Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 23. August 2019, 00:35:52 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 2 posts ] 
Author Message
PostPosted: 08. June 2018, 23:09:46 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 549
Location: Leipzig
Ich habe das grüne Leuchten der Sonne schon einige Male gesehen und habe ein kleines Bauchgefühl dafür, unter welchen Umständen man es sehen kann. Ich war in der vergangenen Woche gemeinsam mit meiner Frau im Urlaub auf Madeira. Am 1. Juli abends sahen wir vom Hotel aus den Sonnenuntergang im Meer: Die Sonne kehrte kurz unterhalb einer Wolkenbank noch einmal zurück. Ich ahnte, dass dies ein Grüner-Blitz-Abend werden würde und wollte meiner Frau dies einmal zeigen.

Ich wusste, dass man das Leuchten am besten mit einem Fernglas sieht, mit dem freien Auge ist es schwierig. Maike stellte einen fernen Felsen scharf im Fernglas ein. Es ist unzweckmäßig, schon in die Sonne zu blicken, wenn diese noch zum erheblichen Teil zu sehen ist. Es ist bei so tief stehender Sonne zwar nicht gefährlich, aber das Auge wird geblendet und sieht dann das Entscheidende nicht. Als ich das Gefühl hatte, es sei soweit, sagte ich es ihr. Sie war überrascht, wie grün das ist.

Parallel dazu habe ich mit einer Canon-Spiegelreflexkamera und einerm 150er Teleobjektiv ein Bild gemacht. Ich habe absichtlich knapp vier Blenden unterbelichtet, der Automat belichtete damit 1/125s bei f/6,5. Da die Weißabgleichautomatik auf die Sonne losging, war das Bild viel zu rot. Dennoch ist die Sonne schön als grün erkennbar. Für das hochgeladene Bild habe ich das Rot ein wenig zurückgenommen.
Das Bild ist ein Ausschnitt von etwa 1,5° Breite. Die Sonne stand zu diesem Zeitpunkt nur noch etwa eine halbe Bogenminute über dem Horizont (an den Pixeln ausgemessen).


Attachments:
1806012013GruenesLeuchten.jpg
1806012013GruenesLeuchten.jpg [ 169.69 KiB | Viewed 1441 times ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440
Top
   
PostPosted: 08. June 2018, 23:22:35 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 26. November 2017, 11:05:18 AM
Posts: 73
Location: Leipzig
Sehr interessant und fotografisch schön dokumentiert. Vielleicht bekomme ich dieses Phänomen auch mal zu sehen...

_________________
http://deepsky.vdsastro.de

http://www.faint-fuzzies.de
http://freunde-der-nacht.net


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited