Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 19. Juli 2018, 19:16:23 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11. Juli 2018, 07:18:19 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 284
Wohnort: Leipzig
Liebe Sternfreunde,

gestern fand ich in meinem Briefkasten das VdS-Journal 66, in welchem ich den Neubeginn der Fachgruppe Astrophysik und Algorithmen (ehemals Computerastronomie) ankündige. Ich möchte hier im Forum meine Motivation etwas ausführlicher erläutern, als dies im Heft zweckmäßig ist.

Im Herbst erfuhr ich, dass Helmut Jahns die Leitung der Fachgruppe aufgeben wird. Beim Treff der Fachgruppenleiter und Redakteure im November haben wir beraten, wie es hier weitergehen kann. Aus der Fachgruppe selbst hat sich niemand gefunden. Ich empfinde dieses Gebiet unsere Hobbys als zu wichtig, um die Fachgruppe einfach einschlafen zu lassen. Nach etwas Ringen mit mir selbst (ich bin schon der VdS-Kometenonkel) habe ich die Leitung übernommen. Ein solcher Neuanfang ist verbunden mit Vorstellungen, wie man die Fachgruppenarbeit inhaltlich ausformen kann. Wie ihr vielleicht gelesen habt, möchte ich persönlich astrophysikalische Szenarien mit Simulationsexperimenten nachrechnen, dadurch besser verständlich machen oder überhaupt erst einer Vorhersage zuführen. In meiner Kometenecke habe ich bereits einige kleine Programme vorgestellt.

Mir schien der Fachgruppenname nicht recht passend. Computer sind in jeder Kaffeemaschine enthalten und haben längst jede Ecke unseres stark technisierten Hobbys durchdrungen. Ich stellte mir die Frage "Computerastronomie - was soll das eigentlich sein?", ohne zufriedenstellende Antwort. Vor 20 Jahren, als die Fachgruppe ebenfalls einen Neuanfang erfuhr, war das schlüssiger. Ich habe mich entschlossen, Astrophysik und Algorithmen zu benutzen. Die Astrophysik als eigenes Thema ist nirgends richtig abgedeckt und sollte einen Hafen n der VdS haben. Die Algorithmen decken sowohl die Computeranwendung im Sinne der Fachgruppe ab, als auch Berechnungen, die ohne elektronische Hilfsmittel auskommen.
Erwähnen möchte ich, dass es Vorläufer gab: In der VdS hatte Klaus Güssow den Arbeitskreis Mathematik aufgebaut, später Fachgruppe Rechnende Astronomie. Er hat diese bis zu seinem Tode 2001 geleitet. Im Kulturbund der DDR hatten sich die "Theoretiker" in der Arbeitsgruppe Mathematik für die Astronomie zusammengefunden. Geleitet wurde dies in den 80er Jahren bis zur Wende von Lothar Ehrenberg. Ich habe noch ein paar vergilbte Publikationen aus dieser Zeit, getippt mit Schreibmaschine.


Dateianhänge:
math.jpg
math.jpg [ 420.48 KiB | 39 mal betrachtet ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de