Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 11. December 2019, 10:13:37 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 8 posts ] 
Author Message
PostPosted: 22. April 2018, 12:30:04 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 26. November 2017, 11:05:18 AM
Posts: 73
Location: Leipzig
Ich habe heute zwischen 11:00 und 12:00 die Sonne mit dem 70/400er ED-Refraktor und Herschelkeil beobachtet. Ich nutzte durchgehend eine Vergrößerung von 71x. Ich habe die Sonnenfleckengruppe AR2706 gezeichnet.

Beobachtet habe ich direkt auf dem Fußweg in Leipzig (Schleußig), wo auch etliche Passanten interessiert vorbei- und durchschauten. Sogar einen Kaffee habe ich spendiert bekommen.


Attachments:
File comment: Sonne - AR12706
2018-04-22_sun_ar12706.jpg
2018-04-22_sun_ar12706.jpg [ 122.45 KiB | Viewed 1535 times ]

_________________
http://deepsky.vdsastro.de

http://www.faint-fuzzies.de
http://freunde-der-nacht.net


Last edited by Robert Zebahl on 26. April 2018, 16:09:59 PM, edited 2 times in total.
Top
   
PostPosted: 22. April 2018, 13:21:51 PM 
Offline
Nutzer
User avatar

Joined: 18. December 2012, 19:57:17 PM
Posts: 12
Location: Am Bahnhof 30, 25469 Halstenbek
Tolle Zeichnung!
Viele Grüße
Klaus-Peter


Top
   
PostPosted: 22. April 2018, 14:08:13 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 26. November 2017, 11:05:18 AM
Posts: 73
Location: Leipzig
Vielen Dank. Es ist meine erste Zeichnung der Sonne. Die Details könnten zwar noch etwas naturgetreuer sein, aber für's erste bin ich recht zufrieden. Am schwersten scheint mir der Mond zu sein, wenn es um das Zeichnen geht.

_________________
http://deepsky.vdsastro.de

http://www.faint-fuzzies.de
http://freunde-der-nacht.net


Top
   
PostPosted: 22. April 2018, 23:12:43 PM 
Offline
Nutzer

Joined: 30. August 2017, 16:42:00 PM
Posts: 29
Location: Eglisau, Schweiz
Hallo Robert

Auch von meiner Seite Glückwünsche zur ersten Sonnenzeichnung. Das sieht ja schon sehr gut aus.

Ich habe heute ebenfalls den Zeichnungsstift hervorgeholt und die Sonne in Projektion gezeichnet. Leider gings erst gegen Abend als die Sonne schon recht tief stand und Zirren das Bild trübten. Für eine Detailzeichnung war daher der Kontrast einfach zu schlecht. Hier zwei Links zur Zeichnung:

Scan vom A3-Zeichnungsblatt:
http://www.sternwartebuelach.ch/images/ ... -04-22.jpg

Die Scheibe vom selben Scan mit Gradnetz versehen und korrekt ausgerichtet (SunMap):
http://www.sternwartebuelach.ch/images/ ... adnetz.jpg

Gruss
Stefan


Top
   
PostPosted: 23. April 2018, 18:13:14 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 26. November 2017, 11:05:18 AM
Posts: 73
Location: Leipzig
Ich hatte die Veränderung der kleinen Sonnenfleckengruppe schon auf dem Satellitenbild gesehen und wollte dies heute zeichnen. So nutzte ich kleinere Wolkenlücken zwischen 17:30 und 18:00, wobei ich meist durch eine dünne Wolkenschicht hindurch beobachten musste. Das Seeing selbst war brauchbar. Ich nutzte wieder meinen 70mm ED-Refraktor bei 71x. Anbei eine Skizze, die im Vergleich zum Vortag eine deutliche Veränderung zeigt.


Attachments:
File comment: Sonne - AR12706
2018-04-23_sun_ar12706.jpg
2018-04-23_sun_ar12706.jpg [ 123.39 KiB | Viewed 1535 times ]

_________________
http://deepsky.vdsastro.de

http://www.faint-fuzzies.de
http://freunde-der-nacht.net
Top
   
PostPosted: 26. April 2018, 16:13:44 PM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 26. November 2017, 11:05:18 AM
Posts: 73
Location: Leipzig
Heute morgen konnte ich eine größere Wolkenlücke nutzen und habe zwischen 09:00 und 09:20 die Sonnenfleckengruppe skizziert. Die Bedingungen waren durchwachsen. Es zogen immer mal wieder Wolken durch und es war sehr windig, was die Vixen Porta trotz des kleinen 70mm EDs an ihre Grenzen brachte. Ich nutzte wieder eine Vergrößerung von 71x.


Attachments:
File comment: Sonne - AR12706
2018-04-26_sun_ar12706.jpg
2018-04-26_sun_ar12706.jpg [ 123.29 KiB | Viewed 1535 times ]

_________________
http://deepsky.vdsastro.de

http://www.faint-fuzzies.de
http://freunde-der-nacht.net
Top
   
PostPosted: 27. April 2018, 06:09:31 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 20. January 2013, 20:03:54 PM
Posts: 627
Location: Leipzig
Die ganze Penumbra ist weg?
Ich empfehle, neben der Detailzeichnung stets eine Übersichtszeichnung, damit man die Größenverhältnisse sieht. Auch wenn auf der Übersicht nichts weiter ist al ein matter Fleck ^^

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Ninja Dobson 320/1440


Top
   
PostPosted: 27. April 2018, 09:16:18 AM 
Offline
Dauernutzer
User avatar

Joined: 26. November 2017, 11:05:18 AM
Posts: 73
Location: Leipzig
@Uwe: Du hast natürlich Recht, wobei die Fleckengruppe schon ziemlich klein ist. Ich bin mir nicht sicher, ob ich da die Größenunterschiede gut dargestellt bekommen hätte. Zumindest für die Lage der Flecken auf der Sonne wäre es hilfreich. Könnte evtl. ein Messokular sinnvoll sein? Die Penumbra ist laut angehängtem Foto zwar nicht ganz verschwunden, im Vergleich zu den Vortagen aber sehr gering ausgeprägt. Um die größeren Umbren konnte ich zumindest nichts erkennen.


Attachments:
File comment: Aufnahme der Sonne vom 26.04.2018 (09:15 UT) - Quelle: https://sdo.gsfc.nasa.gov/
1524807236095.jpg
1524807236095.jpg [ 272.01 KiB | Viewed 1523 times ]

_________________
http://deepsky.vdsastro.de

http://www.faint-fuzzies.de
http://freunde-der-nacht.net
Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 8 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited