Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 23. Juni 2021, 04:18:06 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03. April 2021, 19:35:00 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3840
Wohnort: 26725 Emden
Hallo zusammen,

oftmals benötigt man auf die schnelle ein theoretisches Spektrum eines Sterns, den man beobachtet und für den man schon selbst gemessene Spektren vorliegen hat.
Um ein theoretisches Spektrum aus im Internet verfügbaren Spektrenbibliotheken auswählen zu können benötigt man zumindest zwei Parameter des Sterns: Die effektive Temperatur (Teff) und die Gravitation (logg). Diese Parameter findet man leicht im Internet, z.B. für beta Aurigae in wikipedia (googeln): https://en.wikipedia.org/wiki/Beta_Aurigae.
Da findet man für die beiden Komponenten des Doppelsternsystems sehr ähnliche Werte: Teff = 9350 und 9200 K, logg = 3,93.

Um nun für den Stern ein theoretisches Spektrum zu bekommen habe ich ein Python-Skript (siehe Anlage) geschrieben, das folgendes kann:
Es greift auf eine Spektrenbibliothek der Uni Hamburg zu. Die richtige Auswahl des Spektrums erfolgt durch Eingabe von Teff und logg (hier 9250 K und logg = 4.0, es sind nur bestimmte Parameter-Zahlen zulässig, sie werden nach Aufruf des Programms aufgelistet).

Das theoretische Spektrum reicht von 3800 bis 11000 Angström. Es ist in hoher Auflösung berechnet, in Schritten von 0,01 Angström. Unser Spektrograph hat aber wohl eine geringere Auflösung, meist zwischen 0,3 und 1 Angström. Deshalb faltet unser Python-Skript das theoretische Spektrum mit einer Gaußfunktion, die unserem Apparateprofil entspricht, hier im Beispiel mit einer Standardabweichung von 0.4 Angström (das sind 40 Pixel je 0,01 Angström im theoretischen Spektrum. Auf die Frage "'Standardabweichung für die Faltung in Vielfachen der Original-Schrittweite 0.01:" ist also 40 einzugeben). Daraus resultiert ein Spektrum mit einer Auflösung FWHM = 2,4 * Standardabweichung, also etwa 1 Angström. Aber es hat immer noch die sehr geringe Schrittweite von 0,01 Angström. Deshalb binnen wir dieses theoretische Spektrum neu, und zwar mit einer Schrittweite von 0,1 Angström. Das so berechnete Endergebnis wird als ascii-Datei im tab-Format und als fit-Datei abgespeichert, mit einem Namen, den wir vorher vergeben haben, hier im Beispiel "betAur". Außerdem werden das hoch aufgelöste theoretische Spektrum und unser daraus berechnetes Spektrum mit geringerer Schrittweite und Auflösung in einem pdf-Plot grafisch dargestellt und abgespeichert.

Wer das Skript anwenden will und nicht damit zurecht kommt kann mich gerne per privater Nachricht oder Email fragen.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Plot der beiden Spektren: Originalspektrum aus der Internetbibliothek (oben) und das angepasste (unten).
betAur_convolved.pdf [172.73 KiB]
28-mal heruntergeladen
Dateikommentar: Theoretisches Spektrum für bet Aur.
betAur_convolved.fit [565.31 KiB]
17-mal heruntergeladen
Dateikommentar: Theoretisches Spektrum für bet Aur.
betAur_convolved.dat [2.15 MiB]
22-mal heruntergeladen
Dateikommentar: Python-Skript, die Extension muss auf .py geändert werden.
Kurucz_Modell .txt [2.41 KiB]
29-mal heruntergeladen

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/
Nach oben
   
BeitragVerfasst: 09. April 2021, 13:40:44 PM 
Offline
Neueinsteiger

Registriert: 20. November 2016, 13:12:20 PM
Beiträge: 5
Hallo Lothar,
danke für den "Programmschnipsel.
Ich habe versucht, das Programm zu starten, habe aber mehrere Fehlermeldungen erhalten.
Einige konnte ich selbst beseitigen aber bei der folgenden bin ich auch im Internet nicht recht fündig geworden:
PyAValError:
---------------------
A PyA error occurred:
---------------------
Type of error: PyA Value Error
What happened?
No valid data and configuration directory for PyA could be found.
What are possible solutions?
- Check/Repeat initialization (maybe remove '.pyaConfigWhere' in home directory)

Weißt du hier Abhilfe?

VG Horst


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 10. April 2021, 19:09:26 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3840
Wohnort: 26725 Emden
Hallo Horst,
die Meldung besagt folgendes: Du hast kein Verzeichnis angelegt, in dem die aus dem Internet heruntergeladenen Spektrumdateien abgespeichert werden. Wenn du das erste Mal mein Skript verwendest wirst du automatisch nach diesem Verzeichnis gefragt, Dann übernimm einfach den Vorschlag, der dir gemacht wird. Danach funktioniert das Skript (hoffentlich).
Bei mir liegt das Verzeichnis in meinem home-Verzeichnis (Ubuntu 20.4, \home\lothar\PyAData).

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 14. April 2021, 14:11:24 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3840
Wohnort: 26725 Emden
Habe das Skript noch etwas verbessert:
Jetzt kann man einen gewünschten Wellenlängenbereich auswählen und eine Auflösung R für das erzeugte theoretische Spektrum (z.B. 4.000 bis 7.000 Angström, R=10.000).

Zur Anwendung bitte die Extension .txt in .py umbenennen.


Dateianhänge:
Kurucz_Modell_GaussBroadened.txt [2.79 KiB]
21-mal heruntergeladen

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de