Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
It is currently 20. October 2019, 11:51:00 AM

All times are UTC+02:00




Post new topic  Reply to topic  [ 4 posts ] 
Author Message
PostPosted: 10. August 2019, 00:33:59 AM 
Offline
Neueinsteiger

Joined: 08. August 2019, 17:16:36 PM
Posts: 2
Hallo an alle,


ich baue aktuell als kleines Projekt ein Spektrometer. Dieses ist grundsätzlich nicht für die Astronomie gedacht, aber ich bin auf ein Problem gestoßen, bei dem mir aktuell noch keiner weiterhelfen konnte und daher wende ich mich an alle, die mit Spektren in Kontakt kommen, daher bitte verzeiht mir den nur impliziten Bezug zu eurem Thema.


Allgemein hat mein Spektrometer drei Bestandteile, den Öffnungsspalt, ein konkaves Beugungsgitter und ein CCD Array (abgesehen von den weiteren elektronischen Komponenten). Da ich das ganze günstig halten möchte, habe ich mir das Gitter gebraucht gekauft. Es lag ein Datenblatt bei, dass mir folgende Eigenschaften nannte:
  • name = Horiba - 532 00 570
  • groove density = 1200 1/mm
  • spectral range = 350 - 850 nm
  • blaze wavelength = 450 nm
  • dimension 42.4×42.4 mm

Auf der Webseite wird das Gitter in der Kategorie "Monochromator" geführt, es wird aber auch gesagt, dass es für Anwendungsfälle mit CCD Senor nutzbar ist (gegeben, dass man es um einen gewissen Winkel rotiert). Nun ist es so, dass normalerweise eine genaue Angabe zu: Abstand Öffnungsspalt - Gitter, Gitter - Sensor, sowie Winkel zwischen den beiden Schenkeln gemacht wird. Hierzu finde ich aber keinerlei Angaben und auch Horiba hat mir bis jetzt dazu keine Antwort gegeben (sie haben mir nur das Datenblatt zugesendet). Ich würde nun gerne wissen wie ich diese Eigenschaften bestimmen kann (zusätzlich wäre auch der Winkel interessant um den der CCD Sensor gedreht werden muss). Ich habe schon einige Zeit "herumexperimentiert" und habe ein brauchbares Resultat gefunden, hätte aber lieber eine Möglichkeit, um die Werte genauer zu bestimmen.


Wenn ich mit dieser Frage hier vollkommen falsch bin, wäre ich auch für einen Hinweis in die richtige Richtung sehr dankbar.


Top
   
PostPosted: 14. August 2019, 09:10:59 AM 
Offline
Meister
User avatar

Joined: 31. July 2006, 16:43:32 PM
Posts: 3390
Location: Köln
Hallo Nicolas, sorry für die etwas verspätete Antwort.

Auch ich würde eine Angabe zur Brennweite des Gitters erwarten weil es die Kamera ersetzen soll (ich gehe davon aus, dass hinter dem Spalt ein Kollimator steht). Um die Brennweite herauszufinden, könntest Du den Spalt mit einer Linienquelle beleuchten und den Detektor bei verschiedenen Gitter-CCD-Abständen auslesen. Bei minimaler Linienbreite bist Du im Fokus. Etwas mühsam aber so würde ich vorgehen. Der CCD-Chip sollte nicht extra gedreht werden müssen sondern einfach senkrecht zum Strahl der mittleren Wellenlänge stehen. Sollte ich Dich falsch verstanden haben, wäre ein Sketch des Aufbaus hilfreich.

Gruß, Thomas


Top
   
PostPosted: 15. August 2019, 23:08:26 PM 
Offline
Neueinsteiger

Joined: 29. May 2014, 17:37:42 PM
Posts: 6
Es handelt sich hier um ein konkaves Gitter aus dem Monochromator H10-61 von ehemals Yobin Ivon , mit 100 mm Brennweite.
Außer dem Gitter ist kein weiteres optische Teil in dem Gerät . Der Winkel zwischen Einritt und Austritt beträgt 61°. Einfach nach Monochromator H10-61 googeln. Dort findest du die nötige Info.
Grüße
Franz


Top
   
PostPosted: 16. August 2019, 06:48:03 AM 
Offline
Neueinsteiger

Joined: 08. August 2019, 17:16:36 PM
Posts: 2
Danke euch, für die Antworten. Ihr habt mir sehr geholfen.


Top
   
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  Reply to topic  [ 4 posts ] 

All times are UTC+02:00


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited