Gerasimenko
BeitragVerfasst: 18. August 2021, 11:11:38 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 01. Juli 2018, 21:40:23 PM
Beiträge: 81
Wohnort: Tucson, Arizona
Hello Christian, Maik,

Here is an image of 67P near the barred spiral galaxy NGC 645 that I took on 2 August. This 120 second image managed to show both the comet and magnitude 13.5 galaxy fairly well with some thin clouds in the area. The comet was magnitude 13.1, had at least a 19" coma and a tail at least 4' long at PA of 247 degrees.


Dateianhänge:
67P_20210802_1031_molason.jpg
67P_20210802_1031_molason.jpg [ 406.11 KiB | 550 mal betrachtet ]

_________________
Cheers, Mike
:lol: Arizona
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: 67P mit grünlicher Koma
BeitragVerfasst: 09. September 2021, 21:50:33 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 341
Hallo Ich habe 67 P schon in mehrere Umläufen beobachtet. Doch ein grünliche Gaskoma ist mir bisher nicht aufgefallen. Bereits 2 Monate vor dem Perihel tut sich da enorm viel auf dem guten Tschuri.
Die Aufnahme ist vom 9. September mit nur 30 Minuten Gesamtbelichtungszeit. Gruß Michael


Dateianhänge:
67P20210909UT0023min30web.jpg
67P20210909UT0023min30web.jpg [ 1.61 MiB | 388 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 67P mit grünlicher Koma
BeitragVerfasst: 12. September 2021, 11:31:39 AM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 341
Die grünliche Koma bleibt deutlich - Aufnahme vom 11.9. 9x4 Minuten mit der Z6


Dateianhänge:
67P20210911UT0025sec9x240web_2.jpg
67P20210911UT0025sec9x240web_2.jpg [ 1.73 MiB | 287 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: 67P / Churyumov-Gerasimenko
BeitragVerfasst: 20. September 2021, 07:05:24 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1253
Wohnort: Leipzig
Oliver Schneider schrieb:

nach dem Urlaub konnte ich heute morgen zwei Kometen ablichten.
67P/Churyumov-Gerasimenko und 4P/Faye
[in diesem Beitrag sind nur die Bilder von 67P, Uwe].

S/W Bilder / 340mm Hypergraph bei 1096mm Brennweite / QHY268m-PH / 2x2 Binning
Farbbilder / 305mm Newton bei 1186mm Brennwiete / ZWO Asi 2600mcpro / 2x2 Binning

Hier erste Ergebnisse.
67P zeigt dabei eine ungewöhnliche Kernregion, die etwas länglich erscheint.
Es liegt nicht an der Belichtungszeit, auch kürzer belichtete Bilder zeigen diese Struktur.

67P wurde 15x60sec und 4P 6x60sec. belichtet, dann waren Wolken da.




Bild

Bild

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de