Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 25. April 2019, 19:46:59 PM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 7 posts ] 
Author Message
PostPosted: 24. January 2019, 11:08:21 AM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 11. January 2017, 22:45:28 PM
Posts: 85
Hallo Fotografinnen und Fotografen?

Kennt Ihr das schon? Ein Impakt während der Mondfinsternis am 21.01.2019 ! Genau als die Totalität begann!
https://www.syfy.com/syfywire/an-astero ... ar-eclipse
Hat das jemand erwischt?

Beste Grüße!

Alex


Top
   
PostPosted: 25. January 2019, 19:50:53 PM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 25. October 2016, 20:00:27 PM
Posts: 158
Hallo Alex,

eine Aufnahme kam gerade per E-Mail rein, Bildautor Henning Schmidt (er hat der Veröffentlichung explizit zugestimmt). Angaben zu seinem Bild:

Autor: Henning Schmidt (Astronomischer Verein Rostock e.V.)
Ort: Elmenhorst bei Rostock (Mecklenburg-Vorpommern)
Datum: 21.01.2019, 05:41 MEZ
Objektiv: Skywatcher Esprit 80ED
Kamera: QHY 183C
Belichtung: 1 sec (Gain: 20)
Anm.: Ausschnittsvergrößerung unten links


Zeitpunkt des Einschlags soll 05:41:40 MEZ sein. Daniel Fischer hat dazu einiges zusammengetragen:

https://skyweek.wordpress.com/

Und es gibt einen Artikel bei Sterne und Weltraum:

https://www.spektrum.de/news/gleich-zwe ... is/1619884

Spannende Sache!
Sven


Attachments:
2019-01-21-0541MEZ_Henning-Schmidt.jpg
2019-01-21-0541MEZ_Henning-Schmidt.jpg [ 332.84 KiB | Viewed 814 times ]
Top
   
PostPosted: 26. January 2019, 00:41:10 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 03. October 2016, 16:08:01 PM
Posts: 247
Location: Laufenburg (Baden)
Mich hat vor allem der Stern links im Bild von Henning Schmidt interessiert. Anscheinend ist das HD 67424 mit 8.5 mag Helligkeit.
Interessant zu wissen, dass man mit einem 80ED, Kamera QHY 183C, 1 sec Belichtung (Gain: 20) diese Größe beim Mond erreichen kann. Das öffnet der routinemäßigen Überwachung auf Impacts auf dem Mond Tür und Tor.
Das Bild mit dem Stern erstellt mit Stellarium, in die Orientierung geflippt. Der Stern steht links, oben.


Attachments:
stellarium-000.tif [3.75 MiB]
Downloaded 39 times
Top
   
PostPosted: 26. January 2019, 14:18:27 PM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 03. October 2016, 16:08:01 PM
Posts: 247
Location: Laufenburg (Baden)
Ich werde gerade per PN daran erinnert, dass kurzlebige Erscheinungen auf dem Mond nicht nur Impacts sind und Fotografie nicht die alleinige Methode. Der Kollege wusste, dass ich da mal was gemacht habe, zusammen mit Gerd Küveler.

1972 und 1973 gab es das "Gummersbacher Mondprogramm", angeführt von Gerd Küveler mit rund 200 Amateurastronomen. Es wurde visuell beobachtet und hat spannende Ergebnisse geliefert. Die abschließende Publikation aller Beobachtungen: Hilbrecht, H. & Küveler, G. (1984): Observations of Lunar Transient Phenomena (LTP) in 1972 and 1973. Earth, Moon, and Planets, 30: 53-61. https://doi.org/10.1007/BF00118091

Das pdf zum Download gibt es hier: https://www.researchgate.net/publicatio ... 2_and_1973

Dort stehen auch Zitate für Veröffentlichungen in Sterne und Weltraum, während des laufenden Projekts.

Es ist tatsächlich so: Impact-Blitze werden schon automatisiert überwacht. Richtig spannend wird es aber bei visuellen Beobachtungen (auch mit Fotografie), die auch Wolken, Farberscheinungen, Erhellungen oder Verdunkelungen auf dem Mond oder vorzeitige Helligkeitsabfälle bei Sternbedeckungen berichten. In diese Richtung können Amateurastronomen auch mit einfachen Mitteln ein interessantes Feld betreten.

Das zweite Gebiet des "Gummersbacher Mondprogramms" waren Helligkeiten des sekundären Mondlichts, ebenfalls visuell. Die Beobachtungen lieferten jahreszeitliche und längerfristige Veränderungen der Erdalbedo. Das pdf der zusammenfassenden Publikation gibt es hier: https://www.researchgate.net/publicatio ... f_the_Moon

Mehr zum Gummersbacher Mondprogramm gibt es via Gerd Küveler:
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_K%C3%BCveler
und
https://www.rundschau-online.de/region/ ... n-29977564


Top
   
PostPosted: 27. January 2019, 01:09:00 AM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 11. January 2017, 22:45:28 PM
Posts: 85
Lieber Henning, lieber Sven,

vielen Dank für das phantastische Bild und die Verbreitung. Sehr bemerkenswert finde ich die Ausschnittsvergrößerung - da wünschte ich, ich hätte nicht vom Bett aus "unbewaffnet" beobachtet, als ich genau zu diesem Zeitpunkt um 5.41MEZ subjektiv bestätigte, dass nun die Totalität eingetreten war.

Sehr cooler Schnappschuss!

Alex


Top
   
PostPosted: 28. January 2019, 12:57:18 PM 
Offline
Dauernutzer

Joined: 06. July 2012, 13:03:02 PM
Posts: 85
Hallo zusammen,

gibt es von diesen Lunar Transit Phänomen eigentlich weiter Beobachtungen außer fotometrisch/visuell? Ich denke da insbesondere an Spektren.

Es gab vor kürzerer Zeit auch irgendwo ein Artikel über eine Klasse dieser Phänomen (wenn ich mich richtig erinnere in SuW; dabei ging es über rötliche Erscheinungen in einem Krater).

Viele Grüße,

Gerrit


Top
   
PostPosted: 28. January 2019, 20:11:54 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 09. February 2017, 22:00:54 PM
Posts: 15
Location: 9° 45'O / 53° 44'N
Guten Abend,
Spaceweather hat auch ein Foto zu dem Impakt veröffentlicht: http://www.spaceweather.com/archive.php ... &year=2019

*freundliche Grüße
Ralf


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 7 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited