Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 27. November 2020, 22:18:03 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2020, 16:25:49 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Ich konnte gestern und heute in sehr kleinen Wolkenlücken zwar noch keinen Fleck mit bloßem Auge erkennen - aber dafür eine sich schnell entwickelnde Gruppe mit mehreren Penumbren! Heute waren es nach meiner Zählung sogar zwei Gruppen mit insgesamt 20 Flecken. So eine hohe Relativzahl hatte ich schon sehr lange nicht mehr! Für ein Foto hat die Zeit mit Sonne nicht gereicht! Hat jemand ein aktuelles Foto machen können? Vielleicht können wir es auch gleich für SONNE verwenden?!

Viele Grüße

Steffen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2020, 17:39:06 PM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 14. November 2016, 12:50:42 PM
Beiträge: 13
Wohnort: Gangelt
Hallo Steffen,

das sind wohl nicht zwei Gruppen, sondern vielmehr eine größere bipolare Gruppe (AR 2778).

Schöne Grüße
Christian


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 28. Oktober 2020, 20:24:37 PM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 14. November 2016, 12:50:42 PM
Beiträge: 13
Wohnort: Gangelt
Ach ja: auf einem neueren Bild ist tatsächlich eine weitere Gruppe zu sehen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 29. Oktober 2020, 20:19:04 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Hallo Christian,

die zweite Gruppe hat sich ebenfalls sehr schnell gebildet. Vorgestern habe ich kurz vor Sonnenuntergang nur einen kleinen Einzelfleck neben der großen Gruppe erkannt, gestern deutlich zwei große Gruppen und heute haben sie schon wieder etwas nachgelassen. Allerdings waren die Bedingungen schon wieder sehr schlecht und beide Gruppen haben schon wieder Randnähe erreicht. Anbei ein Foto vom 25.10.2020. Da war von der großen Gruppe nur ein winziger Einzelfleck zu sehen. Dann fehlen mit wetterbedingt drei Tage, in denen das Gebiet eine stürmische Entwicklung nahm und dann noch mein Foto von heute. Unter schlechten Bedingungen wie gesagt! Aber mit beiden Gruppen, die in den letzten Monaten das Highlight bilden!


Dateianhänge:
Sonne_2020_10_25_0916UT_36x.jpg
Sonne_2020_10_25_0916UT_36x.jpg [ 790.05 KiB | 999 mal betrachtet ]
Sonne_2020_10_29_1342UT_22x.jpg
Sonne_2020_10_29_1342UT_22x.jpg [ 775.94 KiB | 999 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 29. Oktober 2020, 21:44:13 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 16. April 2017, 12:28:41 PM
Beiträge: 113
Wohnort: Gailenberg/Oberallgäu
Es geht wieder aufwärts!! Es hat hier an den Alpen zwar den ganzen Tag geregnet, aber - es gibt ja noch das "Radio":
Dateianhang:
29okt20_GBZ.jpg
29okt20_GBZ.jpg [ 46.21 KiB | 989 mal betrachtet ]
Ein C 4.3 flare hat um 11:5o UT eine -zugegeben zarte- Marke gesetzt.

Grüße vom Berg
Robert

_________________
www.astrobert.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 31. Oktober 2020, 13:52:13 PM 
Offline
Meister

Registriert: 25. Oktober 2016, 20:00:27 PM
Beiträge: 211
Bevor sie bald wieder weg ist, habe ich sie am heutigen Samstag doch noch erwischt. Wie üblich mit dem 123/738-mm-Refraktor. Herschelkeil, ASI 183MM. Erstes Bild fokal, zweites mit Powermate 2x.

Sonnige Grüße
Sven


Dateianhänge:
2020-10-31_Sonne_LZOS123_ASI183.jpg
2020-10-31_Sonne_LZOS123_ASI183.jpg [ 1 MiB | 927 mal betrachtet ]
2020-10-31_Sonne_LZOS123_2x_ASI183.jpg
2020-10-31_Sonne_LZOS123_2x_ASI183.jpg [ 251.01 KiB | 927 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 02. November 2020, 15:24:30 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Klasse Sven! Man sieht leider, dass sich die Gruppen von der Fläche her schon wieder zurückbilden.
Magst du deine Fotos für SONNE zur Verfügung stellen? DAnn bitte mit Beschreibung an redaktion@vds-sonne.de

Viele Grüße

Steffen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 02. November 2020, 15:29:35 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Hallo Robert,
auch dein Beitrag hört sich spannend an! Kannst du genauer berichten, wie du beobachtest und was du im aktuellen Minimum für Ergebnisse hast? Ich kann mir gut vorstellen, dass das viele Sonnenbeobachter sehr interessiert. Wenn du einen Beitrag für SONNE hast, freuen wir uns sehr! Einfach an reaktion@vds-sonne.de senden.

