Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 26. August 2019, 06:35:32 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 10 posts ] 
Author Message
PostPosted: 28. August 2017, 13:11:21 PM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 11. January 2017, 22:45:28 PM
Posts: 96
Hallo liebe Sonnenbeobachterinnen und -beobachter!

Wir haben eine aktive Region in etwa 30° Nord, etwa 5° westlich Zentralmeridian.
Da sich im H-Alpha neue Sonnenflecken durch Aktivität im H-Alpha ankündigen, steht uns der Zyklus 25 nun bevor.
Anbei meine heutige Zeichnung am 40mm PST mit Markierung der Region durch Pfeile rechts unten.
Das GONG H-Alpha-Network zeigte sie vom Standort Learmonth, AUS (ebenfalls angehängt). Udaipur/Indien ist derzeit außer Betrieb und Standort Teide/Spanien zeigte ein flaues Bild.
Am 20. August war ich am PST bereits auf der Südhemisphäre auf eine Aktivität in 30° aufmerksam geworden, konnte sie aber nicht dokumentieren - siehe Thema "H-Alpha-Dokumentationen".
Wann sich in diesen Breiten um 30° dann die ersten Sonnenflecken des Zyklus 25 zeigen, werden intensivierte Beobachtungen zeigen.

Ciao.

Alex


Attachments:
Halpha sun 2017-08-28 drawing.jpg
Halpha sun 2017-08-28 drawing.jpg [ 49.07 KiB | Viewed 538 times ]
Top
   
PostPosted: 28. August 2017, 22:37:41 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 23. November 2016, 10:02:00 AM
Posts: 17
Hallo Alex,

Da muss ich Dich leider enttäuschen. Die aktuelle Gruppe steht Nähe des Sonnenäquators und gehört noch zum alten Zyklus. Deine Zeichnung ist leider falsch herum orientiert. Eine richtige Orientierung findest Du hier für das Weißlicht: https://sohowww.nascom.nasa.gov/data/sy ... nspots.gif

Auch beim GONG H-Alpha Monitor ist die Orientierung richtig: http://halpha.nso.edu/

Sonnige Grüße

Manfred


Top
   
PostPosted: 30. August 2017, 08:08:50 AM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 11. January 2017, 22:45:28 PM
Posts: 96
Hallo Beobachterinnen und Beobachter,

heute ist ein Sonnenfleck in etwa 20° Süd (Hemisphäre) sichtbar.

Und zur Orientierung meiner Zeichnungen: die beziehen sich natürlich auf unser erdgebundenes sphärisches System, das wir aus der meist nächtlichen Beobachtung kennen.
Führe ich nicht nach, verschwindet der Westteil des beobachteten Objekts zuerst. Schwenke ich in Richtung Himmelsnordpol, bleibt der nördliche Teil am längsten im Bildfeld. Damit erhalte ich meine Orientierung, die so notiert wird.
Der Anblick im PST kehrt die Lage komplett um, was deutlich zur Mittagszeit sichtbar wird - unten ist oben und rechts ist links zu sehen.
Die Lage des Sonnenäquators kann ich nur ermitteln mit Hilfe der Lagediagramme, z.B. aus Jürgen Banischs "Die Sonne", wo für jeden Monat die Lage der Himmelsäquators angegeben ist.

Um nun meine Zeichnungsorientierung mit den NASA-Videos in Übereinstimmung zu bekommen, muss zunächst meine Zeichnung um 180° gedreht werden (wg. PST-Orientierung), dann für die heute erstellte Zeichnung etwa 40° im Uhrzeigersinn wg. der Lage der Sonnenbahn ggü. Horizont und weitere etwa 15° für die Lage des Sonnenäquators ggü. unserem Himmelssystem.

Wenn nun die Lage nicht ganz mit der der NASA übereinstimmt, liegt das an meiner Zeichnung und meinen geschätzten Werten. Orientierungen auf Fotos wären übrigens auch mal interessant...

Aber 20° Süd für den neuen Sonnenfleck sollten einigermaßen stimmen. Ansonsten lasse ich mich gerne belehren, wie man das besser macht.

Ciao.

Alex


Attachments:
2017-08-30 sun h-alpha.jpeg
2017-08-30 sun h-alpha.jpeg [ 224.65 KiB | Viewed 509 times ]
2017-08-30 sun h-alpha gedreht.jpeg
2017-08-30 sun h-alpha gedreht.jpeg [ 27.78 KiB | Viewed 509 times ]
Top
   
PostPosted: 30. August 2017, 14:31:30 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 23. November 2016, 10:02:00 AM
Posts: 17
Hallo Alex,

da ist bei Dir noch irgendwie der Wirm drin. Hiernach: http://www.oact.inaf.it/sunimages/draw.jpg liegt die neue Gruppe bei 13 Grad Nord auf der Nord- und nicht auf der Südhalbkugel. Daher: nah am Äquator und alter Zyklus. Nutzt Du das PST auf einer eingenordeten parallaktischen Montierung? Wenn nicht, liegt der Fehler oft in den zu berücksichtigenden Winkeln. Ist beim PST schwierig, das zu bestimmen. Eine Möglichkeit wäre, das mal mit dem Programm SunMap zu probieren, da es auch Zeichnungen verarbeiten kann. Zwar vorwiegend Weißlicht, aber es käme auf den Versuch an.

Sonnige Grüße

Manfred


Top
   
PostPosted: 02. September 2017, 08:51:18 AM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 25. October 2016, 20:00:27 PM
Posts: 170
Hallo Sonnenbeobachter,

ich bin da kein Profi, habe aber mal Alex' Zeichnung einem zeitgleichen Gong-Foto gegenübergestellt. Dann muss man die Zeichnung spiegeln und drehen, damit Fleck und Protuberanzen zum Foto passen. Alex, du kannst ja mal andere Zeichnungen mit Archivbildern vergleichen:

http://halpha.nso.edu/keep/hag/

Grüße
Sven


Attachments:
Sonne_Gong-vs-AWeiss.jpg
Sonne_Gong-vs-AWeiss.jpg [ 170.8 KiB | Viewed 485 times ]
Top
   
PostPosted: 02. September 2017, 11:46:44 AM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 11. January 2017, 22:45:28 PM
Posts: 96
Hallo Sven,

ich versuche gerade vergeblich einen Scan zu machen, komme aber gerade nicht mit meinen Geräten zurecht.
Die Gong-Bilder sind natürlich richtig.
Aber wenn ich Deine Spiegelung nochmals in der Horizontalen spiegele, dann decken sich mein Bild und Gong. Heißt: mein Bild vom 28.08. um 225° im Uhrzeigersinn gedreht korreliert mit der Gong-Darstellung.
Probierst Du das bitte mal? Bei mir passt das.

Danke!

Alex


Top
   
PostPosted: 02. September 2017, 12:08:23 PM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 25. October 2016, 20:00:27 PM
Posts: 170
Hallo Alex,

gedreht wie gewünscht: passt!

Noch zur Orientierung der Gong-Bilder:

https://gong.nso.edu/data/DMAC_document ... ation.html

Jetzt haben wir's, oder?

LG
Sven


Attachments:
Sonne_Gong-vs-AWeiss_02.jpg
Sonne_Gong-vs-AWeiss_02.jpg [ 164.64 KiB | Viewed 477 times ]
Top
   
PostPosted: 02. September 2017, 12:42:32 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 03. October 2016, 16:08:01 PM
Posts: 283
Location: Laufenburg (Baden)
Falls es Unsicherheiten mit Orientierungen und Gruppenidentifikationen gibt, ist der SolarMonitor mit dem Gradnetz auf der Sonne nützlich: https://www.solarmonitor.org/?date=20170828
Der Link führt zum 28. August. Norden oben, Osten links.
Der SolarMonitor zeigt, dass hier jeder ein wenig richtig und ein wenig falsch lag. Unter dem Bild findet Ihr die Klassifikation und die grobe Position für die beobachtbaren Gruppen.
Die Sonne "astronomisch richtig" darzustellen, wie sie eben im Teleskop erscheint, ist völlig korrekt. In Alex' Zeichnung sehe ich Nord- und Westpfeile, mit denen AR 12672 knapp über dem Äquator auf der Nordhalbkugel steht.

Das Zyklus 25 sich nicht schon mit neuen Sonnenflecken zeigt, ist falsch. Es ist lange bekannt, dass die ersten Sonnenflecken eines Zyklus schon zwei bis drei Jahre bevor das Minimum erreicht ist auftauchen. Sie sind erkennbar durch ihre hohe Breitenlage und die umgekehrte Polarität des Magnetfelds, im Vergleich zum alten Zyklus. Das Schmetterlingsdiagramm zeigt das. Die (meines Wissens) erste Sichtung eines Flecks des Zyklus 25 stammt vom Dezember 2016: http://www.stce.be/node/359

So können jetzt tatsächlich jederzeit Flecken des Zyklus 25 auftauchen. Spannend zu beobachten ...

Viele Grüße
Heinz


Top
   
PostPosted: 02. September 2017, 12:44:39 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 03. October 2016, 16:08:01 PM
Posts: 283
Location: Laufenburg (Baden)
P.S.: Weitere nützliche Informationsquellen für die Beurteilung eigener Beobachtungen findet Ihr auf der Webseite der VdS-Sonnengruppe: http://www.vds-sonne.de/
Dazu in der rechten Spalte unten: "Heutige Sonnenaktivität"


Top
   
PostPosted: 02. September 2017, 21:12:02 PM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 11. January 2017, 22:45:28 PM
Posts: 96
Hallo Heinz und Sven!

Habt vielen Dank!!!
Mir begann schon mein Hobby keinen Spaß mehr zu machen - echt jetzt!
Dass es eine Überschneidung gibt wusste ich zwar, aber dass ich den Start des Zyklus 25 verpennt habe... Danke Heinz!

Viel Spaß Euch und allen Sonnebeobachtern!!!

Alex

P.S.: Verbessert bei Euch auch der Texteditor "Sonne" mit "Wonne" beim Tippen? Egal...vielleicht sollte ich nur aufgemuntert werden. :)


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 10 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited