Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 08. August 2020, 02:15:49 AM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Guideklon für Linux?
BeitragVerfasst: 30. September 2019, 18:12:15 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 04. Juni 2018, 16:12:24 PM
Beiträge: 78
Wohnort: Linter
Hallo Forum,

gibt es unter Linux native Software, die es erlaubt, a) Umgebungssternkarten für Kometen auszudrucken, b) aktuelle Kataloge einzubinden und c) genauigkeitsmäßig akzeptabel ist? Klar kann ich versuchen, Guide unter Wine laufen zu lassen, etwas Natives wäre mir aber lieber. Der Schwerpunkt sollte klar auf den Umgebungssternkarten liegen - ich benötige keine bunten, pseudorealistischen Renderings des Universums. :-)

Ich habe einige Windows-Versionen von Linux-Programmen getestet, bin aber jedesmal wieder bei Guide gelandet. Da gab es sogar Software, die nicht mal ausdrucken konnte... vielleicht bin ich auch altmodisch.

Gruß

Maik


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Guideklon für Linux?
BeitragVerfasst: 30. September 2019, 18:53:06 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 22. Oktober 2016, 08:15:59 AM
Beiträge: 75
Hallo Maik,

ich bin seit letztem Jahr auf Linux umgestiegen und benutze das ein oder andere Programm mit Wine. Z.B. Guide :-), aber auch meine Bildbearbeitungssoftware ( Photoline ), Astrometrica, Astroart und Orbitaes.

Es gibt ja diverse native Programme unter Linux.

Skychart ( Cart du Ciel)
Stellarium
KStars

und bestimmt noch weitere.

Skychart wäre evtl. was wenn du Guide unter Wine nicht zum laufen bekommst.

Ich nutze Debian 10. Falls du Fragen zu Wine usw. hast, einfach per Mail melden.

Gruß,
Stefan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Guideklon für Linux?
BeitragVerfasst: 30. September 2019, 21:30:40 PM 
Offline
Nutzer
Benutzeravatar

Registriert: 14. November 2016, 12:50:42 PM
Beiträge: 11
Wohnort: Gangelt
Hallo Maik,

ich verwende unter Ubuntu die Linuxversion von Cartes du Ciel, auch zum Erstellen von Umgebungskarten von Kometen. Es lässt sich eine Vielzahl von Katalogen einbinden, und auch Trajektorien eines Kometen lassen sich in beliebiger zeitlicher Unterteilung einzeichnen. Selbstverständlich kann CdC auch Karten ausdrucken ;-)

Schöne Grüße
Christian


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Guideklon für Linux?
BeitragVerfasst: 01. Oktober 2019, 20:16:17 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 04. Juni 2018, 16:12:24 PM
Beiträge: 78
Wohnort: Linter
Vielen Dank für die Tipps! Werde mir die nativen Programme mal alle anschauen.

Ich merke, ich werde alt. Habe mir auf einem Rechner Linux Mint installiert und bin dann schon beim Einbinden von Guide in Wine gescheitert. Tja, dann kam mein 13-Jähriger mittlerer Sohn und hat mir in 10 Minuten Guide lauffähig gemacht. Alles im Terminal eingestellt... Beängstigend. Ich werde die nächsten Wochen mal ein bisschen testen, auch ob die anderen Windows-Programme, die ich definitiv benötige, laufen. Mit Hilfe meines Sohnes natürlich.

Gruß

Maik


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Guideklon für Linux?
BeitragVerfasst: 05. Oktober 2019, 08:09:33 AM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 20. September 2017, 18:09:35 PM
Beiträge: 60
Hallo Maik,

ich habe zwar Guide nie in Aktion gesehen, möchte Dir aber unter Linux das Programm XEphem empfehlen, mit dem ich seit ~20 Jahren arbeite. Die Kometenelemente gibt es dafür beim MPC und bei Vanbuitenen (bei COBS im Test). Die Programmoberfläche ist etwas hausbacken aber die Funktionalität für unsere Zwecke wird von keinem anderen Linux-Programm erreicht.

LG
Thomas


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Guideklon für Linux?
BeitragVerfasst: 07. Oktober 2019, 21:11:30 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 04. Juni 2018, 16:12:24 PM
Beiträge: 78
Wohnort: Linter
Hallo Thomas,

auch das werde ich testen. Der Umstieg ist jetzt vollzogen, alle benötigten Win-Programme laufen. Damit kann ich erstmal kontinuierlich weiter arbeiten. Das schöne an Guide sind insbesondere die Helligkeitskataloge und die Möglichkeit auch benutzerdefinierte Kataloge (APASS) einbinden zu können. Ich werde die verschiedenen nativen Linux-Programme die nächsten Wochen testen.

Der einzige Wermutstropfen ist der Verlust von Word - selbst im RTF-Format ist keine 100% Kompatibilität mit LibreOffice vorhanden.

Gruß

Maik


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Guideklon für Linux?
BeitragVerfasst: 08. Oktober 2019, 16:42:09 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 20. September 2017, 18:09:35 PM
Beiträge: 60
In XEphem kann man eigene Kataloge einbinden. Wenn Du die Daten des APASS als Textdatei hast, kann ich Dir bei der Konvertierung helfen. Ich selbst benötige die APASS-Daten ja erst am Ende meiner Auswertung der fotografischen Aufnahmen und habe sie nicht in XEphem eingebunden. In AIRTOOLS rufe ich sie jeweils für das aktuelle Feld online ab.

Wer mit allen erdenklichen Katalogen und Image-Archive Daten unterschiedlicher Spektralbereiche arbeitet, findet im Aladin Sky Atlas das passende Tool. Da das auch per Skript steuerbar ist, verwende ich es in AIRTOOLS, um die Kometenposition im Sternfeld anzuzeigen (inklusive APASS Sterne) - ist aber eher kein klassisches Planetariumsprogramm sondern eben ein Atlas.

LG
Thomas


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de