Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 16. Mai 2021, 01:52:40 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22. Februar 2021, 19:55:17 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 03. Januar 2017, 00:17:50 AM
Beiträge: 196
Liebe Sternfreund*innen,

es war keine einfache Aufgabe, diese Sternbedeckung trotz des guten Wetters über Deutschland zu messen. Nicht nur das der Stern mit 13,9 mag recht schwach war, auch der geringe Helligkeitsabfall von nur 0,2 mag war eine Herausforderung. Und der Mond stand auch nicht weit entfernt und störte mit seinem Licht.

Mit meinem 10" LX200 Classic und einer QHY174M-GPS musste ich auf eine Belichtungszeit von 2 Sekunden gehen, um die Verstärkung und damit das Rauschen gering zu halten. Während der zu erwartenden Bedeckungszeit behielt ich den Stern/Asteroid die ganze Zeit auf dem Notebookbildschirm im Auge. Eine Abschwächung konnte ich nicht wahrnehmen.

Erst die Auswertung der aufgenommenen FITS-Dateien zeigten, dass die Bedeckung an meiner Station stattgefunden hatte:

Dateianhang:
Lightcurve Elektra - Final.png
Lightcurve Elektra - Final.png [ 43.25 KiB | 891 mal betrachtet ]
Abb 1. Die Lichtkurve, errechnet mit Tangra. Die blaue Kurve zeigt die Bedeckung, die anderen Kurven sind Vergleichs-bzw. Guiding-Sterne.


Mittlerweile sind mehrere positive Beobachtungen aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich eingegangen. Somit konnte Eric Frappa, euraster.net, ein erstes Profil erstellen [1].

Dateianhang:
20210221-Elektra_crd+DAMIT1856.gif
20210221-Elektra_crd+DAMIT1856.gif [ 96.82 KiB | 891 mal betrachtet ]
Abb 2. Das durch die Beobachtungen ermittelte Profil von (130) Elektra ist als Ellipse dargestellt. Das hinterlegte 3D-Modell stammt aus der Datenbasis von DAMIT (Database of Asteroid Models from Inversion Techniques) [2]. Die gepunktete Linie zeigt die vorhergesagte Zentrallinie an. Somit gab es nur eine leichte Pfadverschiebung gegenüber der Vorhersage nach Osten.

Keine Meldungen liegen bisher zur Beobachtung des Mondes von (130) Elektra vor.


[1] http://www.euraster.net/results/2021/in ... l#0221-130
[2] https://astro.troja.mff.cuni.cz/project ... ids/browse

Clear skies,

_________________
Oliver
IOTA/ES


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 24. Februar 2021, 13:38:15 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 03. Januar 2017, 00:17:50 AM
Beiträge: 196
Liebe Sternfreund*innen,

mittlerweile sind weitere Beobachtungsberichte zur Sternbedeckung durch (130) Elektra eingegangen.

Das Schattenprofil ist gut abgedeckt. Besonders die Sehne Nr. 4, beobachtet von Olivier Schreurs & Esteban Fernandez in Belgien, ist interessant. Sie "schrammt" gerade an dem hinterlegten 3D-Profil von (130) Elektra entlang. Die Beobachter meldeten eine negative Beobachtung. Nun wurden die gewonnenen Daten aus Belgien noch einmal ausgewertet. Eine extrem kurze Bedeckung von maximal 0,8 Sekunden ist möglich.
Dateianhang:
20210221-Elektra_crd+DAMIT1856_C.gif
20210221-Elektra_crd+DAMIT1856_C.gif [ 119.21 KiB | 843 mal betrachtet ]
Abb 1. Das aktuelle Schattenprofil, erstellt von Eric Frappa, euraster.net.

Die Details zu den einzelnen Sehnen sind hier aufrufbar:
http://www.euraster.net/results/2021/in ... l#0221-130

Clear skies,

_________________
Oliver
IOTA/ES


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de