Viele Grüße

Steffen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 05. November 2020, 18:57:36 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 16. April 2017, 12:28:41 PM
Beiträge: 113
Wohnort: Gailenberg/Oberallgäu
Und es geht weiter - im "Radio":
Dateianhang:
5nov2020_SID.jpg
5nov2020_SID.jpg [ 47.51 KiB | 792 mal betrachtet ]
Hier die Marke, die ein eher schwaches Röntgenflare der Kategorie C1.4 um 12:22 UT im Signalpegel des englischen Längstwellensenders GQD auf 20,1 kiloherz hinterlassen hat.
Grüße vom Berg
Robert

_________________
www.astrobert.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 06. November 2020, 10:46:05 AM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Jetzt geht es wirklich aufwärts! Schon wieder eine neue große Gruppe. Diesmal so riesig, dass ich sie gerade mit bloßem Auge durch einen Filter problemlos erkennen konnte. MAl sehen, wie sie sich in den kommenden Tagen entwickelt. Auch auf der Nordhälfte zeigte sich im Fernrohr eine kleine A-Gruppe. Die Sonne ist gerade wahnsinnig aktiv!

Viele Grüße

Steffen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 06. November 2020, 14:09:17 PM 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 03. November 2020, 15:10:30 PM
Beiträge: 7
Hallo - dies ist mein erster Beitrag im Forum :D
Zu meiner Überraschung konnte ich gestern und insbesondere heute die Gruppe 2781 nicht mit bloßem Auge erkennen, höchstens erahnt (1. bis 4. November wetterbedingt keine Beobachtungen.) Im Teleskop ist sie sehr schön, mit m.E. großem Penumbra-Anteil - vielleicht deshalb schwerer freisichtig auszumachen (?) Die Gesamtfläche mit 450 mvh sollte ja passen ...
Refraktor 60/700, Baader-Folienfilter, 28x - 93x; auch Region 2780 im Norden leicht zu sehen.
Steffen, ist das jetzt der erste "A"-Fleck seit Mitte Mai 2019 (rund 19 1/2 Rotationen (!) oder gut 17 Monate) oder hat jemand z.B. AR 2778 vor kurzem auch schon erkennen können?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 06. November 2020, 14:21:31 PM 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 03. November 2020, 15:10:30 PM
Beiträge: 7
Umd die Eingangsfrage auch aus meiner Sicht zu beantworten: es geht definitiv aufwärts! Für mich erstaunlich rasch, im September betrug die mittlere internationale Relativzahl noch lediglich 0.70, im Oktober schon 14.4 (größter Wert seit Juni 2018) mit großer Dynamik.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 07. November 2020, 13:04:53 PM 
Offline
Meister

Registriert: 25. Oktober 2016, 20:00:27 PM
Beiträge: 211
Auf die neue AR2781 habe ich mich die ganze Woche gefreut -- und heute am Samstag ist wie prognostiziert tatsächlich klarer Himmel. Mit bloßem Auge durch Sofi-Brille oder Sonnenfilter war sie gerade mal zu erahnen (gstern wie heute). Der kleine Fleck im Norden ist heute leider schon wieder verschwunden. Hier die Bilder, einmal fokal (Refraktor 123/738 mm, Herschelkeil, ASI183 MM) und dann mit Powermate 4x:


Dateianhänge:
2020-11-07_Sonne_LZOS123_ASI183.jpg
2020-11-07_Sonne_LZOS123_ASI183.jpg [ 541.67 KiB | 698 mal betrachtet ]
2020-11-07_Sonne_LZOS123_4x_ASI183.jpg
2020-11-07_Sonne_LZOS123_4x_ASI183.jpg [ 609.28 KiB | 698 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 07. November 2020, 15:03:21 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 995
Wohnort: Leipzig
12-cm-Refraktor, abgeblendet auf 5 cm@72x
Heute (7.11.2020), ca 13:35 MEZ


