Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 04. August 2021, 20:25:39 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 27. März 2021, 08:34:09 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1188
Wohnort: Leipzig
Die Helligkeit von 7P ist ziemlich schnell auf 14m5 angesteigen, möglicherweise die Folge eines kleinen Ausbruchs. Hiervon berichtet Atel 14486. Der Komet sollte im April in die Reichweite visueller Beobachter kommen und bleibt dann bis Anfang Juni beobachtbar.

Insgesamt gibt es recht wenige visuelle (oder visuell-ähnliche 8-) ) Beobachtungen dieses Kometen. Ich konnte für meine Aufsätze in SuW die Aktivität nur recht ungenau schätzen. Es ist sicher lohnend, wenn wir hier dranbleiben.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 27. März 2021, 08:59:06 AM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 12. Dezember 2016, 18:13:53 PM
Beiträge: 112
Wenn ich mir die Zahlen aus dem ATEL ansehe, kann ich noch keinen auffälligen Ausbruch erkennen. Meine letzte Beobachtung vom 22.2. zeigte den Kometen mit 18.3 mag. Auf der Yoshida-Lichtkurve verhält er sich noch wie beim letzten Periheldurchgang.

Gruß

Werner


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 27. März 2021, 11:13:38 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1188
Wohnort: Leipzig
Wenn man sich dei COBS-Daten ansieht, könnte man schon was reininterpretieren. Das sind nur visuelle Daten.


Dateianhänge:
7p.jpg
7p.jpg [ 72.57 KiB | 2288 mal betrachtet ]

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 18. April 2021, 08:35:06 AM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 12. Dezember 2016, 18:13:53 PM
Beiträge: 112
Der Komet sollte jetzt nach meiner CCD-Beobachtung schon in größeren Instrumenten visuell zu sehen sein.

Gruß

Werner


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 18. April 2021, 10:46:01 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 19. Oktober 2016, 09:26:49 AM
Beiträge: 143
Wohnort: Engelhardsberg
also das letzte in die VdS Bildergalerie eingestellte Bild vom 15.April
http://fg-kometen.vdsastro.de/pix/7P/7P_15042021.htm
lässt mich vermuten, dass dazu mindestens ein 50" Dobson nötig ist, viel ist da nicht zu sehen .....


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 18. April 2021, 11:42:04 AM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 12. Dezember 2016, 18:13:53 PM
Beiträge: 112
Meine CCD-Helligkeit betrug 16.1 mag. Da würde ich ihn visuell auf mindestens 14 mag vorhersagen. Die Lichtkurve geht jetzt schon steil nach oben (z.B. bei Yoshida).

Gruß

Werner

P.S. Freitagnacht konnte ich schon wieder 28 Kometen während der ganzen Nacht beobachten. Das kommt davon, wenn man wegen der Ausgangssperre die Sternwarte erst um 5h00 verlassen kann!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 23. April 2021, 13:56:30 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 319
Meine Messung vom 22.4. ergab 13m1 bei einer Koma von 2,7' und einem 30" Schweif in PW 260. Bild mit 11'"/2.2 22x130 Sekunden Gruß Michael


Dateianhänge:
7P20210422UT335sec22x130iwe.jpg
7P20210422UT335sec22x130iwe.jpg [ 1.73 MiB | 1752 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 23. April 2021, 19:42:21 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 319
Die Auswertung der Aufnahme vom 21.4. ergab 13m2 Gruß Michael


Dateianhänge:
7P20210421UT213sec10x120web.JPG
7P20210421UT213sec10x120web.JPG [ 285.57 KiB | 1727 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 01. Juni 2021, 12:57:56 PM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 01. Juli 2018, 21:40:23 PM
Beiträge: 60
Wohnort: Tucson, Arizona
Hello All,

Comet 7P/Pons-Winnecke has a nice tail 3' 18" long at PA 260 degrees in these images taken on 23 May 2021. It has brightened to magnitude 12.7 and is expected to reach magnitude 11 this summer.


Dateianhänge:
7P_20210523_0909_molason.jpg
7P_20210523_0909_molason.jpg [ 240.42 KiB | 1270 mal betrachtet ]

_________________
Cheers, Mike
:lol: Arizona
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 03. Juni 2021, 09:25:52 AM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 12. Dezember 2016, 18:13:53 PM
Beiträge: 112
Ich habe den Kometen am Morgen des 1.6. visuell auf 12.5 geschätzt.

