Forum der Vereinigung der Sternfreunde
https://forum.vdsastro.de/

Sonne im WL am 2. April 2017
https://forum.vdsastro.de/viewtopic.php?f=55&t=4722
Seite 1 von 1

Autor:  Sven Melchert [ 02. April 2017, 14:39:12 PM ]
Betreff des Beitrags:  Sonne im WL am 2. April 2017

Ständig wechselndes Wolkenwetter hat die Sache heute nicht leicht gemacht. Mit dem 80/480, 2x Barlow, Solar Continuum-Filter und der 6D musste ich bei ISO 500 sogar 1/125 sec lang belichten, hier der beste Schnappschuss:

Bild

Hat jemand die Flares in H-alpha erwischt?

Grüße
Sven

Autor:  Alex Geiss [ 02. April 2017, 22:29:56 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sonne im WL am 2. April 2017

Hallo Sven und Sonnenbeobachter!

Hab´s leider nicht geschafft, aber die Flares waren ab-so-lut sehenswert! Diese Gruppe 2644, die sich nun wegdreht, zeigte während meiner H-Alpha-Relativzahlerfassung heute helle Flares, wie sie seit Monaten für mich nicht mehr sichtbar waren und ich beobachte intensiv. Velleicht hatte Manfred Holl mehr Glück.
Nun sehe ich auf http://halpha.nso.edu/movie_L_NR.html , dass auch weitere Regionen während des Tages sehr aktiv waren, die uns die nächsten Tage noch weiter im H-Alpha beglücken können.
Nein, gelohnt hätte sich es, aber leider hat´s heute nicht für eine Zeichnung gereicht bei mir...

Ciao.

Alex

Autor:  Heinz Hilbrecht [ 25. April 2017, 19:05:02 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sonne im WL am 2. April 2017

Hallo Sven,
schönes Bild. Wie genau machst Du Deine Bilder und wie prozessierst Du sie?

Viele Grüße
Heinz

Autor:  Sven Melchert [ 27. April 2017, 19:19:57 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sonne im WL am 2. April 2017

Hallo Heinz,

danke, aber ich übe noch (abseits von Transiten meine ersten Sonnenaufnahmen seit "damals" mit TP2415). Meine aktuelle Lernkurve:

-- Fokussieren via Rechner und Liveview (sofern ein Sonnenfleck zu sehen ist, ohne ist mir das letztens nicht gelungen)
-- Belichtungszeit über Histogrammanzeige beurteilen, damit nicht überbelichtet wird
-- die RAW-Bilder mit der Canon-Software als Schwarzweißbild in Tiff abspeichern
-- mit den Wavelets in Registax etwas schärfen
-- Kontrast und Helligkeit einstellen, ohne dass es ausgebrannt aussieht

Und Flats hatte ich aufgenommen, damit keine Fussel zum Sonnenfleck werden. Auf dem Wunschzettel steht ein Herschelprisma, leider auch anderes :wink:

*****

Hallo Alex,

verstehe ich das richtig, du hattest die Flares in Halpha visuell verfolgen können? Kenne das zwar von Bildern, aber das man das auch direkt sieht, klasse.



Viele Grüße
Sven

Autor:  Heinz Hilbrecht [ 29. April 2017, 13:58:39 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sonne im WL am 2. April 2017

Sven, vielen Dank. Zu dem Herschel-Keil kann ich Dir nur raten. In der neuen SONNE 140 vergleiche ich mit den Objektivfilterfolien ( http://www.vds-sonne.de/ --- Link zum Heft in der linken Spalte). Ein riesiger Unterschied. Die Investition lohnt sich sehr.

Viele Grüße
Heinz

Autor:  Steffen Fritsche [ 19. Mai 2017, 19:31:20 PM ]
Betreff des Beitrags:  Re: Sonne im WL am 2. April 2017

Hallo Sven,

wirklich ein schönes Bild!
Falls die Sonne mal wieder fleckenfrei ist und du fokussieren möchtest: Ich gehe dazu auf die Sonnenmitte und versuche die Granulation scharf zu stellen. Wenn das Seeing mitspielt geht das sehr gut. Sonst lohnt auch das Foto nicht.

Viele Grüße und weiter viel Spaß.

Steffen

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/