Forum der Vereinigung der Sternfreunde

Forum of the German Amateur Astronomy Association
Aktuelle Zeit: 05. August 2020, 19:28:49 PM

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kochab_HK-in Emission
BeitragVerfasst: 11. Mai 2013, 12:54:48 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo,

Kochab ist einer der wenigen gut erreichbaren Objekte mit Emissionen in den Ca Linien HK. Ob hier Änderungen messbar sind weiß ich noch nicht,
werde aber noch weitere Aufnahmen machen. Bei dieser ist es nicht so gut gelaufen!

Viele Grüße
Siegfried


Dateianhänge:
beta_Umin_20130510.png
beta_Umin_20130510.png [ 38.6 KiB | 4698 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Mai 2013, 10:30:25 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3828
Wohnort: 26725 Emden
Hallo Siegfried,

ist der unruhige Verlauf des "Kontinuums" echt oder sind das keine Absorptionen sondern Statistik oder sonstige Artefakte? Du wirst das Spektrum sicher mit einem entsprechenden Literaturspektrum verglichen haben (z.B. aus Elodie)?

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 12. Mai 2013, 18:55:12 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Lothar,

das ist tatsächlich eine sehr Linienreiche Region, wie der Vergleich (http://pendientedemigracion.ucm.es/info ... _caii.html) zeigt!
Was mich aber überrascht ist die Breite der H&K Linien. Ich dachte bei einem KIII Stern sind sie nicht mehr so intensiv!

Viele Grüße
Siegfried


Dateianhänge:
Vergleich.png
Vergleich.png [ 51.89 KiB | 4684 mal betrachtet ]
Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Mai 2013, 10:40:21 AM 
Offline
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 01. August 2006, 16:08:56 PM
Beiträge: 3828
Wohnort: 26725 Emden
Zitat:
das ist tatsächlich eine sehr Linienreiche Region, wie der Vergleich (http://pendientedemigracion.ucm.es/info ... _caii.html) zeigt!
Hallo Siegfried,

der Vergleich ist sehr (!) überzeugend. Gute Reproduzierbarkeit, toll.

_________________
Herzliche Grüße / best regards

Lothar

https://lotharschanne.wordpress.com/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 13. Mai 2013, 21:34:02 PM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo Lothar,

angeregt hat mich "Kaler Seite 145", da sind einige Objekte beschrieben.
Möglicherweise ist sogar K3 sichtbar zu machen. Ist ein wenig Abwechslung
im Ha dominierten Forum! :wink:

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16. Mai 2013, 06:54:36 AM 
Offline
Meister

Registriert: 04. November 2008, 21:48:07 PM
Beiträge: 638
Wohnort: Schulberg
Hallo,

wie Messungen der Sonne zeigen ist die K3 Linie nur in sehr eng begrenzten Bereichen einer Aktiven Region sichtbar. Wie sieht es da bei einem Stern aus, befindet sich die gesamte Atmosphäre in einem Zustand
bei welcher man K3 messen kann oder sind es großräumige Turbulenzen, dann müsste man eine Periode erkennen, denke ich!

Gruß
Siegfried


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Kochab_HK-in Emission
BeitragVerfasst: 09. April 2018, 23:00:18 PM 
Offline
Nutzer

Registriert: 06. August 2016, 11:28:16 AM
Beiträge: 43
Wohnort: 31180 Giesen bei Hildesheim
Hallo,

der Thread ist zwar schon ein paar Tage alt, aber das Thema wohl immer noch recht aktuell und spannend. Nicht zuletzt durch das "Spektroskopie Vds-Journal" II/2015 mit dem darin enthaltenen ausführlichen Artikel von Siegfried über die Untersuchung der H & K-Linien bin ich zur Spektroskopie gekommen. Seitdem habe ich die genauere Untersuchung der H&K-Linien im Hinterkopf behalten. Mit meinen spaltlosen "TOGis" (Objektivgittern) kann ich nun die erforderliche hohe Auflösung realisieren. Im Anhang ist ein Kochab-Spektrum gezeigt, welches ich mit dem 830er Gitter aufgenommen habe. Die zentrale Absorption (K3) ist deutlich zu sehen. Für eine quantitative Analyse (-> Wilson Bappu Effekt) ist die Auflösung trotzdem vielleicht noch ein wenig mager. Für eine weiter gesteigerte Auflösung habe ich noch ein 1200er Gitter; ein damit gemessenes Arktur-Spektrum werde ich noch an anderer Stelle in diesem Forum zum Besten geben.

Viele Grüße
Uwe


Dateianhänge:
Kochab_ATB1No_TOGi830Blk_180224_ED80_500_B1_46m120s_AAMs2BcrprY4_QSs2b2H2_3900-4000cn_wls.png
Kochab_ATB1No_TOGi830Blk_180224_ED80_500_B1_46m120s_AAMs2BcrprY4_QSs2b2H2_3900-4000cn_wls.png [ 57.66 KiB | 721 mal betrachtet ]
Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de