Gruß
Werner


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 03. Juni 2021, 19:08:50 PM 
Offline
Dauernutzer

Registriert: 20. September 2017, 18:09:35 PM
Beiträge: 88
Der Komet ist weiter sehr aktiv, von weiteren kleinen Ausbrüchen wurde berichtet.
Einen möglichen Ausbruch konnte ich am 25. Mai beobachten: man erkennt auf der angehängten Aufnahme (2x Zoom) einen deutlichen Auswurf Richtung NE.

Ich habe mal eine Lichtkurve aus meinen Beobachtungen erstellt, mit fester Apertur von 20000km Durchmesser. Die Koma ist tatsächlich viel größer, aber in der kleinen Apertur haben Ausbrüche eine größere Amplitude (aber kürzere Dauer) und die mittlere Kurve ist glatter (besseres S/N-Verhältnis, kein "Apertur-Effekt", weniger Einfluß von galaktischen Hintergrundstrukturen). Der "Ausbruch" beträgt hiernach ca. 0.5mag.

Ergänzend hier noch die Gesamthelligkeit:
2021-05-25.18 UT, m=10.2, d=14' (=280.000km)


Dateianhänge:
7P_20210525_co09.jpg
7P_20210525_co09.jpg [ 227.06 KiB | 1187 mal betrachtet ]
7P_mag_20000km.png
7P_mag_20000km.png [ 50.56 KiB | 1187 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 04. Juni 2021, 13:41:58 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 319
Ja, er hat sich nach dem Ausbruch prächtig entwickelt, schade dass er jetzt abtaucht. Bild vom 4.6. Gruß Michael


Dateianhänge:
7P20210604web.jpg
7P20210604web.jpg [ 2.14 MiB | 1153 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 04. Juni 2021, 14:57:09 PM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 319
Wenn ich mich nicht komplett vemessen habe, ist er jetzt 9m7 hell. Man sieht ihn gut auf der Aufnahme mit dem Normalobjektiv


Dateianhänge:
7P20210604f50.jpg
7P20210604f50.jpg [ 1.87 MiB | 1143 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Breakout at 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 06. Juni 2021, 01:14:44 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 01. Juli 2018, 21:40:23 PM
Beiträge: 60
Wohnort: Tucson, Arizona
Hello Michael,

Those are 2 very impressive images of Comet 7P. Certainly a nice scenic image with 7P between Jupiter and Saturn. The comet certainly does look much brighter in your latest images than in images taken before the eruption. Earlier images taken by all in the last half of May seemed to hint at something happening with 7P and your latest images confirm that.

Unfortunately here in the sunny dry hot desert it has been cloudy with very thick haze, windy, no rain, temperatures 100+ this past week around Tucson so have not tried to image 7P. Seeing your results it looks worth the effort to try some images anyway, hopefully this system will move out soon. Gosh, I am starting to sound like Maik and Roland!

_________________
Cheers, Mike
:lol: Arizona


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 06. Juni 2021, 02:14:17 AM 
Offline
Meister

Registriert: 02. September 2017, 10:40:01 AM
Beiträge: 319
Yes Mike, it's gotten exciting. A 44 min picture dated June 4th


Dateianhänge:
7P20210604UT0024min44last-1_2.jpg
7P20210604UT0024min44last-1_2.jpg [ 596.96 KiB | 1081 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Breakout at 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 10. Juni 2021, 02:37:31 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 01. Juli 2018, 21:40:23 PM
Beiträge: 60
Wohnort: Tucson, Arizona
Hello Michael,

Finally had a nice morning to image 7P. I do not have the imaging equipment to fairly image this comet and get accurate measurements, it's tail/coma complex have become to large for my setup. Mono images do not show it's coma/tail fairly as your color images show the complex much better. This image was a stack of 10x60 seconds.

The images taken on 7 June 2021 of 7P below are in a field of view twice as large as the images earlier that I collected on 23 May 2021. The current coma/tail complex of 7P that I am able to see in the new images would not even fit into the field of view of the earlier images when the comet was magnitude 12.7, thus as you have indicated, it is much brighter now. Just looking at the data in these mono images it appears that the coma/tail complex is larger than the field of view of the images since neither the tail or the coma are well defined in the images. There is a dark band showing in the upper part of the tail complex. I don't know if that dark band in the tail is a shadow from the body of the comet or what that dark area may represent. Maybe Maik and others could enlighten us as to the nature of that tail dark streak in the tail.

Gerald and Jose have added some nice images to the comet database.


Dateianhänge:
7P_20210607_0937_molason.jpg
7P_20210607_0937_molason.jpg [ 142.56 KiB | 939 mal betrachtet ]

_________________
Cheers, Mike
:lol: Arizona
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 10. Juni 2021, 07:20:14 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1188
Wohnort: Leipzig
ATEL #14687 berichtet von einem Ausbruch am 6. Juni um ca. eine halbe Größenklasse.

Leider steht der Komet schon recht tief untrhalb von Jupiter. Ich versuche in den nächsten Tagen, ihn visuell noch zu erwischen.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Breakout at 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 11. Juni 2021, 04:12:53 AM 
Offline
Dauernutzer
Benutzeravatar

Registriert: 01. Juli 2018, 21:40:23 PM
Beiträge: 60
Wohnort: Tucson, Arizona
Hello Uwe,

I read the ATEL message that you posted and a few thoughts come to my feeble mind. To give a magnitude for only a certain band that is only one variable in a magnitude formula does not really tell one much about the magnitude of an object such as 7P when the other 3 or 4 band measurements (depending on whose formula you are using) are not included. To make matters worse they reference using only a 22" radius aperture for their measurements, maybe 7P fits into that area with their equipment setup. So one can assume from the message that 7P did brighten on June 6 but certainly not by how much unless one assumes that the band that they measured contains most of the magnitude information of 7P which I doubt when I look at images from Michael and Gerald.

Undoubtedly my thoughts are wrong in many ways, I am trying to understand some of these new magnitude measurement formulas as they pertain to different wavelength bands and thus learn a better way to understand what my images are showing me if I know the responses of my cameras to different wavelengths. I am totally open to any comments on this subject, constructive criticism does not bother me. I see a lot of magnitude measurements on these pages now that only reference a certain band but there are quite a few different formulas with different band widths, so without more information it is not clear what the band magnitudes are really telling me. Is there a certain magnitude measurement procedure that the German Comet Group is using or would prefer imagers to use?

While I am asking questions, one thing that always makes me wonder when I look at a group of comet magnitudes for a given time period, why isn't there a 1-sigma or 2-sigma standard deviation applied to these magnitude measurements? That would seem to be appropriate since there are a number of different ways to measure comet magnitudes floating around these days including different camera and visual observations methods. Some measurements are so extreme that they really don't belong in a database when a final analysis is done. One thing that I have always noticed is that the big observatories seem to always show a comet magnitude a lot fainter than what my equipment tells me, if Michael says a comet is magnitude 21 I probably won't find it, but if a big observatory says it is magnitude 21 I have a good chance to find it because it usually isn't that faint, again maybe it comes down to their band of measurement which maybe isn't always noted.

Simple thoughts from a simple farm worker, cheers!

_________________
Cheers, Mike
:lol: Arizona


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 11. Juni 2021, 06:46:29 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1188
Wohnort: Leipzig
Dear Mike,

Normally I give some kind of expanation or personal view. But I was in holiday and had to work through some messages.

Measuring the total magnitude of a comet is not an easy task. The problems arise from included stars and background gradient. Our Thomas Lehmann prepared a set of tools (Airtools) which handles this tasks very well. He and Stefan Fritsche use the tool and give visual like magnitudes (aka total magnitudes). Unfortunately, other observers give what can be measured easily.

There is a tradition of mesuring only the inner part of the coma, normally 10 arcsec. This is used for calculating the Afp value which represents the dust production quite well. It does not represent, however, the total magnitude. The main reason is that the part of the coma included in the magnitude depends on earth distance.

You are right: One could expect standard deviation or a similar value which shows if the data are consistent.

We should keep in mind that scientists are subjects of a publication pressure. In our case - comets - other observers tend to publish too. So there is a tendency of giving results fast.

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbruch bei 7P/Pons-Winnecke
BeitragVerfasst: 12. Juli 2021, 07:00:40 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 20. Januar 2013, 20:03:54 PM
Beiträge: 1188
Wohnort: Leipzig
Gideon van Buitenen (bekannt durch seine Bahnelemente-Seiten) meldet einen Ausbruch von 7P am 2. Juni (auf 12 mag). Danach fiel die Helligkeit rasch um 2 mag.

Mike Kelley berichtet unabhängig davon einen Ausbruch am 30. Mai und 2. Juni um 1,2 mag.

Es werden visuelle und fotografische Messungen angegeben, unser Werner ist wieder dabei:
Zitat:
Visual total-magnitude and coma-diameter estimates reported for comet 7P:
... June 1.05, 12.5, 0'.6 (W. Hasubick, Buchloe, Germany, 0.44-m reflector);
Auch er hat den Kometen im Ausbruch erwischt.
(CBET 4997)

_________________
Uwe Pilz, Fachgruppen Kometen und Astrophysik/Algorithmen.
Oft benutzte Instrumente: Swarovski SLC 7x50B, Fujinon 16x70 FMT-SX-2, TMB Apo 105/650, Skywatcher Evostar 120/900 ED, Ninja Dobson 320/1440


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de