Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 19. Juni 2018, 23:58:37 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 08. April 2018, 15:00:34 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 25. Oktober 2016, 20:00:27 PM
Beiträge: 85
Um darzeit Jupiter zu beobachten, muss man noch ganz schön früh aufstehen (oder lange wach bleiben). Dabei galoppiert die Opposition schon auf uns zu: am 9. Mai ist es wieder einmal so weit. Ich wollte letzte Nacht eigentlich nur das über den Winter eingemottete Teleskop aufwecken, aber dann habe ich den GRF und einen Mondschatten gesehen und konnte mir eine Aufnahme trotz mittelmäßigem Seeings nicht verkneifen:

Bild

Der Schatten ist von Io, den man als leichte Aufhellung am linken Rand von Jupiter erkennen kann.

Technische Daten: Mak 180/1800, Barlow 2x, ASI 290 Farbe, 90 Sekunden, AS3. Etwas unscharfe Maske in PS, mehr gaben die Daten nicht her.

Grüße
Sven


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 06. Mai 2018, 10:45:55 AM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 25. Oktober 2016, 20:00:27 PM
Beiträge: 85
Gestern Nacht (5. auf 6. Mai) zog Europa mit Schattenwurf vor Jupiter vorbei. Ich habe alle zehn Minuten eine Aufnahme gemacht, das Seeing schwankte erheblich. Hier Anfang und Ende:

Bild

Bild

Und der Verlauf als Animation:

Bild

Bis zum Austritt habe ich leider nicht durchgehalten :-(

Technik: Refraktor 123/738, Barlow 4x, ASI 290 Farbe, Firecapture, AS!3, RS6. Pro Film 180 Sekunden bei ca. 45 fps.

Links unten übrigens Callisto.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 06. Mai 2018, 19:15:39 PM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 248
Wohnort: Leipzig
Wi haben das gestern beim Südbrandenburger Teleskoptreffen beobachtet, unter guten Bedingungen. Du hattest ja auch ruhige Luft. Schöne Bidler und eine Erinnerung an unserer Beobachtungen.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 07. Mai 2018, 19:42:15 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 25. Oktober 2016, 20:00:27 PM
Beiträge: 85
Ich hätte gern ein Fernrohr, mit dem ich gleichzeitg visuell beobachten und Aufnahmen machen kann. So sind es wieder nur Fotos geworden. In der Nacht von Sonntag auf Montag zog Ganymed vor Jupiter vorbei. Das Seeing wurde nach 00:30 Uhr schlagartig besser. Rund um den GRF geht es turbulent zu, hier ein Bild von kurz nach 2 Uhr:

Bild

Und nochmal eine Animation:

Bild

Technik wie oben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 08. Mai 2018, 06:02:59 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 248
Wohnort: Leipzig
Serh schöne Aufnahmen. Der Film ist eindrucksvoll. Gut zu sehen ist, wie die Luftruhe wechselt.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 08. Mai 2018, 14:27:10 PM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 26. November 2017, 11:05:18 AM
Beiträge: 42
Wohnort: Leipzig
@Sven: Da hast du aber lange durchgehalten für die Animation. Die ist wirklich sehr eindrucksvoll.

Ich habe am Sonntag den Mond-/Schattentransit im 70mm ED Refraktor verfolgen können, wobei auch hier das Seeing mäßig war (3/5). Ich beobachtete bei 71-fach und 100-fach:

Ich habe mir den Schattentransit von Ganymed in der nördlichen Polregion angeschaut, was sehr spannend war. Das NEB und SEB war einfach zu sehen mit Strukturen, sofern die Luft ruhig war. Südlich vom SEB war zeitweise noch ein schwaches Wolkenband erkennbar. Gegen 23:05 stand Ganymed dicht an Jupiter, aber noch mit Zwischenraum. Um 23:25 konnte ich dann auch den Schatten von Ganymed sehen, wobei Ganymed selbst noch nahe am Rand von Jupiter stand. Durch die scheinbare Nähe zur Polkappe war Ganymed sehr lange beobachtbar. Um 23:30 war der Schatten dann deutlich und Ganymed berührte scheinbar die Planetenscheibe. Bis kurz vor Mitternacht konnte ich den Mond noch als 'Beule' am Rand ausmachen.

_________________
http://www.faint-fuzzies.de

http://freunde-der-nacht.net
http://deepsky.vdsastro.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 08:33:14 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 248
Wohnort: Leipzig
Gestern Abend war die Luft zumindest zeitweise recht ruhig. Ich hätte mir gern noch mehr dieser ruhigen Abschnitte gewünscht, aber man muss nehmen, was man bekommt. Jupiter stand kurz vor 11 noch recht tief (16°), dennoch war einiges zu sehen.

Den großen Roten Fleck erkannte ich nur auf Grund der Wolken, die ihn umströmen. Den Fleck selbst konnte ich vom Band nicht via Farbe und Helligkeit unterschieden. Ich bin aber ein wenig farbschwach, Robert sieht rote Tönungen besser.

Erstaunt hat mich das sehr strukturierte NEB.

9. Mai 2018, 20:50 h UT
105/650-Refraktor@144x


Dateianhänge:
1805092050Jupiter_RApo_144k2.jpg
1805092050Jupiter_RApo_144k2.jpg [ 15.14 KiB | 152 mal betrachtet ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 16:02:52 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 25. Oktober 2016, 20:00:27 PM
Beiträge: 85
Ein Vergleich von Jupiter am 22. April und 7. Mai. Hat sich (außer den wechselnden lokalen Bedingungen) etwas getan?

Bild

Zuerst fallen die Veränderungen in der Äquatorzone auf. Ich bin mir nicht sicher, ob das allein auf die differenzielle Rotation zurückzuführen ist, oder ob sich hier tatsächlich etwas bewegt.

Links des GRF scheint sich aber etwas zu tun: dunkle Flecken verschwinden, helle tauchen auf. Die Lücke zwischen der hellen Zone und dem GRF wird kleiner. Grob geschätzt sollte sie sich bis Ende Juli geschlossen haben.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 13. Mai 2018, 19:51:12 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 25. Oktober 2016, 20:00:27 PM
Beiträge: 85
In der Nacht vom 11. auf den 12. Mai fiel der Meridiandurchgang des GRF ungefähr mit der lokalen Kulmination zusammen, daher konnte ich ihn vom Erscheinen bis zum Abtauchen ablichten (etwas über vier Stunden):

Bild

Der GRF im Jupitermeridian als Einzelbild:

Bild

Und ein weiterer Vergleich von Jupiter rund um den GRF, am 7. und 12. Mai:

Bild

In der Nacht darauf zog wieder Europa mit Schattenwurf über Jupiter:

Bild

Der Mondschatten ist nun links des Mondes. Einige Tage vor der Opposition stand er noch rechts davon:

Bild

Jetzt ist erst mal wetterbedingte Pause.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 26. Mai 2018, 09:55:25 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 248
Wohnort: Leipzig
Gestern abend (25. Mai) konnte ich den letzten Zipfel des Transits des Io-Schattens beobachten. Ich benutze einen 4-Zoll-Refractor und einen atmosphärischen Dispersionskorrektor bei 137x. Die Luftruhe war ganz gut, aber es zogen dünne Wolkenschleier durch.

Die beiden Zeiten: 21:40 h UT und 21:48 h UT.


Dateianhänge:
1805252140Jupiter_RApo_137i.jpg
1805252140Jupiter_RApo_137i.jpg [ 115.93 KiB | 99 mal betrachtet ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 26. Mai 2018, 19:44:54 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 25. Oktober 2016, 20:00:27 PM
Beiträge: 85
Mondschattenereignisse sind immer wieder schön anzuschauen, Uwe. Ich habe eine Nacht früher beobachtet, als Ganymed gerade aus dem Jupiterschatten ausgetreten ist. Hier einige Zeit später, das beste Bild von diesem Abend (24.5.):

Bild

Und eine Animation, bis sich Io hinter Jupiter begeben hat:

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 09. Juni 2018, 09:02:09 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 248
Wohnort: Leipzig
8. Juni 2018, 20:35 h UT, CM II = 95°.
105-mm-Refraktor@137x


Dateianhänge:
1806082035_RApo_137v2.jpg
1806082035_RApo_137v2.jpg [ 70.37 KiB | 56 mal betrachtet ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Jupitersaison 2018
BeitragVerfasst: 19. Juni 2018, 06:33:56 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 248
Wohnort: Leipzig
In diesem Jahr gibt es ja immer nur mittelmäßige Luftruhe. Ich war gestern (18. Juni, gegen 20:30 h UT) draußen und habe Jupiter gezeichnet. Stark aufgefallen ist mir das sehr helle STB und die Schattierungen der Nordpolarregion.
4-Zoll-Refraktor@137x,/180X, ztw. Neodymfilter.


Dateianhänge:
1806182030Jupiter_RApo_137I.jpg
1806182030Jupiter_RApo_137I.jpg [ 54.33 KiB | 21 mal betrachtet ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de