Dateianhänge:
W2011071300.jpg
W2011071300.jpg [ 16.75 KiB | 691 mal betrachtet ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 08. November 2020, 15:45:19 PM 
Offline
Meister

Registriert: 25. Oktober 2016, 20:00:27 PM
Beiträge: 211
Einen Tag später, 8.11., war der Himmel etwas diesig. Durch die Sofibrille nur Wolkenstrukturen. Am frühen Nachmittag hätte ich eigentlich kein brauchbares Seeing erwartet, war dann aber doch ganz gut. Die AR2781 hat sich ganz schön verändert.


Dateianhänge:
2020-11-08_Sonne_LZOS123_4x_ASI183.jpg
2020-11-08_Sonne_LZOS123_4x_ASI183.jpg [ 885.02 KiB | 638 mal betrachtet ]
2020-11-08_Sonne_LZOS123_ASI183.jpg
2020-11-08_Sonne_LZOS123_ASI183.jpg [ 637.93 KiB | 638 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 08. November 2020, 19:42:05 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Hallo Nikolaus,

schön, dass du hier dabei bist!
Ja, das ist tatsächlich der erste A-Fleck seit 17 Monaten! Das war schon eine lange Zeit. Heute war er für mich schon schwerer auszumachen, als in den letzten beiden Tagen. Ich habe zwar Aufnahmen gemacht, aber noch nicht mit sunmap ausgewertet. Daher habe ich noch keine Fläche. Ich vermute, dass die Fläche zwischen den Umbren inzwischen zu hell ist. Da hat sich die Gruppe stark verändert. In den Vortagen hatte ich mit bloßem Auge einen länglichen Eindruck. Vielleicht hat da die gesamte Gruppe für meine Erkennung mit bloßem Auge eine Rolle gespielt?

@Sven: Wieder tolle Aufnahmen. Wo holst du das gute Seeing her. Oder Spielt das bei dir keine Rolle?


Viele Grüße

Steffen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 09. November 2020, 13:20:15 PM 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 03. November 2020, 15:10:30 PM
Beiträge: 7
Danke!
Ja, tolle Aufnahmen, Sven.
Die Flächen entnehme ich immer der Zusammenfassung unter https://www.swpc.noaa.gov/products/solar-region-summary
- für gestern weist diese (für Gruppe 2781) nur noch 250 mvh corrected area und den Typ Ehi aus.
Von 5. bis 7. November konnte ich sie trotz div. längerer Beobachtungen nicht mit bloßem Auge fassen, ab gestern leider zäher Nebel; sicher noch einige Tage :(
Gut 17 Monate heißt dann wohl, dass auch P17 um den Februar 2020 bei 0.00... zu liegen kommen wird. (Das Minimum im A-Netz dementsprechend 2 - 3 Monate nach dem P-17-Relativzahl-Minimum.)

Beste Grüße
Nikolaus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 10. November 2020, 10:59:14 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 16. April 2017, 12:28:41 PM
Beiträge: 113
Wohnort: Gailenberg/Oberallgäu
Guten Morgen,
ich habe gerade die prächtige 2781 mit dem Dreizöller inspiziert, da sehe ich in hoher südlicher Breite am Rand was Neues aufkommen. Ein nicht ganz kleiner Fleck im kreisrunden Fackelfeld. Aiuch ein Stück "drunter" ein ausgedehntes Fackelfeld. Es geht also erstmal weiter...

Grüße vom Berg - Robert

_________________
www.astrobert.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 12. November 2020, 19:48:51 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Schön zu hören - ich liege jetzt seit Tagen unter einer zähen Nebeldecke...
Es ist halt November!

Viele Grüße

Steffen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 13. November 2020, 15:26:02 PM 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 03. November 2020, 15:10:30 PM
Beiträge: 7
Heute endlich ein bisschen Sonne - aber natürlich kein A-Fleck (der verbleibende p-Fleck aus 2781 wäre wohl selbst für Steffens Adleraugen außer Reichweite)! Die beiden aktiven Regionen von Ende Oktober dürften demnächst wieder am Südostrand aufrauchen (als Fackeln oder noch mit Flecken...?)
Habe mir die A-Netz-Daten von 2008/2009 angeschaut, da gab's ja sogar über 19 Monate ohne erfolgreiche Fleckensichtung (leider auch ein paar Fehltage), also noch ca. 2 Monate mehr als jetzt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 16. November 2020, 20:02:55 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Ich habe heute eine Wolkenlücke erwischt. Konnte aber auch mit meinem Fernrohr (63/840) keine Flecken erkennen. Am Südostrand war ein Fackelgebiet sichtbar. Flecken konnte ich darin aber nicht ausmachen ...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 17. November 2020, 15:41:26 PM 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 03. November 2020, 15:10:30 PM
Beiträge: 7
Lieber Steffen!
Danke für die Auswertung in SONNE 154 - es ist ohnehin selbstverständlich, aber sowohl jetzt als auch in Nr. 153 sind die 2020er-Monatstabellen mit 2019 (April/Mai/Juni bzw. Jan/Feb/Mar) übertitelt; nur für die nächsten Monate zu beachten (copy/paste und so :wink: )


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 18. November 2020, 19:04:25 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Lieber Nikolau,

vielen Dank! Oh Mann. Das ist mir noch gar nicht aufgefallen... :shock:

Viele Grüße

Steffen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 21. November 2020, 10:50:15 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 16. April 2017, 12:28:41 PM
Beiträge: 113
Wohnort: Gailenberg/Oberallgäu
Guten Morgen,
es gibt eine frische bipolare Gruppe auf der Nordkalotte. Die ist schon einiges über den O-Rand hinaus, vorgestern war da noch nichts und spaceweather hat sie bis jetzt noch nicht auf dem Zettel. Bei mäßigem seeing kann ich mit dem 3" zunächst nur 4 einzelne Komponenten ausmachen, keine Penumbren. der p-Fleck ist möglicherweise geteilt. Wie auch immer: Es geht wieder aufwärts...
Grüße vom Berg - Robert

_________________
www.astrobert.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 22. November 2020, 11:02:46 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 16. April 2017, 12:28:41 PM
Beiträge: 113
Wohnort: Gailenberg/Oberallgäu
Guten Morgen,
es geht weiter: Die gestern erwähnte neue Gruppe, inzwischen #2782, wächst. Ich konnte gerade eben 9 Komponenten zählen, Penumbren beginnen sich zu entwickeln. Und: Es kommt ein großer neuer Fleck auf der S-Halbkugel auf. Ganz randnah, mit ausgeprägter Penumbra und zeigt schönen "Wilson-Effekt".
Grüße vom Berg - Robert

_________________
www.astrobert.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 22. November 2020, 15:42:43 PM 
Offline
Meister

Registriert: 08. Oktober 2016, 10:45:39 AM
Beiträge: 375
Wohnort: Köditz
Danke für die Information - leider bleibt die Sonne für mich heute hinter Nebel unsichtbar!

Viele Grüße

Steffen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 27. November 2020, 10:33:33 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 16. April 2017, 12:28:41 PM
Beiträge: 113
Wohnort: Gailenberg/Oberallgäu
Guten Morgen,

... und auf der Nordkalotte kommt am O-Rand gerade (27.11.20 9:3o MEZ) der nächste -noch?- kleine Fleck in einem ausgedehnten Fackelfeld auf.

Grüße vom Berg
Robert

_________________
www.astrobert.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Geht es jetzt aufwärts?
BeitragVerfasst: 27. November 2020, 14:57:59 PM 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 03. November 2020, 15:10:30 PM
Beiträge: 7
Mittlerweile (12 U.T., 27. November 2020) laut SDO-Bildern min. 5, evtl. 6 Gruppen gleichzeitig, und es dürften bald noch mehr sein... (Eine "neue alte" Region rotiert im Südosten herein (?)) Bemerkenswert eine Gruppe auf niedriger Breite, wohl Waldmeier-Typ A, 2 od. 3 Flecken - gar vom alten Zyklus?
Der größte Fleck wäre sicherlich eine leichte Beute für eine A-Netz-Beobachtung, aber ich habe schon den fünften Tag Nebel; gottseidank kann man sich mit Satelliten, Kanzelhöhe, Locarno, Mt. Wilson, spaceweather und vielen mehr über den erstaunlichen Anstieg informieren